1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von BJ82, 30. Sep. 2008.

  1. BJ82

    BJ82 Gast


    Hallo zusammen,

    da für meine bessere Hälfte und mich bald der Umzug in die erste gemeinsame Wohnung ansteht, beschäftigen wir uns zurzeit intensiv mit dem Thema Küchenplanung. Ich habe mich bereits im Forum "durchgeklickt" und bin begeistert über die Unterstützung die man hier erfährt (gerade für uns als Neulinge bei so einem komplexen Thema sehr hilfreich)!

    Zu Anfang hier die Checkliste:

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    -----------------------------------------------
    Davon Kinder: 0
    -----------------------------------------------
    Körpergrösse Hauptbenutzer: 1,77 und 1,67
    -----------------------------------------------
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    -----------------------------------------------
    Hochgebauter Backofen?: Nein
    -----------------------------------------------
    Art des Gebäudes: Mietwohnung
    -----------------------------------------------
    Sanitäranschlüsse: fix
    -----------------------------------------------
    Dunstabzugshaube: Umluft
    -----------------------------------------------
    Integrierter Sitzplatz für Anzahl Personen: 2
    -----------------------------------------------
    Gefriermöglichkeit: bis 40 Liter
    -----------------------------------------------
    Ausführung Kühlgerät: integriert
    -----------------------------------------------
    Küchen-Stil: Modern
    -----------------------------------------------
    Kochfeldbreite ca.: 60
    -----------------------------------------------
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    -----------------------------------------------
    Preisvorstellung: ca. 4000,-
    -----------------------------------------------
    Raumhöhe: 90 - 377 cm
    -----------------------------------------------
    Fenster Brüstungshöhe: ??
    -----------------------------------------------
    Fensterhöhe: ??

    Die ersten Beratungsgespräche haben wir hinter uns und unsere Vorstellungen haben bereits ein wenig Gestalt angenommen.

    Hier eine kurze Beschreibung der Küche (ausgehend vom Kühlschrank):

    Kühl-/Gefrierkombi im Highboard (von Ariston mit zwei Gefrierfächern)
    50 Schrank (mit Schubladenblende)
    60 Hängeschrank (Milchglasfront)
    90 Auszugsschrank

    50 Auszugsschrank
    65 tote Ecke
    80 Auszugschrank
    80 Wandboard (Milchglas)
    60 Spülenschrank mit Mülltrennung (Klappe ausziehbar)
    60 Spülmaschine
    60 Herd-/Backofen-Kombi
    50 Schrank (mit Schubladenblende)
    60 x ca. 135 Arbeitsplatte als Sitzgelegenheit

    90 Dunstabzugshaube

    weitere Details:

    Herd-/Backofen-Kombi von Constructa (Umluft/ohne Bräterzone)
    Kühlschrank von Ariston
    Spülmaschine von Privileg in Edelstahloptik (kann von Eltern übernommen werden)
    Spritzschutzwand aus Milchglas
    Edelstahlspüle von Franke

    Hersteller: Nobilia
    Front: Crema hochglanz
    A-Platte: Zwetschge Butcherblock

    Für die genannte Kombi haben wir jetzt einen ersten Komplettpreis inkl. Lieferung und Montage für 4.200,- (ohne Spülmaschine + 50 Auszugschrank anstatt "normaler Schrank" neben Kühlschrank)

    Hier der Grundriss (leider nur in Word), Bilder der Planung sowie die Dateien aus dem Alno-Planer.

    Wir würden uns sehr über Anregungen von Euch freuen.

    Beste Grüße

    BJ82


    P.S.: Einige Masse fehlen leider. Wir konnten den Küchenbereich bis jetzt leider nur kurz und in möblierten Zustand (keine Küche) ausmessen.
     

    Anhänge:

  2. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    hallo ihr zwei,

    hier eine Frage von mir, nutzt ihr die Heizung? würd sie wenn dann zumindest zubauen.
     
  3. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Hallo Tinolino,

    unserer Erinnerung nach ist dies der einzige Heizkörper in diesem Bereich der Wohnung (zwei weitere befinden sich im Wohnbereich an der gegenüberliegenden Wand unter den beiden Fenstern), daher gehen wir davon aus, dass wir diesen Heizkörper nutzen werden.

    Welche Vorteile hat das "zubauen"? Uns wurde gesagt, dass wegen der Nutzung ein gewisser Abstand bei den Schränken eingehalten werden sollte.

    Viele Grüße

    BJ82
     
  4. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Vorteil: Stauraum und Verkleidung der nicht schönen Heizung. gibt ja einige Lösungen wie ihr dann trotzdem den Raum beheizen könnt mit dem Heizkörper. Aber das sollen die Technikasse erklären. gibt so Sockellüfter und so Kram.
     
  5. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Ok, da hab ich aber nun wirklich keine Ahnung von! :-) Muss ich mal beim nächsten Beratungstermin erfragen, wie so etwas umsetzbar ist und wie sich das preislich auswirkt.

    Wie sieht es denn allgemein mit der Planung aus? Gibt es da irgendwelche "kritischen Punkte"? Was könnte man verbessern oder ist die Planung im Großen und Ganzen im idealen Bereich (unter Berücksichtigung des Preises)? Oder fehlen vielleicht doch wichtige Angaben?

    Vielleicht müssen wir uns aber einfach noch ein wenig gedulden und die Profis hier werden uns dann noch ein paar nützliche Tipps geben. Oder zumindest die Sache abnicken. Ich weiß ja, dass das alle hier in Ihrer Freizeit machen! *2daumenhoch*

    Nicht desto trotz, über weitere Meinungen würden wir uns freuen!

    Viele Grüße

    BJ82
     
  6. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    also zur Planung als solches kann ich nur sagen, schaut schnuggelich aus, nicht zu übervollgeknallt. eins stört mich als Planer ein wenig, der kleine verlorene Oberschrank auf der Kühlschrankseite. macht den weg und ein Wandbord in Highboard-Höhe, vom Schrank bis an die Schräge (25 cm tief), sieht sicher schicker aus. Meiner Cousine habe ich es auch so geplant, da an deren Wand keine Hänger halten würden. ist sehr praktisch für Nippes, und ich garantiere dir, die weibliche Person von euch beiden wird es schon schick dekorieren ;-)
     
  7. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Mit dem Hängeschrank gebe ich dir recht, ist für mich auch noch keine zufriedenstellende Lösung. Wir haben Ihn mit reingeplant, da wir dachten, er eignet sich gut für Tassen und Gläser. Die Idee mit dem Wandboard in Höhe des Highboards hört sich gut an und sieht bestimmt stimmiger aus, jedoch hätten wir so keinen geschlossenen Platz mehr für Tassen und Gläser!

    Vieleicht hast du (oder jemand anderes) einen Vorschlag!

    Vielen Dank schonmal für deine Hilfe!
     
  8. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    nutzt doch einfach den 50er Unterschrank, der ja bei euch nicht wie gezeichnet mit Tür sondern mit Auszügen ist, für die Tassen und gläser, soviel werden ihr ja noch nicht haben in der ersten "Eignen" oder? ggf. halt den Oberschrank breiter machen. vom highbord bis vor die Schräge, und den Rest bis an die Schräge mit Bord.
     
  9. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Ich habe immer gedacht, das es mit Gläsern und Tassen in einem Auszugsschrank problematisch werden könnte, da beim ziehen der Schublade alles klirrt und evtl. die Dinge umfallen. Gibt es dafür einen Einsatz o. ä.?

    Man könnte natürlich auch, wie du bereits vorgeschlagen hast, zwei Wandboards bis zur Schräge ziehen und Tassen und Gläsern auf dem unteren "offen" lagern. Jedoch könnten wir dabei auf ein designtechnisches Problem treffen - die Wahl der Arbeitsplatte viel auf Zwetschge Butcherblock (passt mMn gut zum Buche Laminat), jedoch gibt's die nicht in 2,5cm Stärke. Wir haben ja auch die A-Platte als Abschluss auf dem Kühlschrank, sah in der Zeichung harmonischer aus.

    Mir fallen folgende Vorschläge ein:

    • oberstes Wandboard aus A-Platte in Höhe des Highboards + darunter ein Glas-/Milchglasboard für Tassen & Gläser
    • beide Boards aus Glas
    • die Boards in Korpusfarbe bzw unteres wieder Glas
    Ich glaub ich muss das heute abend mal mit dem Alno-Planer durchspielen. Vom ersten Eindruck her würde mir die Lösung mit der A-Platte als Board wohl am besten gefallen. Wird das teuer? dürfte ja viel Verschnitt dabei sein, oder?

    Gruß

    BJ82

    P.S.: Die weibliche Hälfte wird heute abend über die neuen Ideen in Kenntnis gesetzt. :-)
     
  10. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Hallo Baujahr82 ;-)

    ist die Dachschräge wirklich so?
    wenn man vor der Spüle steht darf man max 170 groß sein, hast du das mit Absicht so gemacht, denn du bist wohl 177cm ;D
    auf Knien kommt ihr an die Schränke unter dem Kniestock, ah jetzt weiß ich endlich warum das Teil so heißt, aber OK ihr seid noch jung....

    habe nur ein paar Kleinigkeiten verändert, wie z.B ein zusätzliches Highboard, denn das mit den Gläsern in einem Auszug finde ich nicht so gut, höchstens um die von Tante Gertrud zu entsorgen...

    die Thekenplatte muss nicht 60cm tief sein und die Stelzen sind durch Wangen ersetzt, zudem liegt die Platte auf der AP. Soetwas kann man auch selbst machen, wenn man einigermaßen mit Werkzeug umgehen kann, zur Kosteneinsparung

    vor der Heizung könnte ich mir 2 Regalböden dazwischen gehängt vorstellen, damit das nicht so nackert ausssieht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Okt. 2008
  11. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Hallo Atmos,

    vielen Dank für deine Mühe!

    das mit dem Baujahr stimmt, der Username ist aber gleichzeitig auch die Abkürzung von Vor- und Nachname - doppeldeutig sozusagen! :-)

    Bei den Schrägen hast du nicht ganz unrecht, bin gerade wirklich am überlegen, ob das alles so stimmt. Wie gesagt wir konnten nur kurz ausmessen und es fehlen einige Daten. Werde der Sache aber in den nächsten Tagen auf den Grund gehen, zudem wird die Küche ja nochmal vom Fachmann/-frau ausgemessen.

    Für die Thekenbreite von 60cm hatten wir uns bewusst entschieden, da wir sie zum einen als zusätzliche Arbeitsfläche nutzen möchten und zum anderen zum Frühstücken etc. Werden das aber nochmal durchsprechen. Die Höhe hatten wir extra niedriger gelassen, da meine Freundin nicht gerne auf hohen Stühlen/Hockern sitzt - ist anders einfach bequemer.

    Die Idee mit dem zusätzlichen Highboard ist nicht schlecht (hatte Tinolino ja auch bereits vorgeschlagen). Wirkt für mich nur auf den ersten Blick etwas gedrungen und geht zu Lasten der Arbeitsfläche. Mal schaun, auch das wird diskutiert.

    Die Idee mit den Regalen ist toll - einfach, nicht teuer und trotzdem zweckmäßig.

    Wie gesagt, die Schräge wird nochmal gecheckt und dann auch definitiv der Arbeitsflächenbereich ausgelotet.

    Da auch von dir nur Kleinigkeiten geändert worden sind, bin ich schon einmal beruhigt, dass unsere Planung wohl ganz gut war/ist.

    Grüße

    BJ82

    P.S.: Wir hatten eigentlich daran gedacht Teller etc. in dem großen 90er Auszugschrank unterzubringen...
     
  12. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    tschuldigung das muss heißen :
    das mit den GLÄSERN in einem Auszug finde ich nicht so gut
    ich korrigiere das unten mal

    also Teller, Schüsseln gehören in einen Auszug
    Gläser, Tassen ehr auf einen feststehenden Boden
    .... und somit liegt ihr völlig richtig mit den Tellern im 90er Auszugschrank
     
  13. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    hallöle atmos,

    na seht ihr BJ82, was hab ich euch prophezeiht? es wird sich gekümmert :-)
     
  14. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Über die Hilfe sind wir auch sehr, sehr dankbar!!!

    Waren heute mal wieder, wie sollte es anders sein, im Küchenstudio.Zuhause angekommen, haben wir versucht die neuen Ideen und Anmerkung in den neuen Entwurf einfliessen zu lassen. Kritik ist weiterhin erwünscht! ;-)

    Hier das Ergebnis:
     

    Anhänge:

  15. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Hier noch nachträglich die Erklärung zu unseren Änderungen:

    • 60 Auszugsschrank wurde durch Türenschrank mit Schubladenblende an der Schrägenseite getauscht (lt. Berater wäre das wegen der Schräge besser)
    • Spülmaschine hat den Platz mit dem Spülenschrank getauscht (wir müssen noch schauen, ob das mit dem Wasseranschluß so alles klappt). -> Mehr Kopffreiheit am Spülbecken
    • 60 Hängeschrank haben wir in unserer Planung mal durch einen 90 ersetzt und mit Wandboards waagerecht verlängert (mal schaun ob der 90 hinpasst
    • 50 Auszugschrank neben Kühlschrank wurde gegen einen 60 Türenschrank mit Blende getauscht
    • Regale vor der Heizung wurden vergessen :-)
    Des Weiteren hätte ich noch ein paar Fragen:

    Bei den E-Geräten wurde uns jetzt Constructa und Balay angeboten. Beide als Heißluftofen und normaler Vierkreis-Platte. Beide gehören ja zur BSH-Gruppe. Sind die Geräte baugleich? Welche sollte man eher nehmen? Preislich wäre Balay etwas günstiger und vom Katalog her auch optisch ansprechender.

    Bei der Dunstabzugshaube hatten wir immer ein Modell von Faber in dieser Optik -> _|_ (sehr einfach dargestellt)
    Weiß jemand was über die Marke bzw. die Haubenqualität? Gestern wurde uns eine von Best angeboten, wir hatten im Geräte-Block noch ein wenig Luft. Worauf sollte man achten? m3 berechnen macht lt. einem anderen Thread nicht wirklich Sinn, oder?

    Vielen Dank schonmal vorab. Wenn's nervt, sagt bescheid! :-)

    Grüße

    BJ82
     
  16. BJ82

    BJ82 Gast

    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    kurzer Nachtrag

    @atmos: Die Lösung mit der A-Platte als Thekenfuß gefällt uns optisch auch besser, jedoch hat es zwei Nachteile a) das Sitzen an der Kopfseite wird unbequemer und b) preislich ist das anscheinend eine gute Ecke teurer. Wir müssen bei unserem Budget wohl ein paar Wünsche Wünsche sein lassen! :(
     
  17. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Hallo BJ82

    frage mich schon die ganze Zeit was es bringt den Kniestock in der vollen Tiefe zu erhalten, wenn man damit vielleicht was besseres anfangen könnte.z.B. abtrennen und dahinter Stauraum für Schuhe ;D oder Bierkästen od..... Gab es schon mal Überlegungen in der Richtung?

    in der letzten Veränderung habt ihr Herd und Spüle direkt nebeneinander, weiß schon wg aufrecht stehen beim Spülen, aber so ist das auch nicht gut, deshalb Herd weiter Richtung Fenster, also 40-60-60 SpM, 60, tote Ecke, 60. Oder man lässt die tote Ecke weg und nimmt den 60er mit in die Zeile (s. letzte Abb.)

    die Thekenplatte könnte man, wie schon geschrieben, auch selbst zusammen basteln mit etwas handwerklichem Geschick und Werkzeug. Das Material darf gerne ein anderes als die KüchenAP sein.
    Bei Ikea gibt es z.B eine AP |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in alufarben 126x62 für 39€ als Tischplatte und eine 186x62 für 49€ diese in der Mitte teilen und als Thekenfüße verwenden, und für ca 100€ gibts einen Eßplatz, so ähnlich haben wir's vor langer Zeit bei unserer BJ82 gemacht ;-)

    bitte lasst euch von dem Grün nicht irritieren, das musste mal sein ;D

    ..und durch den Wegfall der Teile könnte der 2. Schrank finanziert werden
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 3. Okt. 2008
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Hallo zusammen,
    atmos, das ist mal wieder eine klasse Idee ... ich bin begeistert.*top*:goodjob:

    @BJ82 ... mit der Nähe von Spüle und Kochfeld, das ist wirklich recht unpraktisch. Vor allem, wenn man Rechtshänder ist. Ich habe alles, was ich so zum Kochen brauche immer rechts vom Kochfeld stehen ... und da wäre dann bei eurem letzten Plan das große Loch.

    Zu atmos neuem Plan ... evtl. könnte man auch überlegen, den Backofen hochgebaut in einen der beiden Hochschränke auf der anderen Seite einzubauen und dafür unter dem Kochfeld einen 100er Auszugsunterschrank. Das Kochfeld muss ja nicht ganz mittig dadrauf sein.

    VG
    Kerstin
     
  19. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    Hallo Kerstin,

    machst dich rar in letzter Zeit!
    habe gehofft, dass euch *kiss* das Grün gefällt :p

    möglich wäre hier noch viel, aber die Kosten laufen davon....
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Die erste Eigene! (offener Wohn-, Ess-, Küchenbereich)

    *offtopic* (ich will dabei nicht so grimmig gucken, wie der Smiley ;-) )

    Atmos,
    es war Monatsende ... da ist bei uns immer Reportingzeit. Und die nächsten 3 Wochen werde ich öfter auf Dienstreise sein, da bin ich dann auch rar :(

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Status offen Die erste eigene Küche im Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016
Erste eigene Küche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016
Erste eigene Küche in kleinem Raum - keine Ahnung sucht nach Feedback Küchenplanung im Planungs-Board 19. Feb. 2016
Erste eigene Küche, Altbau, Mietwohnung, schmal mit (zu) breiter Balkontür Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2015
Erste Wohnküche in eigener Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juli 2015
Erste eigene Küche in der Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 4. Apr. 2015
Unbeendet Erste eigene Küche mit Kochinsel in Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen