Status offen EFH - Küchenplanung - Hilfe dringend nötig

droid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
44
Hallo isabella,

Das wäre schon inkl. Geräte ja. Im schlimmsten Fall kaufen wir sie auch extra. (falls das was bringen würde)

Benötigte Geräte wären:

Kühlschrank, Backofen, Kochfeld, Kopffrei Dunstabzug Umluft, GSP

MUPL haben wir uns angesehen und findet deswegen neben dem Kochfeld im 40er US seinen Platz. 50/50 Aufteilung oben der Müll und unten die Öle + sonstige Flaschen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ich in der MUPL einen normalen Restmüll unterbringe. Ich würde da schon gerne einen normal großen Müllsack unterbringen. (meiner Meinung nach nur sinnvoll unter der Spüle möglich)

Achja die Arbeitshöhe haben wir uns auch nochmal angesehen und sind weiterhin mit den 92cm sehr zufrieden.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.550
Habt Ihr kein Gelber Sack? Das ist bei mir der umfangreichste Posten, Restmüll habe ich sehr wenig.

15 k mit Echtholz, Lack und Geräte könnte sportlich werden. Aber das muss man im Küchenstudio durchrechnen lassen.
 

droid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
44
Hallo Anke,

Danke auch für Deinen Kommentar.

Nein sorry dass war unser Fehler. Im Endeffekt wollen wir da normale US wobei ein Teil auf der linken Seite beim Durchgang offen sein sollte und dort das Holz der HS wieder aufgenommen wird.

Also eher in diese Richtung:

Bildschirmfoto 2018-08-05 um 11.34.36.png

Wobei ich das was ich wollte einfach im IKEA Planer nicht umsetzen konnte, weil nicht vorhanden. :-)

Von den 2 100er US soll einfach der linke davon (von vorne gesehen) einen offenen Bereich haben, der das Holz der HS wieder aufnimmt.

VG Denis

-- Update --

Jetzt auch mit kopfreier Haube:

Bildschirmfoto 2018-08-05 um 11.38.11.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Viel Möbel im großen G fürs Budget - da wird man wahrscheinlich bei Materialien Kompromisse machen müssen. Ich finde aber die Planung gar nicht schlecht:top: (wenn man denn unbedingt ein G will)
  • Reihenfolge GSP - Spüle - Mupl ist verwirklicht.
  • Hauptarbeitsbereich ist und sollte ja auch zwischen Spüle und Kochfeld liegen. Er ist mit etwas mehr als 100 cm auch groß genug (optimale Größe zwischen 80 - 150). Evtl. diesen Hauptarbeitsbereich noch ein klein wenig vergrößern - ich könnte mir z.B. einen 15er Handtuchschrank planrechts vom Mupl vorstellen - KF rückt nach links (Tuch im Spülenschrank mit Müll find ich irgendwie bäh - sicher nur subjektiv) oder eben als Extra-15er planoben neben der Spüle links (Insel rückt raus).
  • Der Mupl (nur BIO-Müll oder wie ist das gedacht?) ist auch im Hauptarbeitsbereich
  • Abtropfe der Spüle zeigt aus dem Hauptarbeitsbereich heraus
  • KS liegt gut zugänglich auch für Nichtköche um sich ein Getränk rauszuholen ohne den Koch zu stören Richtung Esszimmer
  • GSP ist zwar in der Ecke (blöd, blockiert offen den US auf dem G-Stummel, da also kein Geschirr) liegt aber nicht im Laufweg - zwischen Spüle und Kochfeld und KS...könnte also bei Kochaktionen schon offen stehen. Zumindest, wenn man den G-Stummel nicht als Hauptarbeitsfläche ansieht - das genau ist der Nachteil an der Planung: der schöne Raumblick geht vielleicht oft verloren, denn ein Arbeiten an der "Insel" bzw G-Stummel wird durch die Planung nicht so optimal gefördert. Dennoch ist die Insel für Backaktionen oder als Anrichte sicher gut nuzbar.
Die tote Inselecke vom Esszimmer aus durch übertiefen Schrank nutzbar machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

droid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
44
Danke auch für deinen Beitrag Sommerfrucht.

Hmm die MUPL oder allgemein Müll + Handtücher + Öle (sonstige Flaschen) machen uns irgendwie noch Kopfzerbrechen.

Wir wissen dass wir auf der einen Seite einen recht großen Mülleimer haben wollen. Mangels MUPL Erfahrung, ist mir nicht ganz klar welche Liter Größe an Müllsack dort untergebracht werden kann. Ich hatte jetzt da hauptsächlich den Bio Müll gesehen. Diesen hatten wir halt bisher in einem Edelstahlbehälter auf der Arbeitsfläche stehen. (auch praktisch und optisch völlig in Ordnung)

Auf der anderen Seite möchte ich eigentlich auch keine feuchten Handtücher in einem Schrank haben. (unabhängig davon ob Müller oder nicht im Schrank ist) Bisher hatten wir die Handtücher immer an ein zwei Griffen zum trocknen. Da uns nun aber eigentlich Griffleisten besser gefallen haben, hätten wir diese Möglichkeit nicht mehr.

Und zu guter letzt die Öle/Flaschen sollten eigentlich direkt beim Arbeitsbereich sein. Unter der MUPL im 40er US sind sie denke ich nicht schlecht aufgehoben.

Die tote Inselecke sollte wirklich über einen übertiefen Schrank von vorne genutzt werden können.

Über den GSP hatte ich auch schon nachgedacht. Er blockt im geöffneten Zustand im Moment beide US der Insel oder?
 

droid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
44
Für die GSP Problematik wäre mir auch eingefallen den Spülenschrank einfach nur 60cm breit zu machen und dafür dann den GSP weiter in Richtung planoben zu schieben. Dann gewinnt man Luft und blockiert nicht den US komplett. Aber das ist wohl auch keine sehr sinnvolle Lösung.

Oder als andere Variante in der Insel 80er und 60er US tauschen und den GSP in der Insel am Durchgang platzieren. Auf der einen Seite reißt man GSP und Spüle auseinander. Auf der anderen blockiert der GSP nichts mehr und man kann das Geschirr was vom Esstisch kommt und auf der Insel steht direkt in den Spüler einräumen. Mir ist nur nicht klar ob man Zu und Abwasserschlauch des GSP so weit verlängern kann und wo legt man die beiden Schläuche dann entlang? Im Sockel ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
GSP Schlauch im Sockel ist bei den kleinen Entfernungen wahrscheinlich kein Problem je nach GSP dürfte der Schlauch in Original von der Länge her ausreichen (Miele hat bis 5 Meter glaub ich) das muss man dann bei den Herstellern nachsehen- allerdings ist dann GSP und Spüle wie du sagst auseinander und am Durchgang dann auch wieder im Laufweg. Die Spüle nach planoben = kleinere Hauptarbeitsfläche ...alles schlechtere Varianten.
Auf dem G-Stummel küchenseitig den 80er mit dem 60er tauschen - dann blockiert der GSP zumindest nur einen Schrank.
 

Beosu

Mitglied
Beiträge
505
Wenn du den Spülenschrank nur 60 cm breit machst, wird es schwierig beim GS einräumen nach dem Essen. Ich habe so wie in deiner Planung 40er Mupl, tote Ecke,80 er Spüle und GS. Ich kann bei geöffnetem Mupl vor der Spüle stehen, nach links Essensreste in den Müll geben, evtl. kurz vorspülen und dann das Geschirr nach rechts in den GS räumen.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Eben! Variante von Beosu klingt doch praktisch. In den blockierten US muss dann eben was anderes als Geschirr.
 

droid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
44
Da habt ihr auch wieder Recht. Im Endeffekt steht und fällt alles damit wie man dann die Schränke der Insel bestückt. Der Tausch von 80er und 60er US in der Insel macht denke ich Sinn. Dann blocke ich nur den 80er und kann den anderen nutzen. In den 80er müsste man dann eben in die geblockten Auszüge Sachen räumen die man nicht im Spüler hat.

Könnte mir einer nochmal genauer erklären warum man zwingend den 80er Spülen Schrank haben sollte? Aus unserer bisherigen Erfahrung bzw Praxis haben wir da eigentlich so gut wie nie das dreckige Geschirr stehen. Sondern eher auf der Insel und dann wandert es direkt in den GSP. Wenn es nicht gerade vorgespült werden muss.

Also so ganz kann ich aus unserer Praxis den breiten Spülenschrank nicht ableiten.

Mich würde auch interessieren wie ihr es mit dem Müll (Restmüll) handhabt. Ist da wirklich alles in der MUPL? Ich tue mir da sehr schwer den Platz für Spülmittel, Spülmaschinen Tabs plus Müll unter der Spüle für was anderes zu verwenden.
 

doppelkeks

Premium
Beiträge
1.701
Wohnort
Sachsen
Hallo droid,
also ein 80er Spülenschrank ist sicher nicht zwingend notwendig. Wäre denn für euch eine Aufteilung 20er offener Schrank (fürs Handtuch) und 60er Spülenschrank denkbar?

Ich hab einen 60er MUPL, darin enthalten Bio, Rest und Grüner Punkt. Papier und Glas ist drunter.
Bei uns fällt am meisten Grüner Punkt und Biomüll an, Restmüll fällt in der Küche eher wenig an. Daher haben wir dafür auch einen recht kleinen Eimer. Mein Freund hat sich im Studium intensiv mit Abfalltrennung beschäftigt und mir da auch noch einiges beigebracht.

Unter der Spüle kommen z.B. so Sachen wie Handtuch- und Putzlappenvorrat sowie Küchenpapier hin. Oder auch Getränke (in den unteren Auszug).
 

Beosu

Mitglied
Beiträge
505
Sorry, hab zu schnell geklickt.

Ich habe im 80er Spülenschrank oben Folien und Tücher und unten höhere Geräte u.a.
Der Mupl wird oben für Rest- und Biomüll und unten für Wertstoffmüll und Papier genutzt.

144790-11eef26f30a03defc86e545b93d381ef.jpg144794-cc4cc69a8e4d78610cf370123ce44ab8.jpg
 

droid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
44
Hmm ich hab es mir fast gedacht dass hier die Gewohnheiten auseinander gehen. Wir haben eigentlich den einzigen Mülleimer für Wohn Ess Küchen Bereich unter der Spüle in einem Müll Auszug. Und den nutzen wir ausgiebig. Dann haben wir die oben beschriebenen Sachen wie alles fürs Küche putzen, GSP Tabs etc. noch zusätzlich unter der Spüle.

Die MUPL hätte ich als Bio MUPL verwendet und darunter in den Auszug Öle und Co verfrachtet. Wir haben ziemlich viel Bio Müll und im Moment haben wir eigentlich immer zu wenig Platz für Bio Müll.

Die 60er Spüle plus offene 20er Stange für Handtücher finde ich eine ziemlich gute Idee.

Beosu vielen Dank für deine Bilder. Nun kann ich es mir besser vorstellen. Wie hoch ist denn so ein MUPL Auszug? 40cm? Und an Breite wird man dann wohl pro Müll 20cm haben. In den unteren Auszug würden wir ja gerne Öle und Co packen.

Und die andere Frage. Stört es gar nicht wenn man nicht direkt an die Wasser Anschlüsse kommt? (vielleicht irrational)
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Da habt ihr auch wieder Recht. Im Endeffekt steht und fällt alles damit wie man dann die Schränke der Insel bestückt. Der Tausch von 80er und 60er US in der Insel macht denke ich Sinn. Dann blocke ich nur den 80er und kann den anderen nutzen. In den 80er müsste man dann eben in die geblockten Auszüge Sachen räumen die man nicht im Spüler hat..
Ja, wahrscheinlich schon - aber ob das wirklich notwendig ist, hängt auch vom GSP ab (XXL-Modell dann wohl auf jeden Fall). Die Tür des GSP klappt ja etwas nach innen. Da müsste man dann beim Hersteller die genaue Raumforderung der Klappe erfragen, denn ein geblockter 60er ist ja besser als ein geblockter 80er. Grad mal nachgesehen: mein GSP ist bei geöffneter Tür 119 cm tief - bei meinem würde es also ganz knapp mit einem 60er (plus Zeilentiefe Spüle also 120 - 125 je nach Eckblende) reichen.

Eben, der Müll wird ausgiebig genutzt. Man gewöhnt sich an alles aber Müll unter der Spüle ist eben doch mit leichtem Bücken oder Zirkeln verbunden. Mupl finde ich praktisch für Bio- und Restmüll. Wenn vom Platz her reicht auch gelber Punkt - denn immerhin ist Müll ganz generell einer der häufigsten Handgriffe in der Küche - den ergonomisch hoch ist einfach prima. Ich enleere lieber öfter, wenn ich eh rausgehe, als so Riesentüten anzusammeln - bin aber auch Single. Wenn viel Müll anfällt und man selten entleert, würde ich gelben Punkt unter die Spüle machen und Mupl nur für Bio- und Restmüll. Ölflaschen können je bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beosu

Mitglied
Beiträge
505
Ich hab einen Miele xxl GS. Ich messe nachher mal wenn er zuende gelaufen ist.
Ich habe insgesamt vier 18 l Eimer in unserem Mupl und darunter. Das ist schon reichlich. Größere Eimer habe ich noch nicht vermisst.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Wegen der Position und Größe der Spüle: 60 plus 20 geht auch, wäre mir auch lieber: das Tuch extra. Wichtig finde ich aber dann, dass der Tuchschrank planoben, also links neben die Spüle kommt - damit du den Platz nicht im Hauptarbeitsbereich Richtung Kochfeld verlierst - und Raum zum Mupl schaffst, um auch dann bequem an der Spüle stehen zu können, wenn der Mupl leicht geöffnet ist, da er ja Richtung Spüle öffnet. Der geöffnete GSP direkt neben der Spüle engt ja die Standposition dort nicht ein, da er ja nicht Richtung Spüle öffnet.
 

droid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
44
Ich habe mal eben unseren Restmüll ausgemessen. OK so groß wie ich dachte ist er nicht. ;-)

30x23x30 haben wir jetzt. Also das sollte ja locker vor oder hinter den Bio Müll im MUPL Auszug gehen.

Wie groß sind den die Eimer welche man in einen 40er MUPL Auszug stellt? (Höhe Breite Tief)

Ich habe mal eben im IKEA Planer den 20er Schrank für die Handtücher mit eingeplant:

Bildschirmfoto 2018-08-05 um 14.55.59.png

Vergebt mir die kleine Lücke in der Ecke. Ich hab keine Ahnung was der IKEA Planer hier treibt. :-) Außerdem sind es natürlich keine Einlegebretter sondern eher eine Stange zum hängen von Handtüchern.

Würdet ihr (im 6er Raster) eine 3-3 er Aufteilung unter der Spüle haben, oder eher 1-1-4?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben