Do it yourself - Elektroinstallation

Beiträge
13.747
Wohnort
Lindhorst
Küchenmonteure gehen ja über vieles hinweg. An Kleinigkeiten zieht man sich schon lange nicht mehr hoch und wenn es dann mal richtig Dicke kommt, weiss man eigentlich nicht mehr ob man lachen oder weinen soll.

Meistens kommt von Kundenseite die zögerliche Frage, ob die Handwerkerschaft denn über ein Leitungsortungssystem verfüge - eben wegen der elektrischen Leitungen und der Dübelwut der Monteure. Die ernstgemeinte Antwort: "Nö, treffen wir auch so", wird mit gezwungenem Lächeln entgegen genommen und somit wäre auch gleich mal klargestellt, wer für die Witze verantwortlich ist. :cool:

Der Profi-Kunde verfährt so nicht. Er legt sogleich Bilder oder, wie in diesem Fall, exakte Leitungspläne vor. Besser gehts nicht. Dachte ich bisher....

Aber schaut selbst:
Do it yourself - Elektroinstallation - 110311 - 6. Dez 2010 - 20:20 Do it yourself - Elektroinstallation - 110311 - 6. Dez 2010 - 20:20 Do it yourself - Elektroinstallation - 110311 - 6. Dez 2010 - 20:20 Do it yourself - Elektroinstallation - 110311 - 6. Dez 2010 - 20:20

*2daumenhoch*

Aber auch das reale Ergebnis dieser Arbeit lässt kein Auge trocken bleiben und stellt für den geübten Monteur sogleich klar: Auf Ästhetik wird hier kein Wert gelegt. *foehn*

Do it yourself - Elektroinstallation - 110311 - 6. Dez 2010 - 20:20 Do it yourself - Elektroinstallation - 110311 - 6. Dez 2010 - 20:20

Und natürlich darf der Oberknaller nicht fehlen:

Do it yourself - Elektroinstallation - 110311 - 6. Dez 2010 - 20:20

*rofl*
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

*w00t**w00t**w00t* Wenn die Leitungen tatsächlich so wie auf den Zeichnungen gelegt sind, musst Du die Anlage still legen.
 

J-A-U

Premium
Beiträge
168
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Himmel hilf. :-X


Die ernstgemeinte Antwort: "Nö, treffen wir auch so"
Da muss ich an die Storie denken die mir ein Arbeitskollege kürzlich erzählt hat...
Die haben ihrem Ruf als "Küchenmonteure im Subunternehmen" leider alle Ehre gemacht. :'(


mfg JAU
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.830
Wohnort
München
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Schief ist englisch und englisch ist modern! ... hieß es mal zu einer Zeit, als diese Tapete auch modern war... das einzige, was optisch aus dem Gesamtkunstwerk rausfällt, ist die neue Küche, egal wie sie aussieht! ;D
 
Beiträge
2
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Oh mein Gott!!
Diesen Monteuren würde ich aber mal richtig die Meinung geigen!!
Geht ja gar nicht, ich würde keinen Pfennig bezahlen bis das alles "normal" aussieht!!
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

@movement, Du hast da was mißverstanden: die Küchen-Monteure mußten mit dieser, vom Auftraggeber offenbar selber hingepfuschten Sache klarkommen. *2daumenhoch* Die haben das nicht selbst verbrochen... Und Elektriker waren das garantiert auch nicht ;D
 

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

@ Michael
so stelle ich mir einen Installationsplan in einem IGLU vor ...*tounge*

@ Martin
Ich bin nicht mehr ganz Update, aber ich glaube die ISO-VDE ist immer noch eine Empfehlung und kein Gesetz.
Wo empfohlen wird Leitungen zu verlegen, hat meist nichts mit der Realität gemein.

Leitungsprüfer ist bei uns Standard, da es sich im Schadenfall besser argumentieren lässt. (Lassen wir mal außen vor wie wirksam er ist)

Bye Bernd
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Richtig, ISO-VDE hat keinen Gesetzesstatus, aber alle EVU, die ich kenne, haben in ihren AGB einen entsprechenden Passus, der dazu verplichtet, Installationen nach aktueller Vorschrift auszuführen.
 

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

@martin
das betrifft doch aber nur Rückwirkung in das Netz. Ansonsten ist doch für das EVU nach der Plombe am Zähler Schluss.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Nee, nee,

die verlangen eine Installation nach aktuellen Vorschriften, sonst setzen die keinen Zähler. Und dieser Passus gilt auch für spätere Erweiterungen/Änderungen.
 

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

@ martin
Installationszonen und definierte Abweichungen gibt es ja nicht erst seit gestern. Die gab es auch schon in der GDR.
Es wird aber schwer fallen, eine Bestandsanlage deswegen still zulegen.
Das könnte ich sonst einmal im Monat machen.
Hier besitzen z. B. die Wonungsbaugesellschften noch tausende Wohnungen mit klassischer Nullung.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Du musst das erst auf aktuellen Stand bringen, wenn an der Installtion (also den Kabeln) was geändert wird.
 

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Wir schließen dann nicht an "punkt"
Aber Elektrofirmen haben da kein Problem damit.
Hab mich darüber schon bei dem Innungsobermeister informiert.
Bestandsschutz, Sonderreglung ...

Bei einer bestehenden Anlage, die augenscheinlich den Bestimmungen entspricht und nicht verändert oder erweitert wird, ist es IHMO nicht zumutbar und üblich, beim Anschluss von Geräten an genormte Schnittstellen, im Zuge eines Kücheneinbaus, die Anlage komplett auf den neuesten Stand zu bringen und/oder ein Messprotokoll zu erstellen.

Aber wir sind uns ja einig:
Der Murks, topic of the thread, ist ein nogo und den sollte man sprengen:knuppel:
...oder mehrmals rein Bohren*dance*
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

So ist es. Geräte anschließen darfst Du auch an bestehende funktionierende Installationen. Legst Du auch nur eine Steckdose neu, kann das zum Großauftrag werden: Schutzleiter bis in die Verteilung führen (ohne Potentialausgleich *crazy*), FI installieren bis hin zur kompletten Neuinstallation des betreffenden Raumes; denn wenn Du eine neu Arbeitssteckdose installierst, müssen die vorhanden Arbeitssteckdosen (zugänglichen) ebenfalls einen Schutzleiter haben und über einen FI gesichert sein.
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Mal die Frage von einem Dummerle....
Leitungsfinder
funktionieren die in Etwa ?
Ich hatte vor 25 Jahren mal welche... die haben alles angezeigt...
ausser Leitungen:-\

*winke*
Samy
 

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Hallo Samy,

wir benutzen noch unser 10 Jahre altes Profigerät von Bosch und sind recht zufrieden. Klar zeigt der auch nicht alles immer an, aber er hat uns schon mehrere sichere Treffer erspart. Es gibt auch eine bessere Argumentationsgrundlage dem Kunden gegenüber, falls es doch mal klappt.

Bye Bernd
 

auklar

Mitglied
Beiträge
220
Wohnort
München
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Hi Samy,

ich habe mich länger mit diesem Thema beschäftigt, bevor ich mir dieses Jahr ein neues Gerät zugelegt habe. Prinzipiell hat sich mal wieder gezeigt, dass nur die Profigräte das einzig wahre sind. Daher kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Man nehme die Ortungsgeräte aus der "blauen" Reihe von Bosch. Ich selbst habe den Vorgänger des GMS 120 Professional, da mir für den Hausgebrauch der mehrfache Testsieger (WallScanner) dann doch etwas sehr teuer war...

Habe nicht nur mit der Metall- und Leitungssuche gute Erfahrung gemacht, sondern auch beim Auffinden von Holzunterkonstruktionen unter bspw. Rigpisplatten.

Viele Grüße,
Sascha
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
AW: Do it yourself - Elektroinstallation

Danke für die beiden Aussagen... ich werde im Laufe des Jahres wohl bisschen in meine Montagetechnik investieren und schau mir dann mal die Bosch-Teile an.

*winke*, Danke und a guads Nei´s allen

Samy
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben