Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von psdv2, 9. Jan. 2012.

  1. psdv2

    psdv2 Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2012
    Beiträge:
    3

    Hallo zusammen und zunächst einmal vielen Dank ans Forum, für zahlreiche Tipps und Hinweise, die ich für unsere geplante Küche in einem Neubau mitnehmen durfte. Gerne werde ich mich mit sinnvollen Beiträgen revanchieren.

    Akutell habe ich eine Nachfrage: Hat jemand Erfahrungen mit den o.a. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|?
    Er ist preislich sehr attraktiv und der Hersteller/Vertrieb sitzt in unserer Nähe (Herford).

    Vielen Dank und zu Gegenleistungen gerne bereit.

    Reinhard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Jan. 2012
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Das ist auf jeden Fall kein Hersteller sondern ein Vertrieb. Wo die Hauben gefertigt werden ist regional "eingegrenzt": Europäisches Ausland

    Der einzige Online-Shop, der die Hauben bisher vertreibt, hat das gleiche Impressum wie die oben verlinkte Seite.

    Hmmm... Erinnert mich an die neue Jan Kolbe Geschichte. Der war irgendwann weg und die Kunden standen im Regen weil sie den Hersteller der Geräte nicht kannten.
     
  3. psdv2

    psdv2 Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    JA scheint ein Händler zu sein. Verkauft auch andere (Marken)Geräte. Klingen alle italienisch wie Fratelli-Onofri oder Candy.

    Die Inhaberin heisst Petra Weeks.

    Danke erst einmal.

    Reinhard
     
  4. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.076
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Ich empfehle nur eine Haube zu kaufen, wo klar ist, wer im Schadensfall für den Kundendienst zuständig ist.
    Händler kommen u. gehen !;-)
    Hersteller auch !;-)
     
  5. Damcampa

    Damcampa Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Herford
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo und guten Tag..

    da uns beim surfen diese Fragestellung in diesem Forum aufgefallen ist möchten wir doch prompt ein paar Unstimmigkeiten klar stellen und evtl. auf diesem Wege auf Fragen eingehen.

    Wir sind kein Hersteller mit eigener Produktion sondern lassen unsere Geräte in der EU herstellen.

    Dies ist ein großer Unterschied zum "europäischen Ausland" denn in der EU gelten andere Regeln, Pflichten und vor allem andere Maßstäbe.

    Die Geräte lassen wir bei einem der größten Haubenhersteller in unserem Auftrag herstellen.. bei dem u.a. auch große "namhafte" Hersteller produzieren lassen.

    An dieser Stelle distanzieren wir uns auch ganz eindeutig von Vergleichen mit Jan Kolbe. Dieser Anbieter ließ seine Hauben in China produzieren zu möglichst billigen Konditionen.

    Unsere Hauben weisen sich durch höchste Qualität aus. Wir verwenden nur hochwertige Komponenten wie deutsche EBM Motoren und selbstverständlich erhalten Sie zwei Jahre Garantie auf die Geräte. Sollte doch einmal nach der Garantiezeit etwas defekt sein, so erhält man die nötigen Teile bei allen gängigen Kundendiensten und selbstverständlich über uns ;-).

    Es fällt auf, dass sich viele Verbraucher auf augenscheinlich "deutsche" Produkte stürzen ohne zu wissen wo diese wirklich produziert werden.

    Um dies zum Abschluss zu bringen möchte ich dem Fragesteller anbieten uns einfach zu besuchen. Wenn Sie aus der Nähe sind kontaktieren Sie uns um einen Termin auszumachen und dann können Sie sich gerne vor Ort von der Qualität überzeugen lassen.

    Freundliche Grüße

    Ihr Damcampa Team
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Das ist schön, dass sich die Firma selber meldet - wäre schön, weiterführende Infos über die Produkte zu erhalten - evt. ist das ja eine echte Alternative zu den bisherigen Empfehlungen.

    Bin mal gespannt auf die Meinungen unserer Profis :nageln:
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Das finde ich gut, wenn Informationen aus erster Hand kommen! *top*


    Vanessa, *patsch* ;D
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Nur um es richtig zu stellen: ein nicht unerheblicher Teil der von Jan Kolbe vertriebenen Hauben stammte aus der Türkei.
     
  9. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.076
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Dem Fragesteller geht es darum ,vor dem Kauf zu erfahren, wer die Reparatur im Schadensfall übernimmt u. wer der hersteller ist u. ob die Ersatzteile ggf. frei erhältlich sind auf dem Markt,sobals die Garantie abgelaufen ist bzw. wenn der Lieferant nicht mehr ist.

    Wir haben hier keinesfalls die Qualität mit Jan Kolbe verglichen, das steht uns gar nicht zu, weil wir das Produkt auch gar nicht kennen.
    EBM -Pabst Motoren sind verbaut, das kann man ja auch auf der Webseite lesen.
    Aber ein Motor macht ja noch nicht die ganze Haube u. den Service dazu aus.

    Jan Kolbe wurde hier nur als Beispiel aufgeführt für einen Lieferanten, der die Herstellung anderen überließ. Lohnfertigung ist überhaupt nicht als negativ anzusehen, wird heute millionenfach gemacht, weil es u. a. zu teuer ist eigene Produktlinien aufzubauen. (Siehe Aldiprodukte, Esprit; Tom Tailor; Jette Joop -Küchen etc. etc.... Die stellen auch nichts her, sondern geben in Auftrag )

    Nach Insolvenz von Jan Kolbe konnte nur leider keiner mehr nachvollziehen , wer der eigentliche Hersteller /Lohnfertiger war, um noch an Ersatzteile zu kommen.

    Und das gilt es zu vermeiden.

    Aber Super, wenn Ihr Euch hier einklinkt.
    Profis sind jederzeit willkommen.
    :welcome:

    Und wenn Ihr gute Ware anbietet, dann her damit.
    *kfb*
    Für Alternativen sind wir hier jederzeit aufgeschlossen.
    *kfb*;-)
     
  10. Damcampa

    Damcampa Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Herford
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Bitte habt Verständnis dafür, dass wir den Werksnamen nicht benennen dürfen.

    Da hier sehr viele vermeidliche Haubenhersteller agieren würde das nur für böses Blut sorgen und das gilt es zu vermeiden.

    Angenommen wir würden vom Markt verschwinden, was wir natürlich nicht hoffen und auch nicht unser Ziel ist, so sei dennoch gesagt, dass es in den nächsten (vielen) Jahren, mit Sicherheit Ersatzteile geben wird.

    Alle unsere Hauben sind genormt und unterscheiden sich lediglich durch die Qualität der meisten anderen besagten Anbieter.

    Im Gegensatz zu vielen anderen sparen wir nicht an der Verarbeitung…

    Ein Beispiel wie es gang und gebe ist.
    Es gibt eine Dunsthaube A
    Diese Haube wird nun in einem Werk produziert und an verschiedene Händler weitergegeben.
    Diese Händler können jedoch einzelne Produktionsstufen beeinflussen.
    Einige sparen hier an der Verarbeitung (Material) andere an der Schaltung wieder andere am Motor usw.

    Alle haben auf den ersten Blick ein Design jedoch völlig andere „Klassen“.

    Natürlich (!) versuchen auch wir zu sparen – ganz klar.
    Wir haben KEIN Luxusbüro, wir haben keinen Luxusfirmenwagen oder der gleichen, wir haben keine goldene Uhr…

    Aber wir haben, nach wie vor einen Traum, wir möchten die bestmöglichste Ware zu einen noch besseren Endpreis.

    Für einige von Euch hört sich das alles vielleicht wie abgedroschene Werbesprüche an.

    Unser Unternehmen wurde gegründet, weil wir viele Jahre für eine der besagten Firmen gearbeitet haben welche oftmals billigste Qualität zu enormen Preisen verkauft. Dieses Unternehmen hat an allen oben genannten Punkten gespart jedoch bei den letzteren ordentlich draufgelegt.

    Wir sind aus diesem Unternehmen ausgeschieden weil wir wissen, dass es auch anders geht bzw. einfach nicht mehr in der Lage waren den Kunden zu belügen.

    Abschließend sei noch gesagt, dass wir bereits in Verhandlungen mit weiteren Kundendienst-Anbietern stehen, also auch hier geht es voran und auch hier wird nicht gespart.

    Sollte ein Gerät defekt ankommen (Transportschaden) oder aber doch einmal ein gravierender Fehler auftreten (das passiert bei jedem Produkt) wird das Gerät ohne WENN und ABER ausgetauscht – VERSPROCHEN!
     
  11. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo,
    hier orakelt es ja mächtig.
    Besonders witzig fand ich den Vergleich zu den bösen Mitbewerbern, die die Herkunft ihrer Produkte verschweigen. Hier weiß man ja genau bescheid, alles von irgendeinem Hersteller irgendwo in Europa, bei dem keine goldenen Uhren getragen werden.
    Seid Ihr bei Lenoxx geflüchtet?

    Trotzdem, wenn die Hauben gut sind, könnten sie eine Alternative sein. Gibt es auf einer der nächsten Messen mal was in natura zu sehen?

    Grüße,
    Jens
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo Damcampa,

    Michael setzt Dich bestimmt als Spezialist ins Interne, da können nur Ausgewählte mitlesen und dann kannst Du uns das gerne mal erklären !!

    Wir setzen hier nämlich auf Aufklärung. ;-) *kfb*
     
  13. psdv2

    psdv2 Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hey langsam,

    Ich bin kein Spezialist sondern nur aufmerksamer Forumsleser und verfolge interessiert hier die angeregte Diskussion. Es wäre doch schade, wenn das nur Internen zugänglich wäre!

    Natürlich sollte man zwischen C2C und B2C Information unterscheiden können aber dafür ist man ja nicht mehr mit Blei und Millimeterpaper unterwegs. Also bitte um beim präsidentalen Modewort der heutigen Tage zu bleiben:

    Größtmögliche Transparenz für alle bitte!

    Ich bin auf der Möbelmesse nächste Woche, Damcampa. Ihr auch? ;-)

    Reinhard
     
  14. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Hallo Reinhard,

    natürlich sollte größtmögliche Transparenz für alle da sein, aber wir haben zum Userforum auch ein Spezialisten-Forum.

    In Deinem Job wird es bestimmt auch Bereiche geben, da könnten Aussenstehende einfach nicht mehr mitdiskutieren. Das macht Sinn und langweilt Euch dann auch nicht. ;-)

    Was wichtig ist, wird natürlich auch veröffentlicht.
     
  15. Damcampa

    Damcampa Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Herford
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo zusammen,

    @mozart - Lenoxx ist wohl irgendwo im Umkreis ansässig aber mit dieser Firma haben und hatten wir nichts zu tun.

    Der erste Messeauftritt ist für 2013 geplant. Wie bereits erwähnt kann man unsere Geräte jedoch nach telefonischer Absprache und bei Interesse vor Ort besichtigen.

    Euer Damcampa Team
     
  16. amadoer

    amadoer Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2012
    Beiträge:
    28
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo,
    diese Diskussion ist zwar ein Jahr neu, aber für mein Interesse die treffendste, an die ich mich gerne anschliessen würde.
    Ich möchte eigentlich nur wissen, ob Lenoxx (Otello) denn keine Alternative ist oder hat sich in den letzten 12Monaten da etwas getan? Die eine oder andere Bemerkung nach zu beurteilen, kommt Lenoxx scheinbar nicht so gut weg in der Beliebtheitsskala.

    (Den Otello Deckenlüfter gibt es u.a. auch vom Anbieter Sedia, nach meinen bisherigen Recherchen die etwas günstigere Variante, aber wahrscheinlich qualitätsmäßig abgespeckt, so wie es weiter oben steht.)

    Grundsätzlich verstehe ich aber - hier wie auch in den anderen Diskussionen - sollte man einen O+F Deckenlüfter favorisieren, wenn "nur" eine Preisdifferenz um die 300Eur besteht?

    Vielleicht könnt Ihr mir eine oder beide Fragen bestätigen, Danke schonmal vorab!

    Gruss
    A.
     
  17. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo amadoer,
    die Mehrkosten sind in dieser Höhe mit Sicherheit gut investiertes Geld.
    Gruß, Jens
     
  18. amadoer

    amadoer Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2012
    Beiträge:
    28
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo,
    komme eben vom Küchenstudio, dort hatte man mir mitgeteilt, dass o+f vor zwei, drei Jahren insolvent war und vor einiger Zeit -möglicherweise unter anderer Führung (?)- wieder eingestiegen ist.
    Seine Worte "o+f WAR mal ein Hersteller exklusiver DAH...wie das jetzt läuft, weiss ich nicht genau" haben mich etwas nachdenklich gestimmt.
    Es ist ja oft so, dass in so einem Fall der neue Name nicht immer die neue gute Qualität birgt, oder andersherum gesagt, warum soll ein Lüfter wie der Otello nicht die gleiche Qualität besitzen? Bitte nicht falsch verstehen, ich bin jetzt nicht abgeneigt von o+f, aber ich frage mich, wie ist ein Laden strukturiert und geführt, der nicht mal eine aktuelle Datenbank seiner autorisierten Fachverkäufer vorweisen? Gut die hälfte der mir genannten Händller aus meinem Umkreis führen den Hersteller o+f nicht mehr!?!

    Ich unterstütze natürlich lieber einen deutschen Hersteller, logisch...mein Problem ist nur, dass ich beim KStudio, das o+f vertreibt, mit allen Geräten fast 1000Eur teurer komme als bei dem mit der Otello:'(

    ICh sehe schon, das wird eine harte Nuß!
    Gruss A.
     
  19. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.405
    Ort:
    Lipperland
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    Hallo,
    es ist wohl eher eine Glaubensfrage..

    Lenoxx haben wir mal besucht und hat sich als "anständige" Firma präsentiert. Die Otello machte auf mich einen guten Eindruck.
    Allerdings kostet die auch ihr Geld.

    Alternativ kann man sich mal die Deckenhauben von Domatix angucken. Die bieten einen guten Kundendienst, wenn er denn gebraucht wird.
    Die Soffitto 12070 NX ist zB. eine mit guten Werten und guter Verarbeitung. Gefertigt werden die in Italien.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    P.S. Heute mußte ich einen ca. zwei Jahre alten Bosch Lüfterbaustein zum Leben erwecken. Auf dem Typenschild stand "Made in Germany". Die Motoren der Haube kommen aus Polen, div. andere Bauteile wer weiß woher..soviel mal zu deutschen Herstellern
     
  20. amadoer

    amadoer Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2012
    Beiträge:
    28
    AW: Deckenlüfter Deckenhaube Damcampa Tegmento

    @Wolfgang 01:

    Danke für den Tip mit der Soffitto, allerdings möchte ich gerne bei den ca. 150-160mm Bauhöhe bleiben. Bei dieser klappt das nicht ganz, so wie es aussieht min. um die 180mm?

    Hast Du (oder jemand) evtl. eine Info bzw. kennst einen nennenswerten Unterschied zwischen Lenoxx und Sedia? Haben beide die gleichen Motoren?
    Sie Vertreiben jedenfalls beide die Otello.

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Jan. 2013
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Muldenlüfter, Tischaube oder Deckenlüfter Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 23. Mai 2016
Niedrige Deckenhöhe: Downdraft oder Deckenlüfter bei Insel? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Jan. 2016
Deckenlüfter in Verbindung mit Induktion Einbaugeräte 2. Juni 2015
Dunstabzug - Deckenlüfter oder Mulde?? Einbaugeräte 30. Apr. 2015
Deckenlüfter für Umluft gesucht Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 29. Mai 2014
Welcher Deckenlüfter bei Einbautiefe von max 25 cm? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. Mai 2014
Deckenlüfter Falmec Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 12. Feb. 2014
Deckenlüfter oder (Umluft)Abzugshaube? Lüftung 8. Feb. 2014

Diese Seite empfehlen