1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Durchgangsküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von heiteck, 13. Juli 2011.

  1. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H

    Hallo Leute.

    Hier stellen wir unsere aktuelle Küchenplanung zur Diskussion. Viel Spaß.

    Voraussetzungen:
    Wir haben uns eine DHH gekauft, in die wir im November einziehen. Die Maße haben wir von den derzeitigen Besitzern. Man kommt vom Flur an der Stirnseite (beim Tisch) in die Küche. Die andere Tür führt zu einem Spiel- oder Gäste- oder Arbeitszimmer. Wir haben 2 Fenster (gegenüber dem Eingang nach Norden zur Straße) mit Heizkörpern und Fußbodenheizung im Tischbereich. Wir werden neu fliesen lassen - wahrscheinlich terracotta-farben. Insofern sind wir auch bei den Wasseranschlüssen noch etwas flexibel. Diese befinden sich zur Zeit links neben dem Fenster, an dem der Tisch steht.

    Versionen:
    Es hat sich über einige Versionen (V1 bis V4 als PDF angehängt) entwickelt. Einige Versionen enthalten eine gekürzte Heizung und einen niedrigem Korpus, auf dem man sitzen könnte. Fand ich ganz gut, meine Frau aber zu unsymmetrisch. Für die aktuelle Version 4 auch die ALNO Dateien anbei.

    Höhe:
    15cm unterm angewinkeltem ARm ist bei uns 99 bis 103 cm hoch. Wir haben aber mal gehört, dass man - wenns geht - das Kochfeld auch niedriger plazieren kann.
    Eigentlich hätten wir auch den Geschirrspüler etwas höher. Aber das geht auch wegen der Anschlüsse wohl nicht ...

    Arbeitsplatte:
    Gern würden wir ja Holz nehmen, da wir die anderen Platten alle zu Plastik-mäßig aussehend finden. Stein ist zu wuchtig. Holz ist aber ganz schön teuer ... außer man holt die Arbeitsplatte von Ikea oder aus dem Baumarkt (?) Außerdem soll Holz ja recht empfindlich sein. Neulich haben wir bei einer LEICHT-Küche eine Arbeitsplatte aus Schichtstoff mit einer "satinierten Glasplatte" gesehen und gefühlt. Auch recht schön und etwas günstiger als Holz, wurde uns gesagt.

    Fronten:
    Wir hätten gern ein dunkles Weiß bzw. ein helles Grau in glänzend. Bei einem unserer lokalen Küchenanbieter gibt es wohl die Acryl-Fronten von Schüller gerade zum Jubiläumspreis. Sieht auch gut aus.

    Preise:
    Wir wundern uns, dass man uns nicht so recht was über Preise sagen kann ... z.B. wieviel teurer ist diese Front im Vergleich zu jener? (außer bei Holzarbeitsplatten). Andererseite ist man sehr an unseren Preisvorstellungen interessiert und kann dann doch eine preislich entsprechende Küche planen. :-(

    Kochfeld:
    Induktion wird allerseits hoch gelobt. Allerdings ist nur einer unserer Töpfe (ein ganz neuer) geeignet. Stiftung Warentest meint, die Stromersparnis läge nicht so hoch, dass man sich davon die neuen Töpfe und Pfannen kaufen könne. (Wir wollen schon etwas bessere als Aldi oder IKEA.)

    Schimmel:
    Irgendwo habe ich gelesen, dass Einbauküchen eine gewisse "innenisolierende" Wirkung haben. Die beiden Außenwände sind leider nicht so gut gedämmt. Schimmelgefahr?

    So, am Samstag werden wir uns 'mal eine Ratiomat-Küche (wir fanden die Website ganz sympathisch) planen lassen. Mal sehen ...

    Vielen Dank für Eure Meinungen.

    Gruß,
    Heiner.


    Checkliste zur Küchenplanung von heiteck

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 177 und 180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 83
    Fensterhöhe (in cm) : unbekannt
    Raumhöhe in cm: : ca. 240
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 2 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ?
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen usw.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 1-3 Leute
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Preisvorstellung (Budget) :
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Durchgangsküche

    :welcome:

    auf Dauer ist es angenehmer jede Version einzeln mit JPG-Ansichten und JPG-Grundriss zu haben. Die sind dann gleich sichtbar -->
    [TABLE]
    [TR]
    [TD="width: 363"]Alnohilfe Kapitel 3[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    Sehr sinnvoll wäre auch ein Gesamtgrundriss des Geschosses sowie ein vermaßter Grundriss der Küche, denn nicht jeder hat den Alnoplaner.

    In welchem Bereich befindet sich denn der Wasseranschluß genau? (Wieviel cm bis zur planrechten Wand von / bis-Bereich?

    Gibt es einen Keller? Wäre es grundsätzlich vorstellbar, Wasser über den Keller zu verlegen?

    Ist es der einzige Essplatz?

    Arbeitshöhe, neben Ellbogenmethode gibt es auch noch
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2011
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Durchgangsküche

    Hallo Heiner

    Induktion kauft man sich nicht primär wegen der Stromersparnis, sondern wegen des Komforts *kiss*. Der Topfinhalt wird deutlich schneller erhitzt, es brennt nichts mehr auf dem Ceranfeld an, weil es nur durch die Abwärme geheizt wird, man kann die niedrigen Temperaturen unglaublich präzise regeln, so dass auch nichts mehr überkocht, anbrennt oder man ein Wasserbad bräuchte.

    Man kann also getrost die vielen Putzmittel, welche man bisher benötigt hat in die Gegenrechnung zu den neuen Töpfen aufnehmen *2daumenhoch* auch in der Umweltbilanz ;-) .

    Jubiläumspreise? *rofl* jaja, irgendwas ist immer zu feiern.... Die Preispolitik vieler Küchenstudios ist mehr als undurchsichtig... was einzelne Fronten mehr oder weniger kosten, kann man bei einigen Herstellern wohl tatsächlich nicht so genau sage, da über die "Blockverrechnung" sehr unterschiedliche Preise rauskommen können - so kann bei Nobilia durchaus mal eine Lackküche in einer höheren PG weniger kosten als die vorher berechneten Melaminfronten in der untersten PG :-\ alles etwas Rätselhaft. Unter dem Stichwort Blockverrechnung findest Du weitere Infos.

    Die seriösen Händler sind an eurem Budget interessiert, um euch nicht einen Hersteller anzubieten, der sowieso ausserhalb eurer Reichweite liegt und euch diese Frustration zu ersparen.

    Sobald die Ansichten & Grundrisse aufgeschaltet sind, beschäftigen wir uns auch mit diesen
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Durchgangsküche

    Die Planungen kann man sich ja ansehen in den PDF-Dateien.

    Aber so ein Gesamtgrundriss ;-)

    Mal zu den Planungen:
    - Eckschränke --> Tote Ecken gute Ecken

    - Apotheker --> Apothekerschrank

    [​IMG]


    Ist das Fenster am Essplatz wirklich so hoch?

    Gibt es Überlegungen evtl. doch mal ein oder zwei Fenster auszutauschen und die Brüstungshöhe höher zu setzen?

    Ist wirklich am Fenster rechts und am Fenster planunten eine Heizung? Im Essbereich soll doch auch Fußbodenheizung sein.

    Abluftloch, gibt es das schon? Wenn ja, wo und welchen Durchmesser hat es? Moderne DAHs haben gern 125 besser noch 150 mm.

    Es wäre ja auch sinnvoll, die Küchenmaschine einsatzbereit auf der APL zu haben.

    Und zum Schluß, wir wollen hier keine Einkommensabschätzung vornehmen, aber die Angabe des ca. Budgets dient auch dazu, in etwa den Gestaltungsrahmen abzustecken.
    __________________________
    Induktion, das hat Ulla mal dazu geschrieben, als sie ihr Feld gerade neu hatte:
    Ein Induktions-Kochfeld reagiert so schnell wie Gas, erzeugt aber weniger Hitze. Weil diese nicht auf der Herdplatte, sondern direkt im Topfboden entsteht, geht keine Energie im Raum verloren. Auch die Aufheizzeit verkürzt sich beim Induktions-Kochfeld deutlich. Kochen mit Induktion bedeutet kochen punktgenau. Zum Beispiel: Nudelwasser kochen kann man genau regeln. Bei Elektro-Ceranfeldern muss man den Topf mit dem Wasser, welches zu kochen beginnt, erst mal vom Kochfeld ziehen, damit es nicht überkocht. Bei Induktion stelle ich einfach das Feld kleiner und sofort kocht es auch weniger. Dabei entsteht auf der Kochstelle selbst keine Hitze, so dass darauf nichts mehr so schnell anbrennen kann und diese umso leichter zu reinigen ist. Den Ceranfeld-Schaber kann man wegschmeissen, mit Küchentuch und Seifenwasser geht alles weg. Beim Anbraten von Steaks oder Fleisch kann ich zwischen das Kochfeld und die Pfanne Zeitungspapier legen, das die starken Fettspritzer auffängt. Das Zeitungspapier brennt nicht an, wird höchstens ein bissel bräunlich! Hinterher: Fettiges Zeitungspapier in den Mülll - das reduziert die Putzarbeit enorm. Dass keine Hitze entsteht, ist sehr praktisch für Familien mit Kindern oder für ältere Leute, weil die Verbrennungsgefahr durch ein heißes Kochfeld sehr gering ist!
     
  5. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Durchgangsküche

    Hallo Heiner,

    wie wäre es anders herum?
    Die HO´s müssen natürlich nicht so hoch sein und können anders angeordnet werden.
    Anders herum, weil die Schübe der Unterschränke an den Heizungen schlecht vorbeikommen und weil man so die Insel vertiefen könnte und mehr Stauraum hat, falls Ihr das überhaupt braucht.
    Wieder mal nur eine nicht ausgefeilte Stellprobe.
    Muss der Spülenunterschrank so breit sein?

    Liebe Grüße
    Elke
     

    Anhänge:

  6. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo Kerstin und Vanessa.

    Vielen Dank schon mal für Eure schnellen Antworten und die Tipps zu Höhe, Induktion, Apothekerschrank und Eckschrank.

    JPG:
    Ok, ich werde mal von der letzten Version (V4) JPGs erzeugen. Hatte nur gemeint, dass es bei 4 Versionen mit den ganzen Dateien etwas unübersichtlich wird, und deshalb PDFs benutzt, auch weil ich erst neu registriert war und in nicht angemeldetem Zustand die Bilder nicht gleich angezeigt werden.


    Wasseranschluss/weitere Grundrisse:
    Es handelt sich um eine neue DHH mit neuem Anbau. Anbei ein Grundriss des EG. Die neue Küche ist unterkellert. Die Vorbesitzer planten bereits jedoch eine neue Küche dort, wo noch Arbeitszimmer steht. Dazu haben sie bereits Anschlüsse uns eine Fußbodenheizung im geplanten Essbereich installiert. Das wollen wir gern nutzen. Darunter befindet sich jedoch kein Keller.
    Der Wasseranschluss befindet sich an der langen Seite mit Fenster (planunten) im Abstand von 2,70 m von der Strinseite mit Eingang vom Hauptflur (planlinks). Direkt daneben sowie 1 m weiter befinden sich Abflüsse.

    Essplatz:
    Wir planen im Alltag in der Küche zu essen. Wenn Gäste kommen, werden wir einen größeren Tisch im Wohnzimmer nutzen.

    Fenster/weitere Installationen:
    Die Fenster wollen wir nicht ändern. Wg. der Fußbodenheizung könnte man evtl. auf die planuntere Heizung am Essplatz verzichten. Die andere Heizung könnte man evtl. kürzen.
    Die Höhe der Fenster ist geschätzt. Die Brüstungshöhe ist 83cm. Es gibt noch ein kleines Fenster zum Flur (planlinks) auf Schulterhöhe.
    Ein Dunstabzugsloch gibt es noch nicht.

    Preise:
    Naja, praktisch wäre es, eine Art Standard-Schrank oder Standard-Küchenzeile zu haben, so dass man Vergleichspreise für verschiedene Fronten hat. So lässt man nun einige Küchenstudios planen, um dann nachher Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Höchstens kann man noch eine IKEA-Küche selbst planen, Montage dazurechen, plus 50% Qualitätsunterschied, um einen weiteren Vergleich zu haben.
    Wenn man im Küchenstudie einen Zielpreis angibt, hat man außerdem später ein Argument weniger für Preisverhandlungen. ;-) (Nicht dass wir uns einbilden, Clever-Küchen-kaufen-mäßig am Ende nur die Hälfte zahlen zu müssen.)
    Unsere Küche sollte - wenn sie uns sehr gut gefällt - unter 10.000 EUR kosten; bei Kompromissen weniger.

    Viele Grüße,
    Heiner.
     

    Anhänge:

    • Thema: Durchgangsküche - 146352 -  von heiteck - küche.jpg
      küche.jpg
      Dateigröße:
      24,3 KB
      Aufrufe:
      95
    • Thema: Durchgangsküche - 146352 -  von heiteck - EG.jpg
      EG.jpg
      Dateigröße:
      44,5 KB
      Aufrufe:
      117
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2011
  7. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Danke Elke,

    für Deine Idee. Ich werde den Vorschlag mal meiner Frau zeigen. Unsere Spüle soll 2 Becken und einen Abtropfbereich besitzen.

    Herzliche Grüße,
    Heiner.
     
  8. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo nochmal.

    So, jetzt habe ich die Bilder und vorher sogar noch etwas umgeplant, weil wir wg. des Apothekerschranks und des Eckschranks einsichtig sind.

    Viele Grüße,
    Heiner.
     

    Anhänge:

  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Durchgangsküche

    Hallo Heiner

    Kein Apo - prima - damit tut ihr euch einen grossen Gefallen :-).

    Der Rücksprung am Wandseitigen Inselende macht für mich keinen Sinn. Warum die tiefe nicht durchziehen?

    Der GSP und die Spüle würden auch besser Richtung Fenster (nach links) wandern - dann kann man bei den Schränken eine günstiger Aufteilung wählen und tanzt nicht um den offenen GSP rum.

    Die Kochinsel ist etwas knapp geraten - ich würde sie daher lieber nicht absenken und das Kochfeld so weit vom Rand wegrücken, dass dort auf jeden Fall 50cm bleiben. Evt. kann man die Insel auch noch um 10cm verbreitern.

    Alles in allem sind etwas viele schmale Schränke bei euch verplant - ihr habt ja auch am der Wand die zwei schmalen - von daher würde ich die Kochinsel aus EINEM Unterschrank bauen dann hast Du wenigsten einen wirklich breiten Auszug, was für Töpfe, Pfannen, Teller & Schüssel wirklich praktisch ist.
     
  10. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo Vanessa.

    Danke für Deine weiteren Anregungen. :-)
    Ich werde mal sehen, was ich davon zu planen hinbekomme.

    Spüle:
    Ich habe nicht recht verstanden, in welche Richtung Du Spüle und GSP zu verschieben vorschlägst. Fenster gibt es auf beiden Seiten. Meinst Du weg von der "Kochinsel", damit zwische Spüle und Kochfeld mehr Platz zum Gemüseschneiden bleibt? ??? Macht Sinn, aber der Abstand zu den Anschlüssen wird dann weiter.
    Ist es nicht sinnvoll, den GSP von beiden Seiten be- und entladen zu können?

    Koch-"Insel":
    Eigentlich wollten wir keine Kochinsel. Aber ein hereingezogenes L fanden wir ganz schön. Und wir fanden dann auch die Gelegenheit gut, das Kochfeld abzusenken, weil es manchmal so von Ergonomen empfohlen wird. Und es sieht - finde ich - sogar abgesenkt besser aus als gleich hoch.
    Meinst Du, wir sollten die Kochinsel anheben, um insgesamt mehr Platz für das Vorbereiten des Essens zu haben? Wenn man die Spüle von der Kochinsel wegschiebt, bleibt dann nicht genug Platz, um die Insel abgesenkt zu lassen? ???
    Gute Idee, einen ganz breiten Unterschrank für die Insel zu nutzen. *top*

    Herzliche Grüße,
    Heiner.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Durchgangsküche

    Es ist eigentlich praktischer, den GSP nach einer Seite hin auszuräumen ... er steht sonst im Weg rum;-) also ja, so habe ich es gemeint - Spüle weiter weg vom Herd.

    Das Problem jetzt beim Herd ist, dass er etwas nah am Rand der Insel ist und stell Dir vor Du bereitest Pfannekuchen für 6 hungrige Jungmänner zu ... wo sollen all die Teller und die Zutaten hin, neben den Pfannen - die unterschiedlichen Höhen bergen halt immer Absturzgefahr in sich.

    Mir war bisher der Herd nie zu hoch ...

    Anschlüsse verlegen ist auf der gleichen Wand kein Problem
     
  12. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo Elke. Dein Vorschlag gefällt uns aus 2 Gründen nicht so gut: 1. ist die DAH noch weiter von einer Außenwand entfernt und 2. ist es ja eine Durchgangsküche, d.h. man muss von der einen Tür zur anderen etwas mehr Wegstrecke zurücklegen. Danke aber für Deine Mühe!!!

    ... Kann man eine DAH eigentlich auch an einen stillgelegten Kamin hängen?

    Gruß,
    Heiner.
     
  13. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo Vanessa und alle anderen.

    So, nun habe ich nochmals überarbeitet:
    - breitere Kochinsel
    - breitere Schubladen unter dem Kochfeld
    - Spüle weiter weg vom Kochfeld
    - der Eckschrank soll nur ein einfacher sein, in dessen hinteren Ecke Dinge gelagert werden, die man nicht so oft nutzt oder Ersatzgeschirr und so ...

    Gruß,
    Heiner.
     

    Anhänge:

    • Thema: Durchgangsküche - 147036 -  von heiteck - v6a.jpg
      v6a.jpg
      Dateigröße:
      19,9 KB
      Aufrufe:
      79
    • Thema: Durchgangsküche - 147036 -  von heiteck - v6b.jpg
      v6b.jpg
      Dateigröße:
      41,6 KB
      Aufrufe:
      87
    • Thema: Durchgangsküche - 147036 -  von heiteck - v6c.jpg
      v6c.jpg
      Dateigröße:
      35,8 KB
      Aufrufe:
      94
    • Thema: Durchgangsküche - 147036 -  von heiteck - v6d.jpg
      v6d.jpg
      Dateigröße:
      47,6 KB
      Aufrufe:
      102
    • PLAN6.KPL
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      84
    • PLAN6.POS
      Dateigröße:
      10,2 KB
      Aufrufe:
      89
  14. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo.

    Noch eine Idee aus einem Küchenplanungsgespräch am Wochenende:

    Wir verbringen die meiste Zeit der Essenszubereitung mit Gemüseschneiden und so. Zum Herd schaut man ab und zu, ob alles ok ist. An der Spüle steht man, wenn man die Zutaten wäscht, und später, um abzuwaschen, was nicht in den GSP kommt. Also verbringtman Zeit in der Rangfolge:
    1) Zubereitungsfläche
    2) Spüle
    3) Herd

    Wenn man beim Kochen etwas kommunizieren möchte oder das/die Kind(er) im Auge behalten möchte, die am Küchentisch sitzen, wäre es dann nicht sinnvoll eine "Vorbereitungsinsel" statt eine Kochinsel zu haben?

    Vorschlag:
    - "Insel" nur mit Arbeitsplatte
    - Eckspüle (evtl. auch mit Zugriff von der anderen Seite)
    - Kochfeld weiter hinten an der Wand (Vorteil. günstige DAH)

    Was meint Ihr?

    Gruß,
    Heiner.
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Durchgangsküche

    *clap* JAAA - es hat wieder einer kapiert *kiss*. Genau so ist es - die meiste Zeit verbringt mein beim Schnibbeln & an der Spüle (ich brauche beim Schnibbeln Wasser in der Nähe um die Finger, das Messer, Brettchen etc, schnell zu entkleben ;-))

    Natürlich macht eine Arbeitsinsel mehr Sinn bzw eine Spül/Arbeitsinsel. Von Eckspüle würde ich abraten - vorallem weil ihr ja auch zusammenkochen möchtet - :cool: wie Du ja gerade bemerkt hast, braucht man die Spüle sehr häufig - also sollte man da von zu Zweit rankommen.
     
  16. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Danke, Vanessa.

    Hört sich ein bisschen an, als wenn ich das hier im Forum schon öfter gelesen haben sollte. :-[ Naja, es gibt ja sogar Leute, die sich gleich 2 Spülen in die Küche bauen. ;-)


    Also, wenn man die Eckspüle in den Übergang zur Arbeitsinsel setzt, dann käme man doch auch von der anderen Seite dran, oder? Nur: wohin mit dem GSP? In der Nähe von Spüle uns Anschlüssen wäre der doch irgendwie immer im Wege.

    Gruß,
    Heiner.
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Durchgangsküche

    Wenn Du die Spüle in die Insel setzt, kannst Du den GSP auf die andere Seite in die Hochschränke integrieren ... wenn Du dort irgendwie das Wasser/Abwasser hinbekommst ;D
     
  18. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo.

    So, nach einem traumatischem Erlebnis in einem hier schon viel diskutiertem Anbieter - "Was gibt es noch für Kühlschränke?" "Nehmen Sie einfach diesen, den haben wir in der Werbung." "Was kostet der?" "Einzelpreise kann ich Ihnen nicht sagen, wg. der Angebote." "Etwas schriftliches gibt es, wenn Sie die Küche kaufen" usw. - haben wir nun ein "Angebot" für eine Schüller-Küche, die etwa so aussieht, wie in den Anhängen. (Schüller kann man ja nicht mit Alno planen.)

    Front: Murano (Acryl Hochglanz) weiß
    Geräte: Wir haben um energiesparende Geräte gebeten.
    Kühlschrank: NEFF KN 435a (groß, A+, 0-Grad-Fächer)
    Backofen: NEFF Mega BM 1422 (keine Pyrolyse)
    Kochfeld: AEG HK 654250 X-B (Induktion)
    GSP: NEFF GI 553 N (6,5 l Verbrauch im Eco-Spülgang)
    Dunstesse: NEFF 7955 N
    "Wie laut ist die?" "Nehmen Sie die, die sind alle gleich laut." "Dies sind also die leistesten von NEFF?" "Nein, hier sind noch leisere."
    Spüle und Hahn von Blanco

    Preis mit Schüller-Arbeitsplatte: ca. 8800,-
    Preis mit Eiche-Massivholz-AP: ca. 11000,-

    Was meint Ihr?

    Gruß,
    Heiner.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Sep. 2012
  19. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Durchgangsküche

    Hallo alle.

    Nun haben wir 3 Favoriten für die anliegende Planung (keine Alno-Dateien, da soeben verloren):

    a) LEICHT Luna, Acryl
    b) RWK e.volution RIO, Lack
    c) Ratiomat, Acryl

    Alle um die 11 bis 12000 EUR mit - wie wir finden - guten Bosch-Geräten (Kühlschrank A+ mit 0-Grad-Fach, Induktion, Ofen (a, b) mit Pyrolyse, GSP sparsam) und mit Massivholz-Arbeitsplatte in Eiche. Korpusse zw. 76,2 cm (RWK) und bis zu 86,4 cm (Ratiomat). Wir müssen mit etwas Aufpreis (insbes. bei a und b) rechnen, da wir evtl. noch die Hängeschränke etwas ändern wollen (Lifttüren)

    Unser Eindruck:
    a) gut: am günstigsten; Goldenes M, PEFC; DAH Franke BRICK FDB 9078 XS; lokales Küchenstudio
    a) nicht gut: leider ist der Klebstoff an den Kanten deutlich sichtbar; leider gibt es wohl keine andersfarbigen Kanten (metallisch wie wir sie bei Schüller oder Ratiomat geshen haben); das Muster sah recht verkratzt aus, wohl, weil die Kundschaft die einzelen Muster gern aufeinander stapelt

    b) gut: Lack gefällt; schönes Weiß; Muster nicht zerkratzt > weniger empfindlich?; keine Klebekanten; DAH Franke BRICK FDB 9078 XS; lokales Küchenstudio
    b) nicht gut: Lack angeblich empfindlicher als Acryl

    c) gut: sympathisches, handwerklich orientiertes Unternehmen in Sachsen; Ersatz-Fronten garantiert noch 10 Jahre nach Kauf erhältlich; Flexibilität in Möbel-Breiten und -Höhen nicht oder nur geringfügig teurer; kein Aufpreis für Hängeschränke mit Lifttüren, hohe Unterschränke inkl. zusätzlicher Innenschublade
    c) nicht gut: höchster Preis; Küchenstudio 60km entfernt; Beleuchtung noch nicht im Preis; DAH Bosch DWK09E850 gefällt mir nicht so gut

    Also, Schichtstoff ist aus familiären Gründen nicht möglich, deshalb finde ich die von Ratiomat angebotene garantierte 10jährige Erhältlichkeit von Ersatz-Fronten so gut.

    Schreibt doch bitte mal einfach Eure Meinung.
    Danke.

    Heiner.
     

    Anhänge:

    • Thema: Durchgangsküche - 151677 -  von heiteck - v11a.jpg
      v11a.jpg
      Dateigröße:
      18,8 KB
      Aufrufe:
      82
    • Thema: Durchgangsküche - 151677 -  von heiteck - v11b.jpg
      v11b.jpg
      Dateigröße:
      43,6 KB
      Aufrufe:
      95
    • Thema: Durchgangsküche - 151677 -  von heiteck - v11c.jpg
      v11c.jpg
      Dateigröße:
      45,6 KB
      Aufrufe:
      87
    • Thema: Durchgangsküche - 151677 -  von heiteck - v11d.jpg
      v11d.jpg
      Dateigröße:
      51 KB
      Aufrufe:
      79
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Sep. 2012
  20. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Durchgangsküche

    Warum, um Himmels Willen, plant ihr eine Eckspüle?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Durchgangsküche Küchenplanung im Planungs-Board 21. Jan. 2013
Kleine "Durchgangsküche" Küchenplanung im Planungs-Board 3. Jan. 2013

Diese Seite empfehlen