Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von bea2305, 1. Mai 2010.

  1. bea2305

    bea2305 Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2009
    Beiträge:
    2

    Hallo,

    hab hier schon viel reingeschaut und durchgelesen,
    und immer gute Anregungen bekommen.

    Nun planen wir eine neue Dusche und ich bin
    hin und hergerissen zwischen bodeneben gefliest
    oder einer ganz flachen Duschwanne.

    Wer kann mir pro und contra aufzeigen, für was würdet Ihr Euch entscheiden ?

    Grüße
    Bea
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    ;-) wir haben uns grad einen Duschenunterbau (Wanne) zum bodeneben fliesen bestellt

    damit entfällt die heikle Arbeit für die Fliesenleger ein gescheites Gefälle hinzubekommen, und dicht ist es auch noch gleich.

    Auf Schwiizerdüütsch nennt sich das "Dubbelisicher" - da kann nix mehr schief gehen..
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Es gibt da eine Kombination aus beidem: bodengleiche Duschtassen. Führend dürfte da z.Zt. Bette sein.
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Hi! ich würde IMMER, wenn es sich machen läßt eine Duschtasse nehmen. Die sind viel einfacher zu reinigen, es kann nichts in Fugen hängen bleiben, das Wasser läuft besser ab. Einfach hygienischer. Vor allem, wenn man oft Kalklöser nutzen muss, kann das den Fliesenfugen auf Dauer schaden und sie undicht machen. auch beim einbau kann weniger schiefgehen. Außerdem sind solche Duschtassen bei Renovierungen einfacher gewechselt als Fliesen... Gruß Andrea
     
  5. monka

    monka Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    30 km nördlich von Hannover
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Hi,
    habe in unserem Haus seit 15 Jahren eine bodengleiche geflieste Dusche mit Duschvorhang im Gäste WC und im OG eine bodengleiche Duschtasse 90x90 von Bette mit Duschwand aus Glas(Altbau mit Balkendecke, ging nicht anders). Mein Fazit nach 16 Jahren Nutzung mit Mann und 3 Kindern. Ich würde nie wieder eine Duschtasse und dann noch mit Glas nehmen. Da weder Mann, noch die Jungs das Ding mal sauber machen, habe ich schon gefühlte Jahre meines Lebens mit dem Putzen dieser Dusche verbracht. >:( Da lobe ich mir die Dusche im GästeWC- beim Wischen wird die Dusche mitgewischt, der Vorhang kommt in die Wäsche und alle paar Jahre gibt's ein neues Model. Wir haben übrigens nur auf den Estrich gefliest, spezieller Sperranstrich, Fliesenkleber und Fügenfüller für Schwimmbäder.
    LG Monka
     
  6. bea2305

    bea2305 Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Danke Euch allen für Eure Statements.

    Das Thema Duschvorhang oder Glastür ist auch
    noch nicht durch,

    kann man den so eine Glastür auch noch später
    einbauen ?

    Uns wurde gesagt, bei bodeneben würde mit
    Duschvorhang zu viel rauslaufen.

    Grüße
    Bea
     
  7. monka

    monka Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    30 km nördlich von Hannover
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Hi Bea, unsere Dusche ist ca 134x94 Stahlseil und Duschvorhang von Ikea, und selbst wenn meine Jungs Dusche habe ich max 10 -20 cm vor der Dusche Wasserspritzer. Wenn das Gefälle groß genug ist,und das Wasser gut abläuft kein Problem.:-)

    LG monka
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Ich hab derzeit auch noch einen Duschvorhang, möchte aber später eine Verglasung aufbauen. Rausspritzen tut bei mir auch so gut wie nichts, obwohl die Duschtasse superflach ist (140x90cm, Guckst Du mein Album). Er steht halt unten am Boden etwas auf... Man kann übrigens auch eine Duschtasse beim Wischen mitputzen, macht ja nix. Ich nehm immer so einen kleinen Badputzer mit Stiel von Vieleda o.ä. Man braucht sich nicht zu bücken. Ich hab mir ohnehin angewöhnt, nach jeder Benutzung die komplette Dusche mit so einem Fensterwischer abzuziehen und die Armatur und Silikonfugen abzutrocknen. Hab da drin noch nie einen Kalklöser gebraucht (Härtegrad 3), die Seifenreste in der Duschtasse gehen sehr leicht mit Neutalreiniger weg. Daher kommt mir der Duschvorhang weg, sobald ich es mir leisten kann. Glas abziehen, bischen nachtrocknen, fertig. Kein so'n feuchter Lappen, der da rumhängt und ggf. Stockflecken bekommt. Gruß Andrea
     
  9. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Nach 5 Jahren Badewanne mit Duschvorhang bin ich glücklich mit unserer Duschtasse und Glas-Duschkabine.
    Da unter der Duschtasse der Estrich ausgespart wurde, ist sie trotz ihrer 6 cm Höhe fast bodeneben, da braucht man wirklich nicht die teure niedrigere Duschtasse.
    Kalkablagerungen in der Duschtasse haben wir nun nach einem Jahr noch gar nicht, obwohl wir bei der Dusche sogar eine Acrylduschtasse genommen haben, die keine Beschichtung hat.

    Was habe ich den Duschvorhang in der neuen Wohnung gehasst. nach jedem Duschen musste er erst einmal offen trocknen, damit sich kein Schimmel bildete. Dann landete er mindestens alle 3 Monate in der WaMa, weil er sich durch Ablagerungen im Wasser rötlich verfärbte.
    Unser Glas-Duschkabine ist zwar beschichtet, aber Wassertropfen bilden sich trotzdem. Wir ziehen sie nach jedem Duschen mit dem Fensterabzieher, der dabei war, ab. Außerdem trocknen wir die Armaturen und die Ränder der Duschkabine mit einem Poliertuch. Das ist keine besondere Arbeit und die Duschkabine ist so eigentlich immer sauber. Einmal im Vierteljahr reinige ich die Duschkabine und die Silikonfugen mit einem Allzweckreiniger, fertig.

    In unserem Gästebad konnten wir aus Platzgründen keine Duschtasse einbauen. Wir haben dort die Dusche mit einem Fliesenteppich, der aus unseren Bodenfliesen gefertigt wurde, gefliest. Wegen des Gefälles muss man sich keine Sorgen machen, da gibt es Styroporplatten mit dem Abfluss dazu, die schon Gefälle haben und die einfach überfliest werden.
    Die Dusche im Gästebad wird nur ganz selten genutzt, da finde ich die kleinen Fliesen schon ok. Bei dauerhafter Nutzung würden mich die Kalkränder, die sich mit der Zeit in den Fugen bei häufiger Nutzung der Dusche absetzen, doch stören.
    Die Dusche ist durch einen Duschvorhang vom restlichen Gästebad abgetrennt. Für gelegentliches Duschen ist das in Ordnung, aber es spritzt halt doch etwas drunter hervor.
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Duschvorhang,........ das ist doch Steinzeit. Möchte ich nie wieder haben. >:(

    Warum sich eine Duschtasse schlecht reinigen lässt, erschließt sich mir nicht. Ohne Fügen, ausser die Abdichtung zur Wand,..... wird gelegentlich mit Biff eingesprüht und dann abgebraust. Fügen dann wieder hell und sauber.

    Bei gefliesten Duschen habe ich keine kennengelernt, wo das Wasser im Duschbereich geblieben ist. Hat mich nicht überzeugt, und sollte mal ein Defekt sein, muss unten alles rausgeschlagen werden.

    Super finde ich die ca. 5 cm hohen Tassen.

    Gruß cooki

    P.S. Praktischer Nebeneffekt beim Reinigen mit BIFF und Co.: Wenn man drin bleibt, ergibt sich mit der Zeit ein beflügeltes Gefühl. Da kann man sich den Dealer sparen. :cool:
     
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Cookilein, die DuschTASSE läßt sich besonders gut reinigen, die gefliesten Dinger - vor allem die mit den Mini-Mosaikteilchen - eben nicht so gut. Je nach Wasserhärte und Beanspruchung. Und Fliesengröße... Was ich halt bei meinem Vater gesehen habe: das Wasser auf dem Boden bleibt wegen der ca. 4cm kleinen Flieschen und den vielen fugen schon ein bischen stehen, bzw. man kann es schlechter mit dem Wischer in den Abfluss befördern. Das brint eine sehr hohe Luftfeuchte nach dem Duschen mit sich, weil das alles erstmal verdunsten muss... Der Hauptgrund, warum ich nach dem Duschen bei mir alles abziehe und trockenwische. Kein einziges Schimmelchen und noch nie eine Luftfeuchte höher 85% in zwei Jahren!! Das Abziehen wäre mir mit gefliesten Wänden und womöglich noch Boden viel zu nervig.
    Meine ist sogar noch ein paar mm flacher... willst mal zum Duschen kommen? Ich nebel Dich dann auch gerne von außen mit meinem Frosch Citrusreiniger ein :-) Grüßle Andrea
     
  12. monka

    monka Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    30 km nördlich von Hannover
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Hi,
    bei unserer Dusche im GästeWC sind die normalen Bodenfliesen vom
    Bad resp. EG verlegt. Benutzt wird die Dusche morgens tgl. von 3 Personen und ab und an dem Hund. Kalk oder Luftfeuchtigkeit kein Problem.
    Dusche mit Duschtasse und Glaswand im Og benutzen 2 Personen.
    Und wenn einer ein brauchbares Rezept hat, wie ich Mann und drei Kinder (13,17,18) morgens dauerhaft dazu bringe die Dusche und die Glaswand trocken zu legen gebe ich einen aus;D. Ansonsten liebe ich meine geflieste Dusche und bin genervt von der nie wirklich sauberen Glasabtrennung>:(.
    LG Monka
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Reine Dressursache :knuppel:.
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    ...also wenn alle morgens nacheinander duschen, ist der Letzte halt der Putzer... :-)
    Man könnte sich ja drauf einigen, dass das immer der Gleiche ist, und dieser dann dafür z.B. nie mit Geschirr wegräumen oder staubsaugen oder oder belästigt wird, das machen dann die anderen...
    Wenn Du eine der Hausfrauen bist, die das alles grundsätzlich alleine machen muss - mein herzliches Beileid!!

    OK, ich wohne alleine und hab mein Bad selber eingebaut. Da bekommt man zu seinen Armaturen und Flusskieselchen eine ganz andere Beziehung *2daumenhoch* und pflegt sie auch dementsprechend.

    Gruß
    Andrea
     
  15. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Schick deine Familie abwechselnd mit Kalkreiniger bewaffnet einmal die Woche zum Saubermachen in die Dusche. Erst wenn man merkt, welche Auswirkungen sein Verhalten hat, wird man auch entsprechend mit den Dingen umgehen.
     
  16. monka

    monka Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    30 km nördlich von Hannover
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    behalte ich mir für's Pferd vor, bringt mehr Spaß:rolleyes:

    LG monka
     
  17. monka

    monka Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    30 km nördlich von Hannover
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Die Kids haben schon ihre Aufgaben im Haushalt (Zimmer aufraümen, Flur oben und Treppe/ Müll/ GSM ausräumen Rasen mähen etc) aber erstens wird so eine (blöderweise Klarglas) Duschabtrennung weder bei Mann noch bei Kindern richtig sauber, und zweitens habe selbst ich noch kein Mittelchen gefunden, womit die Scheiben wieder blitzeblank werden, abgesehen davon daß man lt. Herstellerangabe zwar die Scheiben mit dem Kalkreiniger behandeln darf, nicht aber den Alurahmen. Aber Biff werde ich mal probieren- wenns nicht hilft
    habe ich ja lt. Cooki wenigstens meinen Spaß;-)

    LG monka
     
  18. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Also wir sind zu zweit und unsere Dusche hat eine runde 'Verglasung' (ist irgendein Spezialglas mit Stempel an der Seite).

    Hier gilt: der Letzte putzt die Dusche (trifft in der Regel mein Ratzmonster), dafür macht der erste schon mal den Kaffeetisch fertig, kocht T... usw. (trifft dann mich)

    Das tägliche auswischen beschränkt sich auf abziehen, Armaturen und Ecken/Winkel mit kleinem Handtuch abtrocknen.

    Ansonsten wird zur Reinigung wahlweise ein Duschkabinenreiniger genommen oder auch mal ein Kalklöser. Letzterer eher selten. (Dieser Putz passiert einmal die Woche.)

    Sollte die Kabine diese Art der Reinigung nicht aushalten, hat sie nichts in meinem Bad verloren und gehört getauscht. Da hilft auch keine edle Optik. :knuppel:

    Übrigens: das Dusche am Ende abtrocknen hat mein Mann mitgebracht. Seine Mutter hat die Familie diesbezüglich erfolgreich dressiert (1 Mann und 4 Jungs).

    neko
     
  19. Gabi2211

    Gabi2211 Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2010
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Heidelberg
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Wenn ich Monka's Beiträge richtig verstehe stört sie vor allem ihre Glasabtrennung ... wobei es ja eher um das bodeneben fliesen geht oder nich !?

    Wir planen ja auch gerade unser neues Bad (Neubau) und wollten ursprünglich bodeneben gefliest haben. Aber sowohl unser Architekt wie auch der Installateur und der Badberater raten uns davon ab. Finanzielle gibt es sich nichts ob gefliest oder ne flache Duschtasse.
    Wir werden nun ne Bette-Duschtasse in 3,5cm höhe nehmen, die bodeneben eingebaut wird.
    D.h. der übergang von den Fliesen zur Duschwanne ist eben ab man steht dann 3,5cm tiefer ... Lt. allen Fachmännern ist dies die sicherste Variante ... dichter und wesentlich besser zu reinigen als gefliest.
    Ob 3,5 oder 6,5cm höher ist ne Geschmackfrage und auch ne Geldfrage.
    Im Gäste-WC wird die Dusche 80x80x3,5 mit einer Glasflügeltür (Vorhand halte ich für absolut antiquiert und unpraktisch), im Bad ist die Duschwanne 160x100x3,5cm und erstmal ohne kabine - also offen....
     
  20. monka

    monka Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    30 km nördlich von Hannover
    AW: Dusche bodeneben gefliest oder Wanne

    Hallo Gabi,
    mich stört vor allem die Duschabtrennung, die Duschtasse von Bette 90x90 aber kaum weniger, weil sie:
    1. nach 15 Jahren leicht verkratzt ist und sich Kalk und Dreck besser halten.
    2. der DAL Gulli von der gefliesten Dusche nicht so häufig geleert werden muß, und das Prozedere einfacher ist.
    Als ich 1994 meine Dusche gefliest haben wollte, haben der Installateur und der Fliesenleger so lange rumgezickt, bis ich ihnen gesagt habe, daß in Frankreich und der Schweiz diese Art Duschen ganz normal sind und die Handwerker dort anscheinend kein Problem damit haben.... :knuppel:. Dann gings plötzlich und die Dusche hat sich im Langzeittest als die pflegeleichtere erwiesen und sieht nach all den Jahren auch noch besser aus als die Bette.

    LG monka
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Infrarotdusche vs. Infrarotkabine Sanitär 3. Feb. 2014
Barrierefreie Dusche - nachträglicher Einbau? Sanitär 16. Nov. 2010
Dampfdusche Sanitär 4. Feb. 2010
Acryl-Dampfdusche: wie putzen? Sanitär 20. Dez. 2009

Diese Seite empfehlen