Dunstabzugshaube, Induktion

Bea20

Mitglied
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben,
Ich bin neu hier und hätte 2 Fragen.
1) wer von euch hat eine Küche ohne Dunstabzug? Wie sind eure Erfahrungen dazu?
2) was empfehlt ihr, Induktion oder normales Cerankochfeld?

LG Bea
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Ich hatte mal eine Küche mit einem kaum funktionierenden Dunstabzug übernommen. Musste sehr viel Arbeit in der Entfettung von Möbel und Boden investieren und auch danach ständig putzen. Bei der neuen Küche habe ich daher besonders auf die Funktion der DAH geachtet - es hat sich gelohnt. Fazit: DAH unbedingt und bitte eine effektive aussuchen, auch wenn sie dann teuer wird.

Induktion auf jeden Fall. Präzise, so dass man die Hitze wirklich genau dosieren kann. Das bedeutet z.B., dass man Schokolade ohne Wasserbad schmelzen kann. Schnell wie Gas, d.h., dass wenn man „Gas gibt“, dies auch im Topf sofort spürbar ist, und aus ist aus, keine blöde Restwärme. Es wird der Topf erhitzt, nicht erst das Kochfeld, also ist anbrennen von überlaufenen Flüssigkeiten kein Thema. Ohne Topf keine Hitze, also sicherer. Die Hitze kommt schnell an, den elektrischen Wasserkocher braucht man auch nicht mehr. Nachteil: Die Töpfe müssen Induktionsgeeignet sein, was manchmal Neuanschaffung bedeutet.
 

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
177
Ich koche momentan noch in unserer Behelfsküche ohne Abzug. Das geht für den Übergang aber immer möchte ich das nicht haben. Man hat einfach mehr "Küchendreck" überall. Sachen in viel Fett braten meide ich z.Z. eher, die Fritteuse wird nur draußen angeschmissen.

Früher hatte meine Mama auch keinen Abzug, aber da wurde auch 2 Mal in Jahr die Küche entfettet. Wieso ziehst du in Betracht ohne zu planen?

Ich werde ich von normal Ceran auf Induktion wechseln. Habe von noch keinem gehört, der zurück wollte. Neue Töpfe brauche ich auch komplett - Juhu endlich mal neue Töpfe kaufen, die mir gefallen.
 

Bea20

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Hallo,
Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Warum wir ohne planen, weil es kein Neubau ist, sondern eine Mietwohnung und wir dort eine Insel reinmachen und dort kein Stromanschluss liegt. Das wäre viel zu aufwendig, dort einen zu legen.
Ach, ich bin einfach hin und hergerissen... ich habe schon an den Bora Abzug gedacht, aber dieser ist halt sehr teuer...
Naja, Wir werden am 14.08. Den Beratungstermin haben und dann sehen wir weiter...
Lg
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.476
Was hat die Insel ohne Strom jetzt mit der Möglichkeit eines Dunstabzugs zu tun? Kochfelder kann man wundervoll in Wandzeilen integrieren und dann eine Wand-Dunstabzugshaube wählen.
 

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
177
Wird das dein erster Küchen-Beratungs-Planungs-Termin? Ich bin selbst nur Laie und nach 3 Planungsterminen kann ich dir nur raten, mach hier vorher einen Planungs-Thread auf. Du hast ja noch Zeit und dann bist du auf das Gespräch vorbereitet. Wenn du einen guten KFB erwischst, kannst du ihm dann alle Fragen beantworten (es werden viele sein), erwischst du einen schlechten, wird dir das auffallen.

Kochfeld auf der Insel kann toll sein, hat aber auch Nachteile, die einem als Laien nicht gleich auffallen, wir haben ja alle keine TV-Küche mit Publikum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben