Drei Geräte übereinander? (BO, KVA, MW)

mgutt

Premium
Beiträge
428
Hat schon mal jemand drei Einbaugeräte in einen Schrank geplant?

Die Idee war jetzt in einen 220er Schrank folgendes zu bauen:
40er Tür
40er Mikrowelle
40er Kaffeevollautomat
60er Backofen
20er Auszug
20er Auszug

Eine Backofen-Kombi nützt mir leider nichts, da wir manchmal beide Geräte parallel brauchen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
40er Mikrowelle und Einbau-KVA?? Sind doch eher 45er Geräte.

Aber, selbst bei 40er Geräten plus 8 cm Sockel beginnt der Backofen erst bei ca. 128 und ende bei 188 cm ... Muss ich mehr sagen?

Ihr plant doch einen 3-Schrankblock, da kann man die Heißgeräte doch verteilen.
 

mgutt

Premium
Beiträge
428
Ich denke nicht, dass Auszüge neuerdings oben sind :P Also andersherum denken.

Aber 45 ist natürlich Mist. Ich dachte die wären auch 40. Wer hat sich das nun wieder ausgedacht.

Die anderen Schränke wollte ich eigentlich nicht antasten.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
Oh .. soweit habe ich gar nicht gelesen ... als ich beim Backofen war, hat mein Rechenwerk schon die 128 cm ausgegeben.

Aber, Mikrowelle aber Höhe 148 bis 153 halte ich für genauso ..ohne Worte... Deine Frau ist doch nur 165 cm groß.

Wg. der 45cm Höhe gibt es bei Ikea eine Blende bei ganz bestimmten Hochschränken, wobei du die ja nicht brauchst, sondern nur eine 10er Front/Schublade, wenn in einem Schrank die beiden 45er Geräte und im anderen Schrank das 60er Gerät steckt.

4x20er Auszug und Backofen
und
2x20er Auszug und 1x10er Schublade und dann die beiden 45er Geräte, Mikrowelle unten. Wird ja bestimmt seltener gebraucht.

Oder, wenn alles in einem Schrank, dann nur 1x20er und 1x10er Auszug unten. Das sollte für die Mikrowelle bei seltenem Gebrauch gerade noch gehen.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
Wenn Du daswirklich verwirklichen willst, gehört der Kaffeeautomat nach ganz oben. Die Verbrühungsgefahr ist dann geringer.
 
Beiträge
223
Du darfst dabei nicht vergessen, bei den 45cm hohen Microwellen geht die Tür nach unten auf...........
Stellt euch doch die jetzige Micro mal auf so ne Höhe........mit dem Gedanken Türe geht wie beim Backofen auf.
Ich habe die Micro direkt über dem Herd (40 plus 10cm Schuber darunter) und finde das schon hoch.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Eine Backofen-Kombi nützt mir leider nichts, da wir manchmal beide Geräte parallel brauchen.
Muss es denn unbedingt ein großer 60er Backofen sein? Und habt Ihr nicht irgendwo noch ein Plätzchen für eine stinknormale Ersatzmikrowelle in der Abstellkammer oder so?

Ich habe auch Backofen/Mikro Kombi in 45cm Höhe. Seit ein paar Monaten steht noch die alte Mikro meiner Mutter in einem Schrank meiner Halbinsel unten drin. Die nutze ich dann immer, wenn ich alle 2-3 Wochen mal zufällig grade die Mikro bräuchte, während der Ofen läuft. Dafür extra ein sauteures Einbaugerät anzuschaffen, hielte ich für Blödsinn.

Also wie oft kommt das denn tatsächlich bei Euch vor? Jeden Tag? Oder eben doch nur manchmal?
 

Slawek

Mitglied
Beiträge
24
Hallo,

Ich möchte das alte Thema wieder erfragen.
In neuer küche möchte ich ggf. Kompaktbackofen, Dampfgarrer und eine Mikrowelle (45,45,40cm) übereinander im HochSchrank einbauen. Unten evtl. 2 Schubladen, oben Blende/Schrank.
Ich möchte keine Kombigeräte...

Spricht etwas dagegen?
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Ja, dagegen spricht, dass der Backofen dann schon bei ca. 40-50cm über dem Boden beginnen müsste, damit man oben mit der Mikro nicht zu hoch kommt. Das ist bei einem Kompaktofen aber doof, weil man da so schlecht reinsehen kann, wegen der niedrigen Höhe. Die Bückerei ist unkomfortabel. Auch das Bedienen von Knöpfen und Displays kann blöd sein, weil da heute oftmals die Symbole auf die Front gedruckt sind oder gar nur im Display sichtbar und dazu muss man sich auch wieder runterbücken/hinkienen. Früher waren das meistens einfach nur Knebel mit von oben gut sichbaren Symbolen drauf.

Solche Kompaktgeräte sind eigentlich besser weiter oben platziert, so ab mind. 80-90cm Unterkante. Ich würde keine drei Kompaktgeräte übereinanderstapeln.
 

LarsMB

Mitglied
Beiträge
102
Wohnort
Berlin
Ich werde in meiner neuen Küche eventuell sogar 2x normale Bauhöhe mit einem 45cm Kompaktgerät übereinander bauen, weil ich sonst zu wenig Platz habe. Unten baue ich dann nur 1-2 Schubladen hoch. Aber das hängt wohl auch davon ab, wie groß man ist - bei 1,95 ist mein "Nichts über Schulterhöhe" was anderes als bei 1,60 ;-)
 

Ähnliche Beiträge

Oben