Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
Hallo,

wir sind gerade dabei, uns hier einzulesen. Wir bauen in diesem Frühjahr u. wären dankbar fürIdeen zu unserer Küchenplanung. Ursprünglich waren wir von der Zeichnung unseres Architekten abgekommen u. hatten eine L-Form incl. Kochinsel geplant aber jetzt sind wir doch auf eine U-Form zurückgekommen. (wie Zeichnung)
Wir hätten sehr gerne Vorschläge u. Ideen von Euch Experten.:-)

Neben dem hochgestellten Backofen soll auch noch ein Dampgarer zum Einsatz kommen. Hochschränke: Block mit 4 Schränken. (wie Zeichnung)

Vielen Dank*clap*

Liebe Grüße

Tina u. Volker

Die Planungsbilder zeigen die ursprüngliche L-Form

_______________________________________________

Checkliste zur Küchenplanung von Volker

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Hochgebauter Backofen? : Ja
Art des Gebäudes? : Eigentum Neubau
Sanitäranschlüsse : variabel
Dunstabzugshaube? : Abluft
Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : nein
Gefriermöglichkeit? : bis 80 Liter
Ausführung Kühlgerät? : integriert
Küchenstil? : modern
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
Kochfeldart? : Induktion
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Raumhöhe in cm: : 240
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
Fensterhöhe (in cm) : 126
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo und :welcome: im Forum Tina & Volker

schönes Eröffnungspost und zur Abwechslung mal ein Grundriss mit guten Detaillösungen :goodjob: - die versenkte Schrankwand ist schonmal sehr gut ;-); jetzt würde ich noch zwischen HWR & Küche eine Schiebetüre vorsehen...

und Du liest bitte noch "was wir brauchen" und füllst den erweiterten Fragebogen aus *w00t*

Wollt ihr da wirklich Thekenplätze? Wozu sollen die dienen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

... allerdings sehe ich wenig Möglichkeiten für die hochgebaute GSP ... mal sehen, was man da machen kann.

Die Tür zum HWR, wäre die noch schiebbar?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

.. im Grundriss sind 4 Hochschränke eingezeichnet - warum sind in Deiner Planung nur noch drei drin?
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Vanessa, das sieht mir bei der Draufsicht so aus, als wäre die Garderobennische um 60cm verbreitert worden...
 

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo zusammen,

danke für die prompten Antworten, war klar, dass wir etwas vergessen hatten.

@ Kerstin: sorry war ein Fehler von mir: GSP soll n i c h t hochgebaut sein
@ Vanessa: Theke gefällt uns halt; wir sitzen gerne locker zusammen, für den schnellen Kaffee am Morgen, Abends beim oder nach dem Kochen oder zwischendurch,
findest Du die Theke unpraktisch?
@ Andrea: ja genau durch die Grundrissänderung sollen jetzt 4 Hochschränke in die Planung

zum besseren Verständnis: der Grundriss soll die Idee zur neuen Planung sein!
Kochstelle an der Wand u. nicht als Insel, 4 Hochschränke etc.

Schiebetüre wäre noch möglich aber bisher nicht geplant.

Und hier noch der Fragenkatalog:

Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
Antwort==> Meine Frau 165 cm, ich 175 cm, Sohn: 17 J. Tochter: 12 J.

Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
Antwort==> 90 cm

Was steht auf der APL-[/URL] APLAPL[/URL] rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
Antwort==>Kaffeevollautomat, Dolce Gusto, Obstkorb zur Zeit auch noch eine Mikrowelle, die wir aber nur sehr selten nutzen und in der neuen Küche in einem Schrank verstauen möchten

Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

Antwort==>Kaffeevollautomat, Mixer, Brotmaschine, Küchenmaschine aber sehr, sehr selten

Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
Antwort==>Vorräte, Geschirr, Putzsachen

Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
Antwort==>Im Hauswirtschaftsraum evtl. noch ein Regal, im Essbereich noch eine Anrichte für Geschirr, Gläser und Besteck

Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
Antwort==>gekocht wird täglich, ich würde sagen normal, am Wochenende etwas aufwendiger

Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
Antwort==>meistens alleine, selten gemeinsam bzw. mit Gästen

Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
Antwort==>Esstisch ist bereits vorhanden 2m X 1,05

Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
Antwort==>In der bisherigen Küche sind die Wege von der Spüle zum Herd zu lang außerdem sind in der Küche fast nur Schränke mit Einlegeböden. Diese sollten in der neuen Küche so gut wie wegfallen.

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
Antwort==>Die Theke möchten wir gerne zum Kaffee trinken und lockerem Beisammensein nutzen
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Ist die Arbeitshöhe von 90 cm getestet? Ich empfehle 91 bis 92 cm, dann paßt eine XXL-GSP. Die hat 5 cm mehr Innenhöhe, was manchmal entscheidend sein kann (große Teller, hohe Gläser).

D. h. auch 6rasterig werden:
full


Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 10 cm Sockelhöhe
-----------------
= 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
 

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Kerstin,

78 cm Korpus und 92 cm Arbeitshöhe wäre in Ordnung. Danke für den Hinweis mit der
XXL-GSP

lg.

Volker
 

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo,

wir favorisieren immo eine Ballerina -Küche, die hat wohl 78 Korpus u. somit 92 cm
Arbeitshöhe, das würde also passen.

lg

Tina
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Also ich fände die Lösung aus dem Gesamtgrundriss schon toll.
-4 eingekofferte Hochschränke
-grosse (Arbeits-Komunikations-) Halbinsel
-Kochen an der Wand.

Samy
geht Schlittschuhlaufen vor der Haustüre:-\ mit 2 Mülltüten:-\
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Volker

ja, ich finde eine erhöhte Theke unpraktisch. Sie verhindert dass man die Insel zum gemeinsamen Vorbereiten oder Strudel ausziehen, Plätzchen backen etc. und auch Buffet anrichten nutzen kann.

Wie gemütlich es ist auf einer Stange aufgereiht zu sitzen, weiss ich nicht, ich mag das garnicht.

Eine überstehende Arbeitsplatte kann auch zum daran Sitzen genutzt werden und gleichzeitig für alle obigen Nutzungen - Du hast also mehr davon ;-)

Wozu es nochmal Sitzplätze braucht, wenn der Esstisch sowieso gleich daneben steht, und die Wohnverhältnisse nicht übertrieben üppig sind, weiss ich allerdings auch nicht. Kleine Kinder haben eh ihr TrippTrapp, was man an die Theke ziehen kann; und für grosse Leute einen Hocker um sich mal beim Schnibbeln zu setzten, oder jemanden Gesellschaft zu leisten ... aber nochmal Sitzplätze für die ganze Familie halte ich für übertrieben und stellt die Wohnfläche unnötig zu.

Bei vielen Leuten werden Theken nach kurzer Zeit wieder abmonitert und die Hocker verschwinden im Keller oder auf dem Sperrmüll ... die Idee ist nett - die Realität.. nunja. :cool:
 

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Vanessa,

es soll ja keine erhöhte Theke werden sondern eine verlängerte APL.

lg.

Volker
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Volker,
wenn du schreibst, dass eine Ballerina angedacht ist, dann ward ihr ja auch schon im Küchenstudio und es gibt eine Planung. Bzw. ihr habt ja jetzt die Nische vergrößert und wollt wieder das U. Welche Gedanken zur Aufteilung habt ihr denn da?

Es wäre gut, diese zu kennen und vielleicht auch von dir zu hören, was euch an der Planung nicht gefällt. Denn so erkennen wir auch besser wie ihr "tickt".
 

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Kerstin,

ja wir waren im Küchenstudio und haben auch eine Planung erstellt. Aber wir
haben dann im nachhineni festgestellt, dass die Planung nicht durchdacht war;
auch nach den Informationen in deisem Forum sind wir jetzt der Meinung, die
Küche in U-Form und mit 4 statt 3 Hochschränken bietet uns deutliche Vorteile.
Auch von der Kochinsel sind wir wieder weg, lieber eine größere Arbeitsfläche und
der Herd wie vom Architekten eingezeichnet an der Wand zum HWR.

Ich kann ja mal die ursprüngliche Planung anhängen.
Ja wie ticken wir? Eigentlich (meistens) ganz normal ;-)

Wir wünschen uns eine Küche mit ausreichend Stauraum, durchdachten
Arbeitsabläufen, keine Türen in den Unterschränken, optimalem Zugriff durch
Vollauszüge, habe auch das mit den toten Ecken (fast) verstanden :-) und
somit werden wir auf Eckschränke wohl verzichten.

Die Theke sollte bleiben u. mindestens 2 Sitzplätze beinhalten (auch wenn der Esstisch direkt anschließt). Sonst sind wir aber für jede Hilfe sehr sehr dankbar, um
Fehler zu vermeiden.
Vielen Dank*clap*

Gruß

Volker
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Volker,
ich dachte, ihr hättet auch schon eine U-Planung vorliegen.

So viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht ;-)

Hochschrankwand:
- Schrank 1
unten Innenauszügen für Geschirr, Tischdecken, Kerzen etc., alles was man so Richtung Essplatz braucht, oben dann ein Klappfach für eine einfache Mikrowelle
- Schrank 2
komplett Innenauszüge für Geschirr/Gläser/Vorräte oder wahlweise der Kühlschrank
- Schrank 3
Backofen und Dampfgarer, unten noch Auszüge, z. B. für zusätzliches DG-Zubehör, Backbleche, Backformen etc.
- Schrank 4
komplett Innenauszüge für Geschirr/Gläser/Vorräte oder wahlweise der Kühlschrank
Beispiel Innenauszüge:
attachment.php?attachmentid=35401

Oben in den Hochschränken alles, was eher selten benötigt wird, größer ist usw.


U:
- 45 Auszugsunterschrank für Gewürze/Öle, Salz, Mehl, Zucker usw.
- 90er Auszugsunterschrank für Töpfe, Auflaufformen, typisches Kochbesteck usw.
- tote Ecke
- 100er Auszugsunterschrank für Küchenhelfer, Schüsseln, Tupperware, Küchenmaschinen usw.
- 60er Spülenschrank mit Müll und Küchenputzmitteln
- tote Ecke
- 60er Auszugsunterschrank für Geschirr, Essbesteck, Folien etc.
- 60er GSP
- 15er offenes Element für ausziehbaren Handtuchhalter. Hier können auch mal gerade nicht benötigte Backbleche senkrecht eingestellt werden usw. Hier einfach statt einer Wange, die sonst als Abschluß neben einer GSP notwendig wäre. Der Anschluß der GSP erfolgt über Schlauchzuführung im Sockelbereich vom Spülenschrank aus.
 

Anhänge

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Guten Morgen Kerstin,

vielen lieben Dank *clap*:-) !!! Das sieht doch schon sehr gut aus.
Ich gehe Deinen Vorschlag mal in Ruhe durch.

Spülenarmatur u. Fenster könnte ein Problem werden aber da gibt es ja auch Lösungen.

lg

Volker
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Ich habe ja jetzt ein Becken mit kleinem Zusatzbecken ohne Abtropfe geplant, wenn man das einfach dreht, dann kann die Armatur auch außerhalb des Fensterbereiches untergebracht werden.

Aber, ich würde sowieso ein Fenster mit festem Brüstungselement unten einplanen. Und möglichst so, dass die APL dann als Fensterbrett in die Fensterlaibung läuft. D. h. Arbeitshöhe und Brüstungshöhe aufeinander abstimmen. Das hat den Vorteil, man kann dort kleine Kräutertöpfe etc. stellen und kann trotzdem das Fenster öffnen. Auch eine Spülenarmatur ist dann kein Problem.

Als Beispiel mal ein Foto aus Emilies Küche:
emilie-3153-album122-bild832.jpg
 

Volker

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Siegerland
AW: Danke für Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Kerstin,

2 Fragen:

1. Backofen+Dampfgarer über-oder nebeneinander?
2. Warum keine Hängeschränke?

lg

Volker
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben