Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von ML&MM, 5. Sep. 2011.

  1. ML&MM

    ML&MM Mitglied

    Seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien

    Hier mal meine Geräteliste... würde um ein paar Anregungen bitten ;-)

    Geschirrspüler

    hier ist es mir wichtig dass er relativ leise ist und das Geschirr gut trocken und natürlich sauber wird.

    Dass diese Vario Schublade da nicht so toll sein soll hab ich bereits gelesen - ich wüsste da nur nicht was ich ansonsten in dieser Preisklasse und Qualitätsklasse nehmen sollte?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Kühlschrank
    ein Muss ist für uns diese No-Frost Funktion besonders im Gefrierteil. Doch da gibts keine große Auswahl? Hätten den Liebherr in der Auswahl doch da steht die Türdämpfung nicht angekreuzt - und das bei dem Preis? Das andre Modell von Liebherr dass die Türdämpfung hat - da gefällt uns die Aufteilung im Innenraum nicht.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Backofen
    Da bin ich mir gaaaanz unsicher. Ich hatte in meiner vorigen Küche einen Siemens mit 14 Programmen ect... verwendet hab ich diese Programme aber eher selten. Großteils mach ich Aufläufe, Braten und Kuchen ect. im Backrohr immer mit Ober & Unterhitze oder Heisluft.
    Was mir hier wichtig ist - dass er absolut einfach zum putzen geht. Das habe ich gehasst.
    Daher hab ich überlegt mir nicht einen gscheiten Miele zu nehmen ohne den ganzen großartigen Programmen?
    Reizen würden mich auch diese Kombidampfgarofen m. Prolyse oder wie das heisst... aber ob ich das wirklich anwende/brauch ist die andre Sache. :-[

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Beim Feld tu ich mir leichter... das ist dann wohl einfach nur Geschmackssache...

    Neff - TD 4343 N FlexInduction GK-IndukSchalter Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Die GSP sind beide mit 46 dB nicht unbedingt sehr leise. Besser wären 44 oder sogar 42 dB. Wenn eure Arbeitshöhe, sprich der Platz unter der APL mind. 87 cm ist, dann solltet ihr auch die Wahl einer XXL-GSP bedenken, insbesondere, wenn eine Besteckschublade gewünscht ist. Mein Bruder hat eine Siemens mit Besteckschublade in der Normalausführung. Ich fluche jedes Mal, wenn ich Sachen im oberen Korb verstaue, weil der so relativ niedrig ausfällt.

    Kühlschrank, der erste verlinkte Siemens-Kühlschrank hat aber kein TK-Fach. Nofrost im TK-Bereich ist ein Feature, was ich auch nicht mehr missen möchte. Ansonsten sage ich mal .. die Aufteilung muss gefallen. Die Werte stimmen ja sonst soweit.

    Backofen, bei Reinigungsmuffeln auf jeden Fall Pyrolyse *kiss*. Die Teleskopauszüge würde ich auch erstmal nicht bestellen. Die muss man bei der Pyrolyse nämlich ausbauen und manuell reinigen. Ich vermisse es viellicht 5mal im Jahr, dass ich mein Backblech nur knapp zur Hälfte rausziehen kann (kein Teleskop), aber, dann muss man halt das Gargut evtl. mal ganz entnehmen, um irgendetwas zu wenden oder zu beträufeln.

    Kochfeld, ganz richtig, mit keinem wirst du etwas falsch machen. Da würde ich auch etwas auf den Preis achten.
     
  3. ML&MM

    ML&MM Mitglied

    Seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Das freut mich zu hören, dass ich obwohl ich von Technik ect. eigentlich keine Ahnung hab, gar nicht so schlechte Geräte ausgesucht habe ;D

    Die Arbeitshöhe wird wahrscheinlich 95.
    Kannst du mir einen Geschirrspüler in meinem Preisleistungsverhältnis empfehlen?

    Welchen von den Backöfen findest du besser für meine "Ansprüche"? :-[ Oder ein anderer Tipp/Vorschlag?
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Nee, Preise muss ich doch auch googeln ;-). Backofen, halt den mit Pyrolyse. Kommt noch ein weiteres offenes Heißgerät (Mikrowelle oder so) dazu? Dann sollte das Design passen.

    Auf der Siemens-Seite kann man bei der GSP-Wahl auch die Größe einstellen. Gut ist es vielleicht, sich die Teile mal im Original anzusehen. Wichtig, Edelstahlwanne und für mein Dafürhalten viele teilbar umklappbare Stachel und Halteträger. Dann kann man problemlos auch Schüsseln usw. an freier Stelle unterbringen.
     
  5. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Backofen haben wir auch einen einfachen ohne Programm schnickschnack gewählt, dafür Pyrolyse und 300°C für Pizza. Geschirrspüler als XXL mit Besteckschublade ist genauso groß wie ein normaler ohne, nur das der Besteckkorb nicht im Weg steht ;-). Ich würde hier aber bei einer offenen Küche auch auf möglichst leise schauen, bei ner geschlossenen Küche ist es dann eher nicht so wichtig.
     
  6. ML&MM

    ML&MM Mitglied

    Seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Danke für die Antworten.
    Kerstin danke für die Siemens Info... jetzt hab ich mich da zurecht gefunden.

    Jetzt kann ich mich nur beim Backofen nicht entscheiden zwischen Siemens /Miele.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  7. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Also MEINE Empfehlung wäre der Miele.

    Vorteile:
    - "normale" Drehschalter mit Beschriftung in Klartext. (Das ist der Punkt, der mir bei den hochwertigen Bosch/Siemens-Backöfen derzeit nicht gefällt. Hier muss erst der ON/OFF-Knopf gedrückt werden, dann die Einstellung festgelegt und danach den Start-Knopf drücken!)
    - Bessere Energie-Effizienz
    - Komplettes Innenleben ist Silikat-Beschichtet. Es kann natürlich was anbrennen, aber es löst sich auch leicht wieder ab. Gesamtes Backen mache ich ohne Backpapier oder einfetten. Allerdings kam ich mit Laugenbrezeln auch schon knapp an die Grenze des Möglichen. Hier waren die Rückstände auf dem Blech extrem und äusserst "widerstandsfähig" :knuppel:. Aber nach einer Nacht einweichen im Spülbecken war das Problem im wahrsten Sinne des Wortes gelöst.
    (Bei der Pyrolyse muss man die Asche auch noch kurz auswischen, sonst hat irgendwann der Kuchen eine "Beschichtung".)

    Eigentlich sind diese Unterschiede aber gering und Ihr solltet beides vielleicht mal in Echt ansehen können. Und dann Optik und Gefühl entscheiden lassen.
     
  8. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Hallo,

    Du hast zwei Miele verlinkt.

    Ich würde den letzten nehmen ABER mit einem P hinten dran.

    Also den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Vor allem weil Du putzen hasst-Wer tut das nicht?;-)

    LG EVA
     
  9. ML&MM

    ML&MM Mitglied

    Seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    eva was genau ist denn der Unterschied zwischen dem B und dem BP...weil preislich ist der doch um einiges teurer.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Der mit dem P hinten dran hat Pyrolyse.
     
  11. ML&MM

    ML&MM Mitglied

    Seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    achso... ich dachte dass "Perfect Clean" wäre das gleiche :-[
     
  12. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Ja-ich weiß dass es teurer ist.Aber es lohnt sich wirklich.

    Spätestens wenn das Teil richtig verschmutzt ist und Du aufs Knöpfchen drückst um danach die Füße hochzulegen, ein Gläschen zu trinken und in einer Zeitschrift zu blättern, statt zu schrubben, wirst Du den Mehrpreis vergessen haben ;-)

    LG EVA
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Naja, schrubben ist bei PerectClean nicht erforderlich. Das lässt sich schon recht einfach sauber halten. Pyrolyse ist trotzdem ganz klar weniger arbeitsaufwändig.
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    JO: in der Miele BO-Anleitung steht klar, dass man Laugengebäck auf Backpapier legen soll, weil es das Emaille schädigen kann ;-)
     
  15. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Hallo,

    Aber nur wenn man es direkt macht.
    Wenn man, wie ich, nach dem Abendessen keine Lust mehr hat den Ofen gründlich auszuwischen:-[, ist der angesetzte Schmutz genauso blöde zu entfernen wie auf anderen Oberflächen auch.

    Habe ich gerade wieder beim DGC festgestellt, den es leider nicht mit Pyrolyse gibt.

    Obwohl ich mich seit einem Jahr wirklich bemühe das Teil diszipliniert, nach der Zubereitung spritziger Sachen abends noch auszuwischen,hatte ich ein paar Spritzer an der Rückwand übersehen.

    Die musste ich gestern schrubben obwohl ich vorher eingeweicht hatte:-\:'(

    Es wäre klasse wenn Miele sich etwas einfallen lassen könnte in die DGCs auch P. zu integrieren*top*
    Es kann doch nicht so schwer sein für die Dichtungen entsprechende Materialien zu finden:rolleyes:

    LG EVA
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    :cool: für ganz hartnäckige Fälle biete Miele ein BO-Spray an - das wirklich funktioniert - das weiss ich aus meiner Zeit, als ich noch nicht kapiert hatte, wie man das mit dem PC richtig macht ;-) .. und jetzt benutze ich es evt. 1x im Jahr .. für die übersehenen und eingebrannte Ecken.
     
  17. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Danke Vanessa,

    wenn Du meinst der ist gut, werde ich mir den mal besorgen.

    Gegen ihr eigenes Gift können sie ja eigentlich nix haben :-)

    Und-beim nächsten Auswischen werde ich mal die Brille aufsetzen:-[;-)

    LG EVA
     
  18. ML&MM

    ML&MM Mitglied

    Seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien
    AW: Die Qual der Wahl und Abschätzen was brauch ich wirklich

    Ok, also auf jeden Fall einen mit Pyrolyse, bin mir aber nicht sicher ob mir der nicht zu teuer ist :-[
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die Qual der Wahl.... Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Juni 2016
Die Qual der Wahl - bitte um Absegnung! :) Einbaugeräte 18. Juni 2016
Welchen SBS in Küchenzeile integrieren - Qual der Wahl Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Sep. 2015
Geräteauswahl.. die Qual der Wahl Einbaugeräte 21. Juni 2015
Die Qual der Wahl... Spülen und Zubehör 9. Feb. 2015
Qual der Wahl: Dunstabzug Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. Jan. 2015
Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Bauformat Teilaspekte zur Küchenplanung 11. Okt. 2013
Qual der Wahl Einbaugeräte 21. Juni 2013

Diese Seite empfehlen