Dampfbackofen - manuell bedienbar

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
78
Oops-Sorry Élisabeth,

ich meinte den B56VT62H0. Da hatte ich das V mit dem C vertauscht.‍

Dazu kann man entweder den Z12TF16X0( = pyrofester 1fach Teleskop-Vollauszug) oder den pyrofesten Z12TF36X0 (3fach Teleskop-Vollauszug) nachrüsten.

Wenn man einen externen Kerntemperaturfühler nutzt gibt es da inzwischen mit dem Meater auch einen ohne das lästige Kabelgedöns.
Einfach den Fühler reinstecken und die Zieltemperatur in der App einstellen.
Der Fühler beamt den gemessenen Wert dann per Bluetooth aufs Handy oder Tablet.
 

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125
Ich entnehme Kommentaren zu einem Neff Ofen, daß die Gaerfunktion es nicht tut, wenn kein Wasser im Tank ist, d.h. Gaerung ohne Dampfzugabe sei nicht moeglich?
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
78
Ja, Niederrhein.

Die zwei Gärstufen sind halt so programmiert dass eine Dampfunterstützung im Spiel ist.
Die Wärme und Feuchtigkeit soll doch das Aufgehen der Teiglinge oder Teig in der Schüssel fördern.
Da Heißluft beim Neff erst ab 40 Grad los geht und Ober-/Unterhitze ab 50 Grad könnte man versuchen ob die Funktion "Vorwärmen", die ab 30 Grad einstellbar ist, zweckentfremdet werden kann, wenn man es denn im Ofen ohne Dampf machen will.
 

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125
@Evaelectric
Ich moechte mich abschließend bedanken fuer das vermittelte Fachwissen und das passende Modell identifiziert zu haben.

Der Neff B56VT62H0 ist in Frankreich erhaeltlich. Externe Thermometer habe ich auch schon ein bißchen recherchiert, wobei ich verkabelt bevorzuge, da ich negative Kommentare zu Stabilitaet der Bluetooth Verbindung gesehen habe. Ein bißchen aergerlich, daß in den 1880€ kein Bratenthermometer bei ist, aber mit 20€ bin ich dabei. Was soll's.


Von dem italienischen Bertazzoni Ofen habe ich mich ein bißchen schweren Herzens getrennt. Er hat genau die gewuenschte Funktion und sieht toll aus. Aber auf Fragen zum Service Netzwerk habe ich keine Antwort bekommen. Und kurioserweise konnte ich weder auf Englisch, Franzoesisch oder Italienisch Testberichte oder Benutzerkommentare finden, weswegen ich mit diesem Diskussionsfaden nochmal in Revision gegangen bin. Nur ein paar vernichtende Kommentare ueber andere Oefen der Firma.

Ich hatte mich bereits vor Monaten aus Kostengruenden von dem langehegten Traum eines englischen Waermespeicherofens verabschiedet (ein ganz anderes aber tolles Kochen, mit dem ich 20 Jahre Erfahrung habe). Deswegen war der Ofen eine schwere Geburt.

Mit Volldampf auf zu neuen Ufern!
 

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125
Der Ofen wird unter der Arbeitsplatte eingebaut, fuer die ich 3cm Ueberstand vorsehe.

Frage: Wie sieht es mit dem Oeffnen des Bedienelementes fuer den Wassertank aus? Muß Platz unter der AP gelassen werden?

Frage: Der Ofen kann entweder unter dem Gaskochfeld oder separat eingebaut werden.
Zwischen Kochfeld und Ofen braucht es einen Abstand von ein paar cm. Gibt es diesbezueglich was, was ich bedenken sollte? z.B. bzgl. Unterbauschrank, Einbauhoehe.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
78
Hier kannst du dir die Maßzeichnungen anschauen, wenn du auf den Pfeil neben dem Foto klickst.
NEFF - B56VT62H0 - Einbau-Backofen mit Dampfunterstützung

Die Standardhöhe der Nische ist 600 mm. Das Gerät ist 595 mm hoch,
5mm Luft hast du also zur AP.
Ich frage mich allerdings wie (un)bequem es sein wird die Blende zu öffnen, wenn die AP 30mm vor steht.
Die springt auf "Knopfdruck" nur wenig vor. Den Rest muss man mit zwei Händen machen. Ich probierte das nur bei einem hoch eingebauten Gerät aus.

Bücken dürfte vorprogrammiert sein.

Sie schreiben mindestens 30 mm AP Stärke für ein aufgesetztes Gasfeld darüber vor.
Zwischen Oberkante Ofen (innen im Schrank) und Unterkante Kochfeld müssen 5 mm Luft sein.
Ich denke mal dass man beachten muss wie die Schlauchführung ist, bzw. wo die am Feld raus kommt.
Ich habe auch keine Ahnung wie die Vorschriften in Frankreich sind.

Kennst du keinen Händler der dir die Geräte auch einbauen und anschließen kann?
Das wäre mir sicherer als selbst rumzuspielen.
 

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125

Anhänge

  • Neff-B56VT62N0_installation.jpg
    Neff-B56VT62N0_installation.jpg
    65,4 KB · Aufrufe: 96

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125
Danke

Bücken dürfte vorprogrammiert sein.

Klar, alles Unterbau, keine Hochschraenke. Kenne ich aber auch nicht anders, kein Problem.
Mit dem Oeffnen der Blende werde ich eruieren. Guter Tip.
Es gibt Oefen, bei denen der Tank nicht hinter der Blende ist, aber man kann nicht alles haben. :(

auch keine Ahnung wie die Vorschriften in Frankreich sind.

Kennst du keinen Händler der dir die Geräte auch einbauen und anschließen kann?
Das wäre mir sicherer als selbst rumzuspielen.
Vorschriften in Frankreich? :-) Alles ist erlaubt, auch das was ausdruecklich verboten ist.
Alles, was ich hier im Forum ueber deutsche Regeln bzgl. Gas gesehen habe, trifft hier ohnehin nicht zu.

Ich hatte eigentlich vor, die Kueche von meinem Schreiner und meinem Elektriker/Installateur einbauen zu lassen.

Ich will nur die Parameter vorher checken, damit ich weiß, ob mein Kuechenplan funktioniert.
 

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125
Ich frage mich allerdings wie (un)bequem es sein wird die Blende zu öffnen, wenn die AP 30mm vor steht.
Die springt auf "Knopfdruck" nur wenig vor. Den Rest muss man mit zwei Händen machen. Ich probierte das nur bei einem hoch eingebauten Gerät aus.

Ich habe mir diverse Videos auch mit Seitenansicht angeschaut.
Der Mechanismus bewegt sich entlang einer durch das Scharnier festgelegten Kurve.
Solange die Blende die AP passieren kann, sehe ich kein Problem.

Man wird sich etwas buecken muessen zum Einschieben des Wassertanks. Aber wenn ich mich fuer den Braten buecken kann, dann geht's auch fuer den Tank.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
Diese Grafik sagt meiner Meinung nach, dass die APL wirklich maximal 3 cm überstehen darf, da dann die Kurve beginnt, wo die Blende sich nach oben bewegt:
neff-b56vt62n0_installation-jpg.342540


Und dabei gilt 2mm zwischen Oberkante Blende und Unterkante APL. Ist dieser Abstand größer, kann theoretisch der APL-Überstand auch größer werden.
 

Élisabeth d'Écosse

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
125
Diese Grafik sagt meiner Meinung nach, dass die APL wirklich maximal 3 cm überstehen darf, da dann die Kurve beginnt, wo die Blende sich nach oben bewegt:
neff-b56vt62n0_installation-jpg.342540


Und dabei gilt 2mm zwischen Oberkante Blende und Unterkante APL. Ist dieser Abstand größer, kann theoretisch der APL-Überstand auch größer werden.

D'accord!

Hut ab, Ihr Kuechen Pros - das sind Projekte, die eine enorme Detailgenauigkeit erfordern!
Je mehr ich hier lerne, um so mehr freue ich mich auf meine Kueche.


Ich habe mir etliche Videos angesehen. Ihr habt mir hier wirklich einen tollen Ofen gefunden.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben