Eckfräsung um 2 mm verschoben? zum 2. mal!

Silvermir

Mitglied

Beiträge
7
Halli Hallo,

Ich habe ein Problem und hoffe ich bekomme hier eine Antwort :-)

Ich habe mir eine U-Küche bei Ikea zusammengestellt, diese gekauft und bereits aufgebaut. Ikea hatte keine Arbeitsplatte die mir zugesagt hätte. Also ging ich zum Baumarkt des Vertrauens und Bestellte mir eine Arbeitsplatte.

Nachdem ich die Erste APL abgeholt hatte versuchte ich diese einzubauen (Meine Erste eigene Küche und habe davor auch noch nie eine Küche aufgebaut) Ich stellte schnell fest das die Eckfräsungen nicht Passen würde auch wenn ich die Verbindungsschrauben unter der APL zusammenschrauben würde. Nachdem ich dann Fotos gemacht hatte ging ich zum Baumarkt und Reklamierte die ganze APL. Erst versuchte sich der Mitarbeiter herrauszu reden aber dann knickte er ein und sicherte mir eine neue APL zu. 3 Tage später war es dann soweit ich bekam den Anruf das die 2. APL abholbereit sei. Ich nahm mir einen Tag frei und holte die Arbeitsplatte ab und gab die Alte zurück. Zuhause angekommen freute ich mcih schon das die Küche endlich fertig wird. Dann die Große entäuschung: Das selbe wie davor - Die Eckfräsung ist um ca 2mm Daneben.

Jetzt habe ich ein Paar fragen dazu:

1. Ist die APL tatsächlich Falsch geschnitten bzw gefräst oder mach ich was Falsch? (Bilder folgen weiter unten)
2. Gibt es eine möglichkeit dieses Problem zu beheben Ohne gleich wieder alles neu Anfertigen zu lassen?
3. Kann der Baumarkt eine erneute Reklamation einfach ablehnen? Stichwort Toleranz beim Zuschnitt
4. Hat es sonstige nachteile ausser den Optischen wenn ich die APL einfach so Verbaue?
5. Was würdet ihr an meiner stelle tun?

Wenn ich die vorder Kannte bei beiden aneinander liegenden APL Stoß an Stoß packe ensteht hinten eine Lücke. Dann sieht das Ganze so aus:

20170304_034619.jpg

Versuche ich die Hintere Lücke zu verkleiner verschiebt sich die Vordere Kannte so das die vorder Leiste auf der Linken seite nicht mit der auf der Rechnten seite auf einer Höhe ist.

Das sieht so aus:

20170304_034642.jpg

Hier noch weitere Fotos: 20170304_034613.jpg 20170304_034804.jpg 20170304_034835.jpg 20170304_034849.jpg 20170304_035013.jpg 20170304_035025.jpg 20170304_035046.jpg 20170304_035052.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.569
Wohnort
München
Hallo Silvermir.

liegen die Platten so wie auf den Fotos momentan einfach lose nebeneinander?
 

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.787
Wohnort
50126 BERGHEIM
Frässchablone, Kopierring oder Fräser passen wohl nicht zueinander. Außerdem ist unsauber gefräst.
Hat wohl mit der Oberfräse etwas gewackelt oder wollte zu viel Span auf einmal abnehmen.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.674
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Sehe ich wie @jemo_kuechen, auf ein Neues, da scheint die Schablone ausgeleiert zu sein, mir auch schon so passiert.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.930
Wohnort
Barsinghausen
Grundsätzlich sollte man bei fehlerhafter Fräsung die gesamte Plattenanlage tauschen. Es ist ja nicht 100%ig klar, an welcher Platte der Fehler nun liegt.
 

Silvermir

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ja die Platte liegt einfach lose drauf. Wenn ich sie mit den verbindern zuasammen schraube, ensteht vorne ein versatz von ca. 2-3mm.

Ich war grade im Baumarkt. Der Mitarbeiter sagt das er nur eine schablone für 60er arbeitsplatten hat. Meine ist allerdings 63,5 mm tief. Er sagt das er es nicht besser hinbekommt. Egal was er macht. Ich soll es einfach so hinnehmen. Es sei in der Toleranz weil bei Holzarbeiten es nicht auf mm ankommt.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.930
Wohnort
Barsinghausen
Naja, auch wenn man von einem Baumarkt wohl nicht die gleiche Fertigungsqualität wie von einem Konfektionär erwarten kann. Diese Differenzen sind schon arg heftig.

Übrigens: auch so Schablonen halten nicht ewig. Da ist mit Sicherheit mal ein Austausch notwendig.
 

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.787
Wohnort
50126 BERGHEIM
Also das ist ja Blödsinn was der Baumarktmensch erzählt. Definitiv sind alle Schablonen länger als 60 cm , denn du musst mit der Oberfräse schließlich wieder aus der APL rausfahren können. Selbst wenn die Schablone nur 60cm tief wäre, würde die Ungenauigkeit am Ende entstehen und nicht in den Rundungen.
Ich vermute bald, dass er die APL immer nur von einer Seite fräst und nicht einen Schenkel von der Deckseite und das Gegenstück von der Rückseite.
Das könnte den Versatz und den Spalt erklären.
 

Silvermir

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Er sagt er muss beide von der rückseite fräsen weil es sonst vorne ausfranzt...

Es gibt jetzt 2 möglichkeiten entweder ich gebe die APL zurück und bekomme mein geld wieder. Oder ich behalte die platte und dichte die kanten mit silikon in deko farbe ab. Würde dann 50% Rabatt auf die Materialkosten bekommen. Was würdet ihr machen?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.674
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Wie das exakt aussehen sollte siehst du mal hier:

Er sagt er muss beide von der rückseite fräsen weil es sonst vorne ausfranzt...
so ein Quatsch, würde er es richtig machen, franzt auch nichts aus.

Oder ich behalte die platte und dichte die kanten mit silikon in deko farbe ab.
Keines Falls, dass ist mit Verlaub Murks. Hol dir dein Geld wieder und such dir jemanden (anderen Baumarkt, denn in aller Regel arbeiten die schon ordentlich), der das beherrscht.
 

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.787
Wohnort
50126 BERGHEIM
Wie ich vermutet habe. Er fräst die Platten immer nur von einer Seite . Hat er wohl die Funktionsweise der Schablone nicht verstanden.
Such dir einen anderen Händler.
 

Silvermir

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Also ich habe jetzt drüber nachgedacht und bin zum entschluss gekommen die 50% Rabbat auf die APL anzunehmen. Wenn ich ehrlich sein soll würde ich die APL in diesem zustand nichtmal geschenkt nehmen aber ich habe einfach keine Zeit noch länger zu warten. Ich würde woanders auch min. 3 Wochen warten und bei meinem Glück würde diese dann auch nicht passen.
Die Küche steht jetzt Mittlerweile ca 2 monate und ich warte nur auf die Arbeitsplatte . Ich werde die Platte nehmen und nie wieder etwas in diesem Baumarkt bestellen bzw. Kaufen.

Danke für eure Antworten:-)

Firmenname vom Mod. entfernt. Insbesondere bei großen Ketten kann sich der Service von Filiale zu Filiale ganz erheblich unterscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

llllincoln

Mitglied

Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
IMG_2934.JPG
Wie ich vermutet habe. Er fräst die Platten immer nur von einer Seite . Hat er wohl die Funktionsweise der Schablone nicht verstanden.
Such dir einen anderen Händler.
Ich muss den Mann im Baumarkt in Schutz nehmen. Es muss die Platten mit zwei Schablonen fräsen. Somit bei einem linken L von oben und einen rechten L von unten. Die Schablone kann man nicht drehen, da die Änschläge an der Schblone fest sind.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben