Dampfgarer oder Dampfbackofen

Beiträge
320
Hallo ihr Lieben,
eigentlich hatte ich geplant in meiner neuen Küche einen Dampfgarer und einen normalen Backofen übereinander einzubauen, da mir das jetzt jedoch bildlich absolut nicht gefällt bin ich am überlegen meinen vorhandenen Backofen zu behalten und auch ganz normal unter dem Kochfeld zu lassen. Dann würde ich mir nur ein Gerät in Sichthöhe einbauen und überlege mir dort dann einen Dampfbackofen zuzulegen, bin aber da mit der Auswahl auch schon überfordert. Was würdet Ihr mir empfehlen . Würde mich über Tipps freuen. Habe bis jetzt auch nur ein Siemens Prospekt zur Ansicht gehabt. Danke LG Planungslos
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
.. hast Du Dich mal durch die aktuellen Threads gelesen? die Frage wurde in letzter Zeit rauf und runter besprochen.
 
Beiträge
320
Danke für den Tipp Vanessa gerade war auch jemand da der meine Küche ausgemessen hat :-) der kann nicht verstehen das ich die Geräte nicht übereinander will :-( und ist von meiner Lösung nicht überzeugt. Aber ich versuche mich jetzt mal durch die Beiträge zu lesen vielleicht finde ich ja Antwort auf meine Frage.
Danke
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Backofen würde ich nicht unters Induktionsfeld machen da sind doch Töpfe viel praktischer aufgehoben. Würde wenn dann gleich einen DGC nehmen der kann einfach mehr als ein reiner Dampfgarer. In vielen Küchen wurde der Dampfgarer bisher Stiefmütterlich behandelt, der nachfolgende DGC ist aber "ununterbrochen" in Betrieb. Wenn du oben zb. Das 45ger Gerät einbaust hast du darunter noch genug Platz um ein 60ger Gerät noch recht Konfortabel zu haben.
 
Beiträge
320
Kloni von der Höhe das stimmt wohl das war zuerst auch so mein Plan allerdings sieht das jetzt bildlich ziemlich d..f aus :-) und zwar ist es bei uns so das danach direkt die Ecke kommt und da wirkt das echt drückend und reingezwängt, da ich jetzt noch einen Ofen habe der 1 Jahr ist kam ich überhaupt auf die Idee und dieser ist mit den Schaltknöpfen für das Ceranfeld :-) also auch nicht als Einbaubackofen geeignet. Ausserdem wollte ich ursprünglich ein 80er Induktionsfeld und bin jetzt zum Schluss darauf gekommen das ein 60er ja auch reicht wenn man den Dampfgarer nutzt :-)
LG Planungslos
 
Beiträge
320
.. hast Du Dich mal durch die aktuellen Threads gelesen? die Frage wurde in letzter Zeit rauf und runter besprochen.
Hallo Nice nofret habe mich jetzt mal durch die Threads gelesen dabei bin ich auf eine Antwort von dir gestoßen das Du zwei Kompaktgeräte hast, ist wohl schon etwas älter, haben die sich bei dir bewährt würdest du diese empfehlen. Bei mir geht es hauptsächlich um die Tatsache das es mir bildlich nicht gefällt den großen Backofen mit dem Dampfgarer übereinander :-( . Mein Mann ist von der Idee nicht begeistert den Backofen unten zu lassen . Würde mich über einen Tipp freuen danke Planungslos
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Hab jetzt den Link nicht parat, aber da sind zwei 45ger Geräte von Siemens übereinander gebaut und das untere sieht irgendwie kleiner aus als das obere,vielleicht würde sich dieser Effekt bei einem 60ger unten genau aufheben. Habt ihr euch schon mehrere Kombies anschauen können wie die so wirken?
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Das liegt bei dem verlinkten Bild konkret an den neuen Siemens Öfen, da diese eine etwas spezielle Aufteilung der Front haben (schwarzes Glas, Edelstahl, wieder Glas).

Hier bei dieser Küche mit Miele Öfen ist der Effekt z.B. nicht vorhanden. Ähnlich wird es bei Bosch und Neff Geräten sein, da dort die Fronten ebenfalls durchgängiger sind
 
Beiträge
320
Super Sandra das stimmt wirkt in der Grösse unterschiedlich, so langsam freunde ich mich doch mit dem Gedanken an die Geräten beide im Hochschrank zu belassen, auf jeden Fall sind die 2 Kompakten eine Option für mich werde mich da nochmal ein bißchen näher mit befassen. Auf jeden Fall danke für den Link. Bei mir wird es auch eine weiße Hochglanzlackküche mit schwarzer Arbeitsplatte. :-) LG Planungslos
 
Beiträge
320
Das liegt bei dem verlinkten Bild konkret an den neuen Siemens Öfen, da diese eine etwas spezielle Aufteilung der Front haben (schwarzes Glas, Edelstahl, wieder Glas).

Hier bei dieser Küche mit Miele Öfen ist der Effekt z.B. nicht vorhanden. Ähnlich wird es bei Bosch und Neff Geräten sein, da dort die Fronten ebenfalls durchgängiger sind
Ja Nilsblau da hast du recht das wirkt ganz anders habe mir die Küche von Herta auch gerade angesehen. Danke für die Verlinkung auch dir.
Wie kann ich denn zum Beispiel einem Mitglied eine persönliche Nachricht schreiben würde gerne bei Herta mal fragen wie zufrieden sie mit ihrer 45 Wahl ist. Danke Planungslos
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Du kannst entweder direkt bei ihr in dwn Fertiggestellten Küchen am unteren ende der Seite komentieren oder du gehst in ihren Planungsthread und postest da, alternativ Direktnachrichten funktionieren so das du auf den Namen des Mitglieds drücken kannst und da kommt dann so ein Kasterl wo du Unterhaltung beginnen anklicken kannst.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Und, auch dein vorhandender Backofen, der aktuell noch deine Ceranfeldsteuerung hat, kann als reiner Backofen hoch eingebaut werden. Die Knöpfe fürs Ceranfeld haben dann halt keine Bedeutung mehr.
 
Beiträge
320
Und, auch dein vorhandender Backofen, der aktuell noch deine Ceranfeldsteuerung hat, kann als reiner Backofen hoch eingebaut werden. Die Knöpfe fürs Ceranfeld haben dann halt keine Bedeutung mehr.
Ja das stimmt Kerstin das hatte ich auch schon gedacht aber das will mein Mann auch nicht habe schon überlegt ob man die vorhandene Blende entfernen kann und nur die zu benutzenden Knöpfe rausschauen lässt, aber Frauen haben wohl Ideen die man nicht realisieren kann :-) .
... und wie eine Kombination aussehen kann, kannst Du im Neff-Kücheninspirator nachbauen.
Habe ich auch schon probiert danke für den Hinweis :-)
LG Planungslos
 

Ähnliche Beiträge