1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von KerstinB, 19. Juli 2010.

  1. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711

    Hallo zusammen,
    der eine oder andere hat den Raum ja auch live gesehen. Hier jetzt mal die visualisierte Vorstellung von Iris mit meinen kleinen Änderungen ;-) ... ich hatte 500 km Fahrtzeit, mir die Küche durch den Kopf gehen zu lassen ;-)

    Zur Umgebung:
    [​IMG]
    Die Schiebetüren links, die obere geht in den Flur, die untere geht ins Wohnzimmer. Der Rest der Wand links soll so werden, dass die Wand optisch eine Fläche wird, in der die Schiebetüren verschwinden. Das dient auch dem Wandausgleich, denn der neue Koch-/Essraum waren früher 2 Zimmer. Trennlinie da, wo links die Trennung Wohnzimmer/Flur ist.

    Angedacht ist Nussbaumparkett für den wohnlichen Teil und Fliesen für den Küchenteil. Das Setzen der Grenze finde ich für den Raum nicht ganz einfach (es könnten ein paar Maße in Realität noch einen Hauch anders sein), so dass ich auch durchgehend Parkett überlegen würde.

    Im hinteren Bereich des Raumes führt die Treppe ins OG zu SZ und Gästezimmer sowie Bad. Der Raum unterhalb der Treppe soll dann auch als kleine Abstellkammer für einen vorh. TK-Schrank und weiteres genutzt werden.

    TK-Schrank unter der Treppe, daneben an der Wand tiefenreduzierter 60er Unterschrank für Kleinkram, dann eine ca. 50bis 60 cm Lücke für Staubsauger etc. (mußte das dort untergebracht werden?) Danach dann noch ein normal tiefer 90er Unterschrank. Auf der APL kann dort der vorh. Mikrowellengrill untergebracht werden. Da vor der Kammer keine Tür sein soll, könnte ich mir quasi auf dem Unterschrank einen 90er Aufsatzschrank mit einer Art Fneutür vorstellen. Da kann das Gerät dann problemlos laufen und vom Essbereich aus ergibt es eine ruhige Front.

    Den Kochblock in 120er Tiefe würde ich mittlerweile sogar symmetrisch in 60(50)-90-60(50) aufteilen. Zum GSP und Spülenblock hin im oberen Bereich des 60ers den Müllauszug mit Biomüll, Gelber Sack und Restmüll. Der Bereich der Insel rechts zum Spülenblock hin könnte dann auch ein guter Vorbereitungsbereich sein. Die Sachen von der Spüle sind schnell rübergelegt. Unter der Spüle (vorzugsweise 1,5er Becken für einen 60er geeignet und ohne Abtropfe) können dann wie bei Ulla die Putzutensilien etc. untergebracht werden
    [​IMG]

    Und in dem Auszug unten drunter z. B. Tupperware etc.

    Links von der Spüle einen 30er für Handtuchhalter, Backbleche, Schneidbretter etc.

    Im Kochblock unter dem Müll so Sammelsurium, im 90er die Töpfe und Pfannen und im 60er außen dann die typischen Kochvorräte von Gewürzen, Ölen, Salz, Mehl usw.

    Auf der Rückseite der Insel Geschirr, Besteck, Tischdecken, Kerzen und alles, was man so am Tisch brauchen kann. Vielleicht wäre es doch besser, statt 90-30-90 lieber 80-50-80 aufzuteilen.

    Die Hochschrankwand richtig einkoffern, ganz links einen 122er/145er Kühlschrank, unten Auszug, dann Hochschrank für Backofen, unten wieder Auszüge. Dann einen 45er Hochschrank mit Innenauszügen .. es wird genug geben, was da paßt, Vorräte, Kochhilfsmittel usw. Der 60er Hochschrank danach dann mit der Einbaukaffeemaschine und dann noch die hochgebaute GSP *kfb*:cool:

    Den Spülenblock vielleicht irgendwie bewußter abgesetzt und etwas höher als die Insel.

    Iris, ich habe da ja jetzt noch ein paar neue Ideen reingebracht, einfach mal durch den Kopf gehen lassen.

    Generell könnte es wg. der Raumbreite und den Durchgangswegen sein, dass die Insel mit Wangen doch nicht 220 sondern besser nur 200 bis 210 cm breit wird.
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    ... ach ja, zur Balkontür wollte ich noch sagen ... vielleicht dort auch eine Schiebeanlage?

    Ansonsten finde ich, dass es ein ganz toller Raum werden kann und beneide jetzt schon eure Gäste ;-)

    Und, unten noch die Alno-Dateien.
     

    Anhänge:

  3. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Wooooow Kerstin,

    Iris wir begeistert sein;D, Du hast mir viel Arbeit abgenommen*top*.

    Möglicherweise verschwendest Du Deine Talente tatsächlich im falschen Beruf.

    Sieht Klasse aus; Vorteil: Den Viertelwendel der Treppe brauchen wir nicht. Wir kommen mit einem verdeckten Lauf in optimaler Neigung nach oben.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    *kiss**kiss*
    Ist ja nur mal so eingetragen, weil ich wissen wollte, wo in etwa man was im Abstellbereich stellen könnte.
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Hallo Ihr Lieben, lese ich richtig: Stefan, Iris, Ihr bekommt eine neue Küche? ? ? Dann habe ich beim Forumstreffen wirklich etwas verpasst.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    ...und hier noch ein Foto von einem Müllauszug, wie ich mir das so vorstellen könnte:
    [​IMG]

    Ulla, ihr wart einfach nicht lange genug da ;-)
     
  7. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Eben,

    übrigens bekommen wir keine neue Küche, sondern endlich ne Küche;-)
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    ... und was war das, was wir im Partyraum hatte? :cool::cool:*dance**dance*
     
  9. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Hi,
    ich würde wohl die beiden Bereiche Insel und Spülzeile zu 1 großen (Halb-)Insel zusammenfassen.
    Vielleicht mit etwas mehr Durchgangsbreite zum Eßbereich hin.
    Das ergäbe für meinen Geschmack schlüssigere Proportionen und etwa genausoviel Arbeitsfläche-aber am Stück.

    Schöner Raum,

    zum Glück habe ich ihn noch gesehen

    Grüße,
    Jens
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Jens, auch und trotz des Treppenaufgangs dort?
     
  11. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Ja, ich denke, das funktioniert auch so, wenn die Abstände groß genug sind.
    Ist natürlich Geschmacksache. Aber 2 Durchgänge sind immer schmaler, als einer und kosten trotzdem mehr Breite.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Ich gebe mal zu, beim Erläutern des Spülenblocks ist mir auch die Halbinsel durch den Kopf geschossen. Behinderungen für die Laufwege würde es nicht wirklich geben ... allerdings evtl. in den Arbeitsabläufen. Jetzt kann man sich von der Spüle in 2 Richtungen vertun ... auf die Kochfeldseite oder auf dessen Rückseite.

    @Iris .. habt ihr mal eine Halbinsel erwogen? Die Insel müßte meiner Meinung nach für großzügigere Durchgänge eh auf 210 oder 200 cm gekürzt werden. Sonst kann es schnell eng werden.
     
  13. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    ey, ich bin völlig von den Socken!

    Kerstin, wow, hatte zwar schon so was Ähnliches im Kopf, aber so visualisiert..... Hammer!

    Mit der Vorlage kann ich jetzt langsam wirklich an den Start gehen und mir Details überlegen.

    Wäre nie auf die Idee gekommen, Schubladen für das Mülltrennsystem einzuplanen.
    Wobei ich schon mal mit nem Mülltrenner von Blanco gearbeitet hab. War so ein Teil, das man am Sockel mit dem Fuß antippen konnte und das dann aufgehen sollte. Hat allerdings von Anfang an nur geknatter. Aber die Idee ansich ist genial.

    Mein Süßer beklagt sich gerade, daß ich ihm nicht zuhören würde, tzzz. Was versteht der schon von Küchen*kiss*
    Nee, so präzise waren die Überlegungen ja noch gar nicht fortgeschritten.

    Im Großen und Ganzen gefällt mir die Idee aber schon recht gut.
    Ob an der Insel die Breite reduziert werden sollte... ich weiß nicht, ich steh eigentlich schon auf schöne breite Auszüge, deshalb ja auch die Idee mit 90/30/90 oder die 30 an der Seite zur Spüle.

    Da muß ich jetzt heut nacht erst mal drüber hirnen.

    danke erst mal
    bis dann
    lg
    Iris
     
  14. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Juhuuuuuu, ich bin raus aus der Nummer, ich muß es nur noch bauen;D:nageln:.....verantwortlich seid jetzt Ihr...*foehn*:girlblum:
     
  15. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Hi,
    Stefan, ich würde mittlerweile nur noch herkömmliche Auszüge beim Müll einbauen. Wasserfester Boden und dann gute, einzelne, größenmäßig abgestimmte Eimer reinstellen.
    Sowas gibts in richtig gut von Ninka.
    Besorg dir mal ne Preisliste von Mayr-Zeinger in Österreich.
    (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)
    Macht mehr spaß beim Öffnen.
    Jens
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Hihi,

    Iris, die Breite der Insel fände ich auch gut, ich fürchte nur, dass sie in der Breite, wenn man bei 2 Durchgängen bleibt, sehr schmale Durchgänge läßt.

    210cm + 10 cm Wangen + 60 cm Spülenblock + 10 cm Verlust für Wandausgleich =
    290 cm von 470 cm ... Durchgänge also wirklich nur max. 90 cm. Diese Breite ist zwar ok, aber, dann darf Stefan wirklich nicht mehr als 10 cm für den Wandausgleich brauchen ;-) ... du bist wieder drin ;-)

    Vielleicht meßt ihr den Raum noch mal aus, damit wir ihn wirklich 1:1 in den Alnoplaner nehmen können.
     
  17. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    ja, das haben wir auch schon bei der Grobplanung festgestellt.

    Da hab ich um 5 cm Durchgangsbreite gefeilscht. Aber vielleicht sollten wir da wirklich bis nächste Woche warten, bis die tatsächliche Breite feststeht.
    Hier ist auch alle sooo krumm, daß es momentan schwierig ist, hochzurechnen, welche Breite denn nun wirklich zur Verfügung stehen wird.
    Und die Option mit Verbindung zwischen Spüle und Insel haben wir auch schon überlegt.
    Gefällt mir aber (glaube ich) nicht optimal. Ne "echte" Insel wär schöner.
    Aber auch das werd ich mir nochmals überlegen

    lg
    Iris
     
  18. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Moin Ihr Schwabens,

    ich glaube, es sollte mal jemand seinen Senf dazugeben, der nächtelang die Baustelle begutachtet hat. :cool:

    Den Ansatz von Jens sehe ich als den Richtigen an. Bei dem Raum brauchst Du keine zwei Durchgänge. Eine lange Halbinsel würde entspannter wirken und wäre auch praktischer.

    Auf jeden Fall 120 tief, um Rückseitig Arbeitsfläche zu generieren.

    Irgendwo muss man das Grilfleisch ja auch auf die optisch ansprechende Stärke klopfen können. *dance*

    Die Seitenschränke würde ich mit Passpartout versehen und umleuchten. Das nimmt die Tiefe und gibt Leichtigkeit.

    Jürgen macht das dann schon. ;-)

    Ich würde so gerne auch für Euch zeichnen, aber ( Gott sei Dank ) habe ich Urlaub. *tounge*

    Denkt daran, wo Kaffeemaschine und Co. hinkommen, so auf die Insel gestellt sieht nicht schön aus.

    Das reicht nun auch für heute.

    Frauen verstehen das, nur die Erfahrung zeigt, Küchenmonteure sollte man geistig nicht überfordern. ;D ;-)

    Liebe Grüsse

    Horschti
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Horschti, den beiden schwebt evtl. ein Einbau-Kaffeeautomat vor :cool:

    Iris, ich kann den Wunsch nach der kompletten Insel verstehen ;-) ... ich habe aber mal umgestellt. Nur mal so zum Testen. Der Durchgang nach der Treppe bietet dann eine gerade Linie. Müllauszug jetzt am Spülenblock.

    In der Insel jetzt insgesamt 4x80 und 2x50er Unterschränke.

    Die Hochschränke jetzt reduziert auf 1xKühlschrank und 1xBO+KVA

    Der Hochschrankblock würde dann auch etwas den Blick auf den Abstellbereich blocken ... macht aber auch wieder einen "Hubbel" in die Wand ;-)
     

    Anhänge:

  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Das KF-Küchen-Baby vom 2.0 Meeting 2010

    Hi!

    Warum denn nicht diesen Spülenblock an die Insel andocken? Muss die unbedingt höhergebaut sein? Oder gibt es Probleme mit Wasserablauf?

    Fände ein Halbinsel auch sinnvoller und dafür links einen schön breiten Durchgang. Wie oft muss man denn schon von der rechten Tischseite auf direktem Wege zum Treppenaufgang?
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen