Dringende Frage: Armatur mittig oder seitlich versetzt?

hiddendragon

Mitglied
Beiträge
19
Hallo an alle,

beim Küchenaufbau tat der Küchenmonteur heute die Frage auf, ob man die Armatur nicht auch seitlich versetzt am Becken anbringen könnte (ist wohl in Bezug auf das 'Innenleben' unter der Arbeitsplatte für ihn leichter - möglich wären aber wohl beide Varianten).

Jetzt meine Frage, es fällt mir schwer allein zu entscheiden: was macht mehr Sinn und ist praktischer?

Die Details:
Becken
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Armatur
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Letztendlich sind mir gleichermaßen der optische Aspekt (Geradlinigkeit, Symmetrien etc.), als auch der praktische (mit der großen Ofenform untern Wasserhahn zum Abspülen) wichtig.

Mein Bauchgefühl sagt: Armatur mittig setzen. Was meint Ihr?


P.S. ich hoffe, das bleibt das einzige 'Problem', das durch mich zu lösen ist - bisher macht der Schreiner sehr gute Arbeit!
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.634
Wohnort
Lindhorst
AW: Dringende Frage: Armatur mittig oder seitlich versetzt?

Von mir bekommst du auch ein "mittig". *top*
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.634
Wohnort
Lindhorst
AW: Dringende Frage: Armatur mittig oder seitlich versetzt?

Was ist es denn für eine Arbeitsplatte? Welches Material?
Wird die Spüle wie auf der Blanco-Seite eingebaut oder untergebaut?
 

hiddendragon

Mitglied
Beiträge
19
AW: Dringende Frage: Armatur mittig oder seitlich versetzt?

entschuldigung, das hab ich tatsächlich vergessen.

Die Platte wird ein Stein (Labrador dunkel), die Spüle flächenbündig eingesetzt, die Armatur auf den Stein gesetzt.

Bezüglich 'mittig' ist mir noch der Vorteil eingefallen, dass die Armatur dann gleichauf mit dem Abfluss sitzt - nicht zu verachten!
 

Mitglieder online

  • mozart
  • Jabu92
  • fahrrad
  • Michael
  • AChurchman
  • Schreinersam
  • Lianste
  • capso99
  • Breezy
  • piet9
  • Shania

Neff Spezial

Blum Zonenplaner