Edelstahlpflege bei erste Benutzung

Dieses Thema im Forum "Reinigung" wurde erstellt von mariachi, 2. Dez. 2009.

  1. mariachi

    mariachi Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2009
    Beiträge:
    19

    Hallo,

    ich habe ein Edelstahlkühlschrank von Neff gekauft.

    Dabei war eine kleine Flasche Edelstahlpfleger "Ecolab".

    Muss ich das gleich einreiben oder erst wenn es das Gerät verschmutz ist?

    Es bekommt sofort Fingerabdrücke, im Laden konnte man keine Fingerabdrücke erkennen.. ob das die richtige Wahl war....
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Hallo,
    ich würde es gleich benutzen. So habe ich es mit Neoblank gemacht (das lag meinem Liebherr bei).

    Ca. alle 3 Monaten wasche ich den Kühlschrank dann mit Spüllauge ab, trockne ihn gut und dann bekommt er wieder eine Schicht von dem Öl. Das verreibe ich immer mit einem Baumwolltuch in der Bürstrichtung des Edelstahls.
     
  3. HansHB

    HansHB Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2009
    Beiträge:
    87
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Ich spare mir die Spüllauge, Neoblank reinigt nämlich auch. Mit Fingerabdrücken gibt es danach wenig Probleme.

    Was Neff da beilegt, kenne ich nicht.

    Gruß
    HansHB
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    ;-) ich benutze "Elsterglanz" für Edelstahl .. auch die Spüle etc.; danach fliesst das Wasser ab und gibt keine Kalkflecken mehr *top*
     
  5. Donald

    Donald Premium

    Seit:
    19. Dez. 2008
    Beiträge:
    58
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Akopatz nehmen und du hast keine Probleme mehr mit Fingerabdrücke ;D
     
  6. Oxbow

    Oxbow Spezialist

    Seit:
    23. Sep. 2008
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Sag mal was ist das denn für ein Tip.
    Akopatz..ich dreh durch. Bloß nicht auf deine Neff Edelstahl Oberfläche.

    Was Du da bekommen hast ist Ecolab.
    Das gleiche wie Neoblank. Eine ölige Flüssigkeit.

    Reinigen ist recht einfach. Grobe Verunreinigungen mit einem weichen Lappen und etwas Spülmittel.
    Danach schön Trocken wischen und auf ein stück Tempo oder ähn. das Ecolap Zeug geben. Ist sehr ergiebig. Danach schön in eine Richtung über die Front wischen.
    Das Ergebnis ist eine schöne gleichmäßige färbung der Front.
    Kann ich nur empfehlen das Zeug!!
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Oxbow,
    Neoblank etc. auf ein Stück Tempo? Nee, das fusselt doch. Ich habe eine Sprühflasche für Neoblank, damit sprühe ich dann auf meinen Kühlschrank und dann nehme ich ein Baumwoll- oder Leinentuch und verteile entsprechend der Maserung.
    Wobei ... bei der Backofenblende gebe ich es auch aufs Tuch und reibe die Blende damit ab ... Sprühen erzeugt da zu viel.
     
  8. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Nachdem ich schon so viele Ratschläge bekommen habe, kann ich hier auch mal einen geben.

    Diese gängigen Edelstahlmittel auf Ölbasis funktionieren im Grundsatz alle gleich. Man sieht die Fingerdatscher nicht mehr so, weil die Oberfläche mit Öl schon zu ist. "Problem" ist, dass sich nach mehrmaliger Benutzung immer mehr Öl auf der Oberfläche aufbaut...Es wird, wenn man dann auch mal zu Wasser und/oder Spüli greift sehr streifig. Dann hilft nur wieder eine kräftige Portion Ecolab, Chromol o. ä.... Staub und so klebt dann auch gerne an der Kühlschrankfront...

    Ausserdem wird die Edelstahlfläche viel dunkler und glänzt nicht mehr so schön.

    Ich kann folgendes Mittel nur empfehlen: "Thekengold". Ich weiß, das klingt eher nach Schnaps, kommt auch aus dem Gastronomiebereich. Ohne Kratzspuren (Grüße an den Akopatz) und langanhaltend. Der Edelstahl bleibt schön hell, glänzt - und es gibt trotzdem keine Fingerdatscher. Zwischenwischen nach Bedarf mit feuchtem Micorfasertuch - alles wieder streifenfrei blitzeblank.

    Erneute Reinigung je nach "Datsch-Grad". Ich mache das vielleicht 1 - 2 Mal im Jahr. Ist auch super für die Edelstahlspühle, Messing und ähnliches. Es ist eine Reinigungsmilch - das einzige, das man beachten muss ist, dass man gründlich mit klarem Wasser nachspült, bzw. nachwischt. Trockenpolieren. Fertig.

    Ich beziehe es von einem Gebäudereiniger - im Einzelhandel ist es nicht zu bekommen, aber da hilft das Internet bestimmt auch weiter. 1 Flasche hält bei mir locker 2 - 3 Jahre....

    Viele Grüße
    Mathilda
     
  9. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    447
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    ich empfehle zur Edelstahl-reinigung immer die "Schmutzradierer" von Aldi...

    auf eine Seite ein ganz kleinen Tropfen Spüli und den Edelstahl einreiben....dann den Radierer drehen und mit der trockenen Seite abziehen.

    Funktioniert bei mir Streifenfrei....oft manchmal schon ohne Spüli
     
  10. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    @Sascha: ich glaube, die Anfangsfrage dreht sich um die Vermeidung der Fingerabdrücke... und da hilft der Putzradierer nicht wirklich.... Zum Reinigen ist er natürlich völlig OK!!
    Gruß!
    Mathilda
     
  11. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Hallo alle,

    auch wenn das jetzt nicht die Fragestellung trifft, so muss ich doch mal feststellen, dass ein "integrierter Einbaukühlschrank" doch 'ne Menge Arbeit und Chemie einspart. ;D

    In diesem Sinne
    KurtHelmut
     
  12. nobilist

    nobilist Mitglied

    Seit:
    2. Nov. 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung


    Letzte Woche gab es im Aldi Nord "Putzmeister Hochglanzreiniger" für 2,59 € die Flasche, (exakt die gleiche 500 ml-Verpackung und Ettiket-Optik wie Thekengold, auch der Hersteller Phönix Chemie ist identisch). Ich vermute es handelt sich um das gleiche Produkt. Vom Gebrauch und den Eigenschaften her stimmt es mit den über Thekengold beschriebenen überein.
     
  13. optimistisch

    optimistisch Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2010
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Weinheim
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Ich habe einen Eimer mit Null Null WC Reiniger in meiner BLANCO Edelstahlspüle ausgelert und nicht sofort nachgespült (ca. 30 Minuten Später), nun habe ich Verfärbungen im Edelstahl. Gibt es einen Trick diese wieder wegzubekommen, ohne eine neue Spüle zu kaufen?

    Mit NeoBlanc habe ich es schon probiert, könnte heulen die Spüle ist erst ein halbes jahr neu und leider nahezu verhunzt durch meine Blödheit >:(


    ein trauriger Gruß aus Weinheim/Bergstr.
    Ingo
     
  14. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Hallo!

    Wie ist denn die Verfärbung? Hast Du mal ein Foto?

    Schnon mal massiv mit Ako-Pads geputzt? Edelstahl ist an sich unkaputtbar..Da dürfte die Säure nicht wirklich was kaputt gemacht haben...

    Lass mal schauen!!

    Grüße
    Mathilda
     
  15. optimistisch

    optimistisch Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2010
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Weinheim
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Da sind die Bilder des Grauens.*stocksauer*
     

    Anhänge:

  16. Holz Homer

    Holz Homer Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2010
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Kreis Ludwigsburg
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    @optimistisch: Besorg Dir das Blanco Polish,das hilft.

    Gruß Homer
     
  17. optimistisch

    optimistisch Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2010
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Weinheim
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Ist bestellt, danke für den Tipp. Werde vom Ergebnis berichten in Bild und Schrift. ;-)
     
  18. Zunad

    Zunad Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Normalerweise sollte Edelstahl sich immer reinigen lassen. Welche weiteren Mittelchen hast du denn schon probiert?
     
  19. optimistisch

    optimistisch Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2010
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Weinheim
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    Nach den Bildern des Grauen nun die Bilder des Glücks :-) :-) :-)

    Danke Homer, ich habe mir BlancoPolish gekauft und heute mein Spülbecken poliert. Es glänzt und sieht wieder aus wie neu. Der Tipp war klasse und sehr hilfreich.
     

    Anhänge:

  20. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Edelstahlpflege bei erste Benutzung

    *2daumenhoch*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erste Entscheidung...... Küchenmöbel 16. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016
Dekor Hersteller Häcker Tipps und Tricks 18. Aug. 2016
Holz und Beton - welche Hersteller? Küchenmöbel 13. Aug. 2016
mangelhafte DAH montiert - Hersteller soll reparieren Montagefehler 8. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen