1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MonaLis, 20. Mai 2014.

  1. MonaLis

    MonaLis Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    100

    Hallo,

    da es öfters nach unserer Planung hier im Forum gefragt wurde, habe ich endlich die Zeit gefunden und einige Stunden mit dem Alnokonfigurator gekämpft. Das Problem: Ich konnte nicht alles so abbilden, wie eigentlich gedacht ist. Es fehlten z.B: bestimmte Modulschränke, Wärmeschublade usw. Ich habe versucht, es dennoch irgendwie darzustellen.

    Eigentlich steht unsere Planung fest; wir möchten daran nichts mehr ändern. Auch wenn es sicherlich aus Platzmangel nicht alles optimal ist (z.B. Geräte im "Ullaschrank"; wir können aber damit leben). Es ist keine Traumküche, aber 1000 mal besser als das was wir z.Z. haben.

    Leider haben wir ein riesen großes Problem:
    Unser Küchenverkäufer ist ein netter Herr älteren Datums, bei dem wir die Küche gerne kaufen würden. Leider scheint er sich in der digitalen Welt nicht wirklich auszukennen. Er hat z.B. keine Software, mit der man die Küche Millimeter genau planen kann. Da bei uns Sonderanfertigungen notwendig sind, sind auch genauen Pläne notwendig.

    Das Problem stellen die Geräteschränke dar:
    - links (am Fenster): Siemens Mikrowelle (45cm) + Siemens Wärmeschublade (14,1);
    - mitte Siemens Backofen (Nische H:59cm)
    - rechts: Siemens Dampfbackofen (Nische: 45cm) dadrunter bereits vorhanden: Geschirrspüler Miele G 5830 SCi (teilintegriert, H:80,5cm + 6,5cm)

    Vorsicht: jetzt wird es kompliziert...

    Gibt es hier jemanden, der uns helfen könnte, auszurechnen, wie hoch die oberen und unteren Türen im Ullaschrank sein sollen, damit die Linienführung oben und unten bei allen Geräten (auch GSP) passt? Wie hoch soll der Korpus vom Aufsatzschrank über dem Geschirrspüler sein? Und wie hoch die Front der obersten Schublade in dem mittlerem Schrank?

    Das schwierige dabei: Der Geschirspüler ist bereits vorhanden (s.oben). Es ist kein XXL-Gerät. Die Nische sollte aber mindestens 86,5cm für ein späteres XXL-Gerät sein UND wir möchten keine geteilte GPL-Tür haben (also unten mit einer extra Blende).

    Zur Zeit ist in der Planung vorgesehen:
    Links: 90,6 cm Tür (als Blende unten), 59cm Nische, 69,2 cm Tür oben.
    Mitte: 25,6 Auszug + 25,6 Auszug + 25,6 Auszug + 12,6 Schubkasten +59cm Nische + 69,2 cm Tür oben
    Rechts: 25,6 Auszug + Geschirrspüler + Aufsatzschrank mit: 45 Nische + 69,2 Tür oben

    Nach meinen bescheidenen Berechnungen, würde aber ca. 1,2cm Lücke bei solchen Größen über dem Geschirrspüler entstehen. Da ich nur meinen Metermass habe und keine Software, die es genau überprüfen kann, und außerdem ich nicht genau weiß, wieviel (millimetergenau) von dem Geschirrspüler im unterem Auszug versteckt wird, sind es nur Einschätzungen. Es handelt sich um Ballerina-Küche (Korpushöhe: 220,8cm, 19mm Querböden).

    Ehrlich gesagt, ich verzweifle schon langsam... Und der Traum vom höhergesetzten Geschirspüler wird langsam zu einem Alptraum... Den GSP möchten wir z.Z. nicht austauschen (er ist nicht mal 2 Jahre alt und war nicht gerade billig...).

    Vielleicht findet sich hier jemand, der uns weiter hilft...

    Danke im Voraus

    Mona

    PS. Ich hänge die Alno-Dateien an und die GSP-Anleitung mit allen Maßen.



    Checkliste zur Küchenplanung von MonaLis

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172, 178
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät :
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Backofen etc. hochgebaut? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Wärmeschublade, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Altagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Allein; zu zweit; ab und zu auch für die Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Küche ist z.Z. ein Provisorium, das noch von den Vorbesitzern übernommen wurde. Kaum Stauraum und wenig Arbeitsfläche. Schlechte Beleuchtung.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Ballerina
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
    Preisvorstellung (Budget) :
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Ich glaube es ja nicht .. ;-) ;-) ... wir bekommen deine Planung zu sehen .. nein, nicht ganz ;-)

    Es wäre wirklich nett, wenn du wie wir auch, aus einer Alnoplanung ein oder zwei Ansichten und den Grundriss fabrizierst. --> Alnohilfe Kapitel 3 ... dann muss nicht jeder erst 2 Dateien herunterladen, den Alnoplaner starten und die heruntergeladenen Dateien öffnen, um überhaupt mal zu sehen, was du geplant hast. Und, die Profis sehen überhaupt mal was, denn die haben den Alnoplaner nicht installiert.
     
  3. MonaLis

    MonaLis Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    @KerstinB: Das hat mich aber echt einige Stunden Zeit gekostet, um mich einzuarbeiten und es darzustellen... Stattdessen müsste ich eigentlich *sauger* und würde so gerne :relax: ;-)


    Die Ansichten habe ich als PDF hochgeladen.
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    JPGs wären ja soviel einfacher .. weil direkt sichtbar ;-) und, stattdessen gilt nicht .. wir opfern hier schließlich alle unsere Zeit ;-)

    Dann erläutere doch mal deine rechte Seite bezüglich der Geräte. Welches ist wo? Gibt es keine Zeichnungen deines KFB?

    Und, was mir auf Anhieb auffällt ... jede Menge 3rasterige Auszüge. Dazu https://www.kuechen-forum.de/forum/showthread.php?t=10759

    Dann zur GSP .. wenn jetzt normal, bei späterem Austausch mal XXL ... dann bleibt wohl nichts anderes, als die Front und die Nische der GSP, idealerweise vollintegriert, 5 cm höher zu wählen. Allerdings ist es bei deiner GSP wohl eine nur teilintegrierte oder?

    Ich habe auch nur eine normal hohe GSP, teilintegriert. Ersetzt wird sie dann mal durch eine normalhohe, teilintegriert. Warum bist du so darauf fixiert, im Ersatzfall eine XXL-GSP zu wählen? Wenn das ein MUSS ist, dann würde ich den Tausch jetzt sofort machen.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Insgesamt finde ich Spüle und Kochfeld zu nah beieinander. Wie kommt das Wasser zum Spülenschrank?

    Wie sieht es eigentlich außerhalb der Küche aus? Ich denke z. B. daran, die Tür etwas zu versetzen oder eine Schiebetür usw. Leider fehlen im Grundriss auch die Maße der Wandteilstücke und der Fensterbreite (ich kontrolliere Alnoplanungen gerne, weil beim Anlegen gerne auch Fehler passieren ;-) ).

    Dann, im Alnoplan ist ein integrierter Kühlschrank, in der Checkliste steht ein Stand-Alone ... was ist denn da Sache? Ist der Stand-alone wg. Türgriffen etc. mit ausreichend Abstand (je nach Kühlschrank 2 bis 5 cm) zur Wand eingeplant? (Es fehlt die Ansicht des Alnogrundrisses).
     
  6. mustermann

    mustermann Premium

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    286
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Thema: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler - 290386 -  von mustermann - MonaLis_Grundriss.JPG Thema: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler - 290386 -  von mustermann - MonaLis_Draufsicht.jpg

    Thema: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler - 290386 -  von mustermann - MonaLis_planlinks.jpg Thema: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler - 290386 -  von mustermann - MonaLis_planrechts.jpg

    Thema: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler - 290386 -  von mustermann - MonaLis_planoben.jpg

    Ruhig mal über die Funktionsbereiche einer Küche schlau machen, deren optimale Anordnung und die zugehörigen Laufwege.
    Da gibt es ein paar einfache Grundregeln. ;-)

    Edit: Ich sehe gerade, eure Planung soll ja soweit stehen. :-X
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Man muss aber auch sagen, der Raum macht es einem nicht einfach, sich an Regeln zu halten ;-) ... deshalb ja auch die Frage nach dem Grundriss und den Räumen rundherum.
     
  8. MonaLis

    MonaLis Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Wie oben bereits geschriben:
    - Schrank links (am Fenster): Siemens Mikrowelle (45cm) + Siemens Wärmeschublade (14,1);
    - Schrank mittig: Siemens Backofen (Nische H:59cm)
    - Schrank rechts: Siemens Dampfbackofen (Nische: 45cm) dadrunter Geschirrspüler Miele G 5830 SCi (teilintegriert, H:80,5cm + 6,5cm)

    Nur eine handangefertigte Ansicht von oben

    Das ist so auch gewollt.

    Zu GSP:
    ja, es ist ein teilintegrierter. Max. 87cm hoch. Solche Nische würde ich gerne einplanen.

    Weil ich einige große Teller habe und jedes mal am Fluchen bin, weil sie in die Spülmaschine nicht vernünftig reinpassen.

    Ja, das finde ich auch, aber die Küche ist echt klein :( Die Leitungen werden teils in der Wand, teils Aufputz verlegt.

    Wir wollen keine Baumassnamen durchführen. Wir haben daran gedacht evtl. die Tür zu versetzen, dies würde sich aber auf das angrenzende Wohnzimmer nachteilig auswirken.
    Die genauen Abmessungen setze ich morgen noch rein.

    Wg Kühlschrank: Es ist eine Stand-Alone Gefrier-Kombi (bereits vorhanden, 60cm breit; 6,5cm Abstand zur Wand (ausreichend))

    Mona
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Bei teilintegrierter vorhandener GSP würde ich dazu raten, entweder in Zukunft auch nur die jetzige Höhe oder jetzt die GSP zu wechseln.

    Wie hoch ist denn eigentlich die Bedien-Blende deiner jetzigen GSP? Du spekulierst ja darauf, dass sie irgendwie eine Linie mit der Unterkante Backofen etc. ergibt. Und, wie muß ich (teilintegriert, H:80,5cm + 6,5cm) verstehen?


    Eine Zeichnung der Miele GSP
    [​IMG]


    Du kannst ja die Nische auch mit der jetzigen GSP auf 87 cm erstellen. Allerdings geht das nur über die Verstellschrauben unten .. d. h. größeren Sockel ausbilden. Das wirst du mit derselben Front nicht mit iner 6 cm höheren GSP hinbekommen.

    ------------
    Baumaßnahmen ... Wasserverlegen ist ja auch schon eine Baumaßnahme. Bestünde eigentlich grundsätzlich die Möglichkeit Wasser an beliebiger Stelle wieder in die Küche zu bringen, indem man im darunterliegenden Keller das Wasser z. B. unter der Decke verzieht?

    Und wirklich soviele 3-rasterige Auszüge? Ich habe einmal einen in 80 cm Breite und für den MUPL, Müll unter der APL (der ist wohl nicht eingeplant?) einen 30er Auszug. Mehr brauche ich nicht. Dafür hast du auch nur 300 cm Schubladen .. ich habe davon 590 cm in meiner Küche, die ja auch nur eine Art 2-Zeiler ist.

    Warum müssen bei Vorhandensein eines Kellers eigentlich Getränkekisten in der Küche untergebracht werden? Die sind doch im Keller viel besser (und gleich auch kühler) aufgehoben.

    Mal so grundsätzlich .. mir schwebt aktuell eine ähnliche Lösung wie die von Herta vor. Wobei da schon etwas anders gedacht werden muss, weil du noch das Fenster planlinks hast.
     
  10. MonaLis

    MonaLis Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Wie gesagt, wir möchten gerne eine Nische in Höhe von 87cm (max. Höhe des aktuellen GSP), die ja auch für ein zukünftiges XXL-Gerät (H: 86,5 cm) passen müsste.

    Bedienblendenhöhe: 11,3cm. Man kann sie bis 15cm in der Höhe mithilfe spezieller Leisten anpassen.

    Mit "H:80,5cm + 6,5cm" meinte ich die verstellbare Höhe des GSP: 80,5cm-87cm

    Das ist hier die Frage. Ist dem tatsächlich so? Ca 10.cm vom GSP werden im unterem Auszug versteckt. Laut der Miele-Zeichnung, könnte die GSP-Tür unten 11,5cm überstehen. Max. mögliche Höhe der Front ist laut Anleitung 65,4cm (oder?). Die gewünschte H. der Front (passend zu Nebenschrank): 64,6cm.

    Die andere Frage ist aber, ob bei solchem Aufbau mit Berücksichtigung der darüber und daneben liegenden Geräten die tatsächliche Höhe der GSP-Nische nicht zu hoch ist, da meiner Ansicht nach sich über dem GSP eine Lücke von 1,2cm bildet, was ich vermeiden möchte. D.h. die Nische wäre nicht 87 sondern 88,2cm groß. Vielleicht müsste man die Höhe der einen Schublade im mittleren Schrank kürzen und die untere Tür im linken Schrank?

    ------------
    Nicht wirklich. Wir haben unter der Küche einen Wohnkeller und da möchten wir keine Rohren haben.
    Den Müll unter der APL wollen wir in dem 60er Schrank neben der Spüle haben. Außerdem wie gesagt, die Planung steht eigentlich. Wir wollen daran nichts mehr ändern. Es ist eigentlich nur die Frage der richtigen Dimensionierung der Geräteschränke.

    So ungefähr hatten wir ursprünglich auch gedacht. Aber bei Herta gibt es links von der Tür die Möglichkeit die Hochschränke hinzustellen. Bei uns nicht. Unsere Tür könnte man max. 40cm nach rechts versetzen, man hätte aber durch diese Maßnahme nicht mal eine Nische für 60cm Tiefe gewonnen. Die Tür irgenwoanders zu platzieren ist nicht möglich.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Du brauchst die ganzen Zitate nicht ... einfach antworten reicht. So ein Thread ist hier ja immer recht schnell in Bearbeitung und wer alles nachliest steckt eh im Thema, da stören die Zitate nur. *rose*
    __________________________
    Das wird nichts mit deinen Vorstellungen von der GSP

    Jetziges Gerät:
    [​IMG]

    1) Sockelhöhe 35-155 mm

    2) Sockelhöhe 100-220 mm
    3) Gerätehöhe max. 930 mm mit Umbausatz Sockelhöhe-1




    evtl. XXL-GSP von Miele:
    [​IMG]

    1) Sockelhöhe 35-155 mm

    2) Sockelhöhe 100-220 mm
    3) Gerätehöhe max. 970 mm mit Umbausatz Sockelhöhe-1




    Dein Optik-Ziel:
    [​IMG]


    Das Problem ist doch, du willst vermutlich die 15 cm Bedienblende der GSP haben, um die Optik 60 cm Geräte zu erreichen, wie daneben der Backofen etc.

    Und, du willst erreichen, dass die GSP-Front analog den 65 cm Auszug/Schublade links davon entspricht.

    Wie man aber schon der Zeichnung für die XXL-GSP entnehmen kann, muss hier die Front mind. 69 cm hoch sein.

    Also, geht das so nicht.

    Was es noch gibt, ist den Umbausatz, um für Geräte an sich einen höheren Sockel zu ermöglichen -- |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Damit könnte man das aktuelle Normalgerät unterbauen als wenn es schon ein XXL-Gerät wäre. Und dann eine Frontgröße wählen, die zu einem XXL-Gerät paßt. Aber, wie gesagt, diese Frontgröße kann dann nicht 65 cm in der Höhe sein, sondern wird mind. 69 cm sein, weil dies die XXL-Maschine erfordert.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Im Alnoplaner hast du den Raum mit 235x374 cm angelegt, in der Grundrissskizze ist er kleiner angegeben:
    [​IMG]


    Was stimmt?
     
  13. MonaLis

    MonaLis Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Die Bedienblende muss kleiner als 15cm sein, da zwischen Dampfgarernische und GPL noch ein Boden von 1,9cm Höhe vorhanden ist (um ihn zu verblenden gibt es eine spezielle Dekorleiste). Ausgehend von 59cm hoher Nische des danebenliegenden Backofens, der oben in einer Linie mit dem Dampfgarer liegen sollte, hätten wir:
    59 - 45 - 1,9 = 12,1cm (Höhe der GPL-Bedienblende)

    Bei der Front des GPL:
    Du schriebst, die Front des XXL-Gerätes muss mindestens 69 cm hoch sein. Was genau verstehst du unter Front? Bedienblende und Tür, oder?
    Wenn ja, dann hat mein aktueller GSP die Möglichkeit max. 77cm Front zu haben.

    Wenn Du nur die Türblende meinst, dann müsstest Du ja noch die Höhe der Bedienblende abziehen.

    Ich habe ja gesagt, es ist richtig kompliziert :(

    EDIT: Die Angaben in den Alno-Dateien sind korrekt.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Mit Front meine ich das, was ich hier jetzt gelb markiert habe. Und, die soll doch so hoch sein, wie hier markiert. Sprich, wie die beiden 2-rasterigen Auszüge und die 1-rasterige Schublade daneben - oder )die haben zusammen 65 cm)? Und unten dann eine 2-rasterige Auszugsfront zur Verdeckung des GSP-Sockels und des Aufstellsockels. Hinter dieser Front verbleibt dann so eine Art Schublade.
    Thema: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspüler - 290412 -  von KerstinB - monalisGSP.jpg
     
  15. MonaLis

    MonaLis Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    In diesem Fall, wäre Deine Aussage nicht ganz korrekt:
    "Wie man aber schon der Zeichnung für die XXL-GSP entnehmen kann, muss hier die Front mind. 69 cm hoch sein."
    Hier müsste man, wie gesagt die Bedienblende noch abziehen.

    Das ist alles wirklich sehr kompliziert. Gibt es hier vielleicht jemanden, der spezielle Software hat und es millimetergenau ausrechnen könnte? Selbstverstädnlich gegen Bezahlung. Falls ja, bitte eine PN an mich.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Da hast du allerdings Recht

    Allerdings mußt du auch noch die Anweisungen zum Einbau des Dampfbackofens von Siemens beachten:
    [​IMG]

    Z. B. die mindestens 6 mm Abstand der Dampfbackofenfront zur Front dadrunter, also zur Bedienblende der GSP bzw. zur |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.
     
  17. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Und wenn du dir einfach eine Front für ein XXL-Gerät (plus evtl. Front für Auszug unten drunter) dazu bestellst und sie erst mal im Keller lagerst, bis du das Gerät austauschst?

    Wobei Miele Geräte ja eine eher lange Lebensdauer haben. D.h. bis zum Austausch können noch einige Jahr vergehen. Wenn du jetzt schon immer stöhnst, dass die Teller nicht reinpassen, würde ich wohl nicht lange fackeln und eher schauen, dass ich den aktuellen GSA weiterverkaufe und gleich ein XXL-Gerät in die Küche einbaue.
     
  18. MonaLis

    MonaLis Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Das habe ich bereits berücksichtigt.:-) Die Dekorblende ist eine von Siemens und ist spezial für die Verblendung zwischen Dampfgarer/Mikrowelle und dem darunterliegenden Backofen gedacht.
     
  19. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    und um Kerstins Bemühungen mal zusammen zu fassen:
    um Frontmaße zu bestimmen braucht es keine Software ;-)
    Wie wären sonst Küchen vor 30 Jahren geplant worden? Also lasst euch davon nicht beunruhigen, wenn der Planer was drauf hat braucht er keine Software....
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Die hohe Kunst der Mathematik oder mein (Alp-)Traum vom hochgebauten Geschirrspül

    Mit anderen Fronten ist es nicht getan, Tini. Die GSP normal müßte jetzt so konstruiert werden, also hochgeschraubt, dass sie dann einfach durch eine XXL ersetzt werden könnte. Und trotzdem soll dann noch die Linienführung, nämlich Möbelfront der GSP mit den daneben liegenden 1x1 und 2x2 rasterigen Auszugsfronten eine Linie ergeben.
    __________________________
    Ich würde ja umplanen, weil ich erstens eh mehr Platz zwischen Kochfeld und Spüle für erstrebenswert halte und man generell an der Hauptarbeitsstelle rund um die Spüle recht eingeengt wäre.

    Dazu würde ich wohl in den sauren Apfel beißen und die Tür tatsächlich die 40 cm nach planoben versetzen. Statt eines normalen Türblattes kann man dann ein |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| wählen.

    Dann planunten wie folgt loslegen:
    - Blende
    - 40 cm in Hängeschranktiefe hinter der Tür. Da können auch mal Vorräte stehen, oder höhere Sachen wie Thermoskannen etc.
    - 2,5 cm Sichtblende
    - Hochschrank mit Dampfbackofen und Backofen
    - 2,5 cm Sichtblende
    - Stand-Alone-Kühlschrank
    - 2,5 cm Sichtblende
    - Aufsatz auf toter Ecke wie bisher auch geplant, also unten Wärmeschublade, drüber Kombibackofen mit integrierter Mikrowelle

    Dann die 3x80er wie geplant.

    tote Ecke

    60er MUPL und dann der Spülenschrank .. da muss man dann das Wasser kaum verlegen.

    Nach der Ecke ein 90er Unterschrank und zum Abschluß nur die erhöhte GSP. Da sollte es dann problemlos funktionieren, sie jetzt so auszurichten, dass bei einem Austausch später mal eine XXL-Maschine paßt.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wohin muss die Steckdose für einen hohen Backofen Tipps und Tricks Dienstag um 08:27 Uhr
Höhe Pendelleuchten über Küchentresen Küchen-Ambiente 16. Nov. 2016
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Miele XXL GSP - G 6775 SCVIXXL - Sockelhöhe Einbaugeräte 15. Okt. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016
DAH bei niedriger Deckenhöhe Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 24. Sep. 2016
Kombinierte Koch- und Spülinsel: welche Arbeitshöhe? Küchenmöbel 7. Sep. 2016
88cm Arbeitshöhe Küchenmöbel 7. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen