Die erste eigene Küche

Bjarne24

Mitglied
Beiträge
5
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

wir planen (jedenfalls versuchen wir es) unsere erste Küche in unserem neuen kleinen Häuschen (kein Keller, im HWR ist grad genug Platz für die Heizungsanlage, den Trockner, die Waschmaschine und ein kleiner Unterbaugefrierschrank.
Wir haben uns ein Limit von 8 - 10 TEUR gesetzt und wollen die obere Grenze auf keinen Fall überschreiten.

Die Küche ist zum Wohnzimmer hin offen, daher ist es für uns wichtig das die Optik stimmt und die Geräte möglichst leise ihre Arbeit verrichten.

Der Korpus und die Fronten sollen Weiss sein. Die Fronten und die sichtbaren Seitenteile in Weiss Hochglanz lackiert. Die Arbeitsplatte entweder in Richtung Beton oder passend zur Fliese in Schwarz bzw. Anthrazit.

Auch wenn wir als Laien keine große Ahnung haben, zur Zeit denken wir in erster Linie an die Hersteller Häcker , Nolte und Contur .

Bei den Geräten haben wir Siemens/Neff ins Auge gefasst, ausgenommen hiervon ist die Umluftdunstabzugshaube. Da sieht uns das Angebot bei Siemens/Neff zu sehr nach Imbiss aus.
Die Quasar von Falmec gefällt uns optisch ganz gut. Hat jemand schon Erfahrungen mit der Haube gesammelt?
Reicht bei einem 80er Kochfeld eine 90er Haube?

Zur Zeit stellen wir uns eine L Form vor. Unter dem Fenster sollen Spüle (möglichst weit in der Ecke), Geschirrspüler (vollintegriert) und vor allem Arbeitsfläche Platz finden. Auf dem anderen Schenkel soll das autarke Induktionskochfeld (80cm), Hochschränke für Backofen und Dampfgarer (hocheingebaut in einem Schrank) und der Kühlschrank (integriert) platziert werden. Die Elektro- und Wasseranschlüsse sind fest. Viel Spiel nach rechts oder links gibt's nicht mehr. Der Wasseranschluss und Abfluss liegen am Fenster rechts, ziemlich in der Mitte zwischen Fenster und Wand. Die Elektroanschlüsse für Kochfeld, Dampfgarer, Backofen und Kühlschrank liegen da, wo in der angehängten Skizze die Geräte angedacht sind.
Die Brüstungshöhe wird bei ca. 90 cm liegen (+/- 2-3 cm). Wenn möglich soll die Arbeitsplatte ins Fenster laufen. Das würden wir toll finden, eine Fensterbank in welcher Form auch immer sieht sicher nicht so toll aus.
An der freien Wand haben wir an zwei miteinander verbundene 60er Auszüge als Sitzgelegenheit gedacht (gekürzt auf ca. 50 cm Tiefe). Davor wollen wir einen Tisch (ca. 140 x 70 cm) stellen, den man bei Bedarf über die Bank an die Wand schieben kann.
Wo möglich sollen Vollauszüge zum Einsatz kommen.



Leider haben wir das Forum jetzt erst entdeckt, sonst hätte man insbesondere auf die Anschlüsse wohl mehr Einfluss nehmen können.
In der Ecke des L hatten wir zuerst einen Le Mans Schrank geplant. Nach dem Lesen diverser Beiträge hier im Forum haben wir den Plan verworfen.


Vielleicht haben die Experten trotzdem noch die eine oder andere tolle Idee. Wir freuen uns über jeden Hinweis.


Auf jeden Fall möchten wir uns schon jetzt für eure Mühe bedanken.


Viele Grüße
Bjarne

Die erste eigene Küche - 164149 - 14. Nov 2011 - 23:10


Checkliste zur Küchenplanung von Bjarne24

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160 cm und 185 cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ca. 90 cm +/- 2-3 cm
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 250 cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 cm
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140 cm x 70 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Schnacken, Frühstück, eine Tasse Kaffee trinken und die Zeitung lesen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 90 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Lecker Essen für Freunde
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Allein, zu zweit und mit Freunden
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Arbeitsfläche und Stauraum fehlt uns heute
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Die erste eigene Küche

:welcome:
leider hast du deine Skizze so verkleinert, dass man nichts lesen kann. Lass es als Ansichtssache mal so anhängen, scanne es aber nochmal ein und stelle den Dateityp auf PDF. Dann wird es mit der Lesbarkeit besser.
Wasseranschluß möglichst mit cm Angaben (Wandentfernung) in der Skizze einzeichnen (dann muss man nicht zwischen Skizze, Text etc. immer hin und her).

Insbesondere bei offenen Küchen ist ein vermaßter Grundriss des Geschosses immer sehr hilfreich, weil wir versuchen im Alnoplan den gesamten Plan abzubilden. Man kann sich dann die Übergänge und Platzverhältnisse immer viel besser vorstellen.

Jedwede Gerätetypen, zu denen du Hinweise möchtest, bitte immer zur Herstellerseite verlinken. Dann kann man sich die mal schnell ansehen und muss nicht erst googeln und prüfen, ob das wirklich das Teil ist, was du meinst.
 

Bjarne24

Mitglied
Beiträge
5
AW: Die erste eigene Küche

Hallo Kerstin,

das mit der Skizze ist mir ein Rätsel. Ich habe die Skizze erneut eingescannt und den Grundriss des EG hinzugefügt.

Die angedachten Geräte...

Neff:
Backofen Mega BP 1542 N - Neff - Mega BP 1542 N Elektro-Einbaubackofen Pyrolyse Edelstahl
Dampfgarer Mega CD 4742 N - Neff - Mega CD 4742 N Dampfgarofen Edelstahl
Induktionskochfeld TT 4385 N - Neff - TT 4385 N TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern
Geschirrspüler GV 560 - Neff - GV 561 Geschirrspüler 60 cm Vollintegrierbar mit VarioScharnier
Kühlschrank KD 441 - Neff - KD 441 L Integrierter Einbau-Kühlautomat mit Dekorrahmen

oder

Siemens:
Backofen HB 76 AB 560 - Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Kochen und Backen - Backöfen und Herde - HB76AB560
Dampfgarer HB 26 D 552 - Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Kochen und Backen - Backöfen und Herde - HB26D552
Induktionskochfeld EI875TC11E - Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Kochen und Backen - Kochfelder und Kochstellen - Kochfelder - EI875TC11E
Geschirrspüler SX 66 M 054 EU - Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Geschirrspülen - Standard-Geschirrspüler - Einbaugeräte (vollintegriert) - SX66U054EU
Kühlschrank KI 24 LA 65 - Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Kühlen und Gefrieren - Kühlschränke - Einbaugeräte - KI24LA65

Dunstabzug Umluft Falmec Quasar 90 schwarz
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Die erste eigene Küche

Da hast du aber an beiden Wänden mehr Möbel geplant, als Wand zur Verfügung steht.

357 cm Wand und 390 cm Möbel (incl. notwendiger Blenden)

287 cm Wand und 295 cm Möbel (incl. notweniger Blenden, die hier am wahrscheinlichsten um etwa 5 cm reduziert werden können, aber nicht um mehr).

Grundsätzlich finde ich die Planung aber ganz passend. Was du mal prüfen mußt, ob du alles unterbekommst --> Stauraumplanung

__________________________Und dann empfehle ich dir 6 Raster:

Was heißt 6rasterig werden:
full


Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 10 cm Sockelhöhe
-----------------
= 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

Typische Hersteller wären Schüller , Häcker, Ballerina , Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
__________________________Neff - Kochfeld ---> das hat 2x14er Kochstellen. Kochst du soviel in kleinen Töpfen?

Siemens - Kochfeld ---> das hat als 5. Feld das Warmhaltefeld, was ich vom Grundsatz her für überflüssig halte.
 

Bjarne24

Mitglied
Beiträge
5
AW: Die erste eigene Küche

Hallo Kerstin,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Das ich die Maße aus den Augen verloren habe, ist natürlich nicht gut. Dann muss der eine oder andere Schrank ein klein wenig schmaler werden.

Die 80er Kochfelder gefallen uns auch nicht wirklich. Die Warmhaltefunktion ist überflüssig, da gebe ich dir recht.
Kann ich in einen 80er Schrank ein 90er Kochfeld einbauen?
Oder tut es bei einer Küche mit Dampfgarer nicht auch ein 60er Feld?
Was diese Frage anbelangt sind wir vollkommen unsicher.
Ganz zu Anfang hatten wir ein 90er Feld ins Auge gefasst - EH975SK11E
Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Kochen und Backen - Kochfelder und Kochstellen - Kochstellen - EH975SK11E
Mal sehen was sich noch an Alternativen finden lässt. Am Wochenende wollen wir mal in ein Küchenstudio gehen, vielleicht findet sich da ja etwas passendes.

Danke und viele Grüße
Bjarne
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Die erste eigene Küche

.. es gibt auch 80cm-Felder ohne Warmhalteplatte ;-) mir gefallen die Neuen von BSH mit den Variozonen.

Schränke schmäler machen ist Verschwenderisch (Stauraum & Geld) - besser ist es die Strecke auf sowenig Schränke wie möglich auf zuteilen
 

Bjarne24

Mitglied
Beiträge
5
AW: Die erste eigene Küche

Hallo Vanessa,

die Variozonen sind toll, haben aber sicher ihren Preis. Mal schauen. Dankeschön!

Mit Schränke kürzer wollte ich ausdrücken, das es passend gemacht werden muss.
Ich kann mir auch vorstellen neben den beiden Hochschränken nur zwei weitere Unterschränke zu stellen (nur als Beispiel). Falls es passende Schränke gibt.

Danke und Gruß
Bjarne
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Die erste eigene Küche

Was mir sponatn zu eurem Grundriss einfällt, lasst dir Tür vom WF in die Diele weiter nach planlinks einbauen, so weit wie möglich, sonst habt ihr keine Möglichkeit eine Garderobe unterzubringen, wenn die Tür weiter zur Treppe rückt habt ihr die möglichkeit in der Diele an der planrechten Wand eine garderobe unterzubringen.

Ansonsten finde ich den Küchengrundriss gar nicht so verkehrt, ich würde nur versuchen die Spüle aus der Ecke zu bekommen und den GSp an den Rand.

Also beispielsweise

5 cm Blende
60cm GSP
50cm Müll unter APL
100cm Spüle mit vollwertig nutzbaren Auszügen unten.
Tote Ecke
Kochzeile könnte dann etwas hervorgezogen werden - ca 7cm

so müsste es auch mit den Anschlüssen hinhauen.

Als Fenster dann eines mitfester Blende unten nehmen, dann gibt es keine probleme mit dem Hahn und du kannst auch mal etwas davor stehen lassen ohen das es beim öffnen stört.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Die erste eigene Küche

Ich würde sogar überlegen, die Windfangtür und Wand ganz wegzulassen. Das wird auf jeden Fall großzügiger. Wohnraum hat ja eine Tür und man öffnet ja auch nicht ständig die Eingangstür.
 

Bjarne24

Mitglied
Beiträge
5
AW: Die erste eigene Küche

Danke für die Anregungen.

Der Windfang hat den Zweck unseren Stubentigern den direkten Weg auf die Strasse vor der Haustür zu erschweren. Die beiden sind von Geburt an an die Wohnung (vorher Tierheim) gewöhnt und sind schon beim Klingeln an der Haustür für Stunden verschwunden. Die beiden haben große Angst vor allem und jedem, ausgenommen die beiden Dosenöffner.

Die Wände stehen schon, wir haben nur den Windfang einbauen lassen. Wir hatten zuerst überlegt die Wand vom Windfang bis zur Treppe, also die zwischen Flur und Küche, zurück bauen zu lassen, aber die Statik macht eine Abstützung nötig. D. h. wir hätten wenigstens eine Säule im Raum gehabt. Das wollten wir aber auf gar keinen Fall. Wir haben eben ein kleines Hexenhäuschen bzw. ein halbes. Ist ja eine DHH.

Das mit dem Fenster bespreche ich mit unserem Bauunternehmen/Fensterbauer.

Am Freitag werden wir mal ein Küchenstudio aufsuchen und schauen was es alles Schönes gibt.

Ich nehme im Moment mit...

- so wenig Schränke wie möglich, aber so viele wie nötig
- die "tote Ecke" ist i. O.
- 6er Raster
- die Position der Spüle überdenken

Viele Grüße
Bjarne
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Die erste eigene Küche

:-) und ganz WICHTIG: nichts Unterschreiben! Erstmal drüber schlafen und Vergleichsangebote einholen.
 
Elke Heldt

Elke Heldt

Premium
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Die erste eigene Küche

So gut es ging habe ich den Grundriss nach dem Hausplan gebaut. Fehler sind bestimmt noch drin, weil nicht alle Maße zu erkennen sind.
Guckt mal drüber, das Maß von der Wand zum HWR muss sich verändert haben, oder ich verrechne mich ständig, ich bekomme keine 75cm hin, wo Bjarne neben der Spülmaschine den 90er Unterschrank (Nr.1)gestellt hat.
Die Möbel stehen halbwegs nach Wunsch, nur mal zum Hineinfühlen in die Räumlichkeiten.
So klein ist Dein Haus doch nicht, das kann man schön hin bekommen. Müssen nur die Schieber ran.
Lieber Gruß,
Elke
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Die erste eigene Küche

Bjarne hatte zuviel Möbel in die Küche gepackt, vermutlich ruht dein Maßproblem daher, Elke.
 

Mitglieder online

  • Razcal
  • Shania

Neff Spezial

Blum Zonenplaner