Küchenplanung Eigentumswohnung im Rohbau - Ideen für Küche im Wohn- Esszimmer auf 30 qm

itshasi

Mitglied

Beiträge
20
Eigentumswohnung im Rohbau - Ideen für Küche Wohn- Esszimmer auf 30 qm

Liebe Mitglieder!

Nach Langem hin und her möchte ich euch um eure Expertise bitten. Wir beziehen im Oktober eine Eigentumswohnung die sich noch im Bau befindet.

Wie im Plan ersichtlich würden Sich die Anschlüsse für die Küche oberhalb der Tür zwischen Vorraum/Wohnzimmer befinden.

Grundriss.png


Unser ursprünglicher Plan war die L-Küche dort zu einem U in Richtung Raummitte auszubauen. Also mit Blick vom Kochfeld (Bora Pure) Richtung Fensterfront.

Der Essplatz ist dann links neben dem Durchgang zum Flur (hier wird noch eine Tür mit Glasausschnitt hinkommen).

Ursprüngliche Idee mit Essplatz .jpg


Wir haben dazu nur eine Handskizze vom U (geplant vom Möbelhaus Kika, siehe Anhang).

Der Herr vom Küchenhersteller Breitschopf meinte aber, zwei getrennte Zeilen wären sinnvoller (auch keine Detailplanung weil nur kurz durch die Ausstellung gestreift).

Mit diesem Gedanken konnte ich mich nicht so Recht anfreunden, also hab ich im Forum gestöbert und bin auf das Buch von Werner Vetter gestoßen.

Der meinte in dem Buch, dass Couch = Kuschelecke und am schönsten Platz im Raum sollte man seine Primärzeile hinstellen und den EssPlatz auch dort hin wo es schön ist.

Das schmeißt jetzt alles über den Haufen, weil es eigentlich vorne an der Fensterfront schön ist und nicht im Eck hinten... und ich grüble.

Derzeit haben wir noch die Chance die Anschlüsse zu ändern.

Wenn wir jetzt mit dem Essplatz an die Fensterfront wollen, müssten wir die Sofalandschaft dort hinstellen wo jetzt die Küchenanschlüsse geplant sind und hätten dann vorne Platz für Essplatz und Küche an der ‚Sonne‘. Wir müssten also die ganze Technik verlegen.

Was haltet ihr prinzipiell von dieser Idee. Anbei noch ein eine wunderschöne :rofl:Handskizze von mir/uns.

Couch im Eck, Schmalinsel.jpg


Das ist auf der Zeichnung leider nicht maßstabsgetreu. Der Raum ist 460cm breit und unsere gedankliche Aufteilung in der wäre (von oben nach unten)

60cm Küchenzeile
100cm Durchgang
60cm Arbeitsinsel ... mit Spüle, Geschirrspüler und ev. Backofen?
100cm Abstand zum Tisch
80cm Tisch
60cm Sitzbank

ergibt genau 460cm :think:.

Leider hab ich den Alno-Planer noch nicht bemühen können, weil ich derzeit nur das iPad zur Verfügung habe.

Die Fronten wollen wir weiß oder cremefarbige, vermutlich Kunststofffronten. Der Spritzschutz soll dann in Holznachbildung (Eiche) sein. Die APL wird vermutlich Granit Coffee Brown Leather Look.

Ich bin über jede Idee/ Kritik froh. In erster Linie gehts jetzt mal um den idealen Standort, da wir Änderungen für die Anschlüsse bald in Auftrag geben sollten.



Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 168, 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Bodenhöhe Fenster
Fensterhöhe (in cm): 200
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Es steht nur dieser Raum für Wohnen, Kochen und Essen zur Verfügung

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): 1 mal täglich warm, schnelle Alltagsküche.
Es wird seeeeehr wenig gebacken und auch Aufläufe werden hier nicht gerne gegessen (leider). Das Backrohr wird nur 2-4 mal pro Monat benötigt.

Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: ... mit Unterstützung eines Mannes bzw. Kindes (4J)

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Da Ö wahrscheinlich Ewe, Dan oder Breitschopf
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Mittleres Preissegment BSH
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Das zu kleine Spülbecken. Zu wenig Stauraum. Fehlender Behälter für Biomüll.
Preisvorstellung (Budget): 15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.642
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

seid ihr euch sicher, dass Wasser vollkommen variabel im Raum verlegt werden kann? Denn neben der Toilette ist doch der Schacht mit Wasser und Abwasser.

60cm Küchenzeile
100cm Durchgang
60cm Arbeitsinsel ... mit Spüle, Geschirrspüler und ev. Backofen?
100cm Abstand zum Tisch
80cm Tisch
60cm Sitzbank

ergibt genau 460cm :think:.
Die Insel müsste einen Tick tiefer sein, ca 70cm, sonst habt ihr Wasser auf dem Boden.

Für die Bank rechnet man 45cm, 5cm Abstand zum Tisch.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
Ich glaube, eine Insel gibt der Raum vermutlich nicht her. Ich würde jetzt spontan, ohne es nachgebaut zu haben, zu einem L tendieren, welches aber weiter Richtung Raum rein reicht.

von unten planrechts nach oben planlinks:
2x HS (denn da hat defintiv kein HS + normal breiter GSP + Spüle Platz). Einer mit KS + GS, der andere mit BO und Vorräten
30er US
Tote Ecke
60er US mit Spüle
40er MUPL
60er GSP
90er US mit 60er KF rechtsbündig eingebaut

Bei dieser Lösung wäre halt der GSP direkt im Hauptarbeitsbereich.

Oder:

von unten planrechts nach oben planlinks
HS mit GSP + Vorräten
HS mit KS
30er US
tote Ecke
60er Spüle
80er Samy mit MUPL
60er US mit KF und BO
50er US

Couch würde ich nach planunten stellen, TV mit TV-Bank oder Schrank nach planoben. Dafür müsste dann die Terrassentür nach planoben gesetzt werden.

Esstisch (der ja bei der gewünschten Größe doch immerhin auch einiges an Raum einnimmt) der Länge nach von planoben nach planunten zwischen Wohnzimmer und Küche.
 

itshasi

Mitglied

Beiträge
20
Viele Dank für die Vorschläge! Andrea, ich muss mir das abends noch genau vor Augen führen.

Ich habe gestern noch einen Alno-Plan angefangen, den hänge ich abends hier rein.

@Eveline Ja das Abwasser ist vermutlich dort beim WC. Ich kläre das noch ab ob der Anschluss in der Raummitte überhaupt machbar wäre.

Ausgehen würde es sich trotz 70 cm Insel wenn die Sitzbank eh 50 statt 60 breit ist, aber ob das dann gut ausschaut?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.642
Wohnort
Perth, Australien
ich denke einiges ist machbar, wenn du mit der Flurwand flexibel bist, dh die Nische so lang wie möglich machen. Beispiel

its41.PNG its42.PNG

die angedockte Insel ist 240cm lang, Zeilenabstand 110cm.

Der Tisch ist 150x80cm groß.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
Ach, jetzt versteh ich das mit dem Vorsprung. Ich hab die ganze Zeit überlegt, was das sein soll. Ok., die Wand kann da versetzt werden.

Reichen 10 cm hinter dem Kochfeld wirklich aus? Wenn man mal Steaks oder Schnitzel oder einen Braten anbrät, dann spritzt das schon ziemlich.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.642
Wohnort
Perth, Australien
Andrea, wo siehst du 10cm hinter dem Kochfeld?
 

itshasi

Mitglied

Beiträge
20
Genau die Mauer können wir hier noch etwas versetzen, dann geht sich in diesem Eck ein Element mehr aus.

Ich würde auf der Insel am liebsten die Spüle und den Geschirrspüler haben. Aber das Thema mit Wasserspritzern gibt es da ja auch. Ich sollte (am besten heute) noch abklären ob hier die Anschlüsse überhaupt möglich sind.

Evelin dein Vorschlag schaut gut aus. Es würde dann hier aber auch Sinn machen, die Balkontür nach planoben zu verlegen. Ich nehme mal an der graue Block stellt in deinem Entwurf eine Couch dar und die roten Kästen sind Sideboards für den Fernseher?

Vielen vielen Dank für eure Hilfe!!! :2daumenhoch:
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
@Evelin
heute ist nicht mein Tag... :rolleyes: Sorry, hab das mit einem anderen Thread verwechselt.

@itshasi
evtl. könnte man Wasser auch über die an die Wand angedockte Insel verlegen. Ich meine, das war hier kürzlich in einem anderen Thread mal geplant worden.
 

itshasi

Mitglied

Beiträge
20
Ich habe gerade mit dem Installateur gesprochen. Er meint es sind 6m zu verlegen und es wird eventuell ein Entlüftungsmodul benötigt. Machbar ist es und die Kosten (er meinte ca. 100€) sind auch überschaubar.

Herrje jetzt fällt diese Möglichkeit doch nicht weg :rofl:
 

itshasi

Mitglied

Beiträge
20
Also hier jetzt der Plan der Inselversion Richtung Fenster. Schaut sehr gestopft aus. Leider wusste ich nicht wie ich die Couch simuliere, daher stehen in dem einen Eck noch zwei Tische.

Es ist alles sehr eng geplant, schaut nicht so gut aus.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.642
Wohnort
Perth, Australien
Es hilft niemanden, nur die kpl und pos Datei einzustellen.

hab noch Bild von schwupsi's Küche gefunden, wo man sieht, wie es aussehen könnte.

Schwuppi Küche mit Tisch.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
Das wäre auch meine Befürchtung, das mit einer Insel der Raum zu überfüllt wäre. Daher ist es gut, wenn du den ganzen Raum in der Planung möblierst. Stelle doch ein paar Bilder und eine Grundrissansicht (mit snipping tool) ein. Am Smartphone kann ich die Planung nicht öffnen.

Mit F4 kannst du bei den Möbeln die Maße im Alno ändern.
 

itshasi

Mitglied

Beiträge
20
Hallo!

@Eveline Danke für das Bild. Hm wenn ich einen Zweizeiler habe, dann habe ich keine tote Ecke und könnte da auch direkt andocken.

Wenn wir ein U realisieren würden, dann müsste man die tote Ecke von der Wohnzimmerseite aus nutzen.

Also hier mal ein paar Bilder der Insellösung. Mir ist das irgendwie zu vollgestopft. Man könnte eventuell noch den 90er US + OS durch einen 60er ersetzen. Muss ich mir noch anschauen.

Wir haben morgen einen Termin beim Möbelhaus/Tischler, der wird uns seinen Vorschlag unterbreiten. Bin schon gespannt
 

Anhänge

Mewtu

Mitglied

Beiträge
580
Wohnort
Frankfurt
Ich fürchte, dass bei der Lösung die Insel zu schmal ist. Das sind nur 60cm, oder? Da spritzt ja das Wasser hinten runter. Dahinter finde ich den Tisch bzw. die Stühle sehr gequetscht. Der Sofabereich ist auch eng.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
Das wäre mir auch zu eng.

Ich würde bei euch immer noch zum L tendieren. Euer Allraum ist nur 30 qm groß. Mit Insel wirkt mir das zu gedrängt. Zumal irgendwie auch noch ein Essplatz für 6 Personen integriert werden soll.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
Die Garderobentür würde ich Richtung Vorraum öffnen lassen. Oder eine Schiebetür nehmen.
 

itshasi

Mitglied

Beiträge
20
Das mit der Tür Richtung Garderobe geht aus förderungstechnischen Gründen nicht. Die Wohnung ist barrierefrei und dazu braucht es im Vorraum einen Wendekreis von 150cm und der kommt nur Zustande wenn die Tür Richtung WZ aufgeht.

Es wäre machbar, aber dann verlieren wir etliche Tausender an Kaufförderung.

Ich muss mir das mit dem L nochmal anschauen. Aus dem Gefühl raus will ich nicht in die Küche schauen vom Essplatz aus. Aber wie gesagt ich muss mir das im Planer noch anschauen.

Hier noch das U mit Tisch neben der Tür...
 

Anhänge

Mewtu

Mitglied

Beiträge
580
Wohnort
Frankfurt
Wie oft sitzen denn 6 Personen am Tisch? Wenn das nur ab und zu ist, würde ich eine ausziehbare Variante wählen, um mehr Platz im Raum zu haben. Da finde ich die Ursprungsplanung mit dem runden Tisch gar nicht so schlecht. Bei #19 stört mich, dass der Tisch den Weg ins Wohnzimmer versperrt.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben