1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehen!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von thea1805, 24. März 2009.

  1. thea1805

    thea1805 Mitglied

    Seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    30

    Guten Tag zusammen,
    ich bin beim Suchen nach Erfahrungsberichten mit Küchen der Firma Zeyko über das Forum hier gestolpert und finde es ganz grandios, wie viele gute Hinweise und Tipps hier gegeben werden. Deshalb hae ich mich nun auch gleich mal daran gemacht, mich mit und am Alno-Planer zu versuchen und die Küchenidee aufzuzeichen, wie wir sie gestern im Küchenstudio geplant bekommen haben.
    Zum Raum: Es handelt sich hierbei um den Ausbau des Heubodens eines ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes. Der Raum ist etwa 5,50 auf 12,5 Meter groß und soll in offener Weise Küche, Essbereich und Wohnzimmer vereinen. Die Decke wird eine offen Holzbalkenkonstruktion sein, der Bodenbelag durchgängig Dielen (also auch in der Küche, zumindest ist das der derzeitige Stand der Dinge...). Hinten raus gibt es einen Balkon, zu dem die eingezeichnete Balkontür führt. Breite und Höhe der Fenster sowie die Brüstungshöhe sind noch variabel, ebenso alle Anschlüsse, Elektrik etc.
    Die aktuelle Planung sieht vor, zwei Zeilen und eine Hochschrankfront in einem "auseinandergerissenen U" zu verteilen. Unterm Fenster links die hochgestellte Spülmaschine, daneben Spüle und Arbeitsplatte. Gegenüber mittig der Herd, links und rechts Arbeitsfläche. Die Hochschränke beinhalten ganz links Besenschrank, dann ein Geschirrschrank, dann Backofen, dann Kühlschrank und zum Schluss noch ein Geschirrschrank. Vorräte werden alle in den Auszügen der Unterschränke untergebracht (ja, auch ich wollte mal einen Apotheker... ;-)).
    Zur Theke: Auf der Rückseite der Halbinsel befindet sich ganz links ein halbhoher (Gläser-)Schrank, auf dem die Theke liegt, die sich dann über die ganze Breite zieht und auch noch ums Eck gehen wird. Die Theke selber wird aus dem gleichen Material sein wie die Arbeitsplatte, das hab ich beim Planer nur nicht gefunden.
    Die Farben: Fronten in champagner hochglanz, Arbeitsplatte in Noce dunkel. Die Hochschränke werden übrigens noch in eine Vorbaumauerung integriert, so dass sie quasi in der Wand verschwinden.

    Grundidee der Küche ist es, die großen Dimensionen des Raumes gut aufzugreifen, die Geradlinigkeit des großen Rechtecks weiterzuführen und mit der Theke trotz der großen Offenheit einen gewissen Abschluss zum Rest des Raumes zu haben.
    Hm. Sonst noch was? Na, ich bin mal gespannt auf eure Anmerkungen und sag schonmal Danke vorab!!
     

    Anhänge:

  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Thea,

    willkommen im Forum. :-)

    Stell doch bitte einen bemassten Grundriss der Räumlichkeit mit ein, dann ist es einfacher, Alternativvorschläge zu machen.
     
  3. thea1805

    thea1805 Mitglied

    Seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    30
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Cooki, habe das mit dem Grundriss schon auch gelesen, muss mal schauen, ob ich das irgendwie hinkriege, den hochzuladen. Ist nicht so einfach, weil es ja im Prinzip da noch gar nichts gibt, war ja früher nur Heulager...
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Thea,
    und vorweg schon mal die Alno-Dateien, die du kreiiert hast. Da muss es ein mit der Endung POS (Typ: Alno Küchenplanung Daten) und eine mit der Endung KPL (Typ: Alno Küchenplanung) geben. Die kannst du hier auch bequem hochladen.

    Danke ;-)

    VG
    Kerstin
     
  5. thea1805

    thea1805 Mitglied

    Seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    30
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Jut. Hier also mal der Grundriss, wie er in der Vorentwurfsplanung war. Prinzipiell bleibt alles so bis auf dass wir vom Balkon noch einen Meter wegnehmen, Kochen-Essen-Wohnen also einen Meter weiter raus geht. Was da eingemalt ist, ist lediglich vom Architekten reingemalt, dass halt was da steht, hat keinerlei Vorgabencharakter oder so!
    Bin seeehr gespannt, was ihr für Ideen habt!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2009
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Thea,
    das ist leider nur eine Datei. Vermutlich lässt du dir die Dateiendungen nicht anzeigen. Du musst die beiden Dateien hochladen. Achte mal auf die Spalte Typ (Ansicht - Detaisl im Explorer)

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  7. thea1805

    thea1805 Mitglied

    Seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    30
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Ups - sorry!
    Hier nochmal beide miteinander. Danke fürs Draufhinweise - was wären Neulinge in einem Forum ohne neue Hasen! ;-)
     

    Anhänge:

  8. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Thea,

    da hast Du ja einen sehr schönen Raum zur Verfügung.
    An Deiner Stelle würde ich die Küche genau in der Form
    planen, wie es in Deinem Plan eingezeichnet ist.
    Die Architektin hat sich sicherlich etwas dabei gedacht.
    Sicherlich hat sie die Fenster so angeordnet, dass
    sie auch von aussen ein schönes Bild ergeben.

    Ich finde Deine jetztige Planung viel zu unruhig.
    Wenn es unbedingt eine hochgestelle Spülmaschine
    sein soll, würde ich sie in den Hochschrank in
    den zweiten Schrank von der Balkontür gesehen
    einbauen. Den Hochschrankbereich könnte man mit Trockenbaumauern umbauen.
    Theken gefallen mir immer besser, wenn sie nicht
    so hoch angesetzt werden. Entweder also eine Theke
    in Arbeitshöhe, oder nur ein aufgesetztes Brett, wie
    es der User Baufloh hat.
    Es ist viel bequemer, wenn man nicht immer so hoch
    auf die Stühle klettern muss und auch für Kinder
    ist es so angenehmer.
    Du hast bisher nur einen Backofen eingezeichnet,
    wenn Du jetzt noch keinen Dampfgarer oder auch
    eine Mikro anschaffen möchtest, würde ich über
    dem Backofen eine Lifttür vorsehen, die entweder
    eine billige Standmikro verbergen kann, später aber
    für ein weiteres Einbaugerät entfernt werden kann.

    viele Grüsse
    Gekas
     

    Anhänge:

  9. thea1805

    thea1805 Mitglied

    Seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    30
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Gekas,
    danke für deine Einschätzung. Wir hatten tatsächlich auch schon überlegt, die Küche so zu planen, wie es der Architekt eingezeichnet hat. Allerdings hatten wir etwas Bedenken, ob das nicht zu "bollig" wird? Ansonsten spricht natürlich (außer evtl. unserem Geldbeutel) nichts dagegen, das U an der anderen kurzen Seite komplett zu machen.
    Die hochgestellte Spülma in der Hochschrankfront fände ich etwas ungeschickt, weil es so gar keine Ablagefläche drumrum gibt. Dort, wo sie jetzt ist, hat sie der Küchenplaner hingestellt - aber der Weisheit letzter Schluss ist das wahrscheinlich wirklich nicht, da muss ich dir Recht geben.
    Zum Thema Mikrowelle: Das ist in der Tat so geplant - mit Klappe für die vorhandene Standmikrowelle. Da hab ich wohl den falschen Hochschrank erwischt...
    Zum Thema Theke: ich bin da sehr zwiegespneuen. Zum einen findet mein Mann, eine etwas höhere Theke bildet einen besseren Abschluss bzw. eine bessere Trennung zum Rest vom Raum und man sieht nicht gleich alles, was auf der Arbeitsfläche liegengeblieben ist, wenn man dann mal auf dem Sofa hockt :cool:, zum anderen stimmt das mit der Sitzhöhe natürlich auch, insbesondere bei Kindern.

    Ich habe jetzt nochmal ein bisschen weitergebastelt - so ganz komm ich mit dem Programm noch nicht zurecht. Aber man sieht etwas besser, wie der Küchenplaner das mit der Theke über Eck gemeint hat. Allerdings ist mir nicht ganz klar, wie so der 120-Auszug links vom Herd aufgehen soll? ???

    Mal schaun, wie es hier noch weitergeht!
    Grüßle, Thea
     

    Anhänge:

  10. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Thea,

    Die Sitzmöglichkeit gefällt mir in Deiner Planung überhaupt
    nicht. Die Sitzmöglichkeit ragt direkt in den Durchgang hinein.
    Wenn es unbedingt ein aufgesetzter Tresen sein soll, dann
    finde ich diese Lösung besser:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/unsere-bulthaup-b1.3006/

    Wenn die ganze Fläche in der gleichen Höhe ist, kann man
    gut von zwei Seiten arbeiten.
    In meiner Küche wird häufig mit vielen Leuten gekocht,
    da ist es super, wenn man die Insel von allen Seiten
    benutzen kann.

    Die Spülmaschine ist doch gar nicht weit weg, von
    der Arbeitsfläche/Spüle/Müll. Wenn sie geöffnet ist, kannst
    Du das Geschirr einfach in die Hochschränke einräumen,
    bzw musst es einfach nur von der Arbeitsfläche wegnehmen,
    Dich einmal umdrehen und dann in den Spüler einräumen.
    Ich hab das so ähnlich, und die nächste Abstellmöglichkeit
    befindet sich in ca 1,50m Entfernung von der Spülmaschine.

    Ich finde, dass man die Arbeitsfläche nicht mit irgendwelchen
    Erhöhungen, sei es mit höher gestellter Spülmaschine,
    oder erhöhter Vitrine unterbrechen sollte.
    Grade zu den Dielen und den Balken würde ein sehr
    geradlinige Küche gut passen.
    Theken, Arbeitsplattunterbrechungen usw, verteuern
    das Ganze sicherlich auch.

    Bollig wirkt ein schlichtes U überhaupt nicht,
    bollig finde ich eher die jetztige Planung.

    Gekas
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Gekas,
    meinst du diese Tresenlösung:
    [​IMG]

    Da kann man dann aber von der Tresenseite auch nicht unbedingt problemlos arbeiten. Obwohl es natürlich sehr schick aussieht ;D;D

    VG
    Kerstin
     
  12. philoSophie

    philoSophie Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo ;-)

    ich möchte nochmal die aktuelle Planung aufgreifen: Du schreibst, dass die Küche Sitzmöglichkeiten für (die geplanten) fünf Personen bieten soll und hast eine Theke mit Barhockern geplant. Wenn es die drei Kinder noch gar nicht oder nur teilweise ;-);-) gibt, dann würde ich hiervon Abstand nehmen: Kind und Barhocker/Tresen widerspricht sich. Die Kleinen können unmöglich vernünftig daran sitzen, die etwas größeren könnten mit den Barhockern umkippen, Kinderhochstühle gibt's in der gewünschten Höhe nicht oder kaum und durch das "wie die Hühner auf der Stange"-Sitzen kommt man weder an alle Kids ran, noch kommt imho das Feeling einer Familie am Esstisch auf. Insgesamt also eine eher "kinderunfreundliche" Lösung, falls sie tatsächlich so gedacht war. ???

    LG
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    ... da spricht Philo einen wichtigen Punkt an.

    Ist denn noch ein weiterer "richtiger" Esstisch angrenzend geplant?

    VG
    Kerstin
     
  14. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    hallo philoSophie,

    also meine Kinder in den verschiedensten
    Altersstufen, können gut auf den Stühlen
    sitzen. Meine Hocker sind recht standsicher.
    Das Jüngste klettert wie ein Affe auf die Stühle, (schon seit dem
    es zwei Jahre alt ist),
    umgefallen ist da noch keiner. Ein Esszimmerstuhl dafür schon.
    Ich denke, es kommt auf die Art der Stühle an und auf die
    Tresenhöhe. Darum plädiere ich für eine einheitliche Höhe.


    Die Sitzmöglichkeit in der Küche ist bei uns nicht für
    dauerhaftes Sitzen gedacht, sondern mal fürs
    schnelle Frühstück, oder wenn die Kinder beim
    Kochen zusehen, oder helfen.

    gekas
     
  15. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Kerstin,

    ja, ich meinte diese Tresenlösung,
    ist auch nicht mein Favorit, aber wenn es denn unbedingt
    eine Erhöhung sein muss, gefällt mir diese Lösung am
    besten. (weil Theas Mann für eine Erhöhung plädiert)
    Gekas
     
  16. philoSophie

    philoSophie Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hi Gekas,

    genau das meinte ich ja - wenn dieser Tresen gewissermaßen den "Esstischh" ersetzen soll, dann finde ich die Lösung ungünstig.

    Wenn es ein nettes zusätzliches Goody ist, dann kann man das schon so machen.
     
  17. thea1805

    thea1805 Mitglied

    Seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    30
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo zusammen,
    vielen Dank fürs Mitdenken!
    ad Theke/Sitzgelegenheit: Die Sitzgelegenheit in der Küche soll keinesfalls den Esstisch ersetzen, sondern tatsächlich auch nur für das schnelle Frühstück, den Kaffee zwischendurch, als Sitzgelegenheit für Gäste, wenn das Essen noch nicht fertig ist... dienen. Die Erhöhung ist ein Steckenpferd von meinem Mann, der, wenn er kocht, gern sehr "ausladend" kocht und dann wie gesagt froh ist, wenn man nicht alles sieht, was so rumsteht. ;-) Mir geht es zwar nicht ganz so wie gekas, dass ich eine Erhöhung der Arbeitsfläche gar nicht sehen kann, aber die Idee mit der Sitzgelegenheit auf Arbeitsplatzhöhe werde ich mal ausprobieren. @gekas: Kannst du vielleicht mal ein Bild von deiner Küche einstellen?
    Ad Spülma: Hochgestellt soll sie auf jeden Fall sein. Hier muss ich jedoch gekas immer mehr zustimmen - das Bild in der jetzigen Planung gefällt mir immer weniger, weil sie einfach so allein steht im Eck da hinten. Kerstin, du als Expertin für die hochgestelle Spülma - hast du vielleicht noch eine andere Idee außer die Integration in die Hochschrankwand?
    Also wieder ran an den Alno-Planer. Nicht zur Strafe, nur zur Übung... ;D
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo Thea,
    du hast hier schon viel gelesen ... bin aber da weniger die Expertin als die begeisterte Nutzerin, die alle missionieren will ;D;D ... hatte die letzten beiden Tage abends keine Zeit, aber heute ... und deine Küche, da will ich auch gerne mal die Möbel hin- und herschieben ;-)

    VG
    Kerstin
     
  19. thea1805

    thea1805 Mitglied

    Seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    30
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Naja, Kerstin, wenn man hier auch nur ein bisschen stöbert, stößt man recht schnell auf deine Vorliebe! ;D Auch wenn ich bisher noch gar keine Spülma habe (wie ich mich drauf freue!!), kann ich es glaube ich doch schon verstehen. Es ist einfach zu praktisch, wenn dieses ständig genutzte Gerät nicht so weit unten ist!

    Ich hab mich jetzt mal an dem U versucht. Die toten Ecken sind schon eingeplant ;D, aber mit der Spülma in der Hochschrankfront habe ich meine Probleme gehabt, klappt irgendwie nicht. Na, ich warte mal auf Kerstins freie Zeit heut Abend. :danke:

    Würdet ihr an der Verbindungsseite der beiden U-Schenkel Hängerschränke oder Aufsatzschränke einplanen?

    Grüßle, thea
     

    Anhänge:

  20. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehe

    Hallo thea, ich würde mit Hängeschränken arbeiten. Das sieht leichter aus.

    Man kann das auch ein wenig wohnlicher gestalten, zum Bsp. mit Regalen.

    Statt Spüle das Kochfeld und die Barplatte dahinter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Sep. 2010
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Pffff.... Ehemaliger Küchenfehlkauf macht vorsichtig... Tipps?! Küchenmöbel 29. Dez. 2012

Diese Seite empfehlen