Downdraft Abzug Novy Upside in Ikea Küche

flo1910

Mitglied
Beiträge
1
Hallo zusammen,

da ich damals keine guten Tipps zum Thema Drowndraft-Abzug in IKEA -Küche gefunden habe, hier für alle Interessenten ein kurzer Erfahrungsbericht.

Vor ab das Ergebnis: Es funktioniert und das sogar sehr hervorragend! Man sollte jedoch ein paar mehr handwerkliche Fähigkeiten besitzen, als für ein Billy-Regal notwendig.

Grund für die Wahl einer Downfraft-Haube war bei uns nicht die Funktionalität, sondern ästhetische Aspekte: Das Kochfeld sollte vor das Fenster und in der offenen Küche sind auch ansonsten keine Hängeschränke vorhanden sonder nur schmale Regelbretter. Da sähe eine normale Abzugshaube einfach plump aus.

Das Kochfeld befindet sich also auch nicht in einer Insel, was sich bei der Auswahl des Downdraft -Systems als das schwierigste Kriterium herausstellen sollte: Nur wenige Systeme lassen sich einfach in normal tiefe Küchen von 60cm integrieren.

Nach einigen Recherchen fiel die Wahl auf die Firma Novy ., da hier extra Komponenten für 60cm tiefe Schränke angeboten werden. Folgende Komponenten wurden bei der Firma Ascasa.de gekauft (übrigens sehr nette und kompetente Abwicklung).

1 x Novy Up_Side 7901 Kochfeldabsaugung, Edelstahl, mit 5 Jahren Garantie
2 x Novy Domino 3780 Induktionskochfeld, runde Induktoren, Auflage oder voll-flächenbündiger Einbau, mit 5 Jahren Garantie
1 x Novy Umluftbox 82 x 10cm 7910400, Design Edelstahl
1 x Novy Adapter für 60 cm tiefe Arbeitsplatten , UP_SIDE
1 x Naber COMPAIR F-UR 150 Umlenkstück 90°, 4043002
3 x Naber COMPAIR F-VRO 1000 System 150 Flachkanalrohr, 4043001
1 x Naber COMPAIR F-RBV 150 Rohrbogen vertikal 90°, 4043004
2 x Naber COMPAIR F-RBH Rohrbogen horizontal 90°, 4043003
2 x Naber COMPAIR F-RVB 150 Rohrverbinder, 4043005
und
2 x Naber COMPAIR N-KLEB PVC-Klebeband, weiß, 4021128

Als Arbeitsplatte haben wir die 4cm starke Eiche-Vollholz-Platte von IKEA. Später sollte sich die Wahl dieser Platte als wichtig herausstellen.

Zunächst war der Plan unter dem Kochfeld zwei 60cm Schränke zu bauen und diese in der Mitte soweit auszusägen, dass der Motor etc. rein passt. Unten hätten wir einfach normale Regelbretter genommen. Grundsätzlich hätte das meines Erachtens auch bzgl. der Stabilität der Schränke auch funktioniert.

Den Plan mussten wir dann jedoch doch über Bord werfen, da ich leider nicht beachtet habe, dass die Umfluftbox, die im Sockel verbaut werden muss, 10cm hoch ist und die normale Sockelhöhe von IKEA-Schränken nur 8cm hoch ist. Da standen wir also nun und hatten ein Problem, da alle anderen Schränke schon aufgebaut waren und ich keine Lust hatte alles andere 2cm "aufzubocken". :-)

Wenn also Schränke unter das Kochfeld sollen, unbedingt an die 10cm Sockel denken, die dann die gesamte Küche haben muss.

Daher haben wir kurzerhand umdisponiert und ich werde jetzt unter dem Kochfeld zwei offene Regale aus Eiche schreinern. Diese Lösung gefällt uns jetzt eigentlich auch besser, da man dann die oft genutzten Töpfe und Pfannen sofort zur Hand hat. Und das ganze wird die Küche noch auflockern.

Die 4cm starke Platte zahlt sich jetzt aus, da bei einer geringeren Stärke vermutlich die Gefahr bestehen würden, dass das ganze durchhängt. Insgesamt sind's halt doch ein paar Kilo mit Abzug, Kochfeldern und vier vollen Töpfen. Vorn und hinter den Kochfeldern bleibt nur 10cm Platte stehen. Bei dieser Arbeitsplatte aber absolut kein Problem und durch das offene Regal wird jetzt dann auch noch Stabilität von unten bekommen.

Für den Ausschnitt des Systems wird eine wirklich gute und exakte Kreissäge benötigt und man muss sehr genau arbeiten. Hier kommt es wirklich auf mm an. Also Vorsicht walten lassen...

Zum System an sich lässt sich sagen, dass der Abzug wirklich gut funktioniert. Aber wenn man ein Steak brät, kann es natürlich auch nicht von gewisser Geruchsentwicklung im Raum retten.

Besonders gut gefällt mir die Höhenverstellung. Gerade bei hohen Töpfen kann ich mir nicht vorstellen, dass Systeme ohne diese Funktion noch einen Kubik-mm Dampf einsaugen. Wir haben zwei Induktionkochfelder, die für uns völlig ausreichen. Man könnte aber auch andere Kochfelder verwenden, zB Wok-Platten o.ä.

Ich hoffe einigen DiY-Kpchenbauern helfen zu können. Viel Spaß!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben