Dunstabzug für Eckherd durch Wandschlitz ähnlich Downdraft Lösung

Dieses Thema im Forum "Lüftung" wurde erstellt von SaschaP, 14. März 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SaschaP

    SaschaP Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    25

    Moin liebe Forenmitglieder,

    ich versuche gerade eine optimale Lösung für den Dunstabzug für meinen Eckherd zu finden.

    Derzeitiger Aufbau:
    Der Eckherd steht 45° gedreht in einer Kückenecke. Hinter dem Herd ist eine Holzplatte zur Montage der Dunstabzugshaube ebenfalls senkrecht 45° in die Ecke gestellt. Eine Wand der Ecke ist die Außenwand. Eine Kernbohrung in dieser Außenwand in 2m Höhe dient dem Dunstabzug. Ich habe derzeit ein Standard 60er Kochfeld und eine 90er Abzugshaube, die direkt durch die Kernbohrung nach draußen pustet.

    Bestehende Probleme / nervender Zustand:
    1. ich habe leider dem Tischler geglaubt, der eine Holzplatte 45° in die Wandecke gesetzt hat. Die kommt so fein in Resonanz, dass bei höchster Stufe des Abzuges die Raummoden angeregt werden und die ganze Küche brummt.
    2. die Dunstabzugshaube selber macht mit dem innen liegenden Motor Lärm
    3. ich stoße mir grundsätzlich beim Kochen den Kopf an der Haube
    4. man kann schwer in die hinteren Töpfe schauen.
    Nun zu meinen Ideen, um dem jeweiligen Pronlem Herr zu werden:
    1. die Holzwand wird versteift oder gleich gemauert, damit sie nicht mehr mitschwingen kann
    2. es soll ein Mauerkasten mit aussen liegendem Motor eingesetzt werden
    3. die Haube verschwindet und es kommt eine schräge Wandhaube (finde ich aber hässlich und schwer zu reinigen) her oder besser (siehe Betreff) eine downdraft Lösung, dazu weiter unten
    4. ergibt sich mit 3.
    Die Idee:
    Wenn ich das Kochfeld demnächst gegen ein 90er austausche wird ebenfalls die Ecke und der Dunstabzug überarbeitet. Eine Lösung für den Dunstabzug sind die Downdraft Geräte mit einer Modifikation: ich kann auf den Motorschnickschnack zum Verfahren der Höhe verzichten, da der Schlitz permanent vor der 45° Holz- oder Mauerwand hinter dem Herd in ca. 40cm Höhe stehen bleiben kann (stört ja nicht den Blick wie bei einer Kochinsel). Das ist aber immer noch unnötig teuer. Oder ich nutze eine diese Abzugsmulden, die normalerweise zwischen den Herdsegmenten sind, und setze diese in die Wand. Hierbei wird der Platz aber sicher knapp, da die 45° Holzplatte eine Breite zwischen den EckWänden von 1,1m aufweist, welches 10cm Luft hinter der Holzwand zu den Eckwänden an den Ecken des 90er Kochfeldes bedeutet.

    Oder die ganz eigene Lösung, der ich derzeit den Vorzug gebe: Nirostahlblech so zum Schlitz knicken lassen und mit handelsüblichen Fettfiltern sowie einem Schlauch und einem Aussenwandmotor versehen. Ich kann ohne weiteres alles nach Zeichnung bauen oder bauen lassen und el. anschließen. Ich habe aber keine Ahnung von Dunstabzug und Abluft (Querschnitte für Rohre und Schlitz und Aussenbohrung, Luftmengen und Type für leisen Aussenwandmotor, Fettfilter,...). Ich möchte ja nicht eine schlechtere Orgelpfeife bauen :-[...

    Ich freue Mich auf Eure Ratschläge undVorschläge zu Bauteilen,

    Gruß, Sascha P.
     
  2. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Hi Sascha,

    wenn ich von diesem ganzen Aufwand (und Kosten) lese, die betreiben möchtest, wäre in meinen Augen die beste Lösung, das Kochfeld anders zu platzieren. 45 Grad ist eigentlich immer eine Platzverschwendung und blockiert unnötig Ecken.

    Downdraft Hauben haben ihre Daseins-Berechtigung, aber auf einer Insel. An der Wand ist eine Wandhaube (ob nun Kopffrei, Klassisch, als Baustein oder integrierte Deckenhaube) immer vorzuziehen, da sie dir im Unterschrank keinen Platz wegnimmt.

    Einfach ein Blech falten wird genau das zur Folge haben was du befürchtest, es wird eine große Pfeife. Luftführung über Kanten und durch Filter ist nicht so trivial wie z.B. bei Wasser. Auch 10cm "Luft" zwischen Rückwand und Kochfeld erscheinen mir zu wenig für einen Downdraft.

    Als Bohrung ist der Gold-Standard 150mm, dazu optimaler Weise passende Flachkanäle und eine Mauerkasten ohne großen Förder-/Druckverlust bei gleichzeitiger Wärme-u. Geräuschdämmung.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Ich würde für eine Decken-DAH-Lösung plädieren. Dazu wären aber mal ein oder zwei Fotos dieser Herdecke sinnvoll, damit man das mal skizzieren kann.
     
  4. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Welche Haube ist denn jetzt verbaut ?(Leistung?)
    Welchen Durchmesser hat denn die jetzige Kernbohrung?
    Die sitzt nämlich mit 200cm wahrscheinlich zu tief,so das die Verrohrung mit dem notwendigen scharfen Knick zur Geräuschbildung beiträgt.
    Externer Motor nützt hier nix,weil viel zu nah am Gerät,hier würden nur laute Strömungsgeräusche produziert.
    LG Bibbi
     
  5. SaschaP

    SaschaP Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    25
    Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich versuche alle in diesem Post zu kommentieren.

    Die Küchenecke sieht so aus:
    Thema: Dunstabzug für Eckherd durch Wandschlitz ähnlich Downdraft Lösung - 374464 -  von SaschaP - 20160315_100413.jpg
    Thema: Dunstabzug für Eckherd durch Wandschlitz ähnlich Downdraft Lösung - 374464 -  von SaschaP - 20160315_101744.jpg
    Der Kühlschrank links neben dem Fenster verschwindet ganz und wird gegen einen normalen Unterbauschrank ersetzt. Die Spüle wandert ca. 50-60cm vom Herd weg. Die Vorderkante der Arbeitsplatte, in die das Kochfeld eingesetzt wird, wandert 5cm in den Raum hinein, um dem 90er Kochfeld mehr Luft zu geben.

    Verbaut ist eine Standard Bauknecht Ablufthaube 90x50 unbekannter Leistung mit 3 Stufen gekauft in 2005. Herd und Ceranfeld sind ebenfalls sparsame Standard-Bauknecht-Komponenten.

    Eine Kernbohrung weiter entfernt als die bestehende gestaltet sich schwierig, da sie schon in oberster Ecke ist und wir kein Holzständerwerk Haus besitzen sondern Klinkerhaus mit Betondecke. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Luftzuggeräusche durch entsprechende Rohrverlegung&Dimensionierung und Aussenisolierung geringer ausfallen als ein im Raum befindlicher Lüfter.? Durch die 45° Wand könnte ja einiges versteckt werden.

    Der LüfterBaustein über dem Herd ist zwar schön in einem Schrank wie im gezeigten Link. Aber da wir ausser der Oberschrankreihe rechts neben dem Herd nichts aufbauendes an der Wand haben und schon gar nichts direkt an der Decke haben, sähe m. E. eine abgesenkte Decke für den Baustein oder sogar nur ein verblendeter Baustein deplaziert oder zu klobig aus.

    Ein weiterer Ansatz wäre auch, das Kochfeld in den Tresen zu integrieren...

    Gruß, Sascha
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2016
  6. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.174
    Ich würde vorschlagen den Spülenschrank (mit neuer Spüle ohne oder nur Mini-Abtropfe 20 cm vom Kühlschrank weg platziert) mit der Spülmaschine zu tauschen, dann hat man mehr Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd. Der Kühlschrank kann dann bleiben, Unterbaukühlschränke sind mini und mistig zu bedienen.

    Und eine neue vernünftige Wand-DAH, kann so ähnlich aussehen, sollte nur leiser und leistungsfähiger sein. Deine jetzige Ablufthaube taugt einfach nichts.
    Hier werden Novy, Berbel empfohlen. Falmec bietet auch leise DAH.

    Vielleicht Gummiplatten als Dämpfer zwischen die Wand und Haube kleben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2016
  7. SaschaP

    SaschaP Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    25
    Der Kühlschrank ist am Sterben und wird als Stein des Anstoßes genutzt um die Küche aufzuwerten. Wir haben einen frei stehenden Bosch Retro Rot Kühlschrank im Zulauf. Das 90er Feld soll passend mit Herd von Panasonic kommen.

    Und ja - genauso wollen wir es machen: die Geschirrspülemaschine neben den Herd, die Spüle dann größer und aus dem Kunststeinzeug(?) eher links von der Fenstermitte und die neue Arbeitsplatte in einer Ebene bis an die linke Wand, an der der Kühlschrank stand. Die Holzimitatschilde verschwinden und am Herd wird eine Glasscheibe angeklebt. Die Wandfarbe wird heller und eine Seite neu mit Dekod tapeziert. Fußboden wird Fliese mit eher heller gräulicher Holzplnkenoptik. Die Sockel und Blenden werden wohl gegen dunklere Materialien getauscht, entsprechend zur Arbeitsplatte.

    Wir nutzen dann die bestehenden Creme Blenden, da schlauerweise unsere Markenküche Wellmann (gerade damals aus diesem Grund gekauft) diese Creme Elemente nicht mehr liefern kann - seitdem Alno Wellmann aufgekauft hat, soll das Korpusmaß zudem nicht mehr lieferbar sein...
     
  8. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Ich könnte mir auch folgendes Vorstellen:

    Kühlschrank kommt eh raus, der Schrank dafür bleibt, wird aber in der Höhe auf ca. 140cm gekürzt. In den Platz oberhalb des Kühlschranks kann der Backofen hochgebaut werden. Die Lücke unter dem Kochfeld wird mit der oberen Tür des Kühlschranks geschlossen (sollte problemlos kürzbar sein). Ggf. lassen sich sogar noch Innenauszüge z.B. von Ikea nachrüsten. Spülenschrank und GSP tauschen wie bisher geplant.

    Dann entweder das Kochfeld an bisheriger Position mit Kopffreihaube oder in meinen Augen noch besser auf die gerade Zeile. Auf die Insel ist denke ich keine Option, da diese recht klein ist und auch Sitzplätze hat.
     
  9. SaschaP

    SaschaP Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    25
    Die Sitzplätze an der Insel verschwinden wohl noch... aber die Idee mit dem Kochfeld an der geraden Zeile klingt interessant... hur wie den Dunstabzug realisieren ?

    Das hätte in der Tat den Charme, den Backofen oder den Kombibackofen mit Wärmeschublade höher an die Stelle des jetzigen Kühlschranks setzen zu können.

    Hier nochmal eine Frontale Ansicht auf die gerade Zeile:

    Thema: Dunstabzug für Eckherd durch Wandschlitz ähnlich Downdraft Lösung - 374490 -  von SaschaP - 20160315_122240.jpg
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Am besten eröffnest Du einen Planungsthread - dann unterstützen wir Dich gerne eine optimale Planung zu erstellen.

    GSP gehört nicht zwischen Spüle und Kochfeld, sondern weitmöglichst aus den Laufwegen raus.
     
  11. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Für den Abzug gäbe es mehrere Optionen. Als Baustein in zwei Oberschränken oder wenn man auf die Oberschränke ganz verzichten kann vom Platz als Wandhaube. Auf der schrägen Ecke wäre dann ein schöner Arbeitsplatz zum Schneiden etc.

    Für den GSP wäre es in der Tat besser unter den Backofen im Hochschrank zu wandern (ginge ggf. sogar leicht hochgebaut) und Kühlschrank in der Zeile.

    Wenn du möchtest, liste mal alle Unterschränke von den Breiten auf, ich denke man bekäme möglicherweise sogar die 45 Grad Ecke weg durch andere Anordnung der Schränke.
     
  12. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Nur mal so als Anmerkung: ein 90er Kochfeld bekämt Ihr gar nicht in die Ecke eingebaut, weil der Ausschnitt beidseitig über die Plattenstöße ginge, d.h. es muss in die Zeile wandern…
     
  13. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.174
    Der breite Oberschrank mit Doppeltüre kann an die Schräge, rechts dann Kochfeld und Wandhaube drüber, rechts dann der schmale OS mit dem Eckschrank.

    GS und BO hochgebaut ist super Idee!
     
  14. SaschaP

    SaschaP Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    25
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umluft Dunstabzugshaube gesucht Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 10. Nov. 2016
Miele DA 3466 (Abluft) Dunstabzugshaube: passender Wandschrank Einbaugeräte 7. Nov. 2016
Alternative für Dunstabzugshaube? Einbaugeräte 30. Aug. 2016
Lösung für Kochfeld/Dunstabzug gesucht Einbaugeräte 7. Aug. 2016
Dunstabzugshaube Fragen. Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 31. Juli 2016
Geräteauswahl - Dunstabzugshaube/Kochfeld Einbaugeräte 30. Juli 2016
Welche Dunstabzugshaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 28. Juli 2016
Compair Flowstar 150 an Dunstabzugshaube anschließen Mängel und Lösungen 22. Juli 2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen