1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Korinna07, 11. Aug. 2011.

  1. Korinna07

    Korinna07 Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6

    Hallo ihr Lieben.

    Ich stecke mit meiner Planung nun fest. In den letzten Jahren fleissig gespart, von der aktuellen provisorischen Lösung die Nase voll soll es jetzt konkret werden. Da die meisten Verkäufer immer versuchen mir Ihre Vorstellungen und aktuellen Trends aufzudrücken und nicht mithelfen die Meinigen zu verwirklichen werde ich die Küche (überwiegend) alleine planen und hoffe Ihr helft mir Fehler zu finden, zu verbessern oder notfalls neu zu planen ;-) Lieben Dank (leider wurden beim Text umkopieren die ganzen Formatierungen gelöscht - hoffe es ist jetzt wieder halbwegs übersichtlich geworden.

    Alle Dinge sollen so effektiv wie möglich sein. Das ist mir persönlich wichtiger als Optik.
    Unser Eßtisch ist permanente Eßgelegenheit für 4 Personen; genügend Platz für mehrere heiße Töpfe, permanenter Stellplatz für Toaster (gerne auch andere Lösung als auf dem Eßtisch,aber muß sitzend erreichbar sein), erweiterbar (ausziehbar?)auf min.8 Sitzplätze, keine Eckbank-lösung.

    Weiterhin sind mir wichtig: hoher Kühlturm, hoher Geschirrspüler und genügend Arbeitsfläche (nicht 60 cm!) NAHE Herd und Spüle. (Leider warscheinlich nicht möglich: hoher Vorratsschrank (Drehtür mit Innenauszügen))

    Thema: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen? - 150609 -  von Korinna07 - grundriß.jpg Thema: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen? - 150609 -  von Korinna07 - Wand links und unten.jpg Thema: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen? - 150609 -  von Korinna07 - Wand oben und rechts.jpg


    Das ist also mein Raum dafür.

    Fenster und Heizung sind im Alno Plan nicht mit richtigen Höhen dargestellt - krieg ich nicht besser hin, echte Daten in der Skizze. In der aktuellen Planung: Geschirrturm und Regal improvisiert. Es geht ja auch mehr ums Prinzip als die Details. Mit den Hängeschränken bin ich garnicht zufrieden

    AKTUELLE PLANUNG:


    (Rechts-Linksformulierung hier so benutzt als ob man in der Küche steht und auf dieArbeitsfläche blickt):

    Wegen des großen Eßplatzes und den Anschlüssen bleibt nur L-Form. Wasseranschluß soll nicht verlegt werden, dh Spüle ist vorgegeben. Legt man das Kochfeld auf die gleiche Wandseite wird die Arbeitsfläche zu klein (=max60), also muß Ceran um die Ecke wandern (auf die Türseite)- An der Türseite sind dann nurnoch max 1,5 Hochschränke möglich, rechts neben dem Spülbecken auch max 1,5 Hochschränke.

    Wegen Wassernähe platziere ich den Geschirrspülerhochturm nähe Spüle, wegen Heizung kommt er nicht direkt an die Wand sondern ca 20cm entfernt (dorthin ein Kochbücherregal statt Leiste).

    Eckschrank mit Einlegeböden.da ich die Klapptüren bei Über-Eckschränken nicht mag wird’s ein Länglicher. (Im Eckschrank seltenes: Backformen, Waffeleisen, Bowleservice,Bräter etc.) Mir ist ein 105er mit 45erTür zu schmal, also115er. Zwischen Eckschrank und Geschirrspülturm sind nun160cm Platz: Wegen Wasseranschluß ist 50-60-50 möglich oder 80-80. Beim 80er kann ich ein größeres Restebecken nehmen. Abtropffläche ist dann nach links zeigend und somit auch Arbeitsflächenerweiterung. Becken soll dann soweit wie möglich links in dem 80er angebracht werden. (Bedenken –nähe zur GeschirrspülerturmWand). Der zweite 80er mit Auszügen (Besteck, Töpfe, Pfannen). (bei 50-60-50 nur kleines Abtropfwecken möglich (wäre für mich auch i.O) aber in die 50er Schränke Auszüge scheint mir teuer und wenig sinnvoll für Töpfe, höchstens für Vorräte).

    Thema: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen? - 150609 -  von Korinna07 - linke Wand.jpg

    Türseite: (max 245 bis Lichtschalter -65 für Eckschrank -60 Herd -60 Kühlturm bleiben max 65). Kochfeld muß von der Kühlturmwand weg, also 60er Schubladenschrank dazwischen (für Kochbesteck, Trockenvorräte etc)-allerdings gefällt mir der heiße Ofen beim Öffnen so nah an der Eckschrankfront nicht.) Deshalb besser: einen Schmaleren (15er/20er) und dann noch einen 40er/45er Schubladenschrank rechts neben den Backofen (Zwischen Herd und Ecke), bin ja auch Rechtshänder, das ist sehr viel sinnvoller (nur leider auch teurer).

    Thema: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen? - 150609 -  von Korinna07 - untere Wand.jpg

    (Anm.: Wenn man den Raum betritt ist so ein großer Turm sicher recht wuchtig aber eigentlich ist sowas reine Gewöhnungssache – denk ich. Und ich möchte lieber eine Küche in der ich meine Familienkochutensilien verstauen kann, als eine dem aktuellen Trend entsprechenden aber unfunktionable „Freiraumküche“)

    1. Was kann man optimieren?
    2. Wie kriege ich eine passsende Hängeschrankoptik, bei der sich Kosten/nutzen die Waage halten und wie löse ich Problem Hängeschrank-Türöffnung neben den beiden Hochschränken?
    3. Das ist zwar meine effektivste Lösung, allerdings haben dabei zwei Aspekte „dran glauben müssen“: schmaler Hochschrank mit Innenauszügen für Vorräte und zweitrangig der hohe Backofen (hauptsächlich wegen Kleinkindern)- seht ihr noch eine Möglichkeit davon einen Punkt zu realisieren?

    Thema: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen? - 150609 -  von Korinna07 - gesamt.jpg

    GERÄTE:

    Ich möchte effiziente Geräte um langfristig Energiekosten einzusparen. Keine „Noname“-Geräte mehr, da hab ich inzwischen zu oft schlechte Erfahrungen gemacht… Zuverlässigkeit und Langlebigkeit wären wünschenswert insb. bei der Materialqualität und -verarbeitung. Momentan habe ich mich noch nicht entschieden bin daher für Empfehlungen immer offen, insb. was die Hersteller oder technische tolle und überflüssige Entwicklungen betrifft. Da Miele leider außerhalb meiner Finanzplanung liegt wird’s läuft es momentan auf Bosch-Siemens-Neff hinaus. Ich höre überall das die ja eh gleich sind. Von den Daten passts auch. Trotzdem variieren sie in der Bedientechnik ja doch sehr – gibt es da unter den verschiedenen Marken Vorteile? Oder in der Materialqualität? Der Preis ist ja ähnlich.

    Geschirrspüler: wegen des Hochbaus mit Besteckkorb; mein Favourit zZ: Neff GV 663 für 552,- Euroo (wenn vollintegriert) Neff - GV 663 Geschirrspüler 60 cm Vollintegrierbar für 11 Euro mehr gibts den auch als Großraum, würde ich natürlich bevorzugen wenn er dann noch in den Hochschrank integriert werden kann (bzw.entsprechendes Gerät von Siemens Bosch). Gepunktet hat dieses Gerät, weil es nicht nur im eco-vergleichsprogramm sondern auch in den normalen Programmen immer weniger verbraucht als die Konkurrenten, sowie durch sinnvolle Zusatzprogramme (Hygiene+ und Schnellprogramm und es keine Besteckschublade hat)

    Kühlturm
    : brauche erst eine zufriedenstellende Raumplanung um dann in der entsprechenden möglichen Höhe bei den Geräten schauenzu können (ob unten mit 2 oder 3 Gefrierschubladen) kalkuliere ca. 850,- Euro ;-(

    Backofen: NeffDampfbackofen „Mega 4742 N bzw C47C42N0“ 875,- Euro (bzw. entsprechendes Gerät von Siemens Bosch) war mein Wunsch, verabschiedet sich aber grad - weil meinem GöGa 37l Volumen in Bezug auf Weihnachten&Co nicht gefallen. Such also herkömmlichen Backofen ohne Dampf der gut Brote backt ;-)

    Kochfeld: keine Induktion ;-) sondern Ceranfeld, 60er Breite, Herstellerempfehlung?

    Sind diese "Sparangebote Backofen+Kochfeld" sinnvoll? Da mir das Kochfeld nicht so wichtig ist?

    Abzugshaube: kleine Abluftöffnung vorhanden, mir wird immer empfohlen wegen Temperaturverlust auf Abluft zu verzichten...? Flachschirmhaube zZ mein Favourit: eine 90er (in einem 60er Schrank, über einem 60er Kochfeld) von "Neff DA 89 B" für 346,- Euro. Neff - DA 89 B Flachschirmhaube Abluft oder Umluft? bei mir bedeutet Abluft 2 Ecken mehr, machts dann überhaupt noch Sinn?

    Beim Kochfeld weiß ich nicht welche Merkmale Sinn machen. Empfehlungen?

    Mikrowelle: keine

    Spüle:1,5 Becken, möchte gerne wieder Edelstahl - Gibts bei Edelstahlbecken Qualitäts-/Materialunterschiede?

    Frage: Wenn BoschSiemensNeff so gleich sind, kann ich dann preisgünstige Neff-Zubehörartikel oder-Ersatzteile (zB das Dampf-BackblechSystem) in einem Siemens- oder BoschGerät benutzen? ???

    Kostenpunkt Geräte schreckliche 2500-3000. schnief. (O.a. ist nicht die UVP sondern günstig-Internet-Preise bei einem Händler meines Vertrauens falls mein Küchenverkäufer die Geräte nicht so wie ich sie möchte besorgen kann und ich sie selber besorgen würde.) Die Küche selbst darf dann nochmal max 3500 kosten. kriege ich das mit einer vernünftigen Qualität (Schichtstoff, s.u.) verwirklicht? oder muß ich doch noch ein paar Jahre per Hand spülen und weitersparen?

    MÖBEL:

    Kein Holz, kein Lack (Kleinkinder), keine Rillen/Riefen (Putzaufwand und Anfälligkeit); (Da ich viele und große Schränke habe muß es ein heller Farbton sein da man sonst „erschlagen“ wird.) Ich möchte gerne Schichtstoff: ist matt oder glänzend besser, also pflegeleichter (helle Front und Kleinkinder)? Dachte deshalb erst;bloß kein Hochglanz bis ein Verkäufer mir dringend von matt abriet, da es da drauf viel schwieriger sei Abdrücke zu entfernen – klingt plausibel. Stimmts auch?

    Mein bevorzugter Verkäufer vertreibt ballerina- und brigitte Küchen (auch in bezug auf Schichtstoffe, aber vor allem insgesamt);Unterschiede bekannt? bevorzugte Wahl?
    Ansonsten würde ich wegen Preis-Leistung zu Nobilia tendieren.

    NISCHE:
    Tendenz: Granit, Blue Pearl, 60x30, hochkant gefliest. Welche Arbeitsplatte passt dann (wenn ich mir eine aus Granit nicht leisten kann)?

    Vielen Dank und ich freu mich; Anne


    Checkliste zur Küchenplanung von Korinna07

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172 und 189
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ca 87 (Oberkante Fensterbank)
    Fensterhöhe (in cm) : ca 136
    Raumhöhe in cm: : 253
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x160 ausziehbar für 8 personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : ständig
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alles
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : überwiegend alleine, mit Kindern
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : preisgünstiges Provisorium mit schlechten Geräten
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Sep. 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    :welcome: Korinna

    Um Deine Planung auszufeilen, bist Du hier am richtigen Ort *2daumenhoch* da helfen wir Dir gerne. Mir hilft, wenn ich einen Gesamtgrundriss der Wohnung zu sehen bekomme, dann kann ich mich besser in eure Situation reindenken. Es genügt auch eine unvermasste Handskizze.

    Esstisch für bis zu 8 Personen plus Deine Küchenwünsche (4 Seitenschränke) ;-) .. keine ganz einfache Sache - hast Du mal Fotos von der aktuellen Situation?

    Von Deiner Alnoplanung solltest Du den Grundriss einhängen - den Link zum Alno-Tutorial findest Du oben im grauhinterlegten Kasten

    Warum kann Wasser/Abwasser nicht verlegt werden? Ueber eine Verlegung vom Heizköper solltest Du auch nachdenken.

    Ein Lichtschalter lässt sich problemlos in die Wange vom Seitenschrank integrieren - dann könntest Du den Schrank näher an die Türe bauen.

    Die von Dir verplanten schmalen Unterschränke sind bei Deinem Budget brutale Kostentreiber - ausserdem "fressen" sie Stauraum.

    Moderne BO werden aussen nicht mehr so heiss, dass sich Deine Kinder daran verbrennen würden.

    Es gibt natürlich Qualitätunterschiede bei Edelstahlspülen (Materialstärke, Putzfreundlichkeit, ...)


    GERÄTE:
    Wenn Du Deine Geräte auf die Herstellerseite verlinkst geben wir gerne Tipps dazu. Dann kannst Du auch gleich die mittleren Internetpreise ergooglen und weisst, ob Du in Deinem Budget bleibst.

    Ballerina ist sicherlich ein deutlich besserer Hersteller wie Nobilia, allerdings ist das schon auch eine Budgetfrage. Glänzender Schichtstoff ist eine gute Wahl, auch hinsichtlich putzen. Günstig und gut ist ausserdem noch Wellmann.
     
  3. Korinna07

    Korinna07 Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Hei zurück.

    Den Gesamtgrundriss hab ich nun, er kommt sobald mein Scanner wieder arbeiten mag...
    Restdaten und links sind eingefügt.

    Die jetzige Küche ist nicht durchdacht sondern relativ zufällig "mit dem was da war" entstanden und deshalb kein guter Vergleich. Ist eine improvisierte möglichst kostengünstige Lösung für geplantes halbes Jahr mit mehr Stauraum: neue Zeile mitgenommen, Elemente auseinandergezerrt, Einlegeböden dazwischen gesetzt, Arbeitsplatte drüber. Hängeschränke auseinander, Regalbretter dazwischen -> Jetzt ists ne L-Form: von der Tür (untere Wand und linke Wand) bis zur Fensterwand, dort zuletzt der hohe Kühlturm, alles andere eine durchgehende Fläche. Provisorium dauerte länger als geplant (Anfangs dachte ich: oh, tolle Küche im Prospekt, mit E-Geräten nur 2000 Euro - passt, Dann hab ich mich mit dem Thema befasst und möchte auf garkeinen Fall mehr eine"Angebotsküche" :-) sondern meine Küche: meine Geräte, meine Möbelqualität. Ab da wurde es kompliziert, interessant, teurer und Ehestrapazierend ;-)

    Der Eßtisch muß erweiterbar sein, da darf halt nichts vor-/ drangebaut sein; wenn Besuch da ist kanns auch ruhig eng sein.

    Wasserrohre liegen in der Wand, Heizungsrohre auch, laufen im Keller weiter. Gegen Verlegung spricht außer Kosten das Nervenkostüm meines Göttergattens. Er bekommt momentan schon Depressionen wenn ich das Wort Küche auch nur ausspreche, als ich dann mal Verlegungen vorsichtig angefragt habe ... :-(
    ("Immerhin kommt doch schon der neue Fliesenspiegel ab - und warscheinlich die Nische mit 60x30Fliesen, hochkant, dünne Fugen Granit: Labrador Blue Pearl) da wir diesen Stein seeehr mögen und Steckdosen, Strom verlegen nach Bedarf, das reicht doch erstmal an Arbeit")

    Mein Problem: Front Magnolia hochglanz, Nische dunkler Granit, was passt dann noch als Arbeitsfläche?

    Backofenhochbau ist abgeschrieben. Realismus/Kosten/Nutzen.


    Was kann ich gegen die beiden schmalen Unterschränke neben dem Backofen tun (wenns vom Prinzip so wie jetzt bleibt). Was wäre eine günstige Lösung für einen 15er (notfalls 20er) Unterschrank - neben dem Kühlturm? Den Abstand brauch ich definitiv allein wegen der 90er Abzugshaube.

    Was ist für mich besser: (auch in der Kategorie Schichtstoff glänzend): Nobilia oder Wellmann?

    Danke; Anne
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Aug. 2011
  4. Korinna07

    Korinna07 Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Hei nochmal.
    Hier der noch fehlende Grundriss der ganzen Etage:
    Starkstrom und Wasser liegen in der Außenwand (die ohne Fenster)
    Thema: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen? - 150760 -  von Korinna07 - haus-grundriß.jpg

    MFG Anne
     
  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Dumme Frage, ihr habt ein riesen Wohnzimmer und wollt den Tisch in die Küche quetschen? Warum?

    LG
    Sabine
     
  6. Korinna07

    Korinna07 Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    @Sabine
    1. Wir haben es 2 Jahre probiert und doch immer in der Küche gegessen. Da mein Mann viel unterwegs ist und ich mit den Kindern allein bin ists einfach viel praktischer so.
    Ausser zu Weihnachten natürlich ;-) Darum haben wir die Eßlösung jetzt ganz aus dem Wohnzimmer entfernt. War ja nurnoch Deko.
    2. Es sind 2 Kleinkinder; entsprechend siehts nach jedem Essen aus. Das ist in der Küche schneller und einfacher wieder in Ordnung zu bringen. Und das wird wohl die nächsten 5 Jahre noch so bleiben... ;-(
    LG Anne
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    .. naja ein Tisch für 2 Erwachsene und 2 Kleinkinder ist aber GANZ was anderes, als dort mit 8 Personen essen zu wollen.. Du verbaust Dir damit die Chance auf eine wirklich angenehme koch & back-Küche.

    Es dauert bestimmt keine 5 Jahre mehr, bis die Kinder ordentlich essen - die Kinder, die ich kenne, können das i.d.R. ab 3 spätestens 4 Jahren ;-)
     
  8. Korinna07

    Korinna07 Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    hei.
    Vielleicht habe ich das unklar formuliert, ich meine: gute Eßplatzlösung für 2Erwachseneund2Kinder, NUR BEI BEDARF ausziehbar für mehr (dann kanns auch enger sein, ist ja kein Dauerzustand, aber es muß zumindest möglich sein). Anne
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Hallo Anne

    ich habe Deine Küche mal umgeplant in eine Familien-Wohnküche für das schnelle Futter. Mit Gästen oder zum gemütlichen Sonntagsessen zieht ihr ins Wohnzimmer.

    So bekommst Du eine wunderbare Küche mit sehr viel Stauraum, welche auch nicht völlig zugestellt ist. Wenn Du mehr Stauraum benötigst kann man die Seitenschränke auch höher bauen - aber Du hast so schon deutlich mehr Stauraum wie in Deiner Planung.

    Der Esstisch ist leicht erhöht auf Brüstungshöhe mit leicht erhöhten Stühlen (billig bei der IKEA, bequem & auch nicht teuer siehe Menorca und Bodybiene). Diesen erhöhten Tisch kann man prima für gemeinsames Plätzchenbacken mit den Kindern nutzen - die Höhe ist ideal zum Teigkneten und ausrollen.

    Du bekommst auch hochgestellten Micro/DG und Backofen :cool:. Trotzdem ist die Eingangssituation entspannter als in Deiner Planung. Den hochgebauten GSP habe ich Dir auch gegönnt.

    Die Hänger sind vertikale Fneuschränke, die stehen nur 30cm raus, nicht 60cm wie die anderen Türchen. Unter dem Herd sind zwei schöne je 90cm Unterschränke.

    Rechts neben der Spüle ist der Biomüll unter der APL
     

    Anhänge:

  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Was mich an solchen Küchen stört ist das es bei den Hochschränken sehr eng ist wenn da jemand sitzt.

    LG
    Sabine
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Das stimmt natürlich Biene, aber dafür ist es eine Küche mit genügend Stauraum ... die ursprüngliche Planung gibt ja nicht viel her - auch APL ist dort sehr knapp.

    Abgesehen hat sie ja geschrieben, dass sie Eng nicht stört ;D
     
  12. Korinna07

    Korinna07 Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Hei.
    Danke für die Gedanken und Ideen! Ich find die Planung total interssant, weil ich nie auf die Idee gekommen wär ;-) den Tisch unter das Fenster zu stellen - wegen Tageslicht und Blick (hätte auch die Spüle dort gern gehabt aber der Fensterflügel ist zu niedrig für die APLhöhe) und das find ich so ne sehr schöne Lösung! Habe grad meinen jetzigen Tisch umgestellt. Dort passt er gut!!!

    Auf der Hochschränkseite wirds wirklich eng. Das "eng mich nicht stört" war nur für die seltenen Besuchssituationen gemeint, nicht für den Alltag! Aber es stimmt schon, irgendwann werden meine Kinder nachts mehr schlafen und tags mehr Essen AUF dem Tisch lassen. Ja es ist wohl besser die große Eßlösung im Wohnzimmer zu haben. Mal sehen wie schmal mein Küchentisch dann werden kann... um den Engpass etwas zu entzerren, aber ich glaub unter 80 gehts nicht... bleibt also wärend des Essens eng, aber da darf eh keiner Aufstehen (Kinderregel) und wenn der Tisch nicht "besetzt" ist ist genügend Lauffläche da - das ist wichtig.

    Ist optisch echt schön, viel abgerundeter und pfiffiger, nicht so "langweilig" wie meine Planung! Zusätzlich mehr Arbeitsfläche! Ich koch und backe eigentlich sehr gern auch wenn das in den letzten Jahren wegen kleiner Kinder und katastrophaler E-Geräte etwas untergegangen ist - aber da ist ein Lichtschein am Horizont ... *freu*

    Danke für den schönen Sonntag :-)
    Anne
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: effektive Familienküche auf 3,60x3,60, weitere Anregungen?

    Hallo Anne

    *kiss* das freut mich, dass ich Dich auf neue Gedanken bringen konnte. Der eingeplante Tisch ist 80x140cm ... also ganzschön gross. Ja hinter den Stühlen wird es eng, aber ich denke es lohnt sich für Dich ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gutmann vs. Siemens - Leise und effektive Umlufthaube gesucht (Wandhaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Mai 2016
Unbeendet Frage an die Profis - taugt unser Entwurf als Familienküche Küchenplanung im Planungs-Board 3. Juni 2016
Umbau Familienküche in DHH Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Feb. 2016
Familienküche auf kleinem Raum Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2015
Status offen Familienküche Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2015
Status offen Familienküche auf 5qm... Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2015
Unbeendet Erste Familienküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juli 2015
Fertig mit Bildern Familienküche mit Dachschrägen Küchenplanung im Planungs-Board 27. Apr. 2015

Diese Seite empfehlen