1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Die erste zu planende Küche....

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Knatti, 8. Mai 2012.

  1. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76

    Hallo alle zusammen,

    ich bin die Knatti, 26 und plane gerade mit meinem Freund unser Haus. Naja also der Grundriss steht eigentlich schon. Nun geht es an die Küche und ich habe eigentlich gar keine Ahnung.:-) Und da ich schon seit längerer Zeit euer Forum verfolge dachte ich, frage ich euch doch mal um Rat

    Ich füge anbei mal einen Grundriss des EG, sowie eine Zeichnung mit Meterangaben und eine Zeichnung wie wir uns das in etwa gedacht haben. Bzw. nach dem ersten Besuch im Küchenstudio...;-)

    Wenn ich irgendwas wichtiges vergessen habe bitte melden.
    Mit dem Alno Küchenplaner kann ich irgendwie nicht umgehen. :( Keine Ahnung, Der zeigt mir die Küche immer nur von einer Seite und ich kann die nicht drehen... ???

    Wäre super hättet ihr ein paar Ideen und Anregungen. Ich bin nämlich völlig ratlos.
    Eine Insel wäre schon schön... Ich hoffe die kann bleiben;-)

    Was aber noch ein Problemfall ist: unser Side-by-Side Kühlschrank. Also meinetwegen kann der im HWR stehenIch finde die Küche wirkt damit unruhig... Mein Freund hätte sein Schätzchen natürlich gern in der Küche. Habt ihr da vllt. Ideen oder Erfahrungen?! Auf der Zeichnung ist erstmal ein normaler Kühlschrank geplant...;-)

    Zu den Fronten der Küche:
    also als wir die das erste mal geplant haben war folgender Korpus aktuell:

    Nolte Küchen: Fronts

    Nun tendiere ich aber eher zu:

    Nolte Küchen: Matrix Line 150

    oder die Küche in folgendem Musterhaus

    Classico 300 WOHNIDEE-Haus - Viel Platz für Familie und gute Freunde - Viebrockhaus[action]=show&tx_viebrockhaushouses_housedetails[controller]=House&cHash=fc6139ecd7fa6a89a87f9db186f84204#/?variant=hauptbild&tab=virtuneuours

    Hmm das ist echt schwer...

    Zu den Elektrogeräten: das werden sicherlich Geräte von Neff, da ich das mit der versenkbaren Backofentür klasse finde. Das Ceran- oder Induktionskochfeld sollte eine breite von 80 oder 90 cm haben...

    So ich hoffe ihr könnt mir helfen... :-)

    Vielen Dank im Voraus

    Knatti


    Checkliste zur Küchenplanung von Knatti

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 162 + 169
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ?!:-)
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaukaffeeautomat
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1,50m länge
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nur im Essbereich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alles möglich:-)
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ?!:-)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte?!
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Hallo und herzlich willkommen!

    Ich sehe, dass das Feld Arbeitshöhe nicht ausgefüllt ist. Das sollte man gründlich ausprobieren (länger als 1 Minute).
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.

    Das Kochfeld solltet ihr nicht auf so einer kleinen Insel platzieren: erstens spritzt es euch rundherum auf den Boden, zweitens braucht man Platz, um Zutaten, Kochlöffel usw neben das Kochfeld legen zu können, und drittens und am wichtigsten: es ist gefährlich, wenn heiße Pfannen und kochendes Wasser so nah am Rand steht, zu schnell ist jemand vorbeigegangen und hängen geblieben, noch dazu direkt neben der Engstelle, dem Kücheneingang.

    Die Insel sollte, wenn sie bleibt, als reine Arbeitsinsel ausgeführt werden. Das ist sehr praktisch zum Teig ausrollen, für gemeinsames Kochen (Schnibbeln von mehreren Seiten), als Kommunikationsplatz, zum Buffet anrichten usw.

    Hast du schon die Anleitung für den Alnoplaner gefunden? Dort steht u.a. auch, wie man sich im Raum bewegt (Kap. 4.5).

    Wnn du deinen Raum schon angelegt hast, dann lade doch bitte die beiden Alnodateien hier hoch, dass wir mit denen weiterarbeiten können.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Die erste zu planende Küche....

    .. und leider reichen die Maßangaben im Grundriss nicht aus. Es fehlen die Abstände Fenster/Türen jeweils zur nächsten Wand und die Fenster-/Türenbreiten.


    Ansonsten sehe ich es wie Menorca. Die Kochfeldhalbinsel kann ja max. 120 cm breit werden, und wenn da ein 80/90er Kochfeld drauf ist, hast du rundum keinen Platz mehr, um Vorbereitetes abzustellen. Und das wirst du wollen.
     
  4. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Hallo...

    Ein erster Versuch bei Alno anbei. Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen und mir helfen:-)

    DANKE und liebe Grüße

    Knatti
     

    Anhänge:

  5. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Oder eher so:-)
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Was versprichst du dir von dieser kleinen Halbinsel? Soll die auch nur 60 cm tief sein?

    Übrigens wäre ein Grundriss einer Alnoplanung auch immer gut, Screenshot oder STRG+ALT+S im Planungsmodus von Alno?

    So wie es aussieht, sind es relativ viele schmale (max. 60 cm) Unterschränke.

    Arbeitshöhe .. wäre wirklich wichtig und dazu dann natürlich auch die Brüstungshöhe des Fensters.

    Grundsätzlich würde ich hier das Kochfeld auf die Seite neben den Hochschränken legen und die Halbinsel als Arbeitsinsel lassen.

    Ich lese Einbau-KVA .. bei dem von dir gewähltem Schrank und Anordnung dürfte der KVA ab ca. 128 cm losgehen. Das solltet ihr mal testen, ob euch so etwas nicht zu hoch ist.

    Sind Fenster, Türen und Balkontür in deiner Alnodatei mit den richtigen Maßen und Abständen zur Wand angelegt? Weil ja dem Grundriss oben diese Daten fehlen.

    Und dann lese Side-by-Side in der Checkliste ... wo ist der denn? Oder jetzt doch ein integrierter Kühlschrank? Aber in der Schrankhöhe, die du gewählt hast, werden es keine 3 TK-Schubladen unten. Diese Schrankhöhe ermöglicht max. 158er Kühlgeräte.
     
  7. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Hallo,

    weiß nicht was ich mir von der kleinen Insel verspreche:-) Ich mag Inseln, aber nur zum arbeiten...?! Hmm ich weiß nicht... Nee die soll nicht nur 60 tief sein. Aber wie genau weiß ich jetzt auch nicht, auf jeden Fall tiefer:-)

    Den Grundriss werde ich heute Abend einfügen, habe den hier nicht bei der Arbeit;-)
    Ich habe da jetzt erstmal 60er Schränke eingebaut. Weiß nicht mehr was ich im Küchenstudio geplant habe und die geben einem ja nichts mit... :-\
    Also das Fenster wie auch die Tür ist jeweils 1m von der Ecke entfernt (Innenmaß), kann aber noch geändert werden

    Also m. E. passt der Side-by-Side nicht in unsere Küche. Aber mein Freund würde ihn gerne einbauen... Hab ihn also erstmal weg gelassen ;-) Aber er würde sonst im HWR landen. Also Gefrierschrank hätte ich demnach ja...

    Da ich ja echt noch unentschlossen bin und auch nicht wirklich weiß wie es anders geht bitte ich euch um Hilfe. Ich bin damit auch nicht 100%ig zufrieden.

    Habt ihr Ideen?!?
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Und, wenn der SbS im HWR landet (finde ich ja fürchterlich unpraktisch), was soll dann in den Hochschrank neben dem Backofen?

    Und die Halbinsel ... du hast einfach keinen Platz rechts und links vom Kochfeld.
     
  9. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Da in den Hochschrank soll natürlich ein Kühlschrank. Der im HWR ist dann nur zur "Not".

    Ja da hast du recht, ich hab da echt keinen Platz... Aber ich hab keine Vorstellung wie das sonst geht...

    Habt ihr ne Idee?!
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Ein SbS zur Not? Ganz schön teurer Notnagel ;-).

    Kerstin hat doch schon gesagt, wie es gehen könnte: Kochfeld auf die Wand neben den Hochschränken, Insel als Arbeitsinsel. Da wird dann zugeschaut, angerichtet, der Obstkorb steht da, einer stellt das schmutzige Geschirr dorthin, der andere räumt es in den GSP, bei Besuch ist dort das Buffet, ...
     
  11. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Naja, er ist eh nicht so mein Fall ;-) Ich weiß auch nicht. Was meint ihr denn, fügt er sich in so ein Küchenbild?

    Habt ihr sonst ganz neue Ideen für meine / unsere Küchenplanung?

    Danke schon mal für die bisherigen Antworten...*top*
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Hier mal die Umsetzung der Arbeitsinsel-Idee.

    Gibt es eigentlich auch schon ein Abluftloch?
     

    Anhänge:

  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Und weil ich kein großer Fan von Hochschränken direkt neben der Eingangstür bin, hier noch ein Vorschlag mit recht viel Stauraum und Arbeitsfläche, aber ohne Insel:
     

    Anhänge:

  14. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Vielen Dank für deine Ideen, finde ich gut. Allerdings mag ich die Insel nur als Arbeitsinsel nicht so sehr...

    Und bei der zweiten Variante mag ich das mit dem großen Schrank für KS und BO nicht so...

    Leider krieg ich das nicht hin das im ALNO-Planer zu öffnen...:rolleyes: Kann mir das einer erklären?! ;-)

    Ich hätte dir Küche auch gerne so

    Classico 300 WOHNIDEE-Haus - Viel Platz für Familie und gute Freunde - Viebrockhaus

    Ich kann aber irgendwie mit dem Planer nicht so recht umgehen*stocksauer* Meint ihr das würd bei meiner Küche passen?!

    Viele liebe Grüße
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Meinst du nach diesem Grundriss hättest du die Küche gerne?
    [​IMG]


    Dein Raum ist aber nur 275 cm breit. Du hast ja in deiner Planung gesehen, dass dir da nur 120cm Halbinsel bleiben.

    Was reizt dich denn so am Kochen auf der Halbinsel?

    Du mußt beide Dateien von Menorca (KPL und POS) in ein Verzeichnis auf deinem Computer herunterladen, dann den Alnoplaner starten und mit Datei öffnen die heruntergeladene KPL-Datei öffnen.
    Ansonsten hätten wir da noch die Alnohilfe
     
  16. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Ich habe es hin bekommen zu öffnen:-)
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Die erste zu planende Küche....

    *2daumenhoch* fürs Gelinges des Öffnens der Dateien! Das schöne ist: einmal geschafft, weiß man wie es geht und kann sich gegenseitig austauschen.

    Leider hat deine Küche ja ein völlig anderen Zuschnitt: längs rechteckig statt quer rechteckig. Die Planung kann man dann nicht einfach übernehmen, und man sollte einem Raum auch nichts aufzwingen, was er nicht hergibt.
    Wenn die Musterhausküche deine Traumküche ist, dann hättet ihr den Grundriss um den Küchengrundriss herum planen müssen.;-)

    Einzig das Einschieben der Hochschränke kann man überlegen, denn hinter der Küchenwand läuft ja die Treppe. Je nachdem wo diese Treppe welche Höhe erreicht, könnte man unter die Treppe die Schränke von der Küche aus in die Wand schieben. Oder plant ihr mit Keller? Dann geht das natürlich nicht.
     
  18. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Ich bin auch ganz stolz auf mich *w00t*

    Manno, das muss odh gehen mit dieser Küche :-) Hmm, da hätten wir den Grundriss doch anders gestalten sollen ;-) Voll blöd. Wir finden das so schön mit der "Insel" vor der Terrassentür. Das mit den eingebauten Schränken muss nich unbedingt sein. Ich meine es ist schöner als wenn man die so als Schrank stehen lässt. Aber ein MUSS ist es nicht.

    Wenn man den uUsschnitt in den Flur macht muss es ja eine geschlossene Treppe werden, oder? ???
    Also Keller nehmen wir nicht.

    Ach ja, alles kann noch "ein wenig" geändert werden. Gebaut ist noch nichts...;-) Also wenn ich Änderungsvorschläge habt, immer her damit :-)

    Viele liebe Grüße
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Die Insel von der Terrassentür ist ja auch nicht völlig ausgeschlossen, aber als Kochinsel eben ungeeignet, weil zu schmal. So etwas ist eine geeignete Kochinsel:

    [​IMG]

    Die eine Sache bei der Küchenplanung ist schon das "gefällt mir", die andere und eigentlich größere Sache ist aber die Funktionalität, denn die Küche ist primär ein Arbeitsraum. Was nützt einem die schönste Küche, wenn das Arbeiten da drin dann unpraktisch ist. Und da sollte man Argumente und Arbeitsabläufe schon mal richtig durchdenken, und nicht nur mit einem "finde ich aber schön" oder "gefällt mir nicht" begründen.

    Die Erfahrung von Leuten, die viel kochen, zeigt, dass man mehr Zeit mit schnibbeln und Vorbereiten und Herrichten verbringt, als normalerweise mit Topf- oder Pfannenrühren. Auch bezüglich des kommunikativen Effektes ist die Arbeitsinsel besser, da ohne Fettspritzer, ohne DAH in Kopfhöhe und mit Platz fürs Bier/Sekt/Wasserglas zum Abstellen. Weitere Argumente hatte ich dir oben schon geschrieben.

    Die Kochinseln sind derzeit deswegen so beliebt, weil man sie so oft im TV sieht. Dort ist es aber nötig, so zu arbeiten, um der Kamera eine gute Perspektive zu ermöglichen. Trifft zu Hause eher weniger zu.;-)


    Offene Treppe: dann sind eingeschobene Schränke etwas doof. Dann muss man die "Wand" vor den Nase beim Reinkommen eben akteptieren.
    An diese Stelle könnte sogar der SbS stehen. Der Backofen käme dann wieder unter die AP (das überlebt man als junger Mensch. Wie oft benutzt du den BO wirklich? Öfter als den GSP, der auch unten steht? Siehst du.;-))
     
  20. Knatti

    Knatti Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Die erste zu planende Küche....

    Oh, das sieht nett aus, gefällt mir:-) Also unsere Insel sollte auch nicht nur 60 tief sein. Aber ich bin noch nicht zu 100% durch den Planer gestiegen :-[ Ich kann mir das aber als reine Arbeitsinsel irgendwie nicht vorstellen...*skeptisch*

    Ja klar ist es eigentlich wichtiger eine funktionale Küche zu haben. Aber schön muss es ja auch sein ;-)

    Stimmt, zu Hause werd ich eigentlich auch nicht so gefilmt...;-) Naja eigentlich nirgends:-)

    Also das mit den eingebauten Schränken kommt dann eher nicht in Betracht... Bei der Treppe wirklich eher blöd... Aber du hast recht, den BO benutzt man echt seltener und der kommt nach oben. Hmm, wohl alles wegen der Optik...;-)

    Ich weiß auch nicht wie es werden soll...:'( Voll blöd. Also zweizeilig ist echt schön...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erste Entscheidung...... Küchenmöbel 16. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016
Dekor Hersteller Häcker Tipps und Tricks 18. Aug. 2016
Holz und Beton - welche Hersteller? Küchenmöbel 13. Aug. 2016
mangelhafte DAH montiert - Hersteller soll reparieren Montagefehler 8. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen