Decke abhängen

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von granuseven, 23. Okt. 2011.

  1. granuseven

    granuseven Gast


    Hallo,

    ich möchte gerne meine Küchendecke abhängen, um zum Einen Halogenspots darin unterzubringen und zum Anderen LED-Stripes an den Außenbereichen der eingezogenen Decke (Wand/Decke) anzubringen (Lichtkranz).

    Jetzt habe ich als Laie lediglich eine Vorstellung wie das nachher aussehen soll, aber nicht wie ich vorgehe ;-)
    Kann mir hierzu jemand ein paar Tipps mit auf den Weg geben, insbesondere im Zusammenhang mit der Insel-Haube (Umluft). Kann man diese an der eingehängten Decke befestigen oder muss hierzu eine Öffung zur Betondecke vorhanden sein?

    Auch die Maße wie tief ich die Decke hängen muss wären für mich interessant.

    Eine andere Variante wären dann noch Halogen-Aufbauspots. Was haltet ihr davon. Hierzu müsste ich ja die Dekce aufstemmen.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Danke für Eure Unterstützung....

    Beste Grüße
    Granu
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Decke abhängen

    Im Bereich der Dunsthaube brauchst Du eine stabile Unterkonstruktion. Wenn Du die nur an einen Trockenbau hängst, fällt sie Dir nach kurzer Zeit runter, versprochen. Wie diese Unterkonstruktion aussehen kann, ist wesentlich abhängig davon, wieviel Distanz bis zur Betondecke entsteht.

    Für die abgehängte Fläche gibt es Metallkonstruktionen. Du kannst natürlich auch mit Holz eine Unterkonstruktion bauen. Da Holz aber bekanntlich arbeitet, besteht die Gefahr, dass sich Risse bilden.

    Welche Raumhöhe hast Du denn jetzt? Wie hoch sind die Stürze über den Fenstern?
     
  3. granuseven

    granuseven Gast

    AW: Decke abhängen

    Also die Raumhöhe liegt bei 250cm.
    Fesnstersturz kann ich momentan nicht sagen.

    Problem ist, dass ich noch keinen Schlüssel für das Objekt habe, da die bisherige Eigentümerin noch darin wohnt, soll heißen ich muss immer erst einen Termin machen, wenn ich rein will.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Decke abhängen

    Bei 250cm RH solltest Du nicht mehr als 5-8cm abhängen, sonst wird der Raum zu niedrig und wirkt bedrückend.

    Für die Haube machst Du eine Holz-Unterkonstruktion. Die Befestigung der Haube erfolgt dann durch die Unterkonstruktion mit langen Schrauben in der Betondecke.
     
  5. granuseven

    granuseven Gast

    AW: Decke abhängen

    Ok danke schon mal.
    Das hieße aber auch, dass die Haube 5-8 cm tiefer hängt? Oder sind die Aufhängevorrichtungen variabel? Sorry, hab wirklich keinerlei Erfahrung.

    Und die 5-8 cm sind ausreichend für Halogenspots. Ich frage, weil ich gelesen habe, dass die einen gewissen Freiraum nach oben hin brauchen. Ich gehe davon aus, damit sie nicht überhitzen.
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Decke abhängen

    Wenn Du Leuchten mit "M"-, "MM"-, oder "F"-Zeichen einbaust, gibt es keine Temperaturprobleme.

    Der Tragrahmen der Haube kommt unter den Trockenbau. Die Schraubbefestigung erfolgt durch Trockenbauplatte und Unterkonstruktion in der Betondecke.
     
  7. granuseven

    granuseven Gast

    AW: Decke abhängen

    Ok danke, dann werde ich das Projekt mal in Angriff nehmen...
     
  8. granuseven

    granuseven Gast

    AW: Decke abhängen

    Ah da tut sich doch noch eine Frage auf.
    Ich habe gerade versucht nach Halogenspots mit den genannten Brandschutzzeichen zu suchen.

    Fündig wurde ich allerdings nicht.
    Sind diese Leuchten sehr speziell oder wird dies in den Internetangeboten nur nie angegeben?
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Decke abhängen

    Ich habe gerade ein Bild da, wie so eine Metall-Unterkonstruktion aussieht. Das wurde bei uns gerade letzte Woche gemacht, da uns im wahrsten Sinn des Wortes die Decke auf den Kopf gefallen war (ist aber niemandem etwas passiert!). Altbaudecke von 1878 halt...:rolleyes:

    Erst kommen sogenannte Anker an die Decke, die halten dann die langen Längsträger, und an die werden dann die Querträger geschraubt.
    Spätestens jetzt an die richtigen Elektrokabel in der richtigen Länge denken und sie ungefähr dorthin legen, wo man sie nachher braucht.
    An die Querträger werden Rigipsplatten geschraubt, die sich leicht passend zurecht schneiden lassen. Passende Spaxschrauben verwenden!
    Anschließend sauber verspachteln. Dann kann man die passenden Rundlöcher für die Halospots bohren.
    Decke streichen (geht leichter, bevor die Spots eingebaut sind). Spots einbauen (Elektriker!).

    Bei dir kommt noch die Holzkonstruktion für die DAH dazu.

    Meine zwei Handwerker haben dazu insgesamt einen Arbeitstag gebraucht. Und mit vier Händen geht das leichter als mit zwei; denke allein an Rigipsplatte halten und schrauben. Ich hätte wahrscheinlich eine Woche gebraucht...
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Decke abhängen für Deckenhaube Tipps und Tricks zur Küchenmontage 3. Feb. 2016
Wie Decke abhängen für Novy Highline Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Juli 2012
Decke abhängen - JA oder NEIN Küchen-Ambiente 14. Apr. 2010
Deckenkoffer mit indirekter Beleuchtung! Wie weit abhängen? Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Feb. 2009
Deckenhaube überhaupt möglich? Alternative zu Gutmann Capa? Empfehlungen? Lüftung 25. Okt. 2016
Möglichst flache Deckenhaube Einbaugeräte 19. Okt. 2016
DAH bei niedriger Deckenhöhe Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 24. Sep. 2016
Lichtkonzept für hohe, schiefe Decke in großem Raum Küchen-Ambiente 5. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen