Deckenlüfter Falmec

grahappi

Mitglied
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich bin grad dabei die Geräte für unsere neue Küche im Haus zusammenzustellen und grundsätzlich habe ich mich auch schon entschieden. Nur beim Dunstabzug hab ich absolut keine Ahnung, bisher habe ich 15 Jahre lang ohne einen gelebt und er hat mir auch nicht gefehlt.

Die Küche/Wohnraum ist offen gestaltet und das Induktionskochfeld von Neff mit 80cm Breite wird mittig auf einer Insel integriert. Ich möchte nicht unbedigt eine wuchtige Dunstabzugshaube im Raum haben und mein Küchenplaner hat mir daher zu einem Deckenlüfter geraten. Wir haben 2,6m Raumhöhe, einen Kachelofen mit Luftzufuhr und Wohnraumlüftung also ist anscheinend nur Umluft möglich.

Der Kompromißvorschlag meines Küchenplaners war ein Falmec Nuvola 90 in einer abgehängten Decke,
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
da ich nichts besonderes wollte und dieser vom Preis interessant wäre. Jetzt kurz bevor ich die Küche entgültig bestelle, und ich hier im Küchenforum schon etwas herumstöbere habe ich doch Bedenken, ob das auch das passende für mich ist, oder ob es nicht eine andere Lösung/was Besseres gibt.
Hat vielleicht jemand Tipps für mich, auf was ich bei einem Deckenlüfter achten sollte, oder einen Gerätevorschlag? Es muß jetzt nicht der Superdunstabzug sein aber das Geld möcht ich eben auch nicht beim Fenster rausschmeißen.

Danke schon mal,
Grahappi
 
Zuletzt bearbeitet:
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: Deckenlüfter Falmec

Hi,

wenn, dann den 140er. Das Thema Dunstabzugshauben ist für mich zunehmend zwiespältig. Leistungsfähige Systeme kosten eben. Offene Wohnraumplanungen in Verbindung mit der Interessentanansage..."eigentlich unwichtig, aber irgendwas sollte schon verbaut sein" schließen eine zielorientierte Beratung aus.
Die Thematik DA ist derart komplex, das Tipps jeder Art eigentlich nicht weiterhelfen.
Es gibt für DAs keine Kompromisslösungen außer dem Preis.
Vereinfachte Praxiserfahrung: Den*kfb* nicht zu Kompromissen biegen,vielmehr unter Berücksichtigung der Kochgewohnheiten und Räumlichkeiten das passende System finden.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Deckenlüfter Falmec

... und ich ergänze mal, wenn das passende System gefunden ist, und aktuell nicht ins Budget paßt, so kann man aber doch alles so vorbereiten und für die DAH dann nochmal ansparen und sie dann vielleicht erst 1 bis 3 Jahre später installieren.

So habe ich es im Grunde gemacht und, seitdem ich eine gute DAH habe, möchte ich da auch keine Kompromisse mehr eingehen. Es ist unglaublich, wieviel Fett da aus der Luft genommen wird.
 

grahappi

Mitglied
Beiträge
5
AW: Deckenlüfter Falmec

Wie gesagt, bisher hab ich den dunstabzug vernachlässigt in meiner planung, da ich nie einen verwendet habe und auch keine erfahrung mit "guten" sprich leistungsfähigen geräten habe. Auf die Argumente des kūchenplaners wollte ich zugegebenermaßen bisher auch nicht hören und daher kam dieser gerätevorschlag dann von ihm.
Naja und jetzt bin ich halt stark am ūberlegen ob ich hier nicht doch mehr investieren sollte um nicht nur optisch was ūber dem kochfeld zu haben sondern es auch wirklich zu benutzen.

Welche produkte wūrden da passen, welche hersteller sind empfehlenswert und welche größe/leistung wūrde ich brauchen? Wie ist das eigentlich dann mit dem einbau, wird der von den küchenmonteuren vorgenommen, (stell mir das grad kompliziert vor mit der ganzen deckenkonstruktion)

Danke, grahappi
 

Mitglieder online

  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner