Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

sabinehuber2

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

vielen dank für eure vielen antworten. nach einer weihnachts/silvester - kuechen pause bin ich nun wieder aktiv am herumplanen. Werden soll es nun eine grifflose küche - farbe panna mit einer schwarzen steinarbeitsplatte in leather optik (hat mir haptisch sofort sehr gut gefallen).
Geräte werden wahrscheinlich miele werden.
werde morgen am alno planer basteln um unsere neue version einzustellen.
wir haben uns übrigens dazu entschlossen einen raum zu machen (küche, essen, wohnen) - wollen wir mal ausprobieren. freunde haben gemeint dass man eine wand zur not leicht aufstellen kann falls es uns wirklich nicht taugt.
morgen geht es wieder zum kfb - da gibts wieder tausend detailfragen und ich bin schön planlos....
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

Das finde ich mal eine gute Entscheidung und das wird dann auch ein schöner großzügiger Raum :top:
 

sabinehuber2

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

so hier wie besprochen der aktuelle planungsstand mit ein paar einschränkungen weil ich es im alno nicht so gut hinbekommen habe.
leider habe ich es nicht geschafft die insel auszublenden - unter herd und rechts und links sind jeweils 2 laden und 1 auszug.
die hochschränke haben eigentlich vertikale griffleisten - leider ging dieser punkt im alno planer bei mir nicht.

mir gefällt das ganze recht gut schon. die höhere Insel ist als arbeitsfläche für meinen doch um einiges größeren Mann gedacht - gleichzeitig ist es für mich ein bisschen ein verstecken des chaoses dahinter. die oberschränke hängen leider etwas hoch (werd wahrscheinlich nur die erste und zweite reihe verwenden können) - aber dies ist mir bewusst und einerseits der optik (abschluss oben mit hochkästen) und andererseits dem integrierten dunstabzug geschuldet - damit dieser nicht zu tief sitzt.
die 70cm tiefe ergeben sich weil wir das wasser über putz weiterziehen müssen- um die spüle weiter nach planoben zu setzen, damit man abwasch bei geöffnetem geschirrspüler auch verwenden kann. dafür wird leider die arbeitsfläche zwischen herd und spüle kleiner - aber für eine person ist es ausreichend und falls mein mann mitkocht kann er ja an der erhöhten arbeitsfläche arbeiten.

achja, die rückwand sollte eine intensive helle glaswand werden (leider in alno nichts passendes gefunden) - vielleicht grün?
was ist eure meinung? haben wir etwas wesentliches übersehen bzw. gibt es verbesserungsvorschläge?

lg sabine
 

Anhänge

  • Küche2_var_offen-tisch1_neu.POS
    12 KB · Aufrufe: 106
  • Küche2_var_offen-tisch1_neu.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 107
  • Plan_Kueche_var_3_1_12.jpg
    Plan_Kueche_var_3_1_12.jpg
    46,6 KB · Aufrufe: 123
  • Plan_Kueche_var_3_1_12_2.jpg
    Plan_Kueche_var_3_1_12_2.jpg
    45,9 KB · Aufrufe: 195
  • Plan_Kueche_var_3_1_12_1.jpg
    Plan_Kueche_var_3_1_12_1.jpg
    46,1 KB · Aufrufe: 118

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

Hallo Sabine,
kannst du mal bitte noch den Alnogrundriss (STRG+ALT+S im Planungsmodus erzeugt ein Bild oder halt Screenshot) einstellen?

Du hast 4 Hochschränke geplant, da würde mir aber eine Kombination aus Menorcas Hochschrankwand (Integration der GSP) besser gefallen, dann könnte man auch etwas mehr Platz zwischen Spüle und Kochfeld schaffen.
 

sabinehuber2

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

Grundriss_var2.jpg

Anbei der Grundriss. Irgendwie funktionieren bei mir die Druckvarianten nicht richtig - ich arbeite jetzt immer mit bildschirmdruck. hoffentlich auch so lesbar.

lg sabine
 

Anhänge

  • Küche_Grundriss_var2.JPG
    Küche_Grundriss_var2.JPG
    15,5 KB · Aufrufe: 116

sabinehuber2

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

@kerstinb: meinst du den GSP eins weiter nach links (von vorne auf die Wand geschaut)?
mir gefällt die Aufteilung optisch so recht gut - insofern wir uns nun für dcg entscheiden.
lg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

Nee, den GSP aus der Spülenzeile raus und in die Hochschrankzeile, wo er bei Menorca war (Beitrag 4)
64661d1322250334-die-erste-eigene-wohnung-kleine-kueche-soll-optimal-genutzt-werden-kf_sabinehuber2_v1_a2.jpg



Dann kann diese Zeile aus deiner letzten Planung:
66572d1325643617-die-erste-eigene-wohnung-kleine-kueche-soll-optimal-genutzt-werden-plan_kueche_var_3_1_12_2.jpg



- 30 cm nach der toten Ecke
- 60er Spülenschrank
- 90er Auszugsunterschrank
- 90er Auszugsunterschrank mit mittigem Kochfeld
- 30er Auszugsunterschrank Gewürze / Öle etc.

aufgeteilt werden und du hast mehr als 60 cm Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld, nämlich gut 100 cm.
 

sabinehuber2

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

so wieder eine weitere variante.

GSP war eigentlich immer in Hohcschrankzeile gedacht - gleich im ersten Kasten rechts von vorne gesehen. Dafür wird zwar die Hochschrankzeile "asymetrisch" aber der erhöhte GSP ist mir sehr wichtig.
Die Hauptzeile dann (sowohl ober als auch unterschränke) 60-60-90-90, wobei beim letzten 90er -mittig ein 60er Feld geplant wäre - und dann oben im Kasten versteckt die Abzugshaube.
Außerdem sind wir nun doch wieder von der granitplatte weggekommen - holzfarben schaut irgendwie gemütlicher aus.
Kueche3_oben_9090.jpgKueche3_oben_9090_seite.jpgKueche3_oben_9090_vorne.jpg
Da man insbesondere die Oberschränke aus dem gesamten Wohnbereich und von Couch aus sieht ist es mir wichtig dort eine gewisse symmetrie zu haben bzw. nicht zu unruhig zu werden - daher wäre 60,60,90,90 ein gewisser kompromiss um die Arbeitsfläche zwischen Spüle und herd zu vergrößern.

Die Glasrückwand soll ein schönes kräftiges Grün bekommen - leider hab ich das im Alno nicht geschafft, daher ist nun der Raum grün- das weiss hat immer so grau und fad gewirkt ;-)
Gibt es Bedenken bei dieser Planung?

Folgende Fragen hätte ich falls jemand erfahrung hat:
Möglich wäre auch bei 60,60,60,60,60 zu bleiben und die Kochplatte ganz planoben zu machen - dann wären aber nur 15 cm (blende) zur Wand - wäre das auch ok oder ist das dann zu eng?
in den Unterkästen würde mit auch 60,60 (spüle),90,60(Herd),30 gefallen - dann hat man zumindest 90 cm arbeitsfläche - aber diese Aufteilung oben gefällt mir dann nicht - zu unruhig - wäre es möglich oben 60,60,90,90, zu machen und in den letzten 90er eine 60er Dunstabzug einzubauen?
Hinsichtlich Hochschrankwand:
optisch gefällt mir die Aufteilung mit rechts und links durchgehende Front und bei den mittleren 2 den BO und DGC auf Oberkörperhöhe. Ich bin jedoch am Zweifeln ob es nicht praktischer wäre BO und DCG übereinander zu machen und dafür einen Schrank rein als Vorratsschrank mit Auszügen innen zu machen. Hat jemand Erfahrung?

LG Bine
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden

BO (Kombibackofen in 45er Höhe?) und DGC nebeneinander finde ich immer praktischer, weil beide Geräte in eine sehr angenehme Höhe gesetzt werden können. Außerdem entsteht untendrunter 2mal sehr viel Stauraum, den man gut für Vorräte benutzen kann. Will man es ruhig haben, dann eine Tür mit Innenauszügen dahinter, will man lieber den direkten Zugriff haben dann eben direkt Auszüge untendrunter.

BO/DGC untereinander heißt immer, dass man Höhenkompromisse eingeht.

Und ein 60er Vorratsschrank nutzt man für Vorräte auch max. bis gedachter Oberkante BO, dadrüber sind dann meist eher Fachbretter für größere seltener genutzte Teile.


DAH (Flachschrimhauben oder Lüfterbausteine), selbst wenn sie in der Nutzungsfläche unten für 60 cm breite Felder sind und in einen 90er Schrank eingebaut werden, sind sie dabei mittig. Generell würde ich eh eher von einer 90er DAH ausgehen. Und die 2x90er Unterschränke wählen. Auf dem 90er Schrank mit einer 90er DAH obendrüber kann man das Kochfeld wg. Wandabstand dann auch leicht nach links verschieben .. 5 oder 10 cm.
Mir wäre diese ausreichende Fläche zwischen Spüle und Kochfeld sehr wichtig.

Wenn die Hängeschränke jeweils mit durchgehender Front sind, dann siehst du 60-60-90-90 gar nicht so extrem, weil die Gesamtansicht sehr ruhig aussieht.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben