Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Beiträge
38
Hallo,

ich habe für unsere Küchenplanung ein Angebot für eine Eggersmann e:sign Como mit Kunstoff/Softkante weiß 101 Front. Das Angebot ist ca. 10% teurer als die gleiche Planung als Häcker Systemat mit Schichtstofffront weiß grifflos.

Meine Frage ist nun, ob sich der Aufpreis lohnt. Ist ein qualitätsunterschied spürbar? Oder ist dieser nur im direkten Vergleich, also quasi nebeneinander, sichtbar.

Ich wäre Euch echt dankbar für Ratschläge. Den Preisunterschied (ca. 1500€) könnte ich vielleicht besser in Geräte investieren?

Danke!
Carla
 

user001

AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Moin,
wenn das ganze nur ein Aufpreis von 1500€ sind würde
ich auf jedenfall die eggersmann nehmen die qualität ist
erheblich besser. Mehr dazu kann dir bestimmt Racer sagen;-)

LG
Alex
 
Beiträge
38
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Danke für die Antwort! Was heißt das denn konkret? Wie spüre ich die bessere Qualität?

LG
Carla
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Hallo,

Ein wenig mehr Details wären schon gut...

ich gehe mal davon aus, dass auch Deine Griffleiste weiß ist, das sieht schon mal deutlich besser aus als das Alustrangwarenprofil der übrigen Anbieter..

Der Korpus ist komplett in 19mm Stärke gearbeitet..
(Hier streitet der eine oder andere Experte noch mit mir, ich bin jedoch der Meinung, dass der Korpus deutlich verwindungssteifer ist)

Drei Korpusinnenfarben zur Wahl. Gerade eine solch puristische Küche sieht mit einem dunkelgrauen Innenkorpus sehr schick aus, da es die Optik nochmals unterstreicht..

Sockelecken mit Aluminiumkanten auf Gehrung gearbeitet..

Grass Nova Plus Schubkastensystem (gleiche wie Bulthaup )

Türdämpfer (Standard) im Topf des Scharniers unsichtbar integriert.

Das sind nur mal die Punkte, die mir auf die Schnelle einfallen...
sicherlich gibt es noch mehr...

mfg

Racer
 

user001

AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

is bei euch nicht der inox drinne? wegen der
nicht lieferbaren glaszarge warscheinlich:-))
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Die Edelstahlzarge gibt es gegen geringen Mehrpreis... wer will..

mfg

Racer
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Wir haben das letztes Jahr lange diskutiert sind dann aber zu dem Schluss gekommen, dass wir die Glasseite bei den Auszügen nicht brauchen...

dafür liefern wir eine rutschfeste Einlegematte und eine Quertraverse ohne Mehrpreis zu jedem Auszug dazu...

mfg

Racer


P.S. Wenn Grass die Glaszarge für das System liefert, würden wir sie auf Wunsch auch einbauen... wir sind da recht flexibel...:cool:
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Hallo Radiokopf,

ein wenig mehr Details zu den beiden Angeboten.. sind die wirklich exakt gleich ??

Das Unternehmen eggersmann liefert zu jedem Auszug die rutschfesten Matten gratis. Dies gilt nur für Auszüge, nicht jedoch für Schubkästen...

mfg

Racer
 
Beiträge
38
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Hallo Radiokopf,

ein wenig mehr Details zu den beiden Angeboten.. sind die wirklich exakt gleich ??

mfg

Racer
Hallo Racer,

es ist dasselbe Küchenstudio. Es hat erst die Eggersmann geplant und angeboten. Dann sagte er, dass er exakt die gleiche Planung mit Häcker für 1500€ weniger umsetzten könne. Die verwendeten Schränke sind alles Standard, keine Sondermaße.

Ich kann leider nur nicht beurteilen, ob sich der Mehrpreis lohnt...

Was häst Du von der Front?

Schönen Sonntag

Carla
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Hallo Carla

Qualität und ob es sich lohnt ist so eine Sache ... da ich nicht so gerne shoppen gehe, lohnt sich für mich Qualität in der Verarbeitung und den Materialien, weil ich meine Sachen lange habe.

Einige Aspekte von Qualität spürst Du von Anfang an; Haptik, Optik, Akustik, Geruch.. anderer Aspekte von Qualität sind Langlebigkeit.

Willst Du mit Deiner Küche 5-10 Jahre leben, oder eher 20 Jahre und mehr ...

Auf 20Jahre gerechnet spielen auch 1500 Euronen mehr keine Rolle mehr ;-) .. wenn Du sie aber (unfreiwilligerweise, weil nicht mehr richtig im Schuss) nach 10 Jahren auswechseln musst .. dann hast Du an der falschen Ecke gespart ... ausser natürlich, Du gehst davon aus, dass Dir in 10 Jahren eine neue Küche weniger weh tut, als heute 1500 Euros.
 
Beiträge
38
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Hallo,

jezt bin ich echt etwas verunsichert. Ist Häcker denn so schlecht von der Qualität? Aus bisherigen Beiträgen habe ich mitgenommen, dass die gut sind. Ich dacht eher IKEA ist etwas für 10 Jahre?

Carla
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Hallo Carla

*w00t*ich hab nur ein grundsätzliche Ueberlegung über Qualität angestellt, da ich weder Häcker noch Eggersmann kenne und auch kein Küchenspezialist bin.

Du hast beide Küchen in Natura gesehen und gespürt ... ist da für Dich ein Qualitätunterschied spürbar? Ueber die Langlebigkeit sollte Racer was sagen können.. und Du musst wiederum selber wissen, wie wichtig Dir Langlebigkeit ist.

:-X
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Ich denke, du kannst anhand unseres Herstellerrankings ganz gut sehen, wo welcher Hersteller qualitativ liegt...

und du wirst auch sehen, dass sich Häcker Systmat und z.B. SieMatic (im Mittelfeld)qualitativ nicht viel tun...

Du wirst aber auch sehen, dass es einige Hersteller gibt, die noch höhere Qualität anbieten, welche durchaus Sinn macht.. da wir auf die Hinzunahme sinnfreier Qualitätspunkte verzichtet haben...:-)

mfg

Racer
 

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Wenn man mal so ganz grob schätzt, dass eine Häcker Systemat Küche bei "normaler" Beanspruchung 9 Jahre hält, würde man da für eine Eggersmann doppelt so viel schätzen? ;-)
Mal so ganz über den Daumen gepeilt, ist das realistisch oder stimmt das Verhältnis nicht?
Ich hätte gedacht, dass eine Systemat schon 15 Jahre schafft.???
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.291
Wohnort
Barsinghausen
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Eine Häcker ist bei schonender Benutzung für 2 Geräte-Generationen gut, eine Eggersmann wird bei entsprechender Pflege auch 3 Generationen überstehen können.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.911
Wohnort
München
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Jetzt fragt sich nur noch, welche Geräte für die Grundlage der "einen Generation" genommen werden: Miele (20 Jahre), Siemens (10 Jahre), Balay (2-5 Jahre)? ;D
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Eggersmann e:sign Como besser als Häcker?

Guten Morgen,

wow, ich bin echt schier begeistert, wie man es schafft, ein Produkt wie Häcker so darzustellen, dass Carla so verwirrt ist und glaubt, diese Küche würde keine 10 Jahre überstehen.

Ich glaube, da sollten wir mal was gerade rücken, racer ! *stocksauer*

Ich besuche nun auch regelmässig die Haus- oder MOW-Ausstellung der Firma Eggersmann, sowie der Firma Häcker.

Im Entree wird man schon feststellen, dass hier zwei verschiedene Zielgruppen ansgesprochen werden wollen.

Die Häcker ist im Bereich Classic und Systemat konsumiger ausgerichtet als die Produkte der Firma Eggersmann. Bei Häcker wirst Du keine Küche mit Granitfronten finden, welche zu den Wangen auf Gehrung geschnitten sind, das Gleiche auch in Corian , Silestone oder what you want. Keine Betonfronten, keine ferngesteuerten Schiebetüren, keine Edelstahlarbeitsplattenanlagen aus einem Stück mit angeschweissten Wangen etc. Alles wirklich schön anzuschauen, aber im normalen Sektor nicht verkäuflich.

Die Häcker geht mit Ihren Standardsystemen den konsumigen Weg, und bietet auch für die anspruchsvolle Kundschaft die Linie EMOTION. Diese hat dann zum Standardkorpus einen champagnerfarbigen Innen und Aussenkorpus, beleuchtete Auszugszargen, Einlegeböden LED-beleuchet, Innenauszüge mit Glasblenden etc. Desweiteren Inselsysteme wie die verschiebbaren Arbeitsbrücken Romeo und Julia oder Flying-brigde. Ob man das braucht? Im Alltag eines normalen Küchenhauses mit Sicherheit nicht.

Da ist mit Sicherheit der Korpus mit Domino Innenbeschichtung, welcher kratzfester als die normale Ausführung ist, 35 cm Korpustiefe, welche auch Platz für Pizza- und Pastateller liefert, ( ich glaube Eggersmann hat 33 cm ? ),geschraubte Rückwände, Dichtlippe in der Korpuskante ( auf Wunsch ) und so weiter eher ein Thema und Entscheidungskriterium.

Ob die Dämpfung nun im Scharnier oder aufgesetzt ist, ist wohl eher eine Frage der Optik, denn der Funktion.

Auch eine Wellmann Küche hält bei sachgemäßer Bedienung und Pflege seine 20 Jahre, und die wird man im unteren Bereich des Hersteller-Rankings finden. ;-)

Also Carla, nun musst Du entscheiden, welchen Grass Schubkastensystem Du bevorzugst, NOVA Plus kenne ich jedenfalls nicht, Nova pro schon.

Mit Tipp rein optisch:Wenn es eine Grifflose sein soll, ist die Eggersmann auf Grund Ihrer Vielfältigkeit schon erste Wahl, und nicht mit der Häcker zu vergleichen.

Siehst DU jetzt ein bischen klarer?
 

Ähnliche Beiträge

Oben