Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Patzi

Mitglied
Beiträge
150
Hallo,
Ich habs auch im CK-Forum gepostet, aber hier bin ich doch eher "zuhause". :-)

Wir bekommen eine neue Wohnung in einer Passivhaus-Wohnanlage. Die Wohnungen sind alle mit einer kontrollierten Wohnraumbelüftung (KWL) ausgestattet.
Unsere Wohnküche ist L-förmig, im kleineren "L-Teil" ist die Küche. Dort ist auch eine Abluftöffnung der KWL.

Jetzt sind wir grad beim Thema Dunstabzug. Abluft geht nicht, also Umluft. Da lest man ja verschiedenes. Meistens jedoch das diese unnötig sind. :-)
Dazu kommt noch das wir eine 75cm tiefe Arbeitsplatte haben und das Kochfeld eher weiter vorne sitzt. Dann ist der Abstand zu den Hängeschränken auch noch groß (68cm). Dadurch erreicht man mit einem Flachlüfter eh nicht viel, oder?
Die Idee bei der DAH war hauptsächlich die Fettfilterung wegen der KWL. Aber wenn viel Dunst daneben geht? Bzw. wird die Abluftöffnung der KWL in der Küche ja wohl mit einem Fettfilter ausgestattet sein. Würde der reichen?

Wie sind eure Erfahrungen DAH / KWL? Hat jemand darauf verzichtet und es funktioniert sehr gut?
Öfter lest man davon das sich das Fett dann in der KWL absetzt. Aber ist das wirklich ein Problem? Die Anlage muß sowieso regelmäßig von der Haustechnikfirma gewartet werden.
Und sind die Anlagen im Wohnbau aber nicht eh anders dimensioniert als im privaten Hausbau, sodass das hier kein Problem ist?

Danke! :-)
 
Beiträge
2.169
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Hi,

ich würde unbedingt in eine leistungsfähige Umlufthaube investieren (z.B. Berbel).

Ihr werdet definitiv mit einem gewissen "Niederschlag" um die Ansaugstutzen rechnen müssen, insbesondere in der Küche sieht das nicht besonders lecker aus.

(schon mal nen Filter einer KWL gesehen???, die Vorstellung wie das Rohr aussieht erübrigt sich)
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Ich sehe das auch so, dass der Fettabscheidegrad schon ordentlich hoch sein sollte. Flüchtige Restgerüche kann man mit der KWL eliminieren.

Keine Haube, somit keine Fettabscheidung würde ich nicht empfehlen.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Hi Patzi, ich habe es heute auch schon mal einem anderen Teilnehmer hier geschrieben:

Oft denkt man, die Haube dient nur dem Abzug von Gerüchen. Das ist unterschätzt. Der Geruch läßt sich ohnehin nie ganz eleminieren durch eine DAH.

Der zweite Sinn einer Haube ist die Fettwrasen-Absaugung. Wenn man die nicht hat, setzen sich Fettwrasen auf den Möbeln ab.

Gutmann wäre ein weiterer sehr guter Hersteller leistungsfähiger Hauben.

In einer offenen Wohnküche würde ich nicht auf eine Haube verzichten. In einer geschlossenen Funktionsküche ggf. schon. Dann muss ich halt dort mehr putzen...
 

Patzi

Mitglied
Beiträge
150
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

ok, danke. Die passende Berbel tät 1200€ kosten. Erschreckend! :-)
Die angebene Leistung mit 615m³/h gilt aber nur für Abluft, oder? Wieviel weniger ist denn Umluft? 1/3 weniger?

Ursprünglich hatten wir an eine Miele Haube gedacht, da wir hier einen sehr guten Preis bekommen. :-)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
aber die Werte scheinen ja nicht genug zu sein, oder?
Umluftbetrieb 150 mm Ø nach EN 61591
Int. 350 m³/h, 72 dB(A) re 1 pW (60 dB(A) re 20 µPa Schalldruck)
Max. 280 m³/h, 67 dB(A) re 1 pW (54 dB(A) re 20 µPa Schalldruck)
Aber wie schauts aus mit der tiefen Arbeitsplatte? Heist das dann Kochfeld nach hinten? Das wollen wir eigentlich nicht. :-)

@Ulla, Naiv dachte, ich das packt die KWL und den dortigen Fettfilter reinigt man halt regelmäßig. :-)
 

Patzi

Mitglied
Beiträge
150
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

In einem Haustechnikforum hab ich einige Antworten bekommen von Leuten die eine KWL haben.
Wie immer fallen diese sehr verschieden aus.

.) Kein Dunstabzug: Kein Problem für die KWL wenn die Abluftöffnung nicht direkt beim Herd ist. Das meiste aufsteigende Fett setzt sich ab bevor es zur KWL kommt. Dort besorgt dann ein Fettfilter den groben Rest.

.)Mit Dunstabzug: Klappt sehr gut, ganz vermeiden kann man eine Verschmutzung der Kastln aber nicht. Fett"vor"Filterung funktioniert aber ganz gut.

Bleibt die Frage nach den eigenen Kochgewohnheiten. Wenn man viel mit Dampfgarer kocht, wenig bratet etc. hat man sicher einen anderen Bedarf als wie wenn man jeden Tag frittiert und Fleisch anbratet. :-)

Ich denke wir werden die obige Mielelösung wählen. Zum einen sind mir Lösungen ala Berbel, O+F zu teuer und auch dort wird nicht restlos alles aufgesaugt werden.
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

man sollte nicht immer nur auf die Luftmenge starren.

Bspw. ist bei Randabsaugung eine Haube wesentlich ! effektiver als bei grosser Ansaugöffnung, weil die Wrase in Haubennähe stark beschleunigt wird.
Ein Grund warum Deckenabsaugungen nahezu ausschliesslich mit Randabsaugung arbeiten.

Speziell wenn das Fett gut abgeschieden werden soll, ist auch das "Berbelprinzip" sicher nicht zu verachten.

*winke*
Samy
 

Patzi

Mitglied
Beiträge
150
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

@Randabsaugung , das wäre dann z.b. diese hier:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.691
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Dazu eine Frage:

Sind Abzugshauben mit Randabzug grundsätzlich besser als "herkömmliche" Hauben?

Spielt das eine Rolle, welche Kochstelle (Induktiktion, Gas, Platten, Ceran..) ich benütze?

Kunde (in meinem Fall Bekannte) fragen, Antwort.....???
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.286
Wohnort
Barsinghausen
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Randabsaugung ist effektiver. Allerdings sollte man über Friteusen bei hängenden Hauben besser Flächenabsaugung planen (wegen des hohen Fettaufkommens).
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

ich glaube (??) Flachlüfter , speziell ausziehbare sind sehr selten mit Randabsaugung gemacht.
Von Best kenne ich auch nur Lüfterbausteine... einen hab ich mal so missbraucht;D
Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung - 113620 - 5. Jan 2011 - 10:02
Samy
 

Patzi

Mitglied
Beiträge
150
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

ja, selten und teuer. :-)
In dem Fall bin ich eher auf der Suche nach der notwendigen Lösung und nicht nach der besten. :-)
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

manche sagen halt zu den günstigen Absauglösungen...

+++++++++ D E S I G N - K O C H F E L D B E L E U C H T U N G +++++++

Und...
die haben halt Recht.

Entweder absaugen
oder sparen

Oder mal nachdenken was einem wichtig ist. Der obige Best-Lüfterbaustein hat glaub 179,- gekostet. (Auslaufmodell zum Sonderpreis)

*winke*

Samy
 

Patzi

Mitglied
Beiträge
150
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

gegen so Angebote hab ich nix. :-) Bei uns geht aber nur ein Flachlüfter.

Und ich kauf ja nicht den letzten Schass. :-)
Eine Miele 3190 bekomme ich um gute 400€, da überlegt man schonmal ob eine Novy oder Berbel wirklich um soviel besser ist und vorallem ob dieser Mehreffekt notwendig ist.
 
Beiträge
653
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Ich habe hier auch ne Dunstabzugshaube in Umluft laufen (Falmec mit ziemlich viel Luftdurchsatz und Randabsaugung ), heute gab es Bratwürste mit Kraut man riecht es auch, aber spätestens in zwei Stunden ist der Mief weg, dank Lüftungsanlage. Allerdings lasse ich trotzdem den Dunstabzug beim Braten mit Fett auf voller Leistung laufen, damit das Fett wegkommt, und wenn du nach einer so ner Bratktion mal die Glasscheiben unten abmachst und dann dir die Filter anschaust, dann bist du froh das das nicht in den Rohren der Lüftungsanlage unterwegs ist ;-). Ich tausch auch die Filter der Lüftungsanlage alle drei Monate, da der Zuluftfilter staubig ist, der Abluftfilter sieht immer besser aus, aber wenn man schon dabei ist ;-)
 

Patzi

Mitglied
Beiträge
150
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

welchen Durchsatz erreicht die Haube im Umluftbetrieb denn?
 
Beiträge
653
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

Es ist
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
die schafft schon einiges weg und ist leise ;-) auf kleiner Stufe zum weiter köcheln ;D
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung

nicht immer ist volle Leiszung die richtige Wahl !
Bei zu schneller Bewegung der abzusaugenden Luft(Wrase) werden die recht schweren Wasser- und Fetttröpfchen vor Erreichen der Filter ausgeschleudert und hängen dann an den Möbeln rum;D

Ausprobieren.

Samy
ich sag ja... 7m2 Küche und 1000 m3 Absaugung*crazy*
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben