Deckel oder Nicht-Deckel für Abfalleimer in Auszug?

Kreszentia

Mitglied
Beiträge
73
Hallo, Ihr Lieben,

wir haben seit 3 Wochen unsere neue Küche und hatten sie nach einigem Überlegen und Hilfe aus dem Forum hinbekommen: MUPL !

In einem 60er-Auszugschranke steht ein WESCO Pullboy Flex 60 mit 2 Eimern a 12 Liter. Die sind nur 22cm oder so hoch und passen darum gerade in den vorgesehenen Auszug (wenn die Traverse demnächst durch eine schmalere oder durch Metallwinkel ersetzt ist, macht das Küchenstudio, noch steht das Müllzeug eine Etage tiefer).

Alles so weit so gut so schön, aber GöGa, der der Koch ist, ist genervt. Deckel muss man per Hand abnehmen, nachdem man vorher den Auszug per Hand öffnen musste. "Früher" musste er beim Standalone-Mülleimer (kommt mir nicht wieder ins Haus!) nur mit dem Fuß auf den Öffner treten. Er sagt, mit dem Gemüsegeschnibbel geht das ja noch in Ordnung, aber für Restmüll (was bei uns auch Fleisch/Knochen/Fettreste sind) mal gar nicht.

Jetzt hab ich mich hier durch alle Müll-Threads gelesen und gesehen, dass einige von Euch Mülleiner im Auszug haben, die lediglich durch einen festinstallierten Deckel / Fachboden / die Arbeitsplatte im Abstand von wenigen Millimetern "geruchsverschlossen" werden. Wenn unser Müll demnächst im oberen Auszug steht, dann hat er ja genau das, die Arbeitsplatte ist wenige Millimeter oberhalb der Eimerkanten. Aber reicht das? Stinkt das nicht?

Und zum Öffnen des Auszugs selbst hab ich dieses Push to open (mechanisch) gefunden. Kann das so einen Auszug genug aufschubsen? Kann ich das selbst nachträglich einbauen?

Ich will eigenlich nicht, dass der Müll nun doch woanders hin muss. Und eigentlich will ich auch ungern drüber nachdenken, durch Verblockung von 2 Auszügen einen hohen zu schaffen (wenn das überhaupt geht).

LG
Kreszentia
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
AW: Deckel oder Nicht-Deckel für Abfalleimer in Auszug?

Ein 100%iger Geruchsverschluss wird auch mit dem festen Deckel nicht erreicht werden, da ja doch ein kleiner Spalt bleibt. Trotzdem wird das Handling durch den Deckel natürlich besser.

Push to open: sollte nachrüstbar sein, aber frag doch deinen *kfb*.

Wenn dein Mann Koch ist, dann kennt er das ja sicher, dass Abfälle täglich entsorgt werden müssen. Klar fangen Fleischreste das stinken an, wenn sie bei Raumtemperatur im Müll liegen. Also: schnell weg mit dem unhygienischen Zeug, etwas anderes hilft da nicht.
Oder Vegetarier werden ;-).
 

R.KlärBär

Mitglied
Beiträge
126
AW: Deckel oder Nicht-Deckel für Abfalleimer in Auszug?

Grünzeug stinkt auch. ;D

Jörg
 

Kreszentia

Mitglied
Beiträge
73
AW: Deckel oder Nicht-Deckel für Abfalleimer in Auszug?

Liebe Menorca,

ja, je nachdem, was drin ist bringen wir den Müll schon recht oft raus, wenn's was besonders gruseliges ist auch sofort bzw. täglich. Das sollte also hinhauen.

Den *kfb*fragen wegen P2O:
Könnte ich machen, da sie eh noch mal (wegen Traversenentfernung und Austausch Backofentür und tropfendem Wasserhahn) kommen müssen und eigentlich noch mal wenn sie das nicht zusammenlegen wegen Austausch Spülenunterschrank (Wasserschaden). Aber wahrscheinlich kostet dann so ein P2O-Ding nicht 30 sondern 60 und der Einbau auch noch mal - und sooo kompliziert sieht es erst mal nicht aus. Aber Du hast recht, ich frag mal, bisher hat eigentlich alles gut geklappt mit denen.

Jörg, da hast Du recht, je nach Sorte und so manchmal schlimmer als Fleischreste.

Danke und liebe Grüße
Kreszentia
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
AW: Deckel oder Nicht-Deckel für Abfalleimer in Auszug?

Den Auszug kannst Du mit p2o nachrüsten, dazu brauchst Du lediglich die vorhandenen Auszugsschienen durch die Version mit "Tip On" (für 500 mm Nennlänge wäre das die Blum-Artikel-Nr. 559.5001T) zu ersetzen. Der Mechanismus ist kräftig genug, um den Auszug hinreichend aufzuschieben, schau Dir mal z.B. dieses
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
an.
 

Kreszentia

Mitglied
Beiträge
73
AW: Deckel oder Nicht-Deckel für Abfalleimer in Auszug?

Keita,

das sieht gut aus! Danke für das Video.

So hätte ich das gern.
Ich frag aber trotzdem mal den *kfb*, vielleicht erledigen die das dann günstig mit. Aber ich freu mich jedenfalls schon mal sonstwie, dass das so gut zu funktionieren scheint. GöGa wäre damit auch sehr zufrieden.

Liebe Grüße
Kreszentia
 

Ca.Reinholz

Mitglied
Beiträge
3
Hallo Kreszentia, das mit den neuen Küchen und den bescheidenen Lösungen für die Abfalleimer kenne ich. Vor allem soll man dann auch noch ein Haufe Geld für die ungünstigen Abfalleimer bezahlen. Ohne mich! Ich habe mir einfache für 5€ bei Ikea gekauft (für Pappe und Plastikverpackungen) und noch einen schicken von Wesco (Mod: Wesco hat auch eine Herstellerseite, deshalb Shop-Link entfernt) der frei in unserer Küche steht. Das ist ein Art Treteimer. Wenn wir unten drauf treten, öffnet sich oben den Deckel (in zwei Richtungen) und der Müll verschwindet. Und da wir 2 - 3 die Woche unseren Abfalleimer leeren, entstehen auch keine Gerüche. Mittlerweile gibt es auch Mülleimer mit Sensoren, da muss man nicht mal mehr treten, damit sich der Mülleimer öffnet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.720
Wohnort
50126 BERGHEIM
Keita
Dieses Nachrüsten wird aber ein teurer Spaß. Desweiteren funktioniert das mechanische Auszugssystem nicht so wirklich, wenn der Auszug beladen ist.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.847
Timo: Das ist ja ein alter Thread. Ich denke auch, dass der Müll zu schwer sein würde und da nur ein Elektrischer hilft.

@Kreszentia
Aber gerade weil es ein alter Thread ist, interessiert mich die Lösung von Kreszentia. Wie habt ihr das mit dem automatischen Auszug geregelt ?
Wäre schön, wenn du hierzu an dieser Stelle noch mal was schreiben würdest.
Schon mal "Dankeschön"
 

Kreszentia

Mitglied
Beiträge
73
Hi zusammen,

Ca. Reinholz, extra stehende Eimer wollte ich gerade nicht. Da sollte in einen Auszug. lediglich für den gelben Sack haben wir einensehr großen Schwingdeckeleimer, der steht um die Ecke im HWR.

Magnolia, wir haben es gar nicht geregelt. Das Küchenstudio wollte das nicht machen (weiß nicht mehr warum) und wir haben es auch noch nicht gemacht. Die Eimer stehen jetzt ohne Deckel im Auszug, irgend ein kleiner Finger ist denn doch meist noch so sauber, dass man ihn damit aufziehen kann und wir haben uns dran gewöhnt.

Vom Gewicht her glaub ich eigentlich nicht, dass das ein Problem sein würde, dazu ist die anfallende Müllmenge bis zum nächsten wegbringen zu gering. Vielleicht mach ich das noch, die Dinger zu bestellen und einzubauen.

LG
Kreszentia
 

Venezia24

Mitglied
Beiträge
1
Hallo liebe Community!

Auch ne tolle Page die ich gefunden habe, auf der man sehr gute Wesco Mülleimer und Hailo Abfallbehälter kaufen kann:
Werbelink gelöscht
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Seite gemacht.

LG

Venezia
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ceara

Ceara

Mitglied
Beiträge
166
Meldet ihr solche Webebeiträge eigentlich? Ich frag mich immer ob das hilft oder ob das melden eher nervig ist...

Daher an die Mods: soll ich sowas wenn ich es sehe melden oder lieber nicht?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.883
@Ceara, wem sollten wir sie melden? Das sind meist User, die sich extra dafür anmelden. Aber, solche Links leben hier eigentlich selten länger als 15 Minuten ;-)
 
Ceara

Ceara

Mitglied
Beiträge
166
nein, ich meinte ob ich die euch melden (bzw. auf den Melden Button klicken soll) oder ob euch das lieber ist wenn ich das nicht mache, weil ihr das sowieso schnell seht und es euch eher nervt wenn die gemeldet werden... ;-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.883
Ach so ... melde ruhig ... dann entgeht uns nichts und die Werbelink-Fuzzis sind umzingelt :cool::cool:
 

Mitglieder online

  • Rebecca83

Neff Spezial

Blum Zonenplaner