Diverse Montagemängel - wieviel Prozent Preisminderung sind angemessen?

Dieses Thema im Forum "Montagefehler" wurde erstellt von Stani78, 12. Juli 2015.

  1. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12

    Vor 3 Wochen wurde meine neue Küche montiert und vor 1 Woche nachgebessert, aber leider gibt es einige Mängel.
    Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

    Aber mal im Detail: Die Küche ist von DAN (im DAN Küchenstudio planen lassen) und kostet (ohne alle Geräte) 4.100 Euro.
    Soweit ich das sagen kann gibt es auch keine Planungsfehler, sondern alle Mängel resultieren aus der falschen Montage.

    Vor 3 Wochen wurde die Küche (an 2 Tagen) aufgestellt. Dabei passierte schon das erste Missgeschick. Beim Ausschnitt für die Kochplatte wurde der Korpus vom Schrank darunter und vom Spülenschrank daneben durchschnitten sowie in die Blende im Spülenschrank. Das wurde mir auch gleich mitgeteilt von den Monteuren und damit das nicht so auffällt oder damit nichts weiter ausbricht wurde mit einem Klebeband nachgeholfen (Foto4)

    Nach der Montage habe ich mit dem Einbau der Küchengeräte begonnen - und beim Geschirrspüler angelangt musste ich feststellen, dass dieser leider nicht in die dafür vorgesehene Nische passte. Also habe ich nachgemessen und tatsächlich - die Nische war nicht tief genug. Dies kam dadurch zustande, dass die Wand nicht im Winkel ist und die Herren anscheinend leider von der falschen Seite mit der Montage begonnen haben und dann Teile der Schränke hinten abschneiden mussten, damit es "passt".
    2 Wochen nach dem 1. Montagetermin kamen die Monteure also wieder und das Problem wurde behoben, indem die Hängeschränke, sowie die Arbeitsplatte und die Kühl-Gefrierkombination nicht verändert, sondern nur alle Schränke unter der Arbeitsplatte von der Wand (an der die Kühl-Gefrierkomi steht) weg und in Richtung Wohnraum verschoben wurden. Somit wurde die Nische für den Geschirrspüler vertieft und dieser fand dann Platz.

    Nachdem ich dann die Dunstabzugshaube montiert habe kam der nächste Fehler zum Vorschein und ich habe eine Liste aller Mängel zusammengeschrieben und dem Küchenstudio mitgeteilt:

    1) Die Arbeitsplattentiefe (unter der sich der Geschirrspüler befindet) beträgt nun nur 54cm statt 58cm
    2) Der Ausschnitt für die Kochplatte wurde nicht so gewählt, dass er mittig unter der Dunstabzugshaube ist (Foto2) - ca. 5cm zu weit rechts angesetzt
    Thema: Diverse Montagemängel - wieviel Prozent Preisminderung sind angemessen? - 343033 -  von Stani78 - Foto2.jpg
    3) Durch das Verschieben der Schränke unter der Arbeitsplatte sitzt die Kochplatte nun nicht mehr ganz mittig über dem Herd (Foto3) - etwa 1cm
    Thema: Diverse Montagemängel - wieviel Prozent Preisminderung sind angemessen? - 343033 -  von Stani78 - Foto3.jpg
    4) Beim Ausschnitt für die Kochplatte wurde ins Brett geschnitten, das sich im Spülenschrank befindet sowie in den Korpus des Spülschranks - damit dies nicht so stark auffällt bzw. ausbricht, wurde es mit einem Klebeband bedeckt (ich denke, man sieht aber auch so ganz gut was gemeint ist) (Foto4)
    Thema: Diverse Montagemängel - wieviel Prozent Preisminderung sind angemessen? - 343033 -  von Stani78 - Foto4.jpg
    5) Wenigstens der Schrank, der links vom Geschirrspüler steht wurde unnötigerweise (was dann ja zu den Geschirrspüler-Problemen führte) hinten ausgeschnitten (wurde vom Mitarbeiter des Küchenstudios bereits besichtigt)

    °) Da aufgrund der nicht ursprünglich korrekten Montage eine unbedingte Änderung vorgenommen werden musste, damit der Geschirrspüler eingebaut werden konnte, musste ich einen Urlaubstag dafür zusätzlich aufwenden

    Da - wie ich denke, alle Mängel optische Mängel sind und - wie ich zb bei Punkt 4 hoffe - nicht die Stabilität der Küche beeinträchtigen, könnte ich mich - wenn man sich mit einer entsprechenden Minderung einig wird - damit irgendwie arrangieren und zb den Schaden unter Punkt 4 selbst "kaschieren". Das habe ich so dem Küchenstudio vorgeschlagen.
    Es kam auch eine schnelle Rückmeldung mit der Frage, in welcher Höhe ich mir eine Preisminderung vorstelle.
    Tja, und ich habe keine Erfahrung mit sowas - kann nur raten.

    Vielleicht hat jemand im Forum hier schon Erfahrung damit sammeln können - bin über jeden Rat dankbar.
    Stani78
     
  2. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    könntest du mal die Planung einstellen ? Ich denke , dass da sehr wohl einige Planungsfehler vorliegen.
    Ich muss doch immer wieder feststellen, wie schlecht manche Küchen montiert werden.
    Wie kann man bei einem Ausschnitt bitte den Schrank beschädigen ??? Ein Ausschnitt wird nicht auf der montierten Platte getätigt.
    Wie hoch ist denn zur Zeit dein Einbehalt ???
     
  3. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Ich habe mal die Planungsunterlagen hochgeladen.

    Über den Schaden beim Ausschnitt war ich auch mehr als erstaunt, zumal ich die Monteure zuvor extra darauf angesprochen hatte, dass ich froh bin, dass sie den Ausschnitt machen, weil ich das ja nach dem Aufbau nicht mehr machen kann - zumal die Arbeitsplatte dann ja montiert ist. Darauf wurde mir gesagt, dass das nach dem montieren gemacht werden MUSS.....und schon war was beschädigt....

    Es sind noch 1500 Euro ausständig.
     

    Anhänge:

  4. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    Das alles verwirrt mich doch etwas, du schreibst von selbständiger Montage von Haube, SpüMa, dann der Plattenausschnitt.....was war denn vereinbart, sehr suspekt....
     
  5. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Ich habe die Küchengeräte nicht beim Küchenstudio gekauft und hätte deshalb - wenn die Monteure auch den Einbau der Geräte übernehmen sollten - je Gerät extra zahlen müssen (für mein Empfinden zuviel), deshalb habe ich es selber gemacht.

    Den Ausschnitt für Spüle und Kochplatte haben die Monteure übernommen - steht auch am Montageprotokoll - aber im Vertrag vorab ist jetzt nicht extra erwähnt, ob zb der Ausschnitt in der Küchenmontage integriert ist....
     
  6. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    von wem wurde denn Aufmaß genommen, wenn vom Küchenstudio, dann hätte die Unwinkligkeit schon dort auffallen müssen...
     
  7. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Der Küchenplaner war hier zum ausmessen.

    Zu dem Zeitpunkt war allerdings eine Küche eingebaut. Er hätte also eine Leiter nehmen müssen, um zu prüfen, ob die Ecken im rechten Winkel sind, was er aber nicht getan hat. Die Überraschung gab es dann erst bei der Montage.
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    Demnach würde der Backofenschrank ja 4cm versetzt zur Dunstabzugshaube stehen. Wieso mussten die Unterschränke denn 4cm verschoben werden?

    Laut Planungsskizze ist das Kochfeld übrigens auch einige Zentimeter nach rechts versetzt. Planerisch zwar Unsinn, aber wenn die Monteure stur nach Plan montiert haben..... :cool:

    Was die Montagekosten für die vorhandenen Einbaugeräte angeht würde mich interessieren welcher Preis aus deiner Sicht zu teuer war damit du es selber machen wolltest?
    Was nichts kostet taugt nunmal nichts, wie man am Kochfeldausschnitt gut erkennen kann. Der war gratis. ;-)

    Zweifellos waren die Monteure nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte, aber sicher auch nicht die Teuersten. Wenn man also den Händler drückt muss man damit rechnen, dass der am Montagepersonal sparen muss.
     
  9. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    Michael, wie ich gelesen habe wurden der Schubladenschrank neben der Spüma einfach vorgezogen
    was ja dann unweigerlich zur Folge hat:
    wird dann noch die Säge beim Ausschnitt falsch angesetzt....passt gar nix mehr.

    Schon verwunderlich was man mit so einer einfachen Montage alles verhunzen kann :-)
     
  10. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Stimmt, der Backofen ist auch im Vergleich zum Dunstabzug um ca. 4cm verschoben.

    Die Schränke unter der Arbeitsplatte mussten "nur" um ca. 1cm verschoben werden - weil die Nische für den Geschirrspüler nicht tief genug war. Das wurde im Nachhinein gemacht. Da weder die Hängeschränke noch die Arbeitsplatte verschoben wurden, war das Problem mit dem Dunstabzug von Anfang an vorhanden.

    Du hast recht - seh es gerade, dass Herd und Kochplatte nicht mittig im Plan sind.....ich fall aus allen Wolken...das war so natürlich nicht vorgesehen, zumal ich bei der Planung extra darauf hingewiesen hatte, dass der Dunstabzug nicht mittig über der Kochplatte sitzt - was dann geändert wurde....aber das hab ich so frei Auge komplett übersehen....

    70 Euro je Gerät hätte der Einbau gekostet. Da ich es weder schwierig noch zeitaufwändig finde, die Geräte einzubauen, war mir das einfach zuviel. Tat mir auch nicht weg, es selbst zu machen ;-)
    Im Nachhinein bin ich sogar sehr froh darüber, weil der erste Vorschlag, der von Küchenstudio und Monteuren kam als ich das Problem mit dem Geschirrspüler ansprach, war, dass die Rückwand einfach etwas weggestemmt wird......
     
  11. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    Der TE wird sicher dem Händler nicht die Pistole auf die Brust gedrückt haben und "mehr Geld gibt es nicht für die Küche" durchgedrückt haben.
    Den Preis hat der Händler wohl akzeptiert. Er hätte ja auch nein sagen können.

    Wenn der Händler nun vom Kunden verlangt, dass er den Einbehalt selbst beziffern soll, so zeugt das wohl nicht von Kompetenz.

    Stani, sag dem Händler das du 1000.-€ zurückhälst und guck dann was passiert.
     
  12. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Sehe ich auch so Wolfgang - niemand wurde genötigt ;-)
    Und ich habe mir schon erwartet, dass die Montage einwandfrei funktioniert - ob mir das Küchenstudio jetzt noch zB 100Euro Rabatt gewährt oder nicht....was ja auch im Sinne des Küchenstudios sein sollte.....ich denke sowieso, die nehmen immer dieselbe Montagefirma.

    1000 Euro ist ja schon mal ein guter Anhaltspunkt.
     
  13. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    Laut der Zeichnung muss der Backofen exakt unter der DAH sitzen. Wenn die Unterschränke 1cm nach links verschoben wurden, die Differenz aber immer noch 4 cm beträgt, dann stimmt da was nicht.

    Ich hoffe nicht.... *rofl*

    Das war keine Montagefirma. Sonst hätten sie nicht auf der Geschirrspülerseite die Unterschränke in der Tiefe gekappt. Es weiss der dümmste Monteur, dass man den Geschirrspüler nicht kappen kann.
    Falls es doch eine war müssen die echt mal einen Lehrgang besuchen oder so.... :read:
     
  14. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Habe nochmal genau auf dem Montageprotokoll nachgesehen...es ist tatsächlich ein Montagetischler (u.a. spezialisiert auf Küchenmontagen), der da engagiert wurde - ich werde den Tip mit dem Lehrgang dann wohl mal weiterleiten ;-)
    Also wurde auf jeden Fall seitens des Küchenstudios nicht am Monteur gespart.....
     
  15. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    *rofl**rofl**rofl**rofl**rofl**rofl*
     
  16. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    ;D Was ist denn ein Montagetischler?
    Bei uns im kostenlosem Käseblatt wird seit Monaten ein Ausliefertischler gesucht. Keine Ahnung was das ist. Wahrscheinlich so ähnlich wie ein Montagetischler.
    Da hat Michael recht, das war keine Montagefirma....
     
  17. Stani78

    Stani78 Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    12
    Stimmt, klingt verdächtig ähnlich :-)
     
  18. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Na ja
    Tischler oder Schreiner darf er ja nicht schreiben.;-)
     
  19. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    Sorry, aber es ist ja wohl ein Witz. Der Überstand der APL kann schonmal nicht mehr auf der Geschirrspüler Seite stimmen und die GSP Front steht vor dem Kühlschrank.

    Wie kann man denn die Hängeschränke falsch montieren, wenn durch den Eckhängeschrank das Mass vorgegeben ist. (indem man das Eckpassstück kürzt oder das Stellmass vom Spülenschrank einhält)

    Wahrscheinlich wurde die Thekenplatte auch nicht zur Wandseite länger geplant, um unwinkligkeit auszugleichen. Weiterhin ist kein Abstand zwischen Haube und Hängeschränken. Zwischen Spüle und Kochfeld ist kein Platz. Ich finde die ganze Unterzeile ist eine Fehlplanung und die Monteure haben versucht, das irgendwie wegzubasteln. Vom Karussellschrank mal ganz abgesehen.

    Selbst Tausend Euro Nachlass sind schon knapp. Ich würde auf den korrekten Aufbau bestehen mit überall 60cm tiefer APL. So steht es auch im Vertrag. Wenn das Studio dafür jetzt übertiefe Platten braucht, ggflls. eine neue Rückwandverkleidung, neue Korpusse für 30er und Spülenschrank ist das Ihr Problem.
     
  20. PoWeRcOrSa

    PoWeRcOrSa Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    17
    Wie ich Montagen mit Kundengeräten liebe. Hihi

    Aber das sieht echt nicht schön aus. Deine Haube scheint richtig zu hängen, wenn man vom Hängemaß des Eckschrankes ausgeht. Das Kochfeld ist einfach nicht zentriert wurden. Somit steht es weiter rechts. Hast du ernsthaft eine Spüle die über den Gehrungsschnitt geht?

    Das mit dem GSP ist extrem ärgerlich. Sicherlich ist in der Situation vom Monteur nicht soweit gedacht wurden das du fast volle Tiefe benötigst. Allerdings muss nicht immer bei gering schiefen Wänden eine APL in Übermaß bestellt werden, hier hängt es vom Winkel und Länge der Wand ab. Aber es erleichtert ungemein!

    Für meine Geschmack ist die Küche mit der Wahl von Kochfeld und Spüle nicht optimal geplant.

    Lg Tino
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Diverse Fragen zu Häcker systemat Küchen Küchenmöbel 2. Apr. 2016
Küche für Sommerhäuschen - IKEA - diverse Fragen Küchenmöbel 15. Apr. 2015
Diverse Probleme nach Montage neuer Küche Montagefehler 4. Juni 2013
Frontmaterialien diverser Hersteller - Text oder Link zum Hersteller Küchenmöbel 12. Jan. 2012
HILFE!!! diverse Probleme nach Kauf einer Ausstellungsküche Mängel und Lösungen 3. Okt. 2010
Diverse Fragen: Fronten Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Jan. 2009
Montagemängel Mängel und Lösungen 23. Juli 2009

Diese Seite empfehlen