Status offen Die erste eigene Küche im Neubau-EFH

Camiboo

Mitglied
Beiträge
4
Hallo :-)

wir planen gerade unsere alllererste Küche im eigenen Haus und ich habe das Gefühl das wir trotz (oder gerade deswegen?) mehrerer Planungsgespräche nicht wirklich vorwärts kommen. Nun weiß ich auch nicht ob das an meinen Wünschen liegt, die so nicht umsetzbar sind oder ob es uns an Kreatvität fehlt diese richtig unterzubringen? Nachdem ich hier ein wenig gestöbert habe, bin ich optimistisch bei euch Hilfe zu finden...


Wir planen eine offene Küche/Wohnzimmer, sie soll grifflos sein und möglichst wenige "normale" Türen haben. Desweiteren hätte ich gern eine Eckspüle mit Müllsystem darunter, da hab ich mich in den Küchenstudios einfach drin verliebt. Mein großer Wunsch war es aber immer, wenn ich am Herd stehe in den Raum hinein sehen zu können. Und damit nichts den Blick versperrt soll es eine Dunstabzug nach unten bzw hinten werden. Leider kam in den bisherigen Planungsgesprächen immer wieder ein Platzprobem auf, da der Gang zwischen Herd und Kühlschrank dann so eng ist/wird. Was ist eurer Meinung nach Mindestbreite für den "Kücheneingang"? Was haltet ihr von der Idee den Herd in der Ecke zu patzieren? Oder ist die Küche dafür einfach zu klein geplant?


Ich habe ungefähr versucht nachzustellen, was bei unserer letzten Planung im Küchenstudio heraus kam. Da haben wir gaube schon ein ziemlich gutes Angebot bekommen (knapp 12.000 € für eine Schüllerküche mit SiemensGeräten und BoraBasic), aber ich bin mit der Anordnung irgendwie nicht 100% zufrieden und deswegen würde ich mich freuen, wenn ihr mir beim Optimieren helfen würdet. :-)

Hab ich alles? Ich hoffe doch...

Vielen Dank schonmal vorab!
Grüßli Gela

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 176 ud 196
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 142
Raumhöhe in cm: 275
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: Eckspüle
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks, Kuchen & Gebäck
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: überwiegend alleine, aber auch mal mit Kind und gelegentlich mit Gästen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: wenig Arbeitsfläche und normale Schranktüren; hätte gerne einen hohen Schrank mit Innenauszügen und eine Eckspüle mit Müll darunter
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: völlig offen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: völlig offen
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Beiträge
2.570
Hallo und ganz spontan: Ich würde Gast und Küche tauschen.
In der Checkliste steht: Sanitäranschlüsse vollkommen variabel. ;-)
Der Raum ist zwar nicht breiter, aber die Insel wäre auf der langen Seite zum Raum.
 

Camiboo

Mitglied
Beiträge
4
@anke: Das wäre eine super Lösung, wenn die Wände nicht fest stehen würden. Da kann ich nichts mehr dran ändern :( Theoretisch wäre es wohl möglich die Anschlüsse dahin zu legen, aber ich dachte schon an "vollkommen variabel im Küchenbereich" ^^

@Evelin: Ich wollte kein Fenster zur Straße hinaus, weil ich es nicht mag wenn man von außen bis hinter ins Wohnzimmer gucken kann. Ist ein Fenster zu wenig? Da hab ich mir gar keine großen Gedanken zu gemacht, weil ich viele Küchen mit nur einem Fenster kenne?

Ich merke schon, beim nächsten Hausbau komme ich vor dem Architektengespräch zu euch...
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
naja, es kann ja blickdichtes Glas sein. Bei uns müssen alle Fenster, die zu nahe am Nachbarhaus sind, blickdicht sein.

noch eine andere Frage. Kannst du in deinem Grundriss mal grob einzeichnen, wie du dir die Restmöblierung im Allraum vorstellst. Auch, welche Grösse wird der Esstisch haben?

Ja, es ist leider oft so, dass viele zu spät hier aufschlagen, die Wände stehen und die Wunschküche passt dann nicht in den zur Verfügung stehenden Raum.
 

Camiboo

Mitglied
Beiträge
4
Also bei RoomSketcher hab ich das ungefähr so geplant:

Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387036 - 9. Jun 2016 - 10:34
Rechts neben der Wohnlandschaft ist die Spielecke für unseren Sohn. Davor wird unser Hund seinen Platz finden. Mit Schränken haben wir erstmal nichts geplant, weil wir alles Papierkram etc. oben haben bzw. ich in der Garderobe (Die braune Fläche ggü. der Treppe) ein Ablagesystem für Post und Krimskrams plane. Zudem ist die Treppe mit Setzstufen, so dass wir da Schränke einbauen möchten.

Esstisch soll Platz für regulär 4 Personen und bei Besuch 6/7 Personen bieten. Ich dachte an 140x100cm (ggf. ausziehbar). Wir würden erst mal unseren jetzigen Küchentisch mitnehmen und dann später einen passenden kaufen.
 
Beiträge
2.570
Steht das Haus schon komplett? Rohbau?
Dann kann man auch an den Fenstern nichts mehr ändern. Klar, wenn man geplant hat, ist das Budget meist ausgereizt. ;-)
Aber es lohnt immer zu fragen, was es wirklich an Mehrkosten wären. Manchmal ist es gar nicht so schlimm, wie man denkt...
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
also ich würde es so machen, nicht, was du dir vorgestellt hast und anders als dein Vorschlag.

  • Erstens mag ich keine "einsamen" Solo KS irgendwo rumstehen.
  • die dunkle Küchenecke gefällt mir nicht, ich würde ein schmale, feste Verglasung vorsehen.
  • wegen dem Küchenzipfel kann die planlinke Seite, wo du den KS gestellt hast, nicht sinnvoll genutzt werden..
Hier mein Vorschlag im 6er Raster.

Planlinks von planunten
Blende
60er HS für Vorräte/Geräte
60er HS mit BO + Mikro
60er KS mit Überbau
Blende

Planrechts von unten beginnend
Blende
60er GSP
60er US 3-3 mit Spüle
40er US 3-3 mit MUPL oben, Ölflaschen unten
90er US
90er US mit Kochfeld
90er US
Sichtseite

80-100er US, ca 40cm hoch und Sichtseite.

Darauf kann dein Sohn stehen und mitmachen, eine Ablage für die Einkäufe. In der Box könnte man die Spielsachen deines Sohnes verstauen. Obendrauf ein Sitzkissen.

Das letzte Bild zeigt die Wand zur Strasse ohne Fenster.

Der Tisch ist 150x90cm gross.

Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387058 - 9. Jun 2016 - 13:24 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387058 - 9. Jun 2016 - 13:24 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387058 - 9. Jun 2016 - 13:24 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387058 - 9. Jun 2016 - 13:24 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387058 - 9. Jun 2016 - 13:24 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387058 - 9. Jun 2016 - 13:24
 

Anhänge

Camiboo

Mitglied
Beiträge
4
Es ist ein Fertighaus, was hoffentlich gerade schon in Produktion geht. Also theoretisch ginge es vllt noch Fenster zu versetzen/neu zu setzen, aber das bedeutet dann wohl auch eine lange Verzögerung beim Bau, die wir uns nicht leisten können. Also gar nicht mal finanziell, aber ich will endlich raus aus der 2Zi Wohnung ^^"

Ich bin etwas geplättet... Das hat so gut wie nichts mit unserer Planung gemein, aber es gefällt mir und meinem Mann erstaunlich gut! Insbesondere die Lösung mit der Essecke und der Sitzbank finde ich super. *.* Aber das würde bedeuten, dass ich auf 3 meiner 5 Wünsche verzichte (Herd in Wohnzimmerrichtung, SidebySide und Eckspüle). Ob ich meinen Sturkopf da ausblenden kann, da muss ich wohl drüber schlafen.
 
Beiträge
423
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Ich muss gerade schmunzeln... ;D Deine 3 Wünsche gehören zu den umstrittensten hier im Forum:
  • die Kochinsel, weil man viel mehr Zeit mit dem Vorbereiten verbringt als am Kochfeld an sich, d. h. "in den Raum kochen" findet eigentlich an einer Spül- oder Arbeitsinsel statt; hier ist Lesestoff zum Thema
  • der SBS, weil er so schmale Gefrierfächer hat, dass manchmal nichtmal eine Fertigpizza reinpasst und weil es auch unpraktisch ist, sich beim Kühlschrank für alles zu bücken
  • die Eckspüle (noch dazu mit Müll drunter!), weil man sich links und rechts alles blockiert, wenn einer an der Spüle steht und Eckspülen meist sehr unpraktisch sind von der Form her
Schau Dir auch mal das Konzept MUPL an!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
sorry, side by side habe ich überlesen.

Die Eckspüle ist so das unpraktischste, was man in eine Küche einbauen kann. Der Raum darunter ist schlecht nutzbar, das Teil nimmt dir Platz weg 90x90, den man anderweitig sehr viel besser nutzen kann. Ausserdem kann man schlecht eine grosse Spüle einbauen.

In meiner Planung ist ein MUPL . Wenn du so ein Teil in deiner Küche einplanst,wirst du diesem Forum für den Rest deines Lebens dankbar sein. Es ist das Teil in der Küche, welches die TEs nach Einbau ihrer Küche als erstes Positives schreiben.

Das Kochfeld auf so einem Zipfel hat mehrere Nachteile. In deinem Bild in #1 hast du wahrscheinlich einen 100er US, 60cm tief dafür genommen. Ohne irgendetwas hinter dem Kochfeld bedeutet, ihr müsst nach jedem Anbraten auch den Boden wischen. Denn nicht alles endet in der DAH.

Dazu kommt, eine DAH ist günstiger an der Wand und funktioniert besser. Du musst keine Konstruktion für die Abluft bauen. Isabella hat eine schöne Kopffreihaube von Berbel, nicht billig, sieht gut aus und ist sehr gut zu reinigen.

SBS. Ich würde dann in meiner Planung einen 70er Solo KS nehmen, denn ein SBS ruiniert dir Platz, den die sehr viel Besser anderweitig nutzen kannst.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
nun ein paar klärende Worte zu deiner Planung in #1
Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387133 - 10. Jun 2016 - 02:59 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387133 - 10. Jun 2016 - 02:59 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387133 - 10. Jun 2016 - 02:59

  • die grüne Fläche ist die geöffnete GSP Tür. Wo willst du stehen
  • der Durchgang in die Küche beträgt gerade mal 45cm. Das ist schmaler als ein Stuhl. Wenn der GSP aus irgendeinem Grund ausgetauscht werden muss, kriegt man ihn nicht durch.
  • die linke SBS Tür geht nicht weit genug auf.
  • der 90er Eckschrank ist ein sehr unpraktischer Schrank, mit 2 Stauebenen und nur begrenzt nutzbar (Gewicht). Wenn hinten was runterfällt, dann war's das.
  • dann ist mir aufgefallen, dass du die Terassentür 46cm weiter nach planoben geschoben hast (610cm anstelle von 566cm von planunten gemessen). Dh, deine Stühle stehen in Wirklichkeit fast vor der Schiebetür.
Bitte überdenke die Fensterposition. Es ist zu weit planoben, es entsteht eine dunkle Ecke planunten. Auch würde mein Plan nicht funktionieren. Das Fenster gehört min 50cm weiter nach planunten und einen Tick grösser, aber nicht zu gross, dass die Armatur davor ist, es sei denn, ihr habt ein festes Unterteil geplant.
Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387133 - 10. Jun 2016 - 02:59

hier noch zwei Bilder von einem MUPL
Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387133 - 10. Jun 2016 - 02:59 Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387133 - 10. Jun 2016 - 02:59
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
noch was. Ihr habt die BRH mit 100cm geplant. Wenn die BRH passend zur AP ist, kann man die AP in die Fensterbrüstung laufen lassen. Das sieht einmal sehr gut aus und es gibt extra Ablagefläche. Beispiel Magnolia's Küche.

Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387135 - 10. Jun 2016 - 04:45
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
wenn man das 100er Fenster in besagter Position belässt könnte man die Schränke wie folgt zusammenstellen. Am rechten Ende wäre dann Platz für die Kaffeemaschine, weil der Spülen US 80cm breit ist..

Die Zeile ist genauso lang wie in meiner #8, 540cm + Blenden. Die Sitzbank könnte man auf 60cm kürzen, im Plan ist sie 80cm lang

Die erste eigene Küche im Neubau-EFH - 387137 - 10. Jun 2016 - 06:18
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben