Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Beiträge
4
Wohnort
NRW
Hallo Ihr Lieben!

ich bin schon ewig hier angemeldet und habe auch schon sehr viel hier mitgelesen. Ich finde es echt super, wie Ihr Euch hier in die Planungen eindenkt und was dabei noch rausgeholt werden kann! *top*

Wir bauen gerade und die Wände und Fensteröffnungen stehen schon, die Anschlüsse sind noch variabel. Der Grundriss ist nicht aktuell: alle Fensteröffnungen sind bodentief (könnte geändert werden) und die Schiebetür zum Eßzimmer wollen wir weglassen (von Anfang an als nichttragend geplant)

Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161878 - 1. Nov 2011 - 00:09

In diesem Grundriß sieht man noch unser erstes Küchenkonzept, das wir zu dem Zeitpunkt auch echt gut fanden. Nach langer Zeit des Planens und Grübelns sind wir jetzt bei bei einem Konzept angekommen, zu dem wir gerne Eure Meinung hören möchten:

Hat dieser Flugzeugträger das Zeug zur Familienzentrale? *kiss*

Vorneweg: an manchen Stellen konnten wir unsere Planung mit dem Alnoplaner nicht so nachstellen, wie wir es gerne getan hätten. z.B. bei dem eingebauten Geschirrspüler oder den Schubladen an der Insel. Außerdem ist beim Alnoplaner die Raumlänge begrenzt, daher fehlt einiges im Eßzimmer.

Hier also nun unsere Planung:

Übersicht

Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161878 - 1. Nov 2011 - 00:09

Insel Vorderseite

Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161878 - 1. Nov 2011 - 00:09

Insel Rückseite

Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161878 - 1. Nov 2011 - 00:09

Hochschränke

Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161878 - 1. Nov 2011 - 00:09

Wir freuen uns auf Eure Kommentare !

Annette


Checkliste zur Küchenplanung von Bauprojekt

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180, 165 Kinder 4+2 Jahre
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : bodentief
Fensterhöhe (in cm) : 251
Raumhöhe in cm: : 280
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ausziehbar bis 3m
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : regulär für Frühstück, Kaffee trinken, Abendessen falls nicht gekocht wird
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche und Snacks
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gerne zusammen, auch mit Kindern
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : nicht vergleichbar, ganz anderer Grundriß. Geräteausstattung verneuet
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

:welcome: Annette

*2daumenhoch* schöne Planung, ein paar grundsätzliche Ueberlegungen wären da noch zu treffen.

Küche-Essen sind ja 11m - von daher könnte man das 'offizielle' Essen gut durch eine Schiebtüre abtrennen (z.B. statt das Essen vom Wohnen zu trennen) oder auch einfach so planen, dass bei Bedarf da noch eine Trennung eingebaut werden könnte.

Wenn ich Gäste habe, schätze ich es die Küche schliessen zu können (DGC bläst sehr laut beim abkühlen, das Geschirrklappern beim GSP einräumen, das allgemeine Chaos den Blicken entziehen - ich kleckere beim Anrichten rum etc.)

Wie praktisch der Flugzeugträger im Alltag ist? mhh - da ich im Haus keine Rollschuhe trage würde ich den Sitzbereich doch lieber ans Fenster rücken und einen ca 80-90cm breiten Durchgang lassen - dann muss man mit dem Geschirr auch nichtmehr ganz so weit laufen ;-). Die Platte ist ja trotzdem prima zum gemeinsamen Plätzchenbacken etc. zu nutzen.

Die Koch-Spülinsel ist dann allerdings zu kurz um beide Funktionen auf einer Seite zu vereinen - deshalb schiebe ich mal ein bisschen :cool:
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Hier mal mein Vorschlag für euren Flugzeugträger in zwei Teilen:

Den Kücheneingang habe ich nach Planoben verschoben, so dass hinter der Türe noch zwei Hochschränke und der Sitzplatz Raum finden:
Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161894 - 1. Nov 2011 - 08:29
Die Hochschränke sind ein Vorratsschrank und der BO-Hochschrank . Aus Platz und Sicherheitsgründen habe ich den Herd an die Wandseite verlegt und dafür auf 75cm vertieft.
Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161894 - 1. Nov 2011 - 08:29
Der Durchgang hinter der Insel beträgt immer noch 1m der zwischen Insel und Herd 110cm; und zwischen Insel und Fenstersitz 100cm

Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161894 - 1. Nov 2011 - 08:29
Die Inselrückseite besteht aus 2x1m und einem 120cm breiten Unterschrank für Geschirr und Backzubehör.
Die Herdseite besteht aus hochgebautem GSP; 45 cm Innenauszüge (Flaschen & Gewürze); 100cm Herd; 40cm Innenauszüge; sowie Kühlschrank

Die DAH ist in einer Abhängung untergebracht welche die beiden Seitenschränke verbindet und gleichzeitig als vergrösserter Wrasenfang dient.

Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161894 - 1. Nov 2011 - 08:29
Die Spülenseite ist 1m Vorräte; 50cm Biomüll und Papier unter der APL; 90cm mit grosser Doppelspüle (wie bei ULLA) um auch benutzte Töpfe den Blicken entziehen zu können, oder als Abtropfe zu nutzten; sowie nochmal ein 100 U-Schrank.

Die Frontaufteilung der U-Schränke würde ich 1-2-1-2 vorschlagen, dann kann man die Optik durchgehend anpassen und hat genügend flache Schubladen für all den Kleinkram.


Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 161894 - 1. Nov 2011 - 08:29
Zwischen Esszimmer und Küche wäre genügend Platz um noch Schiebetüren einzufügen. Den Esstisch habe ich mal mit 110x240cm eingeplant.
 

Anhänge

SuseK

Mitglied
Beiträge
580
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Hallo,

mir gefällt der lange Raum mit "Flugzeugträger" und ein oder zwei Tischen, die in gleicher Richtung stehen nicht. Ich würde versuchen es so zu gliedern, dass es nicht so aufgereiht wirkt.

Zwei Tische finde ich eigentlich auch unnötig, wenn die Räume direkt neben einander liegen. Bei der Raumlänge wird es allerdings notwendig sein, wenn man kleine Kinder hat. Ich stelle mir gerade vor, man wäre vorne in der Küche und sähe ein Kleinkind, was irgendetwas gefährliches am Esstisch tut. Es ist zu weit zum retten, also muss ein Tisch näher an die Küche.

Hm ja, wie man es machen könnte, weiß ich nicht. Grundsätzlich finde ich den ersten Ansatz etwas gefälliger, wobei mir da die Lage des Küchentisch nicht gefällt. Oder vielelciht in der Küche Insel und Tisch und im Essbereicht den Tisch quer. Ob das vom Platz reicht, weß ich nicht.

Gruß, Susanne
 
Beiträge
4
Wohnort
NRW
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Hallo Ihr beiden,

herzlichen Dank für Eure Antworten! Und ganz besonderen Dank an Dich, Vanessa für den neuen Denkansatz! Das Konzept werden wir uns heute weiter durch den Kopf gehen lassen, vielleicht gibt es noch eine andere Lösung für die Hochschränke hinter der Türe.


Beim Anblick unseres ersten Konzepts (wie es im Erdgeschoß-Grundriß oben zu sehen ist) meinte der *kfb* zu uns : Warum wollen Sie eigentlich ein komplettes Eßzimmer in Ihrer Küche, wenn das Eßzimmer direkt daneben ist?

Ich schätze dort liegt eines unserer Probleme, weil wir uns von dem Gedanken nicht trennen können. :-[
Wir kommen dabei immer auf bestimmte Mindestmaße, die der Tisch in der Küche haben soll und den kriegen wir nicht unter, ohne das die Küchenmöbel unzusammenhängend werden.

Bei der Flugzeugträgervariante hätten wir auch einen direkten Zugang zur Veranda und müßten nicht durch die Haustüre.

Wir fahren gleich mal zur Baustelle mit Maßband und Kreide und versuchen mal Schränkeschieben vor Ort. Der Alnoplaner verzerrt den Raum doch ganz schön, das sieht schon manchmal merkwürdig aus. Beim *kfb* mit seiner Profisoftware gefällt uns die Planung auch viel besser, als wenn ich mir hier selbst angucke, was ich da eingestellt habe.

Bis später Annette
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

wenns mit der Visualisierung für Euch schwierig ist, fragt beim bauträger /den handwerkern, ob sie nicht ein paar Packerl Styropor vorab aufn Bau bringen können.
Damit lassen sich Küchen ganz gut simulieren.

Oder mit Umzugskartons... da braucht Ihr eh gute 50.

Ansonsten mag ich Flugzeuträger in der Küche

*winke*
Samy
liest mal mit
 
Beiträge
2.731
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Ich finde der Raum ist DIE Gelegenheit für Samys Lieblinsinsel, dann kann die Sitzgelegnheit für den Alltag auf ein "relativ kleines" Maß geschrumpft werden und an Feiern ausgezogen werden.

Ich finde nur leider das Bild nicht :/
 
Beiträge
2.731
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Hier einmal mein Versuch mit Samys Lieblinsinsel

Ich habe dafür die Türen planunten etwas verrutscht, ich hoffe das geht noch, ansonsten müssten die Hochschränke an die planrechte Wand nach unten.

Hochschränke:
50cm Vorrat
60cm Bo darüber micro hinter Lifttür
60cm Kühli

Spülenzeile von links:

60cm Vorrat
60cm Spüle
60cm Müll unter APL
60cm GSP

Insel:
überstehende Abgerundete APL
80cm Auszüge
50cm Schubladen (Gewürze, Küchenhelfer etc.)
90cm Kochfeld
80cm Auszug

Rückseite:
3x100cm Auszug

Die Platte ist ca 530cm damit wäre sie wenn sie komplett eingeschoben ist 230cm länger als die Insel und hätte ein schönes Alltagsmaß, bei Feiern könnte sie dann entsprechend ausgefahren werden auf Insgesamt 7-8m.

leider finde ich das Bild nicht von Samys Lieblinsinsel, deswegen versuche ich es zu erklären.

Es ist eine insel bei der die Tischplatte eingeschoben werden kann bei Nichtbedarf, und bei Bedarf eben wieder hervorgeholt werden kann.

Sicherlich ist Samys oder eine der Mädels so lieb dieses Bild zu posten? Ich finde das für eure Bedürfnisse PERFEKT!
 

Anhänge

Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

hier das Bild, das Queeny angesprochen hat.
Die Gestaltung des Ganzen wäre natürlich frei.
Ich finde das Prinzip *goil*

*winke*
Samy
Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 162072 - 2. Nov 2011 - 07:48
Nicht von mir übrigens, sondern von einer österreichischen Schreinerei
 
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Ist auch toll, Samy, würde sich ebenfalls für den Publikumsjoker anbieten, hält außerdem fit, weil man viel laufen darf.

Lieber Gruß
Elke
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

naja Elke,
wenn schon Flugzeugträger, dann richtig;-).
Wäre mal interessant zu diskutieren, ob so eine Konstruktion wirklich wesentlich längere Gangstrecken bedingt.
Ich denke es spielt sich schnell ein, dass der Küchenteil überwiegend hintenrum bedient wird, und um einen grossen Tisch muss man auch rumtanzen, egal ob der jetzt abgetrennt steht oder irgendwo anstösst (ob Insel oder Wand).

Im realen Leben wird das nicht all zu viel ausmachen,
und wenn man so eine *WOW* Konstruktion haben will wird das sicher gerne hingenommen.
*winke*
Samy
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Hallo Annette,

wenn ich mal von Eurem ursprünglichen Ansatz ausgehe -der mir persönlich vom Konzept her schon gefällt- stören mich zwei Punkte
1. Der an der Insel angesetzte Tisch wirkt zu sehr wie ein Tisch. Das wäre für sich allein genommen nichts nachteiliges, aber in der Kombination mit dem zweiten, großen Tisch im Raum erinnert es mich mehr an ein Restaurant. Mehr Tische als alles andere.
Da Ihr aber ohnehin nicht alle gleichzeitig am "Inseltisch" sitzen könnt/wollt, spricht doch nichts dagegen, den etwas kleiner zu machen und ihm dadurch seine Tisch-typische Optik zu nehmen. Dadurch vermindern wir die Restaurantwirkung und Ihr habt dennoch Sitzgelegenheiten an der Veranda.
2. Eure Hochschranklösung wirkt derzeit noch sehr unruhig - da sollte man was tun. Vielleicht ist eine "verdeckte" Lösung eine Möglichkeit
Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 162099 - 2. Nov 2011 - 10:48 Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 162099 - 2. Nov 2011 - 10:48
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

gefällt mir auch besser !
Die Insel mit Tisch ist eigentlich nur angesagt, wenn das Tischteil der "Haupt-tisch" ist.

Inseln in dieser Grösse dürfen auch wirken, deshalb ist so was wie Gatto´s Beispiel toll.
Da ein paar Sitz-plätze anbieten stört auch nicht.

Samy
 
Beiträge
4
Wohnort
NRW
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Wohin ist denn nur mein Beitrag entschwunden?
Na gut, dann nochmal:

@all: Vielen Dank für jede Menge Input.

Wie schreibt hier jemand (Cooki?) so schön in seiner Signatur: der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Ich habe Eure Beiträge verfolgt, habe aber noch nicht geantwortet da meine Gedanken echt billardmäßig dreimal über Bande die Richtung gewechselt haben. Mein Alnoplaner hat auch schon gequalmt. Aber jetzt hat es hier bei uns „klick“ gemacht: Oh, wie schön ist Panama.

Das Flugzeugträgerkonzept ist richtig für uns, aber Ihr habt Recht: der Tischbereich an der Insel wird eingekürzt. Dann rückt da ganze weiter zum Fenster und wir gewinnen Platz um nachträglich doch noch eine Schiebetüre zu realisieren, falls nötig. (Danke Vanessa)

Die Superinsel ist ja wohl mal echt genial. Ich war ja schon ein bißchen verliebt *kiss*, aber was macht man mit dem freien Raum, in den der Tisch ausgezogen werden soll? Ist ja wie ein Bild aus einem Katalog, da steht in einem fabrikhallengroßen, lichtdurchfluteten Raum er, der Superblock.

Genial. Nur kann ich mir uns in solch bombastischer Küche absolut nicht vorstellen. Obwohl meine Jungs die Freifläche bestimmt zu nutzen wüßten. Jungs, baut die Eisenbahn ab, wir kriegen Besuch. ;D

@ Gatto1: Eine Frage zu dem Bild mit der verdeckten Lösung :
Wie kann so etwas realisiert werden? Muß man sich da bei bestimmten Küchenherstellern umsehen? Oder ist so etwas eine Kombination aus Sonderanfertigungen mit Material vom Küchenhersteller und z.B. Schiebetüren von einem Programm für begehbare Kleiderschränke?

Liebe Grüße Annette
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

Hallo Annette,

schön, das Ihr das umstellen wollt.
Ich persönlich würde zwar die Insel insgesamt nicht verkleinern, sondern lediglich die Gewichtung ändern (also die Unterschränke etwas größer und den Tischbereich dadurch etwas kleiner) - aber natürlich muß es letztlich ins Gesamtkonzept passen.

Zur verdeckten Lösung:
Bei uns ist das eine Standardlösung, aber ich könnte mir vorstellen, das es so etwas ähnliches auch bei anderen Anbietern gibt. Zur Verdeutlichung habe ich mal eine "technische" Zeichnung beigefügt, da wird es deutlicher, wie es funktioniert.
Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 162277 - 3. Nov 2011 - 07:22 Ein Flugzeugträger in unserer Küche - 162277 - 3. Nov 2011 - 07:22
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Ein Flugzeugträger in unserer Küche

*kiss* dieser Planungsthread macht mal wieder richtig Spass - schön, dass ihr euch inspirieren lasst, verschiedene Varianten durchspielt und dann bei eurer Lösung auch 'sicher' sein könnt, dass sie für euch passt *2daumenhoch*
 

Ähnliche Beiträge

Oben