Diverse Montagemängel - wieviel Prozent Preisminderung sind angemessen?

Stani78

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke schon mal für all eure Antworten!
Offenbar scheint es eine Kombination aus Fehlern bei der Planung und Montage zu sein.....

Am Plan ist auch nicht die richtige Spüle eingezeichnet. In Wirklichkeit sind zwischen Kochfeld und Spüle 12cm Platz und die Spüle geht auch nicht über den Gehrungsschnitt der APL.
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.127
Wohnort
Wien
Ich geb mal meinen Senf dazu, aber es wird der Advocatus diaboli. Achtung es ist alles meine persönliche Meinung.

1. Plan. Ja, es ist keine gelungene Planung. Aber es funktioniert. Du hast den Plan unterschrieben und akzeptiert.

2. Aufmaß: Ein kompetenter Ausmesser wird die schiefen Winkel feststellen, auch wenn der Raum möbliert ist. Das kann auch ein Anfänger wenn er Tipps zum richtigen Küchenaufmaß - Planungsaspekte - Küchen-Forum gelesen hat. Das Problem hätte dann in einem Gespräch nach der Ausmessung angesprochen und behandelt werden sollen. Hier sehe ich den Fehler des Küchenstudios. Die Monteure können nichts dafür.

3. Montageleistung:
3a) Ihr könnt froh sein, dass die Ausschnitte ohne Berechnung gemacht wurden. 70 Euro pro Fremd-Gerät sind vergleichsweise viel, aber durchaus noch normal. Monteure von meiner Firma hätten die Ausschnitte nicht gemacht, und wenn es im Vertrag steht, wäre es als Fremdgeräte-Einbau verrechnet worden.

3b) Ich finde es ganz normal, dass für Spüle und Kochfeld die Traversleisten abgeschnitten werden.

3c) Lösungsmöglichkeit: Tiefere Platte über dem Geschirrspüler, den 45cm Hänger weg und dafür einen 40cm breiten, dann ist die Tiefe erreicht, die Linien auch beim Dunstabzug stimmen und alles passt. Einen Preisnachlass gibt es nicht - jedenfalls nicht in dieser Höhe. Es ist teuer genug, die komplette Arbeitsplattenanlage neu zu machen.

3d) Die Monteure mussten davon ausgehen, dass der Raum rechtwinklig ist und mit dem GS haben sie nichts zu tun gehabt. Die Verschiebung des DAZ ergibt sich aus dem Vorziehen der Schränke zwei Wochen nach Herstellung der Ausschnitte für Spüle und Kochfeld. Diese Probleme liegen alle in der Ausmessung begründet, Monteure sind unschuldig.

Dass man sich für seine Küche Urlaubstage nimmt, sollte die Sache doch wert sein!

Grüße, kingofbigos
 

Stani78

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke kingofbigos für deine Stellungnahme!

1) Ich habe am Plan ursprünglich gar nichts zu bemängeln gehabt ;-)
2) Stimme ich vollkommen zu - dementsprechend dann auch bei 3a)
3a) 70 Euro mögen ein normaler Preis sein, aber nichtsdestotrotz war es mir persönlich zu viel für eine Arbeit, die ich leicht (und gerne) selber machen kann. Hatte mich auch nie darüber beschwert.....
3c) Wenn alles mängelfrei ummontiert wird, dann erwarte ich mir gar keinen Preisnachlass. Ich möchte nur alternativ einen anbieten, wenn so die Ummontage erspart bleibt. Sollte man sich aber nicht einigen können in der Höhe der Minderung, bin ich auch gerne bereit dass nochmal ummontiert wird.

Das mit dem Urlaub sehe ich etwas anders. Ich denke jeder ist gerne bereit , sich für die Montage seiner Küche Urlaub zu nehmen. Aber ich bin nicht superhappy, wenn ich für (evtl. mehrere) Nachbesserungsarbeiten wieder Urlaub aufbringen muss. Ich persönlich stelle mir meinen Urlaub dann doch etwas anders vor - und erholsam ist auch was anderes für mich.....
Und wenn man so liest, dass einige Leute sogar zb 8 Tage an Urlaub nur für Nachbesserungsarbeiten aufbringen mussten, dann bleibt ja nicht gerade mehr viel über, um ihn für den dafür angedachten Zweck zu verwenden.
 

llllincoln

Mitglied

Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
Die Verschiebung des DAZ ergibt sich aus dem Vorziehen der Schränke
Denke ich nicht. Das Stellmass des Spülenschranks ist nicht korrekt, da die Haube links versetzt sein dürfte. Sonst wäre ja nicht der Schrank neben dem GSP gekürzt worden.
@Stani78 : Kannst du mal messen, wie weit der Spülenschranks rechts von der Wand wegsteht bsw. wie lang die APL links inkl. Thekenplatte ist.?
 

Stani78

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Da hast du Recht Illlincoln, das verstellen der Schränke ist hier nicht schuld, denn das wäre nur der Fall, wenn auch die APL verschoben worden wäre - und das war ja nicht der Fall....

Ich weiß jetzt nicht, ob ich das richtige Maß habe, aber von der Rückwand bis zum Ende des Spülenschranks sind es 120cm und von dort bis zum Ende der APL sind es 152,5cm
 

llllincoln

Mitglied

Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
@Stani78 : Kannst du mal von unten in den Karussellschrank fotografieren ? Bin mal auf diese Ansicht gespannt. Ich habe erst gerade gesehen, dass ein Induktionskochfeld über einem Karussell geplant wurde.

Das Stellmass ab Nische bis zum Ende Spülenschrank hätte 123 cm + Rückwand sein müssen.
 

Stani78

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Kann ich später gerne fotografieren :-)

Dass die Maße hier zu kurz sind wusste ich - mir fehlen was die Tiefe der Arbeitsplatte betrifft (auf der Seite mit dem Geschirrspüler) 4cm.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben