Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

pilzbug

Mitglied
Beiträge
14
Hallo zusammen,

Ich möchte mich hier dem größten Problemfall in meiner Kueche widmen, der Abzugshaube.

Eckdaten der Kueche: 11 qm mit ca 2,4 Meter grossem Durchlass zum Wohn und Essbereich (34 qm). Ein Aussenanschluss ist mit 150er Durchmesser vorhanden.

Anforderungen: Die Abzugshaube sollte im Normalbetrieb nicht allzu laut sein, natuerlich den meisten Geruch und Dunst zuverlaessig abziehen und sich im Preisbereich bis 600 Euro befinden. Da ich 190 gross bin und meine Verlobte 175 tendieren wir zu einer Kopffreihaube.

Frage 1: Sind Kopffreihauben schlechter, genauso gu oder besser als herkoemmliche Wandessen?

Nun habe ich bereits einige interessante Modelle raus gesucht und wollte eure Meinung dazu erfahren, bzw. Empfehlungen und vllt. sogar Erfahrungen erfragen:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(318 Euro)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(380 Euro) (Favorit Nummer 2)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(380 Euro) [hier ist der Abzug natuerlich nur 60, was doof ist)
haubenprofi.de
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(425 Euro)

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(665 Euro)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(519 Euro)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(625 Euro)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(509 Euro) (Mein Favorit bisher)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(640 Euro)

Was ich v.a. suche ist ein gutes Leistung/Preis Verhaeltnis (Ja ich weiss, dass das normalerweise andersrum steht, aber wenn man mehr als besser versteht, macht es nur so rum einen Sinn *Nerdalarm* )
*kfb*

Vielen Dank!
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Wird es Abluft oder Umluft?

Abluft versus Umluft:
Abluft ist auf jeden Fall effektiver, da auch Feuchtigkeit abtransportiert wird. Und, Effektivität kostet bei Abluft weniger, meist schon in der Anschaffung aber halt spätestens beim Gebrauch, denn bei Umluft muss man die Kohlefilter eben immer wieder erneuern.
Umluft ist zur Strafe auch noch lauter, da die Luft noch durch die Kohlefilter muss. Der Haubenlärm ist primär Strömungsrauschen.

Wichtig für die Funktion ist, dass Querströmungen vermieden werden, die Haube rechtzeitig vor Kochbeginn eingeschaltet wird und man sie 10min Nachlaufen lässt.

Die Physik bedingt, dass je kleiner der Wrasenfang ist, umso schlechter funzt die Haube (grob gesagt) - bei Kopffreihauben deckt die Haube ja nur den hinteren Teil des Kochfelds ab - das Gleiche gilt natürlich für kleine Hauben. - Noch schlechter funzen Muldenlüfter.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Wir haben früher auch nur eine billige Haube gehabt, auf die hätten wir eigentlich auch verzichten können, da der Wirkungsgrad so gering war. Womit ich nicht sagen will, dass die aufgelisteten Hauben schlecht sind, das können aber nur die Spezialisten im Forum beurteilen.

Man könnte bei einer neuen Küche, wenn es das Budget nicht hergibt, auf die Haube erst noch verzichten und eine gute später nachkaufen, wenn man ein wenig gespart hat...
 

pilzbug

Mitglied
Beiträge
14
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten!
Gut, vllt stelle ich mich nun extrem doof an, aber da wir ja ein 150er Loch in der Wand haben, war mir Abluft schon klar, aber muss ich da noch was beachten, durch das es nicht gehen könnte?

Sind die gezeigten Franke-Geräte denn wenigstens einigermaßen zufrieden stellend? Haben ja immerhin Randabsaugung und die Leistung ist auch ok.
Zu bedenken ist auch, dass wir die ETW und damit die Küche auf 10-15 Jahr planen und damit natürlich nicht den gleichen Anspruch an die Geräte haben, wie im eigenen Haus, das man den Rest seines Lebens bewohnen will.

Was ich suche ist eine Haube, die Ihre Arbeit im Bereich bis 600 Euro am besten und am leisesten erfüllt. Wenn es dann noch eine Kopffrei-Haube ist, wäre das noch besser.

Für weitere Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Schau doch mal bei BEST - die haben wohl ein gutes Preis/Leistungsverhältnis; da gibt es Ablufthauben um die 600, welche tauglich sind (wenn auch nicht flüsterleise - aber das findest Du in der Preisklasse halt sowieso nicht)
 

pilzbug

Mitglied
Beiträge
14
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Hallo,

ja BEST hat ja einige Hauben, aber nicht allzu viele in dem Preissegment und die sind von der angegebenen Abluftleistung meist schlechter als die, die ich rausgesucht habe. Sind das dann Fantasiewerte der Hersteller oder kann man sich darauf verlassen?

VG
 

pilzbug

Mitglied
Beiträge
14
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Gibt es noch irgenwelche Meinungen zu meiner Auswahl an Geräten? Kann man da eine verwenden? Ich meine 600 Euro ist schon viel Geld fuer einen einfachen Abluftmotor und etwas Metall...
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Den Fettfilter sollte man nicht vergessen. Das wird ja nicht zur Wand rausgeblasen.

Ich hatte am Anfang, bevor ich auf die Novy umgestiegen bin, mal eine Haube von Oranier im Auge. Die hatte mein KFB in der Ausstellung und die hat mir eigentlich ganz gut zugesagt, sowohl von der Optik als auch von der Lautstärke. Über die Qualität der Fettabscheidung bzw. den Abtransport der "Luft" kann ich aber nichts sagen. Ich hätte es einfach drauf ankommen lassen.
 

pilzbug

Mitglied
Beiträge
14
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Ja, das werde ich wohl auch tun muessen...
Es ist halt nur Geld und das will ich nicht sinnlos rauswerfen...
 
Beiträge
14
AW: Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier

Also grundsätzlich heißt das, dass man in dieser Preisklasse keine Unterschiede hat und auch keine Aussagen treffen kann?
D.h. die Essen, die von vielen Küchenstudions (Siemens, Bosch) verbaut werden, sind alle Mist?
 

Ähnliche Beiträge

Oben