Definitionsfrage: die GROSSEN

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Costinero, 3. Aug. 2008.

  1. Costinero

    Costinero Spezialist

    Seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Bischofferode - Eichsfeld

    sicherlich etwas sonderbar die frage, aber dennoch interessiert es mich, wie Ihr die Grossen definert, wo Ihr da die grenze zieht?

    Alles was größer ist, als das Küchen-Fachgeschäft? oder erst, wenn eine ganze Fillialkette dahintersteht? - wie höppner, finke & Co.

    ich frag nur, weil ich in einem räumlich abgetrenntem Küchenstudio eines "großen" Einrichtungshauses tätig bin, dass es aber nur in Göttingen gibt, also keine weiteren Niederlassungen...


    -------------------------
    viele Grüße aus Göttingen
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Definitionsfrage: die GROSSEN

    ich denke die Antwort auf diese Frage ist durchaus subjektiv...;D;D;D

    und die Übergänge sind durchaus fließend..

    ich würde als groß bezeichnen, alles, was einen Abteilungsleiter Küche hat,
    alles, wo mehr als 8 Verkäufer (im Küchenbereich) rumlaufen, alles, wo mehr als 40 Ausstellungsküchen stehen, wo der Inhaber nur noch einmal im Monat zum Kaffee trinken kommt, wo Verkauf und Sachbearbeitung in zweierlei Händen liegt, wo die linke Hand aufgrund der Größe nicht mehr weiß was die Rechte tut..;-)

    so ungefähr....

    mfg

    Racer

    Wo der, der einkauft auch nicht auch verkauft....
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Definitionsfrage: die GROSSEN

    ... wo das Montageteam wieder abhaut, weil ein Wasseranschluss mangels Aufmass nicht passt.

    Wo der Kunde die Schuld dafür bekommt, weil er vorher im Kleingedruckten nicht gelesen hat, dass er nunmal Schuld ist wenn keiner ein Aufmass nimmt.

    Wo der Kunde eine Nummer ziehen muss um an einen freien Berater zu kommen....
     
  4. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Definitionsfrage: die GROSSEN


    *2daumenhoch*

    Hallo Racer,

    das trifft den Nagel auf den Kopf. *top*

    DAS ist haargenau dieTrennlinie !

    Bei einer Gaststätte würde man sagen "Hier kocht der Chef persönlich"
    (auch wenn er dabei von einem tollen Team unterstützt wird).

    Gruß Kuhea
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Aug. 2008
  5. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Definitionsfrage: die GROSSEN

    huch, dann arbeite ich ja bei nem grossen :-) das mit dem Abteilungsleiter stimmt aber nicht erst ab 8 Personen, mein Ex-AG hatte nen KüchenAL bei 4 Verkäufern :-)

    der rest passt aber :-) ausser dem mit dem Montageteam, wieso wurde das erst losgeschickt, wenn der Anschluss nicht passte? Messen einige erst bei Montage aus? ;D;D;D und der Aufmassverzicht und den damit verbundenen Verpflichtungen stehen bei uns DICK auf dem Vertrag und müssen seperat vom Kunden unterzeichnet werden ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vor und Nachteile von grossen Schubladen zu Unterschränken mit Tür Küchenmöbel 1. Mai 2011
Kompakt BO mit Micro oder grossen BO Einbaugeräte 28. Nov. 2010

Diese Seite empfehlen