Der aufquellende Lack....

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Detailline, 5. Juli 2015.

  1. Detailline

    Detailline Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    17

    Hallo zusammen,

    Vor ca. 5 Jahren haben wir uns eine neue Küche fürs neue Haus gekauft.

    Wir haben uns für eine Nobilia entschieden. Natürlich nicht zu vergleichen mit Bulthaup, Poggenpohl, aber es sollte eben einfach eine solide und hübsche Küche sein.

    Als wir die Auftragsbestätigung durchgeschaut haben und das Modell noch mal genau recherchiert haben, haben wir gleich gesehen, dass es Folie ist. Und Folie soll man nicht nehmen. :-) Also schnell den Verkäufer angerufen und auf Echtlack (Lux) gewechselt. Alles kein Problem.

    Die Küche kam, sieht wirklich schön aus und wir waren eigentlich sehr zufrieden....

    ABER nach kurzer Zeit dann die Ernüchterung. Die Küche quillt auf. Ist ja eigentlich ein Nachteil einer Folienküche, aber deswegen hatten wir ja extra Lack gewählt. Das Problem sind die eingefrästen Griffe (eben die Optik einer grifflosen Küche). Läuft hier ein Tropfen Wasser rein (lässt sich wirklich nicht vermeiden), quillt die Küche oberhalb der Leiste auf.

    Wir haben es damals reklamiert und auch ein paar Fronten kostenlos ersetzt bekommen, das selbe Problem. Aber dann haben wir auch irgendwie aufgegeben. Man sieht die Probleme bei Lichteinfall deutlich, bei nicht direkter Sonneneinstrahlung / Beleuchtung haben wir eine tolle Küche.

    Doch mit der Zeit ärgern wir uns doch immer mehr. Von Nobilia sowie dem Händler gibt es jetzt kein Angebot mehr, keine Kulanz, nichts...

    Habt ihr auch solche schlechten Erfahrungen? Da dachte ich an Lack, aber Lack und Lack sind wohl was anderes... Es sieht nach Lack auf MDF aus, wir haben mal eine Front "aufgemacht"... Wir haben die Griffleiste abgemacht und hier ist einfach eine pure MDF-Platte drunter, ohne Bearbeitung oder Versiegelung. Gibt es da Experten, die uns erklären können, wie das passieren kann? Herstellerfehler? Benutzerfehler?

    Wir planen jetzt schon die Küche komplett gegen einen hochwertigeren Hersteller auszutauschen, was natürlich nach 5 Jahren nicht geplant war und mehr als ärgerlich ist.

    Danke für alle Meinungen...
     

    Anhänge:

    • Thema: Der aufquellende Lack.... - 342416 -  von Detailline - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      41,1 KB
      Aufrufe:
      340
    • Thema: Der aufquellende Lack.... - 342416 -  von Detailline - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      78,2 KB
      Aufrufe:
      358
    • Thema: Der aufquellende Lack.... - 342416 -  von Detailline - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      154,5 KB
      Aufrufe:
      401
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2015
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    .. ein Bild sagt mehr als tausend Worte ...
     
  3. Detailline

    Detailline Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    17
    Ja, da ist was Wahres dran. Man kann es wirklich schlecht fotographieren...

    Es sind Blasen über der Leiste. Ich habe oben ein paar Bilder eingefügt.
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Ok, wenn die Kante unter der Griffleiste nicht gegen Feuchtigkeit geschützt wird muss die MDF-Platte natürlich irgendwann aufquellen. Aus meiner Sicht ist das ein versteckter Fertigungsfehler/Produktmangel.
     
  5. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    An der Lackqualität liegt's nicht, aufquellendes Trägermaterial macht jeder Beschichtung den Garaus. Der Fehler liegt am Einsatz einer Griffleiste auf der unteren Kante, verschlimmert wird's durch die Aufkantung, die wie eine Sammelrinne fungiert. Da kannst Du die Kante auch mit PU-Leim oder Epoxy kleben, irgendwann dringt die gesammelte Feuchtigkeit in das Trägermaterial.
    Für mich eine Griffform, die nur dann gewählt werden sollte, wenn die Front trocken bleibt.
     
  6. Detailline

    Detailline Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    17
    Also entsteht dieses Problem bei allen Herstellern?
     
  7. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Mit derselben Griffleiste mit größter Wahrscheinlichkeit.
     
  8. Detailline

    Detailline Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    17
    Okay, das ist prinzipiell schon mal gut zu wissen, wenn auch sehr ärgerlich. Macht doch garkeinen Sinn die Küche so zu verkaufen.

    Am einfachsten wäre natürlich ein Kulanzangebot von Nobilia für komplett neue Fronten und Griffen. Da kommt leider garnichts. Ob eine Klage Sinn hätte?

    Sonst würden wir die Küche jetzt in die Waschküche stellen und nochmal komplett neu planen...
     
  9. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    Auch mit der oben aufgesetzten Griffleiste anderer Hersteller gibt es, bisher selten,
    aber doch auch Probleme da die MDF Platte nicht geschützt ist.
     
  10. Detailline

    Detailline Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    17
    Ach schade und wieder gut zu wissen. Denn genau diese Variante wäre meine favourisierte für eine neue Küche.
     
  11. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    Wie gesagt selten, aber G- Spülertüren oder nebenliegende Fronten hab ich
    schon getauscht.
     
  12. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Hast Du Nobilia direkt angeschrieben oder nur über den Händler ?
     
  13. Detailline

    Detailline Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    17
    Wir haben Nobilia direkt angeschrieben, die uns gebeten haben, uns an den Händler zu wenden. Sie würden dann mit dem Händler eine Kulanzlösung finden.

    Der Händler hat dann Nobilia angeschrieben (uns in Kopie genommen), die daraufhin jegliche Kulanzlösung abgelehnt haben. Das wars leider.
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Rational, Ballerina und Bauformat haben die gleiche Griffleiste und die Oberseite ist beschichtet. Keine Mängel bisher.
    Jede Melaminharzkante schützt das Material besser als die aufgesetzte Griffleiste allein.
     
  15. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Lipperland
    So macht das Alno, Wellmann und Impuls auch. Sobald die Front geschnitten wird, wird sie auch versiegelt, bzw. kommt eine Dünnkante drauf.
    Bisher haben die auch keine Probleme.
     
  16. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    erwähnen sollte man, dass diese Griffleiste bei Nobilia ausgelaufen ist. Es ist somit kein direkter Austausch mehr lieferbar.
     
  17. Detailline

    Detailline Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    17
    Sooo, ich melde mich zurück. Nachdem wir schon eine neuen Küche im Auge hatten, bekamen wir tatsächlich doch noch eine Antwort von Nobilia.

    Aus totaler Kulanz haben sie alle unsere Fronten getauscht. Die Griffleisten gibt es so nicht mehr (warum auch immer... ;-) ) und so durften wir uns neue Griffe aussuchen. Alle Türen wurden jetzt geliefert und wir sind sehr zufrieden mit der Lösung. Die Küche bleibt erstmal!!! Super!
     
  18. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Sehr guter Service. *top*

    Ob die hier mitlesen? :cool:
     
  19. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Würden nicht alle Hersteller machen.
     
  20. astrasilver

    astrasilver Mitglied

    Seit:
    4. Dez. 2011
    Beiträge:
    3
    @Detailline
    Wie hieß den eigentlich diese Griffleiste bei Nobilia aus dem Jahre 2010? Ich frage, weil es nicht nach der Griffleiste 430 aussieht, die es allerdings heute immer noch gibt. Hast du noch Infos dazu auf der Auftragsbestätigung?

    Vielleicht kannst du mal noch ein Foto vom Querschnitt also von der Seite der Griffleiste einstellen.

    Wo war die Front auf deinem zweiten Foto eigentlich positioniert, weil die so "feucht" wurden?

    Kann jemand sagen, ob die aktuelle Griffleiste 430 bei der Lux Front immer noch nicht unten drunter gegen Feuchtigkeit geschützt ist?
    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass wenn man die Fronten nebelfeucht abwischt und danach trocken abreibt, dass sie derart aufquellen kann.


    LG,
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Probleme (mit aufquellenden Lackfronten) Mängel und Lösungen 10. Jan. 2016
Schüller Strukturlackfronten reinigen Reinigung 14. Nov. 2016
Neue Küchengestaltung - Lack oder Acryl ? Preisunterschied OK ? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juli 2016
Lacklaminat, Lack matt oder Kunststoff? Welcher Hersteller? Küchenmöbel 20. Juni 2016
Unterschied Lack-/Kunststoff-Front Küchenmöbel 10. Mai 2016
Kombination Mattlack Weiß und Dekton Zenith Küchenmöbel 6. Mai 2016
Arbeitsplatte zu Lackküche in warmweiß (Silestone?) Küchenmöbel 29. Apr. 2016
Längere Erfahrung mit Mattlackfront GRIFFLOS weiß/hell Küchenmöbel 26. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen