Status offen DHH Neubau klein aber fein

Fanni

Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen,

wir (junges Ehepaar) haben eine Neubau-DHH gekauft. Zum Kaufzeitpunkt stand schon der Rohbau und das Dach kam gerade drauf. Daher waren Grundrissänderungen nicht mehr möglich. Die letzten Wochen ging alles rasend schnell. Mittlerweile sind schon die Fußbodenheizung und der Estrich drin. Es wird also dringend Zeit unsere Küche zu planen. Eifrig habe ich hier schon mitgelesen und freue mich auch unsere Pläne zur Diskussion zu stellen.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?: (2 geplant)
Art des Gebäudes?: Neubau, bald fertig
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 1,78 und 1,79 (ja wir sind tatsächlich fast gleich groß)
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 96, Innenfenster 115
Fensterhöhe (in cm): 131, Innenfenster 102
Raumhöhe in cm: 2,49 (-7,5 cm Deckenabhängung für Spots geplant) = 2,415
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: bedingt variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Kühl-/Gefrierkombi
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 großes Becken (kleine Abtropffläche optional)
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: für 6 Personen
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 1,00 x 1,80 vorhanden
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Kaffee trinken, schnelles Frühstück, Schnippeln im Sitzen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 96
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, kleiner Standmixer, Toaster, Küchenrolle
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine (noch nicht vorhanden), Allesschneider (noch nicht vorhanden), Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Sideboard im Wohn-/Essbereich, Abstellraum unter Treppe (ohne FBH, also zum Lagern von Kartoffeln, Konserven, Getränke etc.)
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks, Vorbereitung und Beilagen zum Grillen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine oder zu zweit 40:60, zu Anlässen große Mengen für Gäste (Buffet, Weihnachts- und Geburtstagsbacken etc.)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zuviel Zeug auf der Arbeitsfläche durch fehlenden Stauraum
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Restmüll, Biomüll, Gelber Sack Müll, Altpapier (optional)
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller-Küche gefällt, steht aber noch nicht fest
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte von Siemens bevorzugt (weiße Glasfronten)
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-

Im Grundrissplan habe ich in blau die aktuellen tatsächlichen Maße nach dem Verputzen eingetragen. Ich hoffe man kann alles lesen und zuordnen. Sonst einfach fragen. Elektro- und Sanitäranschlüsse sind für den aktuellen Küchenplan vorbereitet, aber eben noch nicht fertig und können somit noch etwas variiert werden.

Ergänzende Hinweise zum Innenfenster: Vom Architekten war das Fenster zwischen Küche und Flur als Durchreiche geplant, um Einkäufe hereinzureichen. Wir fanden das eher unpraktisch und haben dieses daher verkleinern lassen, und werden dort ein festes Glas einbauen lassen. So dient es nur noch als Lichtschlitz für den Flur und gibt die Möglichkeit von der Küche aus zu sehen, wer vor der Tür steht.

Den Entwurf eines KFB habe ich schon mal versucht im Alno-Planer umzusetzen und etwas daran optimiert auf Grund dessen was ich hier im Forum gelesen habe. Von ihm waren z. B. die oberen zwei Schubladen der Unterschränke jeweils als ein Auszug mit Innenauszug geplant. Diese habe ich in zwei separate geteilt. Bin gerne bereit auch noch weitere Teilungen zur besseren Handhabbarkeit vorzunehmen. Der 120er Unterschrank ist z. B. zwar schick, bin aber noch nicht sicher ob der so praktisch ist. Da könnte ich mich ja komplett reinsetzen.

Mit dem Alno-Planer habe ich etwas gekämpft. Die tote Ecke habe ich noch nicht so hinbekommen. Und auch die Ulla-Schrank-Ecke stelle ich mir anders vor. Eine Lifttür die auf Arbeitsplattenniveau schließt oder eine offene Ecke in die die Arbeitsplatte hineinfließt mit Oberschränken in 60er-Tiefe darüber. Geht das im Alno-Planer und in der Realität umzusetzen?

Einen MUPL möchte ich durch das Forum auch gerne. Kann ich den in den 60er zwischen GSP und Spüle machen, wenn das Spülbecken äußerst rechts in dem 90er sitzt? Der KFB hatte Müll in den 90er unter der Spüle in den unteren Auszug geplant. Dann käme ich ja nicht mehr an die Spüle, wenn der Auszug auf ist. Finde seine Idee für die Platzierung des GSP aber sehr gut. Da steht einem die Klappe nicht im Weg.

Ob wirklich grifflos oder eventuell mit Griffleisten ist noch nicht entschieden. Das müssen wir uns noch mal live ansehen. Auch bei den Fronten sind wir noch etwas am Schwanken (Lack weiß, oder doch etwas mattes, vielleicht etwas Holz als Akzent mit rein).

Wir freuen uns auf eure Ideen insbesondere zur Aufteilung der Schränke.

VG Fanni
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
sehe ich auch so :-) Für den Esstisch brauchst Du 3m in der Raumbreite - mit der Terrassentüre dort sowieso - da stehen dann Esstischstühle und Hocker Rücken an Rücken.
 

Fanni

Mitglied
Beiträge
3
Danke für die Rückmeldung. Darüber haben wir auch schon nachgedacht. 3 m sind für den Tisch da. Wir müssen eben nach ein paar Barhockern schauen die nicht zu tief sind, so dass man sie bei Bedarf größtenteils unter die Theke schieben kann. Die Terrassentür ist auch durch den rechten Teil einzeln verwendbar. Der zweite Flügel ist nur Ergänzung.
 
Beiträge
775
Ich empfehle hier einen Zweizeiler - dann besteht auch die Möglichkeit mehr als zwei Hochschränke zu stellen. Dazu eine Arbeitszeile mit Übertiefe und das ganze ohne Tresen.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Zu allererst einmal ein herzliches Willkommen und eine tolle Thread-Eröffnung, mit allem was wir benötigen. Auch hast du dich bereits in den Alno eingearbeitet. So mögen und lieben wir es.

Jetzt eine U-Planung mit Sitzplatz, der den Esstisch nicht so beengt.

Beginnend planrechts, ab Zwischenwand:
Die Höhe der Schränke habe ich auf 225 cm reduziert, da ich befürchte, dass bei abgehängter Decke 238 cm hohe Schränke nicht mehr zu stellen sind
Wenn du die Schränke oben geschlossen haben willst, können sie eingeoffert werden.
Blende
Kühlschrank
BO
30er Drehtür für Backbleche, Bretter etc
tote Ecke (findest du bei den Schränken unter "Blenden" ganz unten)
über 30er Drehtür und toter Ecken einen OS

planunten:
GSM
60er Spüle - wenn Abtropfe, dann über der GSM
tote Ecke

planlinks, ab toter Ecke
40er MUPL
80er Auszug 1-1-2-2
80er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
60er Auszug 1-1-2-2
direkt im Anschluss überstehende AP 60cm tief für Sitzplätze
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Die würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Nach meinem Empfinden müsste der Stauraum ausreichen, da du noch einen Buffetschrank im Esszimmerbereich hast.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben