Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

taylor

Mitglied
Beiträge
1.216
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Nuja, die von dir angedachte Baumarktplatte mit Müll drunter sieht vermutlich um einiges improvsierter aus als eine bewusste Lücke in der Schrankzeile, wo sich auch ein schicker Servier-/Arbeitswagen parken ließe. ;-)
Gut, das Ganze soll also kein Studentenbudenfeeling aufkommen lassen. Mal ein etwas anderer Ansatz:

Arbeitszeile frei von Kühl-/Hochschranktürmen, und deutlich von den Schmalseiten des Raums abgesetzt. Optisch mehr Spülen-Koch-Modul als Einbauzeile. Direkt gegenüber ein kleiner Essplatz, an dem sich auch im Sitzen schnippeln lässt - wobei es Geschmackssache sit, ob das normale Tisch- oder Arbeitsplattenhöhe hat. Kühlschrank Backofen und Mikrowelle ausgelagert in zwei Hochschränke am unteren Raumende. Von den Anschlüssen her kein Problem - der Backofen braucht ja nur eine ganz normale Steckdose. Das energiehungrigere Kochfeld kriegt wie vorgesehen den Herdanschluss.

Vorteil: Du hast - trotz eines Unterschranks weniger - ausreichend Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld, und auch nicht weniger Stauraum, weil ja im BO-Schrank welcher dazukommt. Optisch ists eine recht luftige Lösung, die nicht so typisch nach Küchenblock aussieht. Preislich gibt sichs gegenüber der ersten Lösung fast nix, mit 211cm-Schränken bin ich beim Elch auf 1200+ gekommen (wieder ohne Geräte) - das Verhältnis dürfte bei anderen Herstellern ähnlich sein. (Und ich finde immer noch, dass du keinen Dunstabzug brauchst. ;D )

Nachteil: Die Arbeitsabläufe sind durch die etwas abseits stehenden Hochschränke nicht ganz optimal und ein wenig laufintensiver - aber in dem relativ kleinen Raum spürst du das nicht sehr. Die Alternative - Essplatz ans Fenster, Hochschränke in die Mitte - wäre arbeitstechnisch günstiger, aber optisch ziemlich erdrückend, würd ich eher nicht machen.
 

Anhänge

  • kf_faenol_moduldraufsicht.jpg
    kf_faenol_moduldraufsicht.jpg
    52,4 KB · Aufrufe: 87
  • kf_faenol_modul.jpg
    kf_faenol_modul.jpg
    50,8 KB · Aufrufe: 101
  • kf_faenol_gesamt.jpg
    kf_faenol_gesamt.jpg
    43,8 KB · Aufrufe: 85

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.472
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Finde ich gut :2daumenhoch::2daumenhoch:... allerdings würde ich tatsächlich Hochschrankblock und Tisch vertauschen. So ist es nämlich für den gemütlichen Sitzplatz etwas dunkel und drückend von den Hochschränke am Fenster.

Taylor, bitte immer auch den Alno -Grundriss ... und die Alno-Dateien. Man sieht am Alnogrundriss die Verhältnisse immer besser. Ich habe jetzt wieder nach oben gescrolled um irgendwo die Raummaße noch mal zu sehen.:kiss: :rose:
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.216
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Kerstin, ich stecke grad in einem Machtkampf mit windoofem Vista am neuen Rechner - das lässt mich nicht an die Planungsdateien. :knuppel::stocksauer: Liefere ich nach, wenn wieder alles läuft. *optimistischbin*

Hochschränke in der Mitte sehen imho wirklich nicht gut aus in dem schmalen Schlauch (ich hätts schon deshalb bevorzugt, weil dann allenfalls auch noch ein dritter Schrank für Vorräte/Geschirr Platz hätte) - und ich mein auch, für den Sitzplatz ists egal:
Der ist ja nicht der Hauptessplatz, und beim Frühstück ist mensch nach langer Nacht doch oft genug froh und dankbar, wenns noch nicht allzu hell ist.:foehn: :cool:
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.216
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Etappensieg gegen Windoof. :cool:
 

Anhänge

  • kf_faenol_modulgrundriss.JPG
    kf_faenol_modulgrundriss.JPG
    37,2 KB · Aufrufe: 80
  • kf_faenol_grundrisseng.JPG
    kf_faenol_grundrisseng.JPG
    27,9 KB · Aufrufe: 83
  • kf_faenol_03.POS
    8,1 KB · Aufrufe: 76
  • kf_faenol_eng.jpg
    kf_faenol_eng.jpg
    46 KB · Aufrufe: 77
  • kf_faenol_03.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 79
  • kf_faenol_gesamt.jpg
    kf_faenol_gesamt.jpg
    43,8 KB · Aufrufe: 77

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.391
Wohnort
Schweiz
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Gefällt mir Taylor .. ich bin für die Variante mit Sitzplatz am Fenster .. evt. doch den GSP rechts von der Spüle und mit APL bis zur Wand auffüllen, dadrunter könnten dann Getränkekisten oder der Katzennapf leben ;-)
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.216
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Vanessa, Spüler hatte ich nicht am Rand, um die Deckseite zu sparen. ;-)Arbeitsplatte würde ich, wenn, dann von Wand zu Wand ziehen, einseitig sieht das so verhungert aus, und es wäre dann ja doch wieder dieser Studentenbudentouch da, wenn drunter allerlei Kram offen abgestellt wird. ;-)

Mit dem Fenstersitzplatz kann ich mich nicht anfreunden:

Einerseits, weil der Hochschrankblock zwischen den Türen den Raum optisch erdrückt. Und egal, welche von den beiden Türen planrechts ins Wohnzimmer führt, und welche in die Vorratskammer: Mit mittigem hohem Schrankblock wirken beide Zugänge optisch suboptimal, und die obere Tür wäre auch erschwert zugänglich (man muss eh schon die Küchentür hinter sich schließen, um die planrechtsobere Tür öffnen zu können, mit Hochschrank direkt daneben wird das noch unglücklicher). Mit dem Sitzplatz vorn an der Wand wirkt der Weg zu beiden Türen offener und einladender.

Und andererseits, weil imho die Arbeitszeile in der aktuellen Form zu weit runter reicht, einer hätte da immer die AP-Kante im Genick. Da müsste die Zeile direkt beim Eingang beginnen, damit sie mit mehr Abstand zum Fenster endet. Das ginge dann aber auf Kosten von Platz zwischen Spüle und Kochfeld, wenn die Spülenposition fix ist.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.391
Wohnort
Schweiz
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

:-) .. das mit Deckseite sparen ist raffiniert ... da wäre ich nie drauf gekommen :rofl: -

Zu dem Thema Arbeitsplatte ohne Unterschränke: das habe ich bisher in jeder meiner Küchen gehabt .. ich finde NICHT dass das "studentisch" ausschaut - bei mir ist unter der APL der Handtuchhalter und der Hundeplatz .. in der neuen Küche wird (dann wieder) auch noch ein Hocker platz finden...
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.216
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

In meiner Küche hab ich das auch, aber es ist ja wirklich reine Geschmackssache. Und wenn Frau Faenol schon die Variante mit dem quasi offenen Regal in den Unterschränken ablehnt, dürfte das vermutlich für eine Krimskramsecke unter der AP erst recht gelten. ;-)
(Btw, als Futterplatz würde die Unter-AP-Nische in diesem Fall nicht taugen, so direkt am Hauptverkehrsweg neben zwei Türen ...)
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.664
Wohnort
Barsinghausen
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

@ vanessa: nicht jeder hat einen Hund ;-).
 

Faenol

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Hi,

Ich kann euer Bemühen und eure Vorschläge gar nicht genügend durch Worte würdigen! Vielen Dank, ihr seid wirklich prima! Wenn es in 100 Jahren an die ultimative,lange haltende,Hund,Katz und Kinder aushaltende Küche geht, steht das Forum hoffentlich noch! :-)

Bei Taylors Planung ist mir ein Fehler meinerseits aufgefallen. Da ist was in der Grundrissplanung verrutscht.(von der Diele in die Küche rein). Die Küche hat keine 3 Türen. Die Tür rechts unten ist nicht da! Tut mir leid, absolut mein Fehler.

APL ohne Unterschränke - Nein,dagegen habe ich nichts. Immerhin war die eine Seite von uns ja genauso geplant. Aber eine 60,80er Lücke in der normalen Zeile?. Ich kann es net begründen, irgendwie kommt das anders rüber.


Was mir gerade am meisten bei meinen aktuellen Spielerreien/Umplanungen (siehe Anhang) und euren Planungen durch den Kopf geht, sind die Fliesen von einer 2,7m Länge: Was gibt es da für Alternativen als den Fliesenleger zu holen?

Hatte jetzt im Internet, was von einem Edelstahl-Irgendwas gelesen, was man da so hinstellt? *grübel*

Aktuell
- Fliesenproblem, Herd muss vor Fliesen, Spüle fest <-- unmöglich zusammen mit Forderung nach mind. 1 Block zwischen Herd und Spüle.
- Überlegung rechte obere Ecke als "Drecksecke/Mülltonnenecke" freizulassen + damit kein Türöffner Problem zu haben, tendiert aktuell dazu, dass die Küche ja über das Wohnzimmer einen weiteren Eingang hat, also diese Tür beim Kochen einfach zu bleibt. Dagegen spricht, dass dort Fliesen sind, das sieht also blöd aus.

Das Fliesenproblem zeigt sich aktuell als Grundproblem, auch bei der eventuellen Bewertung eurer wunderbaren Vorschläge.. *grübel, grübel...*

Gruß
Faenôl
 

Anhänge

  • otherway.POS
    5,3 KB · Aufrufe: 67
  • otherway_front.jpg
    otherway_front.jpg
    29,2 KB · Aufrufe: 81
  • otherway_schraeg.jpg
    otherway_schraeg.jpg
    24,2 KB · Aufrufe: 81
  • otherway_fenster.jpg
    otherway_fenster.jpg
    24,3 KB · Aufrufe: 73
  • otherway.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 71

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.472
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Du könntest z. B. aus dem APL-Material ein sogenanntes Nischenmaterial insgesamt vor die Wand dort machen. Dieses Nischenmaterial hat in der Regel eine Dicke von 16 mm.
 

Faenol

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Hi,

Hmm, sorry für die späte Antwort.
Wie kann ich mir das mit dem APL Nischenmaterial vorstellen? Hab ein wenig gegooglet, aber vielleicht nicht richtig, hab kein Bild gefunden.

Das einzige was ich gefunden hatte, war ein Thread aus diesem Forum hier, wegen dem aufquellen. *g* (So die höchste Qualität bzgl. der Arbeitsplatte haben wir auch net gerade..) :-)

Gruß
Faenôl
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Sieht dann so aus, zB.

Und quellen tut hier gar nichts, da in die Kante zwischen Arbeitsplatte und Rückwand eine feine Silikonfuge eingefügt ist.
 

Anhänge

  • DHH.jpg
    DHH.jpg
    24 KB · Aufrufe: 109

Faenol

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Hi,

Danke für das Bild, okay, das ist konkreter. Wird das einfach mit Schrauben befestigt? (vielleicht blöde Frage, aber ich probier mir das einfach vorzustellen..)

Gruß
Faenôl
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Das wird einfach mit ein paar wenigen Silikontropfen an die Wand gepappt, nachdem es zugesägt wurde und alle Löcher für Steckdosen uä gesägt sind.

In meiner eigenen Küche habe ich das auch (zwei Bilder sagen mehr als eins *G*):
 

Anhänge

  • Kochen, Spülen, Tisch.jpg
    Kochen, Spülen, Tisch.jpg
    48,6 KB · Aufrufe: 81

Faenol

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Hi,

Ist schon ein wenig her, aber ich wollte nochmal ein gaaanz großes Danke sagen!

Mal sehen, wie das aufgebaut aussieht. Danke an allen Lesern/Schreibern

Gruß

Faenôl
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
AW: Die erste Küche und ich erkenne meine Unwissenheit

Wir würden uns auch freuen zu sehen, wie das aussieht! Du weißt doch: Küchenbilder gucken hier alle gern! Poste deine "Bezahlung" für unsere Hilfe bitte hier:
Präsentation fertiggestellter Küchen
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben