Küchenplanung Eckschrank oder nicht Eckschrank, das ist hier die Frage ...

Lixl

Mitglied
Beiträge
3
Eckschrank oder nicht Eckschrank, das ist hier die Frage ...

Liebe Forumsgemeinde!

Erstmals vielen Dank für den Wissensschatz den man hier vorfindet. Echt unschlagbar :2daumenhoch:

Einer der Threads der es mir besonders angetan hat war der Eckschrank Thread. Dies vor allem deshalb, da es für mich in der Ecke immer nur die Möglichkeit Eckschrank gegeben hat und ich die Küche auch dahingehend geplant habe. Nun stehe ich eben vor dem Dilemma Eckschrank oder nicht Eckschrank.

Die zwei Küchenhersteller die für mich als Österreicher in Frage kommen sind Novel (= Schüller ) und Nolte . Ich habe jetzt einmal meine beiden Designs angehängt von unserem Favoriten Schüller (Küchenplaner von Schüller) und würde mich rießig über Feedback von den Experten hier herinnen freuen.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

PS: Falls es Fragen gibt, bitte einfach stellen. Ich werde den Thread mit Argusaugen verfolgen :-)

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 180, 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Regelmäßig zum Essen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
N. a.
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine bzw. manchmal zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Schüller oder Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 9.000 ohne Geräte

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Variante MIT Eckschrank.pdf
    2,3 MB · Aufrufe: 33
  • Variante MIT Eckschrank.jpg
    Variante MIT Eckschrank.jpg
    78,5 KB · Aufrufe: 119
  • Variante ohne Eckschrank.pdf
    2,5 MB · Aufrufe: 33
  • Variante ohne Eckschrank.jpg
    Variante ohne Eckschrank.jpg
    74 KB · Aufrufe: 111
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    166,9 KB · Aufrufe: 110

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.309
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

warum planst du überhaupt mit Ecken? Der Raum ist ideal für 2-Zeiler, eine Zeile planrechts, die andere eine angedockte Insel planlinks. Du hast keine problem mit dem Zusammensetzten der AP, niemand steht jemandem anderem in Weg.
 

Lixl

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Servus Evelin!

Die zwei Zeilen Variante war am Anfang auch eine Idee von mir. Wir haben uns dann dagegen entschieden, weil wir gerne die Spüle und das Kochfeld an der Wand hätten und die vorhandene Nische voll ausnützen wollen. Weiters können wir so schneller zum Kühlschrank kommen und die Insel hat auch mehr Fläche und Stauraum als die zwei Zeilen Variante.
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
289
Wohnort
nördl. Harzvorland
Also für den Fall, dass du so um die Ecke planen möchtest, weil du dann am kurzen L Hochschränke stellen kannst und am langen Spüle und Kochfeld, dann finde ich das auch gar nicht schlecht. So eine reine Arbeitsinsel hat ihre Vorzüge. So denke ich zumindest, und so haben wir auch geplant.
Meine Frage wäre:
Warum die Zeile planrechts nicht komplett durchziehen bis planunten? Wenn das Haus noch nicht steht, kann man den Wandzipfel vom Bodentiefen Fenster vielleicht noch etwas vergrößern, sodass die Küche dort perfekt hineinpasst.

Zu deiner Frage mit der Ecke: Ich würde bei so viel Platz auf eine tote Ecke setzen.
Für die Hochschrankseite würde ich schauen, dass ich den 40er in einen 45 umgewandelt bekomme (gibt's vielleicht bei Schüller ...) Und diesen dann nicht als Apotheker planen, sondern einen Hochschrank mit Innenauszügen.

Falls du keinen hochgebauten GSP planst, würde ich wie folgt das lange L aufteilen (wenn es denn noch ein Stück weiter nach planunten gehen kann)

65 Tote Ecke
60 GSP
60 Spüle
30 MUPL
80 US
80 KF
50 US

So hättest du zwischen Spüle und Kochfeld deutlich mehr Platz, das macht das arbeiten komfortabler. Vielleicht finde ich heute Abend die zeit und kann es nochmal im Planer darstellen.
Die Hochschrankseite würde ich Planen:
KS-Vorrat-Backofen
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.491
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Ich hingegen sehe da im Raum ein L mit Insel als besser an. Eckschränke braucht es da nicht.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.309
Wohnort
Perth, Australien
ah, ich sehe gerade, habe falsch gemessen, hab nur mit 375cm gerechnet. Ja, klar, L und Insel
 

Lixl

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Vielen Dank für euren Input!

Ich hänge jetzt noch meine Variante mit 2 Zeilen an. Ist auch interessant, aber die linke Zeile würde dann so "nackt" weiß da stehen und wäre ja das erste was man sieht.

@Isabel: Die Terassentür rechts unten kann leider nicht mehr verändert werden (ist eine Wohnung und kein Haus). Sonst wäre das eine sehr feine Idee von dir!

@kingofbigos : Das stimmt natürlich. Da habe ich mich ein bisschen falsch ausgedrückt. Wollte sagen, dass ich aus Ö bin und die beiden Favoriten von uns Novel und Nolte sind. Kann P.Max bei dieser Anforderung mit EUR 9.000,00 ohne Geräte mithalten? Falls das realistisch ist würde ich vielleicht mal bei deinen Kollegen anrufen.
 

Anhänge

  • Variante 2 Zeilen.jpg
    Variante 2 Zeilen.jpg
    72,7 KB · Aufrufe: 62
  • Variante mit 2 Zeilen.pdf
    2,1 MB · Aufrufe: 22

Isabel704

Mitglied
Beiträge
289
Wohnort
nördl. Harzvorland
Ok, hätte ja passen können :-) .
Dann würde ich die Zeile vielleicht so planen, dass sie entweder so weit ran geht, wie die Düse des Staubsaugers ist, oder die Zeile ggf. mit einem mindertiefen Schrank (37cm, mit APL 40) abschließen, welcher als Abstellfläche für Geräte genutzt werden könnte.
Oder habt ihr für diese Stelle schon andere Pläne?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.309
Wohnort
Perth, Australien
vielleicht hab ich was übersehen, aber wo ist da eine Düse für einen Staubsauger? Maße, Bild?

und was hat die planlinke Zeile mit der Fensterfront unten zu tun? das Wandstück planrechts ist weniger als 60cm breit?
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
289
Wohnort
nördl. Harzvorland
Ich habe den Grundrissplan der Wohnung so gelesen, dass da planunten ganz viel Festverglasung ist und der Mauervorsprung wohl weniger als 60cm betragen müsste.
Ich dachte, dass zum sauber machen ein Abstand zur Fensterfront sinnvoll ist, in den man noch gut mit dem Staubsauger kommt. Wollte keine Verwirrung stiften :-[
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.309
Wohnort
Perth, Australien
Isabel, ich dachte, das ist Wand?
Grundriss (1).jpg

leider wurden auch hier wie so oft die Maße abgeschnitten. Ich verstehe nicht, warum die Zeile nicht durchgeht, auch wenn am Ende vielleicht etwas mindertief.
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
289
Wohnort
nördl. Harzvorland
Evelin genau so meinte ich es. Optimaler Weise die Zeile minder tief durchziehen oder wenn das nicht gehen sollte, dann nur so viel Platz lassen, dass man sauber machen kann.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben