Dunstabzug nach unten = Platzproblem?

Thomibas

Mitglied
Beiträge
6
Hallo!
Hier meine erste Frage in diesem Forum.
Wir planen in einem Neubau eine halboffene Küche mit Kochinsel zum Essbereich hin offen. Nun kommt die Frage nach dem geeigneten Dunstabzug auf. Spontan haben wir gesagt, wir möchen keine Abzugshaube sondern alles "sichtfrei" und offen haben (haben gegenüber der Kochinsel eine große Fensterfront), eine Dunstabzugshaube an der Decke würde nur stören.
Deshalb hatten wir uns eigentlich schon für ein System mit Abzug nach unten entschieden, Abluft wäre baulich möglich.
Nun haben wir aber Bedenken dass wir aufgrund der Technik dann unter dem Kochfeld kaum mehr Platz haben, und auch sonst in der Kochinsel kaum Stauraum ist. Zum Essbereich hin wollen wir auf jeden Fall auch Schränke und/oder Regale.
Ausserdem hätten wir sehr gerne den Backofen unterm Kochfeld, ist zwar nicht zwingend, aber sonst müssten wir den Ofen neben dem Kühlschrank einbauen und diese Variante wäre auch teurer.
Ist es wirklich so dass Abzug nach unten bedeutet in der Kochinsel keinen Stauraum mehr haben zu können?
Konkret interessieren wir uns für das Bora Basic, aber wir kennen auch kaum andere Systeme (was gibt es noch?) .
Das Kochfeld woanders hin zu verlegen ist keine Option.

Achja, wir haben im Wohn-Essbereich einen offenen Kamin, spielt das beim Dunstabzug irgendeine Rolle?

Danke Euch schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
Hallo Thomibas,

herzlich willkommen hier im KF:welcome:

bei einem offenen Kamin oder auch bei einem Schwedenofen muss man bei Abluft einen Kontaktschalter für ein Fenster haben (oder ggf. auf Umluft gehen). Dies ist nicht nur zwingend vom Schornsteinfeger gefordert sondern auch für deine eigene Sicherheit mehr als sinnvoll.

Wieviel Stauraum von der Bora geklaut wird kann ich dir leider nicht beantworten.
Allerdings gibt es doch auch schöne System, die direkt unterhalb der Decke angebracht werden. Schau mal in den "Fertigen Küchen", da gibt es einige tolle Beispiele.....
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
Man könnte auch sagen, es entfällt eigentlich nur ein Schubkasten.

Das sollte verschmerzbar sein.
 

Thomibas

Mitglied
Beiträge
6
Danke für Eure Antworten bisher!
Magnolia, die in die Decke integrierte Abzugshaube wäre auch eine Lösung, geht da aber nicht viel Dunst verloren wegen dem großen Abstand zum Kochfeld?

Cooki, also könnte man einen Backofen schon unter das Kochfeld mit dem Bora-Abzug bauen?

Wegen dem Kamin bzw. Schwedenofen muss ich mal den Kaminbauer fragen. Er hat auf jeden Fall einen Abzug nach draußen (Kaminschacht)
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Backofen unten sollte man nur machen wenn sonst die Arbeitsfläche zu klein wird.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Wenn Du keinen Zuluftunabhängingen Schwedenofen hast, dann benötigst Du für eine Abluft-DAH die Zustimmung/Anweisungen Deines Bezirks-Kaminkehrer-Meisters.
 

Thomibas

Mitglied
Beiträge
6
Backofen unten sollte man nur machen wenn sonst die Arbeitsfläche zu klein wird.
Das verstehe ich nicht ganz. Wenn wir den Backofen unter den Herd bauen würden käme an die Stelle des hochgebauten Backofens ein Schrank, das hätte also nichts mit der Arbeitsfläche zu tun.
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Wenn dort so oder so ein Hochschrank hinkommt kann man auch den Backofen hochbauen, wenn man aber zu wenig Arbeitsfläche hat wegen des Hochschranks mit Backofen sollte man den gegen einen Unterschrank tauschen und den Backofen klassisch nach unten machen.
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
Wer will denn schon seinen Backofen ca 18cm unterhalb der Arbeitsfläche haben.Keine gute Idee ,finde ich.Was sagt denn dein KFB dazu?Und wie hast du dir das mit der Abluftführung gedacht?
LG Bibbi
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
Und: bei einem Kochfeld, das breiter ist als 60cm, ist es sinnvoll, einen Unterschrank in der entsprechenden Breite drunterzubauen. Den 60cm breiten autarken Backofen dann entweder in einen anderen 60cm Unterschrank an anderer Stelle oder eben in einen Seitenschrank auf ergonomische Höhe.
 

Thomibas

Mitglied
Beiträge
6
Wir waren am Samstag nochmal im Küchenfachgeschäft. Backofen unterm Bora-Kochfeld geht auf keinen Fall, das ist klar. Bleibt nur noch die Möglichkeit eines hochgebauten Backofens neben dem Kühlschrank, was wir nicht so toll finden. Allerdings reicht der Platz wohl um zwischen Kühlschrank und Ofen noch ein schmales Regal einzubauen. Leider passt kein Ausziehschrank, es sind nämlich nur 20 cm und die schmälsten wären 30 cm breit. Der Berater meinte aber es wäre heute kein problem weil die Geräte so gut isoliert sind.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
Genau so ist es, die Geräte sind gut isoliert und außerdem hast du ja nicht 24 Stunden am Tag den BO laufen. ;-)
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.713
Der hochgebaute Backofen klaut dennoch 60 cm Arbeitsfläche.

Kann der Backofen nicht an anderer Stelle unter die Platte wandern, wenn schon nicht unter Kochfeld ??

Somit würdest Du dann kein Regal zwischen/neben den beiden Hochränken benötigen, also könnte ein 80 er Auszugschrank stattdessen da hin.

Oder Du planst eben mit ner Deckenhaube , welche im Übrigen sehr erprobt sind.
 

Thomibas

Mitglied
Beiträge
6
Kuechentante, da wo der Backofen dann hin soll könnte sowieso keine Arbeitsplatte hin, das ist nur eni kleines Eck, daneben ist noch Platz für den Kühlschrank und das wars. Vielleicht sollte ich einfach mal einen Grundriss posten ;-) Aber ich denke wir werden es jetzt so lösen. Der rausführende Abzug nach unten nimmt ansonsten nämlich nicht viel Stauraum weg, das Flachrohr verläuft ganz unten bei der Blende wo sowieso kein Stauraum ist. d.h. man kann unters Kochfeld bis auf die eine Schublade ganz normale Schränke und Auszüge planen.
 

Mitglieder online

  • UweM
  • jemo_kuechen
  • Anke Stüber

Neff Spezial

Blum Zonenplaner