Die erste richtige Küche (kleines Budget)

Heiksche

Mitglied
Beiträge
1
Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich heiße Heike, bin Ü40 und plane -man mag es kaum glauben- meine erste richtige Küche. Es wird die erste Einbauküche meines Lebens sein und ich freue mich schon so sehr darauf, endlich mal was vernünftiges zu haben, wo es Spaß macht zu kochen. Ich möchte eine "sinnvolle" zweizeilige Küche haben, Aussehen ist also nur zweitrangig :-) Ganz besonders interessiert habe ich die Planung von "SchwesterS" verfolgt, da ihre Küche der unseren sehr ähnlich ist. Und: ihre Küche ist toll geworden *top*

Wir wohnen in einer Mietwohnung aus den 60er Jahren und hoffen u.a., dass die Sache mit den Anschlüssen passt. Am wichtigsten jedoch ist das Thema Stauraum, im Moment stehen alle Geräte auf der Arbeitsfläche, da einfach kein Platz vorhanden ist. Da macht die Arbeit überhaupt keinen Spaß, da immer erst was weggeräumt werden muss.

Wir waren bisher bei zwei Planern:
-in einem kleineren Küchenhaus - sehr nette Beratung, aber preislich viel zu hoch (nur Schränke: 5700.-) - geplant wurde Nobilia Speed. (allerdings mit Eck-Karussel)
-das große Möbelhaus (fast gleiche Planung) kam auf 4800.- ohne Geräte, allerdings zusätzlich noch mit Kühlieinbauschrank.

Irgendwie hat mir die Anordnung nicht gefallen und so hab ich mich selbst mal hingesetzt und auf meinem Mac mit dem Nobiliaplaner gespielt (sorry, aber den Alnoplaner bekomme ich nicht zum laufen), herausgekommen ist das:

Bild ansehen 142549Bild ansehen 142548Bild ansehen 142547
Der Kühli (linke Seite, ganz links) soll nun freistehend bleiben, Ceran und Backofen sowie SpüMa sollen ersetzt werden, ebenfalls eingezeichnet ist die Waschmaschine (hier als GS links). Mich würde vor allem interessieren, ob das mit den Steckdosen so hinhaut? Und für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich auch zu haben :-)

Danke euch schonmal im Voraus :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168 und 177
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
Fensterhöhe (in cm): 192
Raumhöhe in cm: 249
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte:
Küchenstil:
Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): vorwiegend Alltagsküche, backen am WE
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, manchmal zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Ich brauche dringend Stauraum und bessere Arbeitsabläufe, in der jetzigen Küche ist kaum Platz auf der APL, da kein Stauraum für Geräte vorhanden.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia, gerne auch andere
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: AEG, Siemens, Bosch,... einfache Ausstattungen reichen.
Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Heischke und herzlich willkommen in Forum.

Weil dir die Pos der Steckdosen wichtig ist, wäre es gut, wenn du eine Skizze (kann Hand sein) erstellst in der

Strom- und Wasser/Abwasserposition, ebenso der Heizkörper + Position

genau vermaßt sind. Das erleichtert uns die Arbeit und man muss nicht 100 x fragen, wo ist was.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ihr wollt keine DAH (checkliste)?

was soll mit eurem Budget alles gekauft werden? Holz und alle Elektrogeräte?

Wenn es das Bdget erlaubt, würde ich einen Hersteller mit 6er Raster wählen. Denn eure Wunsch AP höhe ist 91cm.

Bei einem 5er Raster, Korpus ist 72cm, AP 4cm, sind die Beine 15cm.

Bei einem 78er Korpuss wären die Beine entsprechend 9cm. Ich bin 163cm gross und habe eine 91er AP, dh eure könnte eventuell 2-3cm höher sein. Vielleicht probiert ihr das mal aus.

Ich habe den Plan im 6er Raster erstellt. Es würde sich anbieten, die AP planlinks etwas tiefer zu machen, denn ihr habt den Platz dafür, zB 5-10cm. Aber eine tiefere AP kostet wieder mehr Geld.

Die erste richtige Küche (kleines Budget) - 330413 - 28. Mrz 2015 - 07:18 Die erste richtige Küche (kleines Budget) - 330413 - 28. Mrz 2015 - 07:18 Die erste richtige Küche (kleines Budget) - 330413 - 28. Mrz 2015 - 07:18
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Um mehr Arbeitsfläche zu gewinnen lohnt sich die Investition in übertiefe Arbeitsplatten, wie ich finde. Dann kann hinten Zeugs stehen und davor kann gut gearbeitet werden. Ausserdem ist man mit den Anschlüssen dahinter flexibler - auch nicht zu verachten. Die Arbeitsplatten würde ich so tief wie möglich bauen; je nachdem würde ich evt. auf Gangbreite 90cm gehen.
 

Mitglieder online

  • schokonuß
  • anwie
  • Larnak
  • ClaudiaM
  • Anke Stüber
  • Magnolia
  • moebelprofis

Neff Spezial

Blum Zonenplaner