1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Design mit IKEA ;-)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von chatie, 30. März 2012.

  1. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26

    Hallo Zusammen,

    ja, das mag sich wiedersprechen, aber leider habe ich weder Geld noch Platz (und ehrlichgesagt auch nicht die Wartezeit) für meine Traum-Bulthaupt-Küche...
    Und das mit Ikea hab ich mir schon ein bischen überlegt...

    Neben den Grundsätzlichen Fragen (siehe hier: https://www.kuechen-forum.de/forum/kuechenmoebel/11874-ikea-individualisieren.html) habt ihr ja vielleicht noch ein paar Anregungen zur Anordnung der Schränke für mich?

    Also ich habe mal meinen Plan angehänt.

    Ziel: gleichmäßige Optik, es soll alles geschlossene Aplad-Fronten werden mit einem ab April neuen Griff (hab von heut Mittag um 2 schon wieder den Namen vergessen), so schmale Schienen, die unter der AP verschwinden...
    Für den Hochschrank (klassischer Besenschrank) gibt's bei Ikea ne durchgehende Tür, und der bekommt dann einfach gar keinen Griff, mach ich schon seit inzwischen 6Jahren mit einem entsprechenden Schrank so, ich kann wunderbar obendrauf greifen zum öffnen..
    Die beiden Schränke neben dem Herd bekommen Innenauszüge... Klar etwas unpraktisch für Besteck beim Kochen, aber vorläufig geht das Design vor (noch ein Vorteil von Ikea: wenn's mich in nem Jahr nervt kauf eich einfach eine neue Tür und ne Schublade nach...)

    Als weitere Stauraum soll noch ein kleines Sideboard in die nähe des Tisches...

    Der Kühlschrank wird Freistehend. Wenn ich mich dann für ein Modell entschieden habe, überleg ich mir noch was für den Höhenunterschied.. Die sind ja alle so zwischen 1,80m und 2m...
    Die Mikrowelle soll einfach einem der seitlichen Hängeschränke stehen, da kann ich dann ja die Tür auflassen...

    Zum Thema Umbauten möglich:
    Die ist schon eingeplant, noch ist die Tür nämlich gleich neben dem Kamin, aber zum GLück ist das nur ne hohle 8cm Wand...

    So, jetzt bin ich mal gespannt, was ihr mir so vorschlagt :cool:

    Liebe Grüße,
    Chatie


    Checkliste zur Küchenplanung von chatie

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : k.A. ist ja am anderen Ende...
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 235
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : *ggg* Bin zwar ne Frau, habe aber eher die Hauswirtschaftlichen Fähigkeiten eines typischen Junggesellen ;-)
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein, aber meist nur wenn Gäste da sind, so etwa 1x/Woche
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ergibt sich schon durch die größe, die neue ist zwar auch nicht riesig, bisher aber nur 1,5x2,2m
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Kannst du auch IKEA montieren, bzw. hast du jemanden der dies ausführt ?
    Wenn du einen Handwerksbetrieb oder IKEA damit beauftragen musst, dann kannst du dir auch eine Küche im Küchenstudio mit Montage - mitunter günstiger - anbieten lassen.
     
  3. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Hallo Jemo,
    Zusammenschrauben will ich die Schränke selber (zu zweit), Erfahrung ausreichend vorhanden ;-), Für die Feinarbeit (Blenden, AP) muss dann ein Schreiner ran, aber sicher nicht über Ikea bestellt.
    Wenn's gut geht, muss der mir nur für die Blenden eine Front sauber zuschneiden, evtl. vielleicht noch die AP im letzten Schliff passend schneiden...
    Grundwerkzeug ist aber auch selber vorhanden (Stichsäge, Handkreissäge etc.)...
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Vielleicht gönnst du uns mal einen Gesamtgrundriss der Wohnung (Wege, welche Tür geht wohin usw) und ein paar Erläuterungen. Außerdem wäre ein Leergrundriss des reinen Küchenraumes mit genauer Wasserposition (von/bis) hilfreich.

    Ist es der einzige Essplatz? Wofür soll der sonst noch genutzt werden? Gäste, Spielabende usw.

    5000 Euro incl. Geräten? Was an Geräten soll unbedingt angeschafft werden?

    Auch wenn du nicht so oft kochst (mache ich auch nicht), aber wie wichtig ist dir die passende Umgebung, der Spass an der Sache?
     
  5. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Gesamtgrundriss hab ich imMoment nur auf Papier, ich werd mal versuchen, das eingescant zubekommen...
    Die Tür geht zum Flur, daneben (Plan dann ganz links) noch G-WC und Treppenhaus, Plan oben das WoZi, auch nur 20m², daher: ja, das wird der einzige Essplatz... Nur wenn mal mehr als 4Leute da sind, dann wird der Tisch in's WZ geräumt und auf 170cm ausgezogen (da ist der Bjursta (schreibt man das so?)von Ikea geplant...)

    Wird aber wohl nicht so oft vorkommen, ich hab zwar öfter mal 1-2 Leute zu besuch, aber höchstens im Sommer mal mehr, und ne große Terasse zum Grillen ist vorhanden :cool:

    Das Umfeld ist mir schon sehr wichtig, grad weil's ja auch Esszimmer in einem ist, soll's halt ein schönes Bild für's Auge sein, mit ruhigen, geraden Linien. Eigendlich geht mir schon der Freistehenden Kühler gegen den Strich, aber einen guten A+++ Kühl-Gefrier-Kombi (bisher Bosch im Blick, bin mir nur noch nicht sicher ob weiß -> ca. 700€ oder EST -> ca. 800€) krieg ich dann halt für 800-1000€ und hab auch den Gefrierschrank in der Küche. Und das wird wohl der größte Kostenpunkt der ganzen Küche. Für Geschirspüler und Herd/Kochmulden-Kombi sind jeweils 5-600€ eingeplant. Bleiben 2800-3000€ für die Möbel... Dunstesse ?! Okay, die hab ich bisher geschlabbert... Die kann ja auch noch später folgen ;-)

    Wasserposition: Ich hab's bisher noch nicht ausgemessen, aber er war direkt in einem 60cm Schrank neben einer toten Ecke, also so wie jetzt (aber die Küche war aus den 60er Jahren (ja, das soll's auch noch geben, daß jemand versucht, sowas mit zuverkaufen) und musste definitiv weg...)
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Ich antworte mal hier wg. der Arbeitshöhe, Sockelschublade usw.

    Ikea-Korpus = 70 cm
    deine gewünschte Sockelhöhe mit Sockelschublade = 16 cm
    ==> 9 cm APL-Höhe bei 95 cm gewünschter Arbeitshöhe

    Na ja ;-)

    Sockelschubladen ... schon mal überlegt, dass dann die Sockelleiste nicht durchgehend ist, sondern alle 60 cm eine sichtbare Naht? Und das sieht man von deiner Tischposition besonders gut.

    Ich denke, bei dem Budget solltest du anders andenken.

    A+++ Kühlschrank halte ich für unnötig, A+ bis max. A++ reicht. Rechne mal Anschaffungspreis gegen Mehrverbrauchspreis.

    DAH würde ich bei dem Budget auch erstmal weglassen. Habe ich auch so gemacht. Entweder richtig oder sein lassen.

    Und dann checken wir mal die Planung noch und danach schicken wir dich in ein Küchenstudio, wo du vielleicht zu einem ordentlichen Preis auch eine ordentliche Küche bekommst.

    WÜNSCHE:
    - Kochfeld 60 cm -- sinnvollerweise Induktion (warum hast du das nicht gewählt?)
    - Backofen
    - Standmikrowelle (wie lästig) ;-)
    - Kühl/TK-Kombi, vielleicht doch integriert. Wieviel TK wird denn anfallen?
    - GSP
    - Besenschrank für Wischer, Staubsauger (wie breit muss dieser Schrank wg. Staubsauger minimum sein?)
    - Klare Linie

    WEITERE FRAGEN:
    Wenn du für Gäste kochst .. eher aufwändig oder eher "einfach"? Also Menü oder eher Auflauf :cool:

    Was wird normalerweise im Backofen zubereitet?


    BITTE:
    Nicht nur den Alnogrundriss einer Planung einstellen, sondern auch ein oder zwei Ansichten (normalerweise muss man das andersherum bitten :cool:)
     
  7. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Also, Fragen abarbeiten ;-)

    Arbeitsplatte hatte ich (optisch) 8cm geplant, aber nur als "Blender", die eigendlich Platte bleibt bei 4cm, damit man normale Spülen und Kochfelder einbauen kann...
    Okay, dann bin ich bei 94cm...

    Kühlschrank:
    Genau den Preisunterschied finde ich so gering (A+ wird man auch schon 5-600€ für los), daß dann auch von den 150kWh/Jahr profitieren kann...
    Eingefroren wird bei mir viel, wir haben keine Kantiene, also koche ich alle 3-4Wochen am WE und friere ein...

    Wenn ich koche, dann viel Aufläufe, gut erraten, meine Lasagne ist sehr beliebt :-)
    Gaaaanz selten gibt's auch malnen Kuchen, aber keine großen Backorgien...
    Sonst kommt auch schon mal ein Schnitzel in die Pfanne, aber nix wildes, der Herd wird meist für Nudeln gebraucht...

    Induktion hätte ich ja eigendlich schon gern, mehr aus spielerei, als daß ich es tatsächlich so fein dosiert brauchen würde, aber ich denke, daß ist bei geplanten 5-600€ für Backofen UND Kochfeld nicht drin...

    Besenschrank sollte 60cm werden, da dann wirklich alles da rein kommt: Sauger, Wischer, Eimer, Putzmittel etc.

    Mit den Ansichten kämpfe ich immer so... Ich habe keine Maus und schaffe es nicht, die in vernünftige Winkel zu schieben. Das ist immer alles furchtbar verzerrt...

    So, also mal 2 Versuche, aber verzerrt ist das leider auch noch... Thema: Design mit IKEA ;-) - 186952 -  von chatie - Ansicht2Chatie.jpg Thema: Design mit IKEA ;-) - 186952 -  von chatie - Ansicht1Chatie.jpg
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Versuche mal wirklich einen maßstabsgerechten Gesamtgrundriss einzustellen. Idealerweise mit angedeuteter geplanter Einrichtung.

    Es ist schade, dass ein Besenschrank in der Küche verplant werden muss.

    Du hast jetzt auf der Kochfeldseite 40-60-40 ... da ist im Grunde schon Essig mit Sockelschubladen. Bringt ja keinen wirklich gescheiten Stauraum.
     
  9. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Also, ich hab jetzt oben mal zwei Ansichten mit reingestellt...
    Raum ist 2,65x4,20m, in der Ecke (neben den Hochschränken) ein Kamin von 70x30cm.
    Fenster und Heizkörper sind zum Glück am anderen Ende, also da muss man sich nicht drum kümmern...

    Der Plan, den ich hier habe, ist halt auch nicht genau ( da ist 2,80m breite eingetragen, die stimmen aber definitiv nicht). Den Schlüssel bekomm ich erst nächste Woche...

    Ich geh jetzt erst mal schlafen, aber auf jeden Fall bis hierhin schon mal vielen Dank, und auch dir eine gute Nacht ;-)
     
  10. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Hmm, sorry, aber das Ganze hat für mich rein optisch aber auch überhaupt gar nichts mit "Bulthaup-Feeling" zun tun. Eher mit "kleines Budget und kein Geld für Auszüge"... Mal ganz abgesehen vom Stauraummangel. So auf den ersten Blick ;-). Und Sockelschubladen unter 40ern... Vergisses.

    Warum beziehst Du den restlichen Raum nicht auch mit ein? Kannst Du Dir vorstellen, links unten eine ca. 120cm breite Sitzbank hinzustellen? Dann könnte der Tisch weiter nach links wandern und man käme auch etwas besser ans Fenster.

    Zu den Geräten:
    - Du bekommst bei IKEA ein unschlagbar günstiges (NUTID HIN4T, 299,-) Induktions-Kochfeld in 60cm Breite. Autark. Das ist durchaus in Ordnung.

    - Du bekommst im Internet (z.B. bei Möbelplus, Teures-billiger.de usw...) eine Riesen-Auswahl an Einbau-Backöfen für unter 500,-, teilw. noch günstiger.

    - Vergiss den A++ Kühlschrank und rechne mal nach. Bei mir kostet eine kWh um die 22 Cent. Heißt, wenn Dir das Gerät im Jahr sogar sagenhafte 100kWh einsparen sollte, dann sind das grade mal 22,- pro Jahr! Bei einem Mehrpreis von sagen wir mal 200,- gegenüber einem A++ Gerät muss das Dingens somit mindestens 8-10 Jahre laufen, damit es sich überhaupt erstmal rentiert hat. Großartig sparen tust damit nichts.

    Mal spontan dahingeworfen:
    - die Spülenzeile oben in 70cm Tiefe machen und bis ganz nach rechts, ohne Tote Ecke, stattdessen 60er Auszugschrank neben dem Kamin und den GSP ganz nach rechts an die Wand.
    Dafür eine übertiefe Personlig-AP bestellen. Kostet nicht die Welt, aber es lohnt sich, mehr Abstellfläche zu haben. Notfalls benutzt erstmal eine provisorische Lösung.

    - Das Kochfeld dann auf der gegenüberliegenden Seite auf einem 80er und einem 40er mittig. Heißt, rechts zum Kamin (40er) bleiben ca. 25cm incl. einer 5cm Blende, links zur Türe ca. 60cm Stellfläche.

    - Dann hast die Möglichkeit, in einem Abstand von ca. 80cm einen Einbaukühlschrank und einen Backofen- und Mikrowellen-hochschrank mit unten Auszügen zu stellen. Und zwar wirklich beides als Einbauversionen, nicht gestückelt.
    Vorausgesetzt, der Tisch rückt weiter nach links, dann geht sich das gut aus, evtl. passt noch ein großer Besenschrank.
    Daneben könntest bis zum Wandende noch jede Menge Stauraum schaffen mit den Wandhängeschränken aufeinandergestellt als Vorratsschränke in 35cm Tiefe. Also unten z.B. 92cm hoch mit weißer Türe und drüber nochmal 70cm mit Glas... Oder einfach ein Sideboard...

    Lass mich mal rechnen, wenn ich wieder Zeit habe. Denke, das passt trotzdem mit dem Budget.
     
  11. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Soooo....

    Hallo zusammen und einen schönen Sonntag.

    Ich war gestern mal in einem Küchenstudio. Der HErr war ganz nett und auch ganz einfallsreich, lustiger weise ist fast genau das gleiche rausgekommen, was ich auch schon geplant hatte... Nur für die Oberschränke hatte er eine schönere Lösund in der Ecke am Kamin (mit einem tiefengekürzten Schrank um die Ecke gezogen).

    Angeboten hat er mir eine Küche von "Prisma", das ist wohl eine Handelsmarke eines Einkaufverbandes, welcher Hersteller dahintersteckt also k.A., aber so ordentlich aus, ich denke, da ist der preisliche Vergleich mit Ikea fair.
    Es war auch eine Lackfront, sah wirklich fast genauso aus wie die Aplad, nur war das Weiß denke ich etwas "kälter", aber das ist ja egal...

    Ende vom Lied, nur die Möbel kamen bei 3100€ raus (Da war dann auch ein le-Mans-Schrank drin und recht teure LED Leuchten in den Griffleisten der Oberschränke, die haben's mir echt angetan), damit kann ich echt leben, aber das war noch ohne AP gerechnet, weil er selber gesagt hatte, mit seinem Lieferanten würde ich wohl teurer rauskommen (1600€) als wenn ich die direkt bei einem Holzhandel besorge, und dann habe ich sie gleich in Roh und kann sie an den Boden anpassen...

    Jetzt kommt das große ABER...
    Mit Geräten (Hab mir nicht genau aufgeschrieben, welche), nur Herd/Ceran-Feld und Spülmaschine in guter Standard-Version von Siemens, dazu noch eine Dunstesse von Siemens in Edelstahl/Glas, recht zierlich, wäre ich dann bei 8000€ aus gekommen *w00t*
    Okay, die Dunstesse mit 750€ kann ich ja mal abziehen, aber da war immer noch keine AP und kein Kühlschrank bei...

    Also werd ich doch wohl bei IKEA bleiben, denn ich will nict anfangen mit "die Geräte bekomm ich aber wo anders günstiger" etc... Ist nicht so wirklich meine Natur. Da das Geld nicht für das RUnd-Um-Sorglos-Paket reicht, muss ich halt selber Zeit und Aufwand reinstecken, und die Einzelkomponenten besorgen...

    So, nun zu euren Anregungen:

    @Tantchen: das mit den 70cm an der Spüle ist eine gute Idee, ist notiert. Dann spar ich mir das "um die Ecke ziehen der AP" und verblenden der 8-10cm...
    Aber die Hochschränke auf die andere Seite ziehen will ich nicht so gern, dann lauf ich durch die Tür vor ne Riesen Wand... So hab ich die Hochschränke (ich zähle den Kühlschrank mal dazu) neben mir, wenn ich in die Tür komme...
    Und zusätzlicher Stauraum ist ja auch beim Tisch geplant, evtl. kann ich mir ja so eine Art "Buffet" bauen: Wandschränke auf den Boden + gleiche Aufteilung an die Wand und an den Seiten mit Deckseiten von den 37cm Hochschränken....
    Oder ich hab mal in nem Prospekt gesehen, daß die am Ende einer Zeile mit quadratischen Wandschränken zwei nebeneinander und dann unter dem aüßeren noch zwei drunter abgeschlossen haben... das fand ich auch ganz schick...
    richtig quadratisch gibt's nicht, aber 57x60cm gibt's , das passt dann ja auch...

    Möbelplus hab ich schon gefunden, da hab ich auch bisher meine Preisvorstellungen her, und aufgrund des Komplett-Angebots und Anschluss-Service werd ich wohl auch da bestellen...

    Und das mit dem A+++ Kühlschrank werd ich mir tatsächlich noch mal überlegen, hab einen Gefunden mit A++, 176cm hoch in weiß, da einen 35cm Aufsatzschrank (gibt's bei Ikea Schweiz...) drauf, dann bin ich bei den 211cm des Besenschranks.

    So, daß war erst mal mein Ergebniss von gestern...
    Mal sehen, was Ihr noch für Anmerkungen habt...

    Liebe Grüße,
    Chatie
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Ich denke, dass du da auch auf Preistreiber wie LeMans und schicke Hängeschränke gestoßen bist.

    Deine Alnodatei heißt "versetzte Tür" ... vielleicht kannst du nochmal eine Grundrissskizze einstellen, wie die versetzt wurde und wo genau der Wasseranschluß ist.
    Außerdem vielleicht auch mal skizzieren, was du dir scheinbar als weitere Möblierung noch vorstellst.

    Und wofür war der hohe Seitenschrank gedacht?

    DAH bei dem Budget würde ich tatsächlich rauslassen.
     
  13. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Hallo Kerstin,

    klar, der Eckschrank und die Beleuchtungslösung sind teuer, aber wie gesagt, nur die Möbel waren ja gar nicht so schlimm...

    Die Tür ist bisher noch neben dem Kamin (ca. 5cm Abstand) aber die wird noch weichen, von daher muss man da nicht rücksicht drauf nehmen, das kann dann an die Schränke angepasst werden... Es wird auch eine außenlaufende Schiebetür, nach möglichkeit ganz ohne Zarge, so daß von der Küche aus gesehen einfach nur ein Loch in der Wand ist... Das Wasser ist ca. 85cm von rechts, wo jetzt die Spüle geplant ist, da ist halt der Abfluss, Zufluss rechts und links davon.

    Und die restliche Möblierung??
    Ja, das ist eben noch ne große Frage... Auch ob ein 90x90 Tisch oder mein bisheriger 75x120...

    Ich hatte auch schon mal sowas angedacht (bitte Details wie den doppelten Backofen mal ignorieren ;-) ):

    Thema: Design mit IKEA ;-) - 187105 -  von chatie - geschlossene Küche 265x420.JPG

    Nur müsste dann anstelle der Tür das Wasser verlegt werden, und bei der dünnen Wand ist die Tür wohl einfacher zu verschieben...
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Und, wie weit kann die Tür vom Kaminschacht weggeschoben werden?
     
  15. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Okay, jetzt hat's sich mit meiner Änderung überschnitte, bitte auch noch mal nach oben schauen ;-)

    Die Tür könnte auf der vollen Breite verschoben werden, ich möchte aber gern ca. in der Mitte auskommen, daß ich reinkomme und dann rechts Essecke, links Kochecke...
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Design mit IKEA ;-)

    So einen Ansatz, allerdings mit doppelten Schenkeln habe ich gerade.

    Wasser wäre ja Aufputz verlegbar, da könnte man die Hochschränke einfach 5 cm vorziehen.

    Ich bastele gerade.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Design mit IKEA ;-)

    So, ich habe die Schränke planoben jetzt 5 cm von der Wand entfernt. Vielleicht müssen es 6 cm oder so werden. Auf jeden Fall kann so das Wasser um die Ecke hinter den Spülenschrank gelegt werden.

    Rechts und links jetzt jeweils Übertiefe, rechts ca. 5 bis 6 cm mehr, links knapp 10 cm mehr.

    Kühlschrank im Hochschrank.

    Backofen mit Mikrowelle vereint --> Bericht Kompaktbackofen .. leider etwas teurer, dafür vielleicht doch nur A+ bei Kühl/TK-Kombi und das von Andrea bereits erwähnte Induktionskochfeld oder ein anderes für um die 300 Euro.

    Unter dem Kompaktbackofen noch Vorratsstauraum, idealerweise mit Innenauszügen.

    Rechts und links dann übertiefe Hängeschränke.

    Dies ermöglicht, damit im Kochfeldbereich 1x60 und 1x80er Auszugsunterschrank.

    Auf Spülenseite dann ein 80er Spülenschrank. Im oberen Auszug könnte asymetrisch schon der Müll untergebracht werden, damit bietet der untere auch Stauraum:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  18. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Okay,
    Pluspunkt: schöne Symetrie
    Und die Nachteile könnte ich mir schon wegdenken:
    Backofen in einen der Unterschränke (die Auszüge, die ich dabei verliere könnten als Innenauszug dann in den Hochschrank), dann kann ich einen ganz normalen einbauen und das Kochfeld ja so seitlich versetzt lassen...
    Hab mal nachgeschaut: Framtid OV5 und das HIN4 Kochfeld, je 300€, ist dann noch im Plan...

    Und du hast genau getroffen: Wenn ich die beiden Nieschen so quitsch-grün mache, hab ich meinen Farbtupfer, es wir aber auchnicht zu viel Farbe... (Notiert...)
     
  19. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Öhm... wie hast du denn die Hängeschränke in den Nieschen gemacht?
    Hast du Unterschränke nach oben gehängt? Sonst passt ja die Tiefe nicht, ist mir aufgefallen, als ich grad noch was rumschieben wollte...

    Bei mir sähe das dann so aus (ja, der freistehende Kühlschrank wird wohl bleiben :rolleyes:;-))


    Ich krieg das halt nicht so schön mit den Farben hin...

    Ich könnte mir auch sowas vorstellen:

    die 37cm tiefen Schränke am Ende sind sogar schon vorhanden, die würd ich sonst meiner Schwester vermachen (und die Hängeschränke befürfen definitiv noch einer Überarbeitung...):

    Thema: Design mit IKEA ;-) - 187137 -  von chatie - VarianteLChatie.jpg

    Danke und Grüße,
    Chatie
     
  20. chatie

    chatie Mitglied

    Seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Design mit IKEA ;-)

    Oder so:

    Thema: Design mit IKEA ;-) - 187144 -  von chatie - VarianteGChatie.jpg

    Oh Mann!!!
    Wär doch ne brauchbare Küche drin gewesen...
    Dann hätt ich vielleicht nicht genau meine Wünsche gehabt, aber wenigstens auch nicht die QUAL der Wahl!!! :rolleyes:

    Hier hätte ich halt ca. 90cm bis 1m Abstand zwischen der Spüle und den Schmalen Schränken...
    Vorteil: alles schon Kompakt beieinander (hab ich jetzt bei erwähnten 1,5x2,2m auch, und das finde ich eigendlich gar nicht soschlecht...)
    Und es hätte eine noch klarere Abgrenzung zwischen Küchen- und Essbereich
    Nachteil: relativ eng...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Design Inselhaube von Best, Elica, Silverline: Erfahrungen? Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Juli 2016
Unbeendet Neue Küche im offenen Wohnraum - griffloses Design Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juli 2015
Bora Basic - Neues Design ab April 2015 Einbaugeräte 5. Feb. 2015
Duravit Cassia Phoenix Design Spülen und Zubehör 2. Dez. 2014
Kompromisse zwischen Praxis und Design Küchenplanung im Planungs-Board 20. Apr. 2014
Designhaube schief, Kurzschluss usw. Mängel und Lösungen 10. Apr. 2014
Unser Wunsch: Geradliniges Design für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 14. Feb. 2014
Schutz Facettendesign - gibt es Rahmen dafür? Einbaugeräte 5. Aug. 2013

Diese Seite empfehlen