DRINGEND: Hebelwirkung Montage oberschräge IKEA Rigipswand

alinaschwarz

Mitglied
Beiträge
5
Hallo liebe Community,

ich bräuchte dringend einen Rat zur Montage meiner IKEA Method Oberschränke.

zuvor hingen an gleicher rigipswand auch oberchränke mit metalldübel, deren Bohrlöcher ich gleich zur Montage meiner Oberschränke verwendet habe, auch da an der von Ikea vorgesehenen montagestellle (am oberen Rand der Oberschränke) viele dosen und Kabel aus der Wand hingen.

also habe ich die montageleiste circa 1/3 unterhalb der Oberkante der Oberschränke montiert und die Oberschränke dann in die leiste eingehängt. allerdings konnte ich die leiste auch nur anders als von Ikea vorgesehen montieren und zwar um 180 grad gedreht. dadurch entsteht plötzlich eine Hebelkraft die droht die schränke aus der Wand zu reißen - gut zu sehen auf den angehängten Fotos.

die leiste sitzt so fest dass ich sie unmöglich wieder rausschraueben könnte, daher ist das leider keine alternative.

sieht das nur so gefährlich aus, oder ist es wirklich gefährlich?

ich habe daran gedacht zwei Stahlwinkel im schrank zu montieren, sodass sie von unten den oberen regalboden/rahmenkonstruktion des Oberschranks tragen. ist das klug oder löse ich damit neue Probleme aus?

ich hoffe sehr ihr wisst vielleicht einen rat. vielen dank schon vorweg.

liebe grüße, alina
 

Anhänge

  • signal-2021-06-16-202101.jpeg
    signal-2021-06-16-202101.jpeg
    92,3 KB · Aufrufe: 130
  • signal-2021-06-16-202117.jpeg
    signal-2021-06-16-202117.jpeg
    37,3 KB · Aufrufe: 126
  • signal-2021-06-16-202127.jpeg
    signal-2021-06-16-202127.jpeg
    40,9 KB · Aufrufe: 130

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
die leiste sitzt so fest dass ich sie unmöglich wieder rausschraueben könnte, daher ist das leider keine alternative.
Wie meinst du das? Auf dem Foto wirkt die Leiste, als ob sie mit viel zu kleinen Dübeln und Schrauben befestigt ist und dir da demnächst raus marschiert - was für eine Rigipswand ist das (einfach oder doppelt beplankt), und welche Dübel und Schrauben hast du verwendet?

Warum ging die Schiene nur kopfüber aufzuhängen?

Ich würde das so nicht nutzen, und ob Winkel darunter das auf Dauer halten, ist auch fraglich. Schwerlastkonsolen vielleicht.
 

alinaschwarz

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
einfach belangt, schrauben und Dübel sind Fischer hohlraumdübel.

schiene nur kopfüber, da genau an dieser stelle auch ein Kabel aus der wand hing und die schiene nicht symmetrisch ist sondern an einer Seite weniger platz zwischen schraube und der kante der montageleiste beansprucht.

schwerlastkonsolen die an der Unterseite des obersten regalbodens montiert werden?

danke für die Rückmeldung jedenfalls
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
schwerlastkonsolen die an der Unterseite des obersten regalbodens montiert werden?
Nee, unterm gesamten Schrank. Aber ich kann nicht garantieren, dass das hilft, denn wer weiß, ob die wiederum fest sitzen.

Der Schrank sieht auch aus, als würde er seitlich fast von der Schiene fallen. Oder hattest du den fürs Foto abgeschraubt (weil er ja auch nicht mit der Schiene verbunden ist)?

Zu den Dübeln und Schrauben, welche Größe? Weil ich meinte, dass die so klein aussehen... allerdings kenne ich mich mit Rigips auch nicht aus, andere hier vermutlich besser. IKEA selbst montiert nicht an einfach beplankten Wänden.
 

alinaschwarz

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
aber unter dem schränk würde man sie ja immer sehen , außerdem denke ich auch das am obersten regalboden besser ist um der Hebelwirkung entgegen zu wirken.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Der Regalboden liegt doch nur lose drin, was soll denn das halten? Und wenn du den oberen Korpus"deckel" meinst, der kann dir unter Umständen raus reißen, da er gar nicht für diese Belastung (das gesamte Schrankgewicht tragen) ausgelegt ist. :( Also ich würde meine Hand dafür halt nicht ins Feuer legen...

Und wie willst du da oben eine Konsole so hoch anschrauben, wenn die Schiene nicht ging? Die wäre ja auch total im Weg. Verstehe daher vielleicht gar nicht, wie du es meinst.

Könnte man eventuell eine Schiene weiter oben anbringen und höhere Schränke wählen?
 

Tux

Mitglied
Beiträge
1.457
Das würde ich auf keine Fall so lassen und die Schiene gegen eine neue austauschen.
Die Schrauben müssen sich wieder lösen lassen, zumindest mit dem richtigen Schraubendreher, es sei denn die Schraubenköpfe sind schon vermurkst.
wenn es eine Ständerwand ist, würde ich auch an der Unterkonstruktion die Schiene befestigen.
 

alinaschwarz

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
die schrauben sind leider völlig vermurkst - die schiene lässt sich als nicht abmontieren leider.danke fr eure Rückmeldungen!
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Abschleifen oder so? Oder du gehst auf weniger hohe Schränke, sodass du darunter eine anbringen kannst, die die obere hoffentlich verdecken. Das hier kommt dir im schlimmsten Fall voll beladen runter...
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.670
@alinaschwarz ... hol dir einen Handwerker, der etwas von den Sachen versteht. Das hält so niemals und wie Tux schon schrieb ... demontieren, dann geht die Schiene evtl. kaputt, daher neue Schiene beschaffen und korrekte Anbringung planen.
 

Tux

Mitglied
Beiträge
1.457
Vermurkste Schraubenköpfe gibt es durch schlechtes Werkzeug und vor allem, wenn man für eine PZ2 Schraube einen PH2 Schraubendreher verwendet. Es ist auch nicht immer sinnvoll alles (bis um Schluss) mit dem Akkuschrauber zu machen.
Den Schraubenkopf kann man meistens auch mit einem Metallbohrer abbohren. Mit einer Gripzange lässt sich der Rest der Schraube aus dem Dübel drehen.
Die Schiene muss schon allein deshalb ersetzt werden, weil sie verbogen ist und man das nicht mehr gerade bekommt.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben