Dunstabzughaube Abluft Rohr oder Flexrohr

tobi80

Mitglied
Beiträge
18
Hallo,
wir sind gerade am Planen unserer Küche und sind schon recht weit.
Planung haben wir im Küchenstudio gemacht und dabei ist auch eine Dunstabzugshaube mit Abluft geplant.

Die Abluft soll über einen stillgelegten Kamin abgeführt werden.
Von der Dunstabzugshaube muss die Abluft ca. 3,50 m quer über die Decke zum Kamin geführt werden. Decke wird ca. 30 cm abgehängt, damit man das nicht sieht.
Küchenstudio will ein Flexrohr von der Dunstabzugshaube bis zum Kamin legen.

Meine Frage an euch:
Ist das empfehlenswert, ein 150mm Flexrohr zu nehmen oder habe ich dadurch zuviel Leistungsverlust?
Was würdet ihr empfehlen?

Weitere Infos:
Dunstabzugshaube hat folgende technische Daten: min/max/intensiv 340/575/765 m³/h
Von der Haube zum Kamin 3,50 quer über die Decke und Kamin ca. 6 m bis zum Dach.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
Die strömungstechnisch bessere Lösung ist starres Rohr. Und nicht vergessen: in den Kamin muss die Abluft mit einem Umlenkbogen geleitet werden, egal ab Rohr oder Rüssel.
 

tobi80

Mitglied
Beiträge
18
Egal was für ein Rohr, hauptsache 150er Kunststoff Rohr oder gibts da spezielle?

Wenn ich quer über die Decke gehe, müsste ich nur noch mit nem 45° Winkel zum Kamin abbiegen, denk ich mal. Habe an Umlenkbögen aber nur 90° Teile gefunden.
Gibts sowas nicht oder hab ichs nur übersehen?


In den Kamin rein und dann ein 90° Umlenkbogen nach oben im Kamin?
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
IM Kamin musst Du nach oben umlenken, sonst verwirbelt und staut sich die Luft an der Kaminwand. 45°-Bögen gibt es.
 

tobi80

Mitglied
Beiträge
18
Wenn ich mit dem Compairflow über die Decke gehe, was benötige denn dann?

um von der Dunstabzugshaube auf das Compairflow zu kommen Flexschlauch auf eckig mit 90° Winkel und am Kamin wieder auf Rund oder geh ich eckig in den Kamin und darin mit 90° Winkel nach oben?
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
Wozu brauchst Du Flexschlauch??? Ab Haube: Rundrohr, Umlenkstück rund auf eckig, Flachkanal, evtl. 45°-Bogen, Flachkanal, 90°-Flachkanalbogen
 

tobi80

Mitglied
Beiträge
18
Ich dachte das Stück, dass von der Haube senkrecht nach oben geht, wäre standardmässig ein Flexschlauch. Wir hängen auch erst die Decke ab und dann kommt die Küchenfirma und installiert die Küche. Es hieß auch, wir sollen an der Stelle, wo die Abzugshaube hin kommt einen Flexschlauch raus hängen lassen.
 

tobi80

Mitglied
Beiträge
18
Wie läuft das normalerweise denn? Installieren die das Rohr komplett über die Decke und lassen es dort runter kommen wo es nacher hin soll für die Abzugshaube bevor die Decke abgehängt wird oder ist das schon normal so, dass ich das Rohr selbst installieren muß und darauf achten muss, dass das das Rohr genau richtig runter kommt aus der Decke?
 

tobi80

Mitglied
Beiträge
18
Habe die Tage mit dem Schornsteinfeger geredet und er hat sich das alles angeschaut.
Er meinte, ich müsste nur die das Abluftrohr am Kamin anschließen aber bräuchte kein 90° Winkel nach oben im Kamin. Der Kamin würde ja durch den Zug den Dunst nach oben ziehen.
90° Winkel einbauen damits nicht verwirbelt und direkt den Weg nach oben findet oder Kamin zieht ja sowieso nach oben... hmmm.
Ich werde wohl denke ich den Winkel nach oben einbauen. Kostet ja nicht die Welt.

Andere Frage:
Der Kamin ist oben unterm Dach zurückgebaut. Ich werde eine Dachziegel einbauen lassen mit Enlüftungsrohr. Ist es eurer Meinung nach egal ob das Rohr auch 150mm hat?
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
Der Schorni weiß wohl nicht, welche Strömungsgeschwindigkeiten bei moderne Dunsthauben entstehen, sonst würde er nicht so einen Schwachsinn erzählen. Der Eigenzug eines normalen Schornsteines reicht nicht aus, um den Luftstrom halbwegs verlustfrei umzulenken.

EDIT: wenn Du einen Lüftungsziegel einbauen willst, benötigst Du einen speziell für Abluft. Außerdem würde ich in dem Falle empfehlen den kompletten Schornstein zu verrohren.
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Der Schorni weiß wohl nicht, welche Strömungsgeschwindigkeiten bei moderne Dunsthauben entstehen, sonst würde er nicht so einen Schwachsinn erzählen. Der Eigenzug eines normalen Schornsteines reicht nicht aus, um den Luftstrom halbwegs verlustfrei umzulenken.

EDIT: wenn Du einen Lüftungsziegel einbauen willst, benötigst Du einen speziell für Abluft. Außerdem würde ich in dem Falle empfehlen den kompletten Schornstein zu verrohren.
Dann wären aber ca. 10m Rohr direkt bis zur Dunsthaube und meiner Meinung nach eine zu hohe Kondeswasserbildung und Rücklauf in die Haube möglich.
Flachkanal ist denke ich mal schlechter als ein Rundrohr?
Flachkanal ist immer besser. Die Strömungseigenschaften sind da besser.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
Das stimmt so nicht. Das hängt ganz wesentlich vom Flachkanal ab und den Formstücken ab. Nur Naber Compairflow ist besser als Rundrohr.
 

Mitglieder online

  • mozart
  • coja
  • PeeKlee
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner