E-Geräte Check

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von DennisH, 24. Feb. 2013.

  1. DennisH

    DennisH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo alle zusammen.

    Mein Name ist Dennis und ich bin neu hier im Forum. Ich bin während unserer Küchenplanung auf dieses Forum gestoßen und habe schon viele gute Tipps gelesen. Deswegen würde ich mal gerne eure Meinung zu unserer Geräteauswahl hören.

    Mir ist es wichtig die passenden Geräte auszuwählen. Gibt es zu meinen aufgeführten Geräten evtl. vergleichbare zu günstigeren Preisen?

    Hier einmal die Aufstellung:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Das sind unsere Geräte. Bei der Kühl-Gefrierkombi und dem Geschirrspüler würden wir auch evtl. andere Geräte in Erwägung ziehen, z.B. wenn es das selbe Gerät zu günstigeren Preisen von Neff o.ä. gibt. Da hoffe ich auf eure Hilfe.

    Gruß und schon mal ein großes Dankeschön an alle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2013
  2. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: E-Geräte Check

    Hallo Dennis,

    könntest Du die Geräte bitte verlinken. Dann wird Dir bestimmt geholfen.

    Grüße
    Michel
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: E-Geräte Check

    Hallo Dennis

    wenn Du eine komplett neue Küche kaufst, dann haben die Studios 'Hauslieferanten' von bei denen sie häufig gute Preise machen können - das kommt auf das Studio an, ob es dann Neff, Bosch, Siemens oder was anderes ist.

    Ansonsten musst Du für Preise die Preissuchmaschienen bemühen, allerdings empfehle ich auf die Seriosität des Shops zu achten (Impressum, Zahlungsmethode, Lieferbedingungen, wie lange schon aktiv, gute Referenzen).

    Bei der Lautstärke der Geräte kommt es darauf an, ob Du eine offene od. geschlossene Küche hast. Bei offenen sollten die Geräte natürlich möglichst leise sein.

    Das Kochfeld ist in meinen Augen ein besonders doofes: die Warmhaltezone in der Mitte benötigst Du nicht, da Du auf Indu auf jedem Feld Warmhalten kannst; das Bräterfeld finde ich auch nicht toll, die Erweiterung bringt weniger Leistung, wie das Hauptfeld; ich würde ein Feld mit Flexindu eindeutig bevorzugen.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: E-Geräte Check

    Zur DAH kann man ohne Angaben zum Raum und der Situation auch nicht viel sagen...


    Ich zitieren mal Cooki: (https://www.kuechen-forum.de/forum/...-grosse-wohnkueche-gesucht.10416/#post-159875)
    "...im konsumigen Bereich muss man mit den meisten Hauben mit vielen Kompromissen leben.
    Entweder sind die Fettfilter gut, aber die Kohlefilter nicht, oder es ist umgekehrt.
    Keines von beiden führt zu befriedigenden Ergebnissen.
    Nicht um sonst nehmen führende Hersteller mehr Geld für relativ gut funktionierende Umluftlösungen, aber sie unterscheiden sich auch preislich von der Masse.
    Mein Favorit -den ich kenne- ist der Plasma-Norm-Filter von O+F.
    Berbel`s Filter sieht auch sehr mächtig aus aber ich kenne das Ergebnis nicht.
    Der regenerierbare Filter von Gutmann ist auch zu erwähnen.
    Luftfeuchtigkeit im Umluft betrieb sollte man ignorieren, da dies keine Haube beseitigen kann, ein hoher Grad an Geruchsbeseitigung in Kombination mit einem hohen Fettabscheidegrad muss im Vordergrund stehen."

    Was Cooki nicht erwähnt hat ist die Lautstärke - die gehört m.E. auch noch in die Gleichung - viel Leistung lässt die Hauben laut werden - da braucht es dann aufwändige (=teure) Massnahmen um die Lautstärke wieder in den angenehmen Bereich zu bekommen.
    DAH, welche leise und leistungsstark sind, sind somit teuer.
    Günstige Alternativen zu den bekannten guten und teuren Marken (Gutmann, Berbel, O+F, Novy), die natürlich nicht ganz so leise, schön Verarbeitet etc pp sind gibt's wohl u.A. von Best und Silverline, auch Falmec ist in dem Zusammenhang schon genannt worden.Querströmungen sind der grösste Feind einer DAH: Infos hier *link*
    Wandhauben sind i.d.R. günstiger wie Inselhauben.
    Kopffreihauben sind etwas weniger Effizient, weil sie ja die vorderen Felder nicht abdecken und die Wrasen zu sich ziehen müssen.
    Muldenlüfter arbeiten gegen die Physik (deshalb schlechte Effizienz) und brauchen viel Platz im Unterschrank. Hier eine positiver Bericht zur BORA
    Deckenhaube haben einen grösseren Abstand zum Kochfeld zu überwinden, sind deshalb kräftig ausgelegt und teurer - damit sie gleichzeitig leise bleiben.
    => Je grösser der Wrasenfang um so effizienter kann die Haube arbeiten.
    Ich zitiere mal Mozart / Jens:
    Es ist kein grundlegender Unterschied, ob eine Deckenhaube 120 oder 150cm über dem Kochfeld liegt. (immer vorausgesetzt, daß einigermaßen starke Gebläse zum Einsatz kommen)
    Das kann auch in offenen Küchen gut funktionieren. Was idR. nicht geht, ist z.B. eine zum Wohnraum offene Küche, die auf der anderen Seite noch einen Zugang hat, der NICHT verschließbar ist, bspw. zum Flur/Eingangsbereich/Kellertreppe. In einer solchen Konstellation hat man eigentlich immer Querströmungen, die den Schwaden so mitnehmen, daß er die Haube nicht erreicht. Das ist dann aber keine Frage der Deckenhöhe, selbst 65cm über dem Kochfeld montierte Inselhauben arbeiten dann nicht mehr effektiv.
    Abhängungen sollten m.E. so flach wie möglich sein, um das Ansaugniveau gegenüber der Gesamthöhe des Raums nicht zu sehr abzusenken. Schwaden, die eine hohe Abhängung verfehlen, werden praktisch nicht erfasst. Umgekehrt gehts aber auch: Ist die Abhängung sehr weit heruntergezogen, groß genug und mit einem umlaufenden Rand ausgeführt,fungiert sie als Schirm. Das ist bei Deckenhöhen von 285cm aber schade, schließlich will man die Höhe, die man sich explizit ausgesucht hat, nicht mit einem riesigen Kasten wieder aufgeben.
    Mal ein Beispiel mit 282cm Deckenhöhe:


    Auch hier ist die Küche zum Wohnbereich offen, dieser ist sogar 2 Geschosse hoch. Aber die Schiebetür hinter den Hochschränken (auf dem Bild verdeckt), kann man komplett und zeimlich zugfrei schließen. Sonst hätte es nicht funktioniert..
    Hier noch ein Beispiel *link*
    Hier geht's zu einem ausführlichen Thread über DAH's *link*Hier eine Erläuterung von Cooki:
    Definition:
    Die plasmaNorm-Technologie ist eine Luftreinigungs-Technolgie zur umweltverträglichen Beseitigung kleinster, gasförmiger, organischer Kohlenstoffverbindungen wie zum Beispiel von Geruchsmolekülen.
    Dieses wird erzeilt durch die Zugabe von Energie oder hoher Temperatur.
    Stufen:
    1. konservative Aerosol-Abscheidung im Fettfilter
    2. Plasma-Behandlung der vorgereinigten Luft: Energiezufuhr mittels dielektrisch behinderter Entladung // 1,5 kV bei 20 Watt Stromaufnahme des Transformators. Geruchsmoleküle und Molekülketten werden durch Trennung und Anlagerung von Sauerstoff und Hydrixide verändert, plasmachemisch zersetzt und oxidiert.
    3. Aktivkohlefilter: in Stufe 2 nicht erfasste Geruchsmoleküle und Molekülketten werden im Aktivkohlefilter abgeschieden und dort zur Oxidation gebracht. Aktivkohle wirkt als Speicherreaktor, der ggf. auch Ozon in Sauerstoff zurückführen kann. Durch Plasma entstehender Sauerstoff regeneriert die Aktivkohle und bewirkt eine extrem lange Standzeit ( Filterwechsel nach 5 Jahren )

    Abluft versus Umluft:
    Abluft ist auf jeden Fall effektiver, da auch Feuchtigkeit abtransportiert wird. Und, Effektivität kostet bei Abluft weniger, meist schon in der Anschaffung aber halt spätestens beim Gebrauch, denn bei Umluft muss man die Kohlefilter eben immer wieder erneuern.
    Umluft ist zur Strafe auch noch lauter, da die Luft noch durch die Kohlefilter muss. Der Haubenlärm ist primär Strömungsrauschen.
    Und hier noch ein interessanter Thread zu Hybrid-Hauben und anderen Technischen Fragen: DAH-Hybrid und Wirkungsweise...
     
  5. DennisH

    DennisH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: E-Geräte Check

    Zum Raum kann ich sagen, dass er sehr groß ist und in das Esszimmer und Wohnzimmer übergeht.

    Der Einwand zum Induktionsfeld ist sehr gut. Was ist den Flex Indu? Ist das wo das gesamte Feld mit Töpfen bestückt werden kann?
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: E-Geräte Check

    Flexindu; Jaein, das gibt es sowohl wie Du beschrieben hast - als auch mit zwei zusammenschaltbaren Zonen - gugg mal bei Neff.


    DAH: Umluft od. Abluft?
    Bei Abluft:Habt ihr eine offene Feuerstelle? KWL? Wie lange wird der Abluftweg? Wie Querströmungsanfällig ist die gewählte Position?

    Geh mal auf die Seite vom Hersteller Gutmann - die haben sehr gut beschrieben, wie man die benötigte DAH-Leistung berechnet und die Verluste vom Abluftweg kalkuliert.
     
  7. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: E-Geräte Check

    Also wir haben uns durchweg für Miele entschieden.
    Außer bei DAH, da wird es die Campo Wandhaube von Gutmann.
    Das ist aber alles eine Frage des Budgets - keine Frage.

    Beim Kochfeld fanden wir auch das Neff mit Twistpad toll. Wir konnten das Twistpad live ausprobieren. Es hat uns schon wirklich überzeugt. Die Komfort-Direktanwahl von Miele ist aber auch echt gut. Meines Wissens nach die einzige Sliderbedienung, bei der man wirklich zwei Kochzonen parallel einstellen kann. Und: Das Miele ist sau-schnell.
    Wenn ich viel Platz hätte und die Schublade unterm Kochfeld nicht bräuchte, würde ich ein Kochfeld von Jaksch mit Drehknebeln nehmen - z. B. das neue |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|... (Ich find die soooo geiiiilll...)

    Bei den DAH verweise ich auf meinen Review von der Livingkitchen 2013.

    Beim Thema GSA wird hier ab und an auch Juno empfohlen. Ich glaube kuechentante ist da überzeugt von. Heißen jetzt Elektrolux, glaube ich...

    Grüße
    Michel
     
  8. DennisH

    DennisH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: E-Geräte Check

    Also der Raum ist an dei einen Seite 4m lang und geht dann bis in das Wohnzimmer über ca. 12m

    Ein Kamin wird auf jedenfall verbaut aber keine KWL.

    Ob wir Umluft oder Abluft nehmen, steht noch nciht fest, da ich noch nicht abklären konnte, was mit dem Abluftrohr ins Freie ist. Wenn es dazu kommt, dann wären es so ca. 2m bis ins Freie.

    Gruß
     
  9. Peppa

    Peppa Mitglied

    Seit:
    25. Feb. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: E-Geräte Check

    Oho, ein Siemens-Fan? Ich kenne die Geräte speziell nicht, die du da nennst, hab aber mit meiner neuen Siemans-Waschmaschine gute Erfahrungen gemacht, daher denke ich, das geht in Ordnung. Spülmaschine ist bei uns noch von Gorenje, was auch seinen Zweck erfüllt, aber wenn Geld da ist, würde ich ehrlichgesagt auchg auf Siemens setzen.
     
  10. DennisH

    DennisH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: E-Geräte Check

    Naja Fan kann man noch nicht sagen, da ich bisher keine Miele Geräte besitze aber ich hab im Familien und Verwandtenkreis sehr viele solcher Geräte gesehen und nur Gutes gehört.

    Wie schon erwähnt würde ich die Gerätschften, welche nicht sichtbar sind auch von anderen herstellern beziehen.

    Gruß
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: E-Geräte Check

    Abluft + Kamin = Gespräch mit dem HerrnBezirksSchornsteinfegerMeister suchen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mondpreis-Deal? Seltsames Kostenverhältnis E-Geräte zu gesamter Küche Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Okt. 2016
E-Geräte Planung Einbaugeräte 23. Juni 2016
Empfehlungen E-Geräte Einbaugeräte 12. Apr. 2016
Auswahl der E-Geräte so in Ordnung? Einbaugeräte 12. März 2016
E-Geräte (NEFF, Berbel) Einbaugeräte 2. Jan. 2016
Fragen zu E-Geräten BSH Gruppe hauptsächlich NEFF-Hilfe gesucht- Einbaugeräte 27. Okt. 2015
Küchenplanung Hilfe hauptsächlich E-Geräte und ein wenig Aufteilung Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2015
gute online shops mit e-Geräten Einbaugeräte 16. Juni 2015

Diese Seite empfehlen