Die Qual der Wahl

Christin

Mitglied
Beiträge
12
Hallo,

Ich habe schon viel im Forum gelesen zu hochgesetzten GS, Auszüge, Eckschränke gelesen.
Wirklich toll, was hier alles im Forum zu lesen ist !!!!
Jetzt weiß ich nicht in meinerr Küche die Vor-und Nachteile abzuwägen. Im Abhang sende ich euch das Resultat meiner Planungen, mit dem ich fast zufrieden bin, die mir aber noch einige Sorgen bereitet.

Was wir uns wünschen:

Wir wünschen uns eine wohnliche Küche, die sich als Wohnküche (im Wohnzimmer) eignet.
Dazu sollte möglichst wenig auf der Arbeitsplatte stehen.


Ich hätte schon gerne einen hochges. GS, aber: verliere Stauraum durch Blenden, darf den GS erst öffnen wenn er abgekühlt ist (wie lange dauert das?), wird teurer
Ich weiß da nicht die vor-und Nachteile abzuwägen.

Vielleicht sollte ich auch den Ofen über den GS setzen. Geht das? Was wäre der zu erwartende Mehrpreis? Ich würde es nur tun um mehr Auszugsschränke am Herd zu haben. Der Nachteil wäre dass die Dunstabzugshaube nicht die Abluft des hochgesetzten Backofens (ein günstiger Backofen) abzieht.

Wirkt der Kühlschrank nicht zu wuchtig neben dem Herd oder findet ihr diesen gerade geeignet als Raumteiler?

Ist die Lösung mit der Dunstabzugshaube überhaupt machbar?

Ist es OK, den Papiermüll unter der Spüle zu lagern, oder ist das lästig auszuräumen?
Im baugleichen Nachbarhaus stehen 2 Tretmülleimer entlang der 45 grad schrägen Wand. Wir wollten die Ecke eigentlich mit Front schliessen, das wird aber teuer für wenig Stauraum. Eine Idee von mir, war, dort eine Front mit Einwurflöchern wie im Flugzeug selber zu bauen. Ich weiß nur nicht, wo ich die Müllklappen besorgen kann.


Erklärungen zum Grundriss:

Unser Häuschen ist so klein, dass ich den Grundriss des ganzen Hauses im Alnoplaner dargestellt habe. Im roten Bereich liegt der Flur, das Treppenhaus und das WC. Die Türe zur Terasse liegtim hohen Fenster.

Problem ist die 90 cm lange 45 Grad abgeschrägte Wand, an deren Ende sich die Türe zum Flur (konnte ich nicht darstellen) sich Richtung Wohnzimmer öffnet.
Wasseranschluss :148 bis 168 cm von der linken Wand gemessen (=unter dem Fenster)
Dunstabzug: 180 cm von Fensterfront entfernt, 120 mm Durchmesser

Sitzplatz und Tisch sind im Planer dargestellt. Da der Fußboden nur in der Küche (bis Ende der 45 Grand Wand) gefliest ist, wollten wir den Tisch möglichst nah an der Küche lassen um nicht unnötig viel Dreck ins Wohnzimmer (Parkett) zu tragen.

Wahrscheinlich wählen wir eine Eiche Kassettenfront. Da der Fußboden so hell ist, meint mein Mann dass eine weiße Front nicht gut aussähe.

Bei Ikea hatte ich den Holzpreis mit Kleinteilen mit 3000 Euro berechnet. Ein Angebot für Nobilia liegt bei 7500 Euro mit hochges. GS, Aufbau und Elektrogeräten. Auf den ersten Blick sieht das so aus, als wäre da noch Luft, oder?

Ich freue mich auf eure Ideen und Antworten.

Liebe Grüße,
Christin


Checkliste zur Küchenplanung von Christin

Anzahl Personen im Haushalt : 5
Davon Kinder? : 3
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 167 und 175 cm, andere wachsend
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 125
Fensterhöhe (in cm) : 120
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90*130 im Plan dargestellt mit Bank
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Ich arbeite häufig sitzend am Esstisch
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 87 cm ? bei Nobilia-Küche
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Hauptmahlzeit + aufwärmen
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine, höchstens 2
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu wenig Stauraum
bisher keine Auszüge
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Die Qual der Wahl

:welcome:

Schöne Vorstellung *kiss*und schon prima Eingelesen ins Forum *2daumenhoch*.

Um Türen in Zwischenwände zu setzten musst Du im Planungsmodus untenlinks das Häkchen für den 'Wandfang' entfernen.

Ich verstehe den Grundriss noch nicht ganz:
- die schräge Wand steht einfach so mitten im Raum?
- Flur und Treppenhaus sind durch Wände vom Wohnraum getrennt? Entlang des roten Bereichs?
- habt ihr eine Eckbank? Welche Masse genau?
- Sind Planunten auch noch Fenster? geht da der Raum noch weiter?
Bitte mache von dem Bereich schräge Wand/Türen eine vermasste Skizze, falls Du das im Alno-Planer nicht richtig dargestellt bekommst, damit wir genau verstehen. Bei so engen Platzverhältnissen kommt es auf jeden cm an.

GSP-öffnen hat nichts mit hochgebaut oder nicht zu tun. Die modernen GSP sollte man alle erst 20min nach Programmende öffnen.

BO über GSP: Hoch gesetzte Heißgeräte (BO, DG, DGC, Mikrowelle)sollten die oberste Ebene maximal auf Schulterhöhe haben; höher ist sicheres Heben nicht mehr gewährleistet.
Deshalb bei übereinander gebauten Heißgeräten immer auf die Maximalhöhe achten. Im täglichen Gebrauch und die Putzerei ist es am bequemsten die Geräte auf Arbeitsplattenhöhe zu haben.

Eiche / Kassettenfront ist besonders teuer. Ausserdem lässt das Kleinteilige einer Kassettenfront die Küche noch kleiner, beengt und zugestellt aussehen. Gerade eine kleine Küche sollte mit schlichten Fronten ausgestattet werden, je kleinteiliger und unruhiger umso unordentlicher und kleiner wirkt alles.

Mach doch mal Fotos von der derzeitigen Situation, dann können wir uns das auch besser vorstellen.

Die angestrebte Arbeitshöhe erscheint mir als etwas niedrig:
ARBEITSHÖHE ermitteln:


  • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    [*=1]maximale Höhe ist oberkante Beckenknochen.

Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo,

Vielen Dank für die schnelle Antwort und für die Tips. Ich habe etwas länger gebraucht, da ich noch Zeit brauche um Den Umgang mit Handy und Internet zu lernen.
Die Küchenmaße sind:
linke Wand: 185 cm (plus 45 Grad schräge Wand mit 60cm breiter "Front"
Fenster: 310 cm
Herdseite: 230 cm geplant, da dort die Bank (160 cm keine Eckbank) zwischen Küchenschrank und Heizkörper (vor dem Wohnzimmerfenster) eingequetscht ist. Wir könnten auch die Bank durch Stühle ersetzen, aber der Tisch sollte doch möglichst nah an der Küche bleiben und 6 Personen sollten am Tisch Platz haben.

Das Dunstabzugsloch habe ich falsch angegeben, es liegt 150 cm von der Fensterfront entfernt.

Meine optimale Höhe der Arbeitsplatte ist 90 cm.

Ich möchte gerne neue Fotos und einen 2. Plan anhängen, weiß aber nicht wie :'(. Ich weiß nicht, welche Variante besser wäre: mit oder ohne Kühlschrank neben dem Herd (mehr Stauraum oder mehr Arbeitsfläche und luftigere Optik). Ich bin Gespannt auf eure Antworten.

Liebe Grüße,
Christin
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.746
Wohnort
München
AW: Die Qual der Wahl

Ich möchte gerne neue Fotos und einen 2. Plan anhängen, weiß aber nicht wie :'(.
Ähm, genau so wie bei deinem ersten Beitrag, also im Antwortmodus nach unten scrollen zu "Anhänge verwalten". Beschreibung.

Fotos muss du natürlich erst auf deinem PC gespeichert haben, am besten im kleinen jpeg-Format, und dann dort, wo du sie abgespeichert hast, aussuchen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Die Qual der Wahl

Kannst du versuchen, den Originalplan nochmal schärfer zu bekommen, damit man die Maßzahlen lesen kann? *rose*Vielleicht kannst du ihn dabei gleich noch um 90° drehen, damit er dieselbe Ausrichtung wie dein Alnoplan hat.

Warum wollt ihr den Esstisch so an die Küche ranquetschen und nicht den Raum nach unten hin nutzen?
73935d1331678583-die-qual-der-wahl-grundriss.jpg
 

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo Kerstin,

Ich hab versucht, bessere Fotos hinzubekommen, aber die Schrift ist einfach zu klein. Weiter oben hab ich dafür schon die wichtigen Maße aufgeschrieben.
Der Tisch steht so nah an der Küche damit weniger Dreckweg bis zum Tisch entsteht, damit ich Küchenarbeit (Kartoffeln schälen,...) sitzend machen kann, damit vor dem Fenster eine Spielwiese für die Kinder bleibt.
In etwa 5 - 10 Jahren denke ich, wird der Tisch vor dem Fenster stehen. Dann sollte die Küche neben dem Kühlschrank durch einen Tresen abschließen.

Liebe Grüße,

Christin
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Die Qual der Wahl

Ich bin grad dabei im Alno den Grundriss nachzubauen: es fehlen mir immer noch genaue Masse und Angaben. Je anspruchsvoller und kleiner ein Grundriss ist, umso wichtiger sind präzise Masse und Angabe.

Eine lesbares Foto vom Originalplan wäre das Beste - ansonsten vermasse mal bitte den ganzen Wohnraum (Wandstück Türe, Wandstück ohne Tür, Wohnzimmerwand etc.

Auf dem Plan sehe ich keine Heizung? Und auf Deinen Fotos auch nicht?

Zu eurem Buche-Parkett und den Weichholzmöbeln würde ich auf KEINEN Fall die Küche in Eichenfronten wählen, sondern lieber ein getöntes Weiss (Creme / Vanilla / Magnolia /..). Auch von Kasetten rate ich ab - da die Küche klein und offen ist und bei euch viel los sein dürfte mit den 3 Kinder, sollte die Küche ruhig gestaltet werden *kiss*.

Abgesehen davon gibt es Landhausfronten nur in zwei Varianten: teuer & haltbar (Echtholz, Lack, sowie von Ballerina auch in Melamin-Rahmenfronten) und in günstig und Folie (Abzuraten wegen Ablösungsgefahr). Nur IKEA bietet bezahlbare Echtholzfronten - da ist aber die Korpushöhe von nur 70cm die Kröte und der verschenkte Stauraum.
 

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo Ihr Lieben,

Nicenofret: Ich finde der Grundriss entspricht ziemlich genau der Situation, was die Küche angeht.
Ich habe jetzt die Maßangaben auf dem Foto:nageln:. Die Idee von Menorca habe ich auch mal aufgegriffen und probiert wie das ausieht. Dazu schicke ich einen Anhang.
Die Bilder im Anhang sind sich Ähnlich, aber doch immer ein bisschen anders geplant (Wie das Suchspiel find den Fehler).

Ich bin erst wieder nach 20:00 im Netz, vielleicht auch noch später.
Vielen Dank für eure Hilfe,

Christin
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Die Qual der Wahl

Christin, es ist immer sinnvoll zu einer Alnoplanung auch den Alnoplanungsgrundriss anzuhängen (STRG+ALT+S im Planungsmodus oder Screenshot), dann sieht man Abstände etc. besser.

Kannst du mal erläutern, was in deinen beiden Hochschränken geplant ist? Das sieht so nach einer GSP aus, die hast du aber auch in den Unterschränken. Für einen Backofen ist die Position ziemlich hoch.
 

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo Kerstin,

Tut mir leid, den Alnoplan hab ich vergessen. Ich schicke ich jetzt mit.
In der Hochschrämken ist der Kühlschrank (140? hoch) und eventuell der Geschirrspüler über nur einer Schublade! (Im Planer gab es das nicht, aber bei Nobilia wäre das so), der aber auch unten stehen könnte, wenn das zu hoch würde. Der hochgesetzte Geschirrspüler wäre ungefähr 40 cm höher als der Fußboden.

Ich bin auch noch unentschlossen, wie ich die Situation links und rechts neben den beiden Hochschränken gestalten soll.
Nochmal 2 Hochschränke hinstellen. Ich verliere dann mein "Versteck" für Kaffemaschine, Toaster und Küchenmaschine und etwas Arbeitsfläche (wenn ich den Untereckschrank (110*60) weglasse):-\. Wo wäre ein neuer Platz für die Elektroteile?
Oder soll ich diese Fläche mit Regalen füllen und hinter Rollos oder Jalousie verstecken (Wäre auch viel billiger)?

Im neuen Grundriss habe ich den neuen Tisch und die Bank ersetzt.

Liebe Grüße,

Christin
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Die Qual der Wahl

Ich habe mir nochmal den nicht so leserlichen Grundriss, deinen nachgereichten Grundriss und deine Alnodatei angesehen.

Die passen meiner Meinung nach nicht so richtig zusammen.

Auf den Fotos habe ich auch einen Heizkörper vor dem Terrassenfenster entdeckt. Ist das reine Fenster auch bodentief?
 

Anhänge

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo,

Danke für den neuen Plan. *2daumenhoch* Du hast Recht, die Maße stimmen nicht mit den Maßen auf dem Plan überein. Das hätte ich nie gedacht, in einem Neubau! In der Küche hatten wir ja alles ausgemessen, aber die schräge Wand ist doch anders als gemessen und als gezeichnet. *w00t* Ich hab den Plan jetzt hoffentlich perfekt abgeändert nach den wirklichen Raummaßen.
Den Heizkörper vor dem Fenster hatte ich als unwichtig unterschlagen.:-[
Er wäre eventuell störend, wegen der Bank.
Vielleicht tauschen wir ihn aber gegen einen Heizkörper unter einer offenen Bank am Esstisch, wenn wir in den nächsten Jahren einen Wintergarten (5*3 m) vor das große Fenster setzen.
Ich habe in den neuen Plan auch schon die Küche eingebaut, so wie ich sie gerade dachte (mit oder ohne Rolladenschränke)

Liebe Grüße und vielen, vielen Dank

Christin
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Die Qual der Wahl

Bitte immer den ALNO-Grundriss und ein paar aussagekräftige Ansichten mit ein.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Die Qual der Wahl

Jap,..... wil auch was sehen. 3-D-Bilder wären schön!!!!!!

  • ;-)
 

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo,
Hier ein paar Bilder (Variationen) vom neuen Grundriss.
Gestern hab ich mal eine ganz andere Küchenvariante gewagt, um den Raum etwas gemütlicher zu gestalten(Unser Küch-Ess-Wohnzimmer ist aktuell ein Schlauch). Diese Variante ist aber noch im neuen Grundriss, was in der Küche selbst aber nichts ändert.

Was ich nie darstellen kann ist, dass nur in der Küche Fliesen liegen. Überall sonst ist Bucheparkett.

Liebe Grüße,
Christin
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Die Qual der Wahl

Bodenbelag kann man nur durchgehend wählen - bzw. man muss extrem tricksen (z.B: Korpusmaterial / Wangen o.ä. drüber legen)

Die Wand ist überlegenswert.

BO über GSP: die oberste Schiene vom BO sollte nicht über Schulterhöhe kommen - darüber ist sicheres Heben nicht mehr Gewährleistet (Stell mal einen vollen Bräter auf ein Roste und hebe das hoch - Du merkst schnell was ich meine - dann stelle Dir das noch HEISS und in eile vor ... keine gute Idee)

Die Rolladenschränke haben (je nach System) sehr wenig tiefe - ausserdem sind sie sehr teuer. Wie Eckschränke übrigens auch.

Deine Eckhänger bringen Dir kaum zusätzlichen Stauraum sehen aber :-X aus - das Gegenteil von luftig und leicht. Da steht Preis/Leistung in keinem Verhältnis.
 

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo,

In manchen Bildern ist der Einbaubackofen noch über der hochgestellten Geschirrspülmaschine zu sehen. Das wird aber definitiv nicht so gehen, da zu hoch. Vielen Dank für die Bemerkung*rose*zu dem Einbaubackofen.

Die Spülmaschine könnte auch neben dem Spülbecken zu stehen kommen, falls der Kühlschrank doch auf die Hochschrankseite zu stehen kommt. Denn ich möchte auf der Hochschrankseite unbedingt einen großen Vorratschrank mit Auszügen haben.

Eventuell stört der Kühlschrank neben dem Herd die Optik der Küche, da dadurch auch vielleicht Büffet Richtung Esszimmer gebaut werden kann.(siehe Bilder)

Ich bin immer noch unentschlossen, ob ich die Hochschrankwand zu machen soll wie auf den Fotos unten oder vorne links noch einen Unterschrank mit kleiner (vielleicht ausziehbarer) Arbeitsfläche lassen soll (für Brotmaschine). Davon schicke ich noch Fotos.

Mein Mann wird langsam richtig ungeduldig, weil ich schon seit Januar plane (Anfangs mit ihm, bis er keine Geduld mehr hatte.). Er möchte gerne Montag die Küche bestellen. Ich hoffe natürlich, ihr habt bis dahin noch Zeit, über die Bilder zu schauen und eure Meinung zu schreiben.


Danke für deine und eure Kommentare zur Küche (positive wie negative).

Liebe Grüße,

Christin
 

Anhänge

Christin

Mitglied
Beiträge
12
AW: Die Qual der Wahl

Hallo,

Hier die Bilder mit Raumteiler und einer Variante für die Hochschrankwand.
Die neuen Bilder aus de letzten Wochen habe ich bis auf den Einbaubackofen nicht verworfen.

Ivh habe auch nochmal die neuen Bilder ohne Kühlschrank rechts, mit Raumteiler angehängt.
Vielen lieben Dank für euer Interesse und eure Antworten.

alles Gute,

Christin
 

Anhänge


Mitglieder online

  • russini
  • Gernelila
  • Landmadl
  • Elba
  • regin
  • knoblauchpresse
  • Etaya
  • doppelkeks
  • Bodybiene
  • coanch
  • Magnolia
  • Michael
  • Conny

Neff Spezial

Blum Zonenplaner