DAN und EWE Küchenmöbel: vergleich

lolindir

Mitglied

Beiträge
2
Hallo an Allen,

Wir werden heuer unseres Traumhäuschen bauen und stehen gerade auf dem Punkt eine Küche zu Kaufen. Wir wohnen in Österreich und zweifeln gerade zwischen 2 Angebote von DAN Küche (LUXDAN) und EWE (NUOVA). Die Küche hat ein L-Form mit halber Kücheninsel.

Einige Fragen über die Unterschiede...
  • Die DAN Küche hat großenteils lackierte Fronten und einige "Holz" Akzente in Kunststoff. Die EWE Küche hat nur Kunststoff Fronten mit gelaserten Kanten. Beiden sind 18mm dick. Die lackierte Fronten sind etwas teurerer. Der EWE Verkäufer hat gemeint dass beiden qualitativ ähnlich sind. Weil wir 2 Kinder haben (7 und 9) empfehlt er die Kunststoffkanten weil sie weniger empfindlich wären. Stimmt das? Ist der Mehrpreis zu Lackierte Fronten es wert? Weißt zufällig Jemand ob die Kunststofffronten von DAN auch gelasert sind?
  • Die Arbeitsplatte von DAN ist 4cm (Kunststoff), die von EWE 2,3cm (Kunststoff). Der Verkäufer von DAN hat gemeint dass seine stärker (und dadurch besser und etwas teurer ist) weil dicker. Der von EWE hat gemeint dass es kein Unterschied macht und die von 2,3cm nicht billiger ist weil es keine Standardgröße ist. Wer hat recht?...
  • Bei DAN hat man in der Ecke ein Lemon eingebaut, bei EWE nicht. Der Verkäufer von EWE hat uns davon abgeraten, aber kann es ohne Mehrpreis einbauen wenn wir wollen. Was ist eure Meinung?
  • Zwischen Insel und Küchenseite ist bei DAN 1m25, bei EWE 1m60. Bei DAN ist aber die Insel etwas breiter (115cm <> 90cm). Mir kommt 1m25 etwas wenig vor. Oder?...
Der DAN Küche ist gerade etwas teurer als die EWE Küche (ursprünglich ca. €2.100, aber nach verhandeln (wir wollten weiter gehen weil es über unserem Budget war) nur noch ca. €700). Ist es den Mehrpreis wert?
Hat jemand Erfahrung mit beiden Küchenfirmen?

Vielen Dank für eure Meinungen!

LG aus der Steiermark,
Diederik
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.670
Zu Fronten - Melamin- oder Schichtstoffronten (noch besser) dürften die robustesten Fronten sein. Fronten für Küchen - Materialkunde zur Küchenfertigung

Zu APL - in aller Regel hat der EWE-Berater recht.

Zu Lemans und Eckennutzung -- * Tote Ecken - gute Ecken *

Zu Abständen, da wir deinen Küchenplan nicht sehen und erkennen, was wo ist, einfach mal pauschal. Als Ideal wird 120 cm Abstand gesehen und oft empfohlen. Je nach Umgebung und Größe der sonstigen Möbel etc. (wenn z. B. Kochen/Essen/Wohnen gleich ein Raum ist), sind auch Abstände von 90 - 120 cm empfehlenswert. Abstände größer als 120 cm sind selten gut, da zwischen den Arbeitsflächen ein halber Schritt und eine Drehung nicht mehr ausreicht.

Zum Vergleich Alle Küchenhersteller im Überblick - Hersteller Ranking - Qualitätsmerkmale (du kannst 2 Hersteller anwählen und dann vergleichen)

Zum genauen Verständnis solltest die die Qualitätskriterien: Die Qualitätskriterien der Küchenhersteller und wenn du es noch genauer wissen willst, wie die Punkte vergeben worden, auch die Regeln zur Punktevergabe: Gewichtung und Punktevergabe lesen.

Ansonsten ... ein Mehrpreis von 700 Euro sagt ja nichts aus, bei einem Grundpreis von 70000 Euro sollten die 700 Euro keine Rolle spielen, bei einem Grundpreis von 5000 Euro sind 700 Euro natürlich bedeutender. Dennoch sollte man auch auf seinen Bauch hören, wo fühle ich mich besser beraten, bei wem klappt lt. Aussagen von Freunden/Bekannten die Montage gut usw.
 

Espressobohne

Mitglied

Beiträge
168
Hi!
Ich habe beide Küchen lediglich in der Ausstellung gesehen, würde aber EWE bevorzugen, weil diese Küchen auf mich einen höhenwertigen Eindruck machten.
Vielleicht hatte der EWE Händler auch einfach nur fähigere Monteure - darauf kommt es nämlich auch an.

Ansonsten, wenn du vergleichen möchtest, solltest du die Schränke in identischer Planung vergleichen, ansonsten ist das wie ein Vergleich von Äpfel mit Birnen.

Ewe hat auch 4cm Arbeitsplatten im Angebot und DAN kann auch mit 160cm Zeilenabstand planen.

Als Material im Kinderhaushalt finde ich Kunststoff/Schichtstoff sehr praktisch und dieser hat mir bei EWE in (super-) matter Ausführung sehr gut gefallen.

Ich persönlich würde, wenn es die räumlichen Gegebenheiten hergeben, einen Zeilenabstand von ca. 140cm-150cm nehmen. Das hat sich für mich als am bequemsten erwiesen. Es gibt viele Leute, die mit deutlich weniger sehr gut klar kommen. Hängt von den persönlichen Vorlieben ab.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.949
Zeilenabstand über 120 cm bedeutet nur zusätzliche Lauferei. Alles andere hat Kerstin schon geschrieben.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.855
Wohnort
München
Leider ist ein Vergleich des Preises wirklich nicht möglich, da die Planungen verschieden sind, die APL-Materialien verschieden sind, die Fontoberflächenverschieden sind, und wahrscheinlich auch die Geräte. Für einen echten Vergleich müsstest du die Parameter angleichen.

Zu den APL-Stärken: 4cm ist Standard und die günstigste Version, da innen einfache Spanplatte sitzt. Dünnere Schichtstoffplatten sind mehrschichtig aufgebaut, damit sie trotzdem die nötige Stabilität haben, zumindest die 2cm Platten, die ich kenne. Ich nehme stark an, dass das auch auf die angebotene 2,3cm Platte zutrifft. Die dünneren Platten sind daher sogar teurer als die 4cm Platten.
 

lolindir

Mitglied

Beiträge
2
Vielen vielen Dank für eure hilfreiche Antworte!!

Der Küchenpreis (nur Küche, ohne Geräte, Spüle, Armatur) ist ca. €8.300 bei EWE, ca. €9.000 bei DAN. Die Küchen sind natürlich unterschiedlich, das macht vergleichen schwierig...

Ich werde aber einige eurer Bemerkungen mitnehmen zum Hersteller (am Montag haben wir einen neuen Termin mit dem EWE-Verkäufer). Von Freunden und Bekannten haben wir nur gute Erfahrungen gehört mit der Firma die EWE verkauft. Der DAN Verkäufer ist noch nicht lange da (weniger als 1 Jahr), deshalb noch wenig Erfahrungen...

LG aus der Steiermark,
Diederik
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.855
Wohnort
München
Gute Erfahrungen sind viel wert!
Denn auch eine gute Küche kann durch einen schlampigen Aufbau zu einer großen Enttäuschung werden.
Mit der Kaufunterschrift ist das Thema Küchenkauf nicht erledigt. Wie gesagt, Terminabsprache, Aufbau und auch die Nachsorge mit eventueller Reklaabwicklung ist wichtig.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben