Dichtung Kochfeld möglicherweise zu dick?

Tacitus

Mitglied

Beiträge
2
Hallo :-)

ich habe so eben mein Kochfeld geliefert bekommen und Frage mich, ob die vom Hersteller aufgebrachte Dichtung so in Ordnung ist. Es sieht so aus als würde diese so ähnlich wie man Kleber aufbringt vom Hersteller aufgespritzt und an der vorderen Ecke hätte man versehentlich doppelt oder zumindest die doppelte Menge aufgebracht. Ich habe nun die Befürchtung, dass bei der Montage die Dichtung platt und somit auch nach außen gedrückt wird und dann folglich über steht.

Kann das jemand der schon mehr Kochfelder in der Hand hatte bewerten? Noch wäre genug Zeit das Kochfeld zu reklamieren.

Liebe Grüße
Tacitus
 

Anhänge

Berde

Spezialist
Beiträge
1.372
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Welcher Hersteller???
Welche Befestigung zur APL???

Sieht für mich nach BSH (Bosch, Siemens) aus und soweit ok.
 

Tacitus

Mitglied

Beiträge
2
Es ist ein Bosch PIE631FB1E.

Klingt gut. Ich habe/hatte halt die Befürchtung, dass die Dicke Wulst bei der Montage noch unter dem Kochfeld hervor quillt. Ringsrum ist nämlich etwa ein 1mm Platz nur an dieser Stelle berührt die Dichtung bereits den Rand des Kochfeldes.
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben