Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Beiträge
6
Hallo,

da uns der vielgelobte Dampfbackofen von Miele doch etwas zu teuer ist, hatten wir uns eigentlich schon für den HB36D575 von Siemens entschieden, den man im Internet für gut EUR 1000,- erhält.
Jetzt sind wir auf einer Messe allerdings beim Küppersbusch-Stand hängengeblieben ... Dort gibt es seit Ende 2012 den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
mit Listenpreis 1985,-. Ein Küchenhändler meinte, dass man sich von den Küppersbuschlistenpreisen mal ca 25 % wegdenken könnte, wären also 1.500,-. Das verlockende bei Küppersbusch ist die externe Dampferzeugung. Geht angeblich schneller und das Gerät ist nachher nicht so nass, wie die Schale innen bei Siemens. Außerdem wäre das Gerät innen breiter, da dass Wasser oben eingefüllt wird.

Leider konnte ich
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
für den EKDG 6550.0 E im Internet finden.
Kennt vielleicht wer dieses Gerät? Bzw wie würdet ihr euch entscheiden?

lg, :pc:
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
Ich würde auch aus Qualitätsgründen, dem breiteren Innenraum und die externe Dampferzeugung den Küppersbusch nehmen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Das Gerät kommt leistungsmässig deutlich näher an Miele DGC ran, als das Siemensgerät.
 
Beiträge
231
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

... Ich hab nichts gesagt ... Ich bin auch nicht hier gewesen ... :-[
 
Beiträge
6
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

... Ich hab nichts gesagt ... Ich bin auch nicht hier gewesen ... :-[
Hm, was meinst du damit?

Habe inzwischen in einem anderen Forum gelesen, dass Küppersbusch angeblich kein echter Kombidämpfer ist, da man die Feuchtigkeit nur über Programme verändern kann? Der Beitrag war allerdings aus 2010 ... Und natürlich noch ein anderes Model ...
 
Beiträge
231
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

... ich hatte Unsinn geschrieben, dachte ich hätte eine Bedienungsanleitung zu dem Küppersbusch gefunden, hatte mich aber vertan. Deshalb habe ich es wieder gelöscht. Kann leider nichts zu Deiner Entscheidungsfindung beitragen.

Höchstens: Gibt es den Küppersbusch dann nicht auch baugleich von V-ZUG? Vielleicht gibt es auf deren Seite mehr Infos?

Beste Grüsse
Winfried
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Der Küppersbusch hat "nur" Heißluft und Grill.

Alternativ könnte das Gerät von Electrolux EVY 9741 AAX in Frage kommen. Der hat alle Funktionen und auch einen größeren Innenraum.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

AnjaGG

Mitglied
Beiträge
273
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Klinke mich hier mal kurz mit ein.
Wolfgang, zu welchem Preis kann man denn diese Electrolux-Alternative bekommen? Internetangebote scheint es ja leider nicht zu geben...
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Nee, im Internet bekommst du Electrolux noch nicht..

Der Preis liegt zwischen Küppersbusch und Siemens. Kann ich morgen mal nachschauen.
 

AnjaGG

Mitglied
Beiträge
273
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Vielen Dank, Wolfgang. *rose* Wäre schön, wenn du mal nachschauen könntest.
Was heißt: "Im Internet bekommst die Electrolux noch nicht"??? Kann man ihn denn zeitnah im I-net kaufen???
Verstehe ich es richtig, dass dieses Gerät ein Dampfbackofen ist???
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Das ist ein Kombi-Dampfgarer..

Im I-Net noch nicht bedeutet das es Electrolux im I-Net irgendwann geben wird, aber nicht zu "Schleuderpreisen".
 
Beiträge
6
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Hier stehen mal Preise:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Was mir nicht ganz klar ist ... hat der Electrolux einen externen Dampferzeuger?

Da ich sowieso noch einen "normalen" Backofen einplane (ev mit integr. Mikrowelle - die gibt's aber anscheinend nur mit 45 cm Höhe ..?), wären die Zusatzfunktionen Ober/Unterhitze jetzt nicht so ausschlaggebend. War schon überrascht, dass der Küppersbusch Heissluft + Grill hat.
 
Beiträge
6
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Übrigens gibt es auch von Teka einen neuen Kombidampfbackofen mit externem Dampferzeuger + Grill:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
/ Listenpreis lt Katalog 1.695,-. Ist dem Küppersbusch recht ähnlich, hat allerdings ein paar Programmfuntionen weniger & ist optisch etwas anders.
 
Beiträge
6
Teka ?

Kurzes off-optic - Teka gibt's gar nicht mehr in D? Hatte nur von der Insolvenz letztes Jahr gelesen ...

In Österreich war letzte Woche Teka/Küppersbusch auf der Interieur-Messe in Wien vertreten. Und "leider" hatte nur Teka ein
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
mit 3 Platten (davon eine 27er) nebeneinander, das perfekt für uns wäre. Und genau dieses habe ich im Inet sonst nur bei V-Zug gefunden, Küppersbusch hat's gar nicht. Irgendeine Idee, wo Teka jetzt seine Kochfelder produziert? Mein KFB riet mir nämlich von Teka ab, da die angeblich deutlich lauter seien, als im Vergleich BSH , Miele, .. und er mal schlechte Erfahrungen damit gemacht hätte ... das war allerdings schon 2-3 Jahre her.
 
Beiträge
6
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Das ist leider nur 60 cm breit und tiefer. Das Teka hätte 40x80 cm mit nebeneinanderliegenden Platten & würde besser zum Downdraft passen ;-)
 
Beiträge
3.709
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

also: Küppersbusch ist bei Dampfgarern zu empfehlen, nur das Einstiegsgeräte würde ich persönlich nicht unbedingt nehmen. Die Technik ist auch eine andere, die Küppersbusch Geräte arbeiten nicht mit einer Verdampferschale wie die meisten (alle?) Siemens Geräte.
 
Beiträge
4
AW: Dampfbackofen Siemens oder Küppersbusch ?

Der Kombidampfbackofen Teka HKL 970 SC arbeitet auch mit einen seperaten Dampfgenerator.
Mann kann wählen zwischen einer reinen Dampffunktion die zum Nierdertemperaturgaren und schonenden Dämpfen bis 99 Grad eingestellt wird oder reine Heißluft bis 250 Grad zum Backen und Grillen.
Auch sehr vorteilhaft ist das Kombiprogramm (Heißluft u. Dampf gemischt), eignet sich super zum erwärmen von Tellergerichten und ganzen Gemüseplatten oder zum Backen und Braten von Hefegebäck bzw. große Fleischstücke.
 

Ähnliche Beiträge

Oben